Gewalt-Exzess im italienischen Fußball "Was für eine Schande" Clashes before the Italian Cup final between AC Fiorentina and SS

Ein Fan in Lebensgefahr, neun weitere verletzt: Der Pokalerfolg des SSC Neapel gegen den AC Florenz versinkt in einem Albtraum aus Gewalt - in Rom kommt es sogar zu einer Schießerei mit schweren Folgen. Italien ist schockiert ob der Eskalation der Ereignisse. Von Birgit Schönau mehr...

Vor Wiener Fußball-Derby Rapid-Fans verprügeln Austria-Spieler

Prellungen an Rücken und Brustkorb: Vermummte Fans des Wiener Fußballklubs Rapid schlagen kurz vor dem Derby einen Profi des Stadtrivalen Austria krankenhausreif. Die Polizei nimmt einen Verdächtigen fest. mehr...

Schalke-Fans Rückzug der Polizei auf Schalke Stadion-Flucht per Retourkutsche

Die Kritik an der eigenen Arbeit ist der Polizei zu viel, deshalb ziehen sich die Beamten nach Beschwerden über zu harte Einsätze aus dem Stadion auf Schalke zurück. Nun ist der Verein sich selbst überlassen. Zwar stehen Hunderte Ordner bereit, für mögliche Konflikte ausgebildet sind die aber meist nicht. Von Bernd Dörries, Düsseldorf mehr...

Polizei zieht sich aus Schalker Arena weitgehend zurück Rückzug der Polizei auf Schalke Forsch, aber nicht haltbar

Meinung Kann sich die Polizei einfach aus dem Stadion zurückziehen? Sie ist an Recht und Gesetz gebunden und hat in eigener Verantwortung Gefahren abzuwenden. Statt trotzig einen Rückzug der Polizei zu verkünden, sollte sich das Innenministerium mit einer Kostenbeteiligung an den Verein wenden. Ein Kommentar von Wolfgang Janisch mehr...

Fortuna Düsseldorf - Hertha BSC Diskussion über Gewalt Plädoyer für demokratischen Fußball

"Fußball & Liebe" heißt das Motto einer dreitägigen Veranstaltung in Hamburg über Gewalt im Fußball. Vertreter von DFL und Fans gehen unerwartet weit aufeinander zu - eines der wichtigen Themen bleiben faire Eintrittspreise. Von Jörg Marwedel, Hamburg mehr...

FC Bayern Muenchen v Borussia M'gladbach - Bundesliga Gewalt im Fußball Fast ein Drittel weniger Verletzte bei Bundesliga-Spielen

Die Zahl der Gewaltaten bei Bundesliga-Partien sinkt, Grund zur Entwarnung gibt es aber nicht. Miroslav Klose liebäugelt mit einer Rückkehr nach Kaiserslautern - oder einem Wechsel in die USA. Die deutschen Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst verlieren in Sao Paulo zum zweiten Mal ein World-Tour-Finale, diesmal denkbar knapp. Kurzmeldungen im Überblick mehr... Sporticker

Krawalle in Brasilien vor der Fußball-WM "Das muss aufhören"

Nach den heftigen Ausschreitungen am letzten Spieltag der brasilianischen Meisterschaft äußern sich Spieler und Verantwortliche geschockt über die Zustände im Land des WM-Gastgebers. Auch die Fifa verurteilt die Krawalle. mehr...

Arminia Bielefeld v Dynamo Dresden - 2. Bundesliga Randalierer bei Dynamo Dresden Aufstand gegen die Freizeitgangster

17 Polizisten und ein Pferd sind verletzt: Am Wochenende haben Anhänger von Dynamo Dresden in Bielefeld randaliert. Der Klub sagt ihnen nun den Kampf an. Von Cornelius Pollmer, Dresden mehr...

Polizeieinsatz im Schalke-Fanblock Polizeigewalt gegen Fußballfans Verbissener Kampf um die Deutungshoheit

Die deutsche Polizei wird in den Stadien zusehends zum Feindbild jugendlicher Fußballfans - und unternimmt wenig, um dem Trend entgegenzuwirken. Insbesondere der oberste Polizeigewerkschaftler feilt an seinem Feindbild in den Kurven. Von Boris Herrmann mehr...

TOPSHOTS Gewalt im argentinischen Fußball Wochen des Schreckens im Stadion

In Argentiniens Fußballstadien kämpfen berüchtigte Banden wie die "Barras Bravas" um Macht und Geschäft. Der Sport erlebt Tage der Gewalt, bei einem Erstliga-Spiel stirbt ein Fan. Niemand kann und mag den Irrsinn aufhalten. Von Peter Burghardt, Buenos Aires mehr...

Fans randalieren beim Revierderby Härtere Strafen für Fußball-Randalierer "Geredet ist genug"

Stadionverbote, Hausarrest, personalisierte Eintrittskarten: Nach den Ausschreitungen beim Revierderby zwischen Dortmund und Schalke fordern Innenminister und Polizeigewerkschafter ein entschlosseneres Handeln gegen Hooligans. Auf einer Sitzung diskutiert die Deutsche Fußball-Liga an diesem Montag über Mittel gegen die Gewalt - doch es gibt Streit über das neue Sicherheitskonzept. mehr...

Hannover 96 - Dynamo Dresden Streit um Sicherheit in Fußballstadien Mit dem Böller in der Hand

Meinung Die geltenden Regeln in den Fußballstadien machen es niemanden recht. Sie schrecken die Gewaltsuchenden nicht ab und stellen die Friedlebenden unter Generalverdacht. Dieses Problem muss gelöst werden - doch es fehlt beiden Seiten an Dialogbereitschaft. Ein Kommentar von Boris Herrmann mehr...

Christian Seifert, general manager of the German football league attends a news conference at the DFB headquarters in Frankfurt DFL-Chef Christian Seifert "Wir haben auch Fehler gemacht"

Christian Seifert ist als Chef des Ligaverbandes für die Organisation der ersten beiden Fußball-Ligen verantwortlich. Im Interview mit der SZ äußert er sich zum Gewaltpotenzial in deutschen Stadien und den Fehlern der Liga in der Pyrotechnik-Debatte. mehr...

Linienrichter Prügelattacke Amsterdam Buitenboys Todesfall bei Amsterdam Linienrichter stirbt nach Prügelattacke von Jugendfußballern

Auch die Flucht half ihm nicht: Drei Amateurfußballer haben einen 41 Jahre alten Linienrichter so schwer verprügelt, dass er wenig später gestorben ist. Der niederländische Verband und Politiker sind schockiert. mehr...

Linesman dies after being allegedly beaten by players Tödliche Attacke auf Linienrichter in den Niederlanden Auf dem Schlachtfeld

In den Niederlanden haben drei jugendliche Amateurfußballer einen Linienrichter totgeprügelt. Anlass war der Ärger über eine Abseitsentscheidung. Schonungslos wie nie führt der Tod an der Seitenlinie den Niederländern vor Augen, welche Gewalt sich an Wochenenden auf den Fußballplätzen des Landes entlädt. Von Thomas Kirchner und Javier Cáceres mehr...

Linesman dies after being allegedly beaten by players Nach Tod eines Linienrichters Vorwürfe gegen niederländischen Fußballverband

Hätte die tödliche Attacke auf einen Linienrichter verhindert werden können? Bereits früher sollen Spieler des niederländischen Klubs SV Nieuw Sloten den Trainer einer gegnerischen Mannschaft mit dem Tode bedroht haben. Ehrenamtliche Helfer hatten den Verband informiert, doch dieser griff offenbar nicht hart genug durch. mehr...

Linesman dies after being allegedly beaten by players Tödliche Attacke auf Linienrichter in den Niederlanden "Wie können die Sicherungen bei 15-Jährigen so durchknallen?"

Der Tod eines Linienrichters im Amateurfußball erschüttert die Niederlande: Nach der brutalen Prügelattacke durch mindestens drei Jugendspieler zeigen sich die betroffenen Vereine und der Verband schockiert. mehr...

Linesman dies after being allegedly beaten by players Gewalt im niederländischen Fußball Ehrenamtliche Schiedsrichter treten zurück

Etwa 100 Referees aus Holland beenden aus Protest wegen der Ereignisse im Amateurfußball ihre Tätigkeit, Mirko Slomka will noch vor dem Leverkusen-Spiel in Hannover verlängern. Kobe Bryant gelingt in der NBA ein Meilenstein, Nowitzkis Comeback verschiebt sich wohl bis ins neue Jahr, Berlin soll 2015 das Finale der Champions League austragen. Sportnachrichten in Kürze mehr... Sporticker

Dynamo Dresden von DFB-Pokal ausgeschlossen Fan-Krawalle beim Spiel gegen Hannover 96 Sportgericht schließt Dynamo Dresden vom DFB-Pokal aus

Die DFB-Pokal in der kommenden Saison wird ohne Zweitligist Dynamo Dresden ausgetragen. Das DFB-Sportgericht hat den Zweitliga-Verein wegen mehrfacher Ausschreitungen seiner Fans vom Wettbewerb ausgeschlossen. Auch Hannover 96 muss eine Geldstrafe zahlen. mehr...

Fan-Demonstration Sicherheit in Fußballstadien Spiele mit dem Feuer

Hat der Fußball das Problem mit Gewalttätern im Griff? Nach Wochen der Auseinandersetzung mit Politikern und Fan-Vertretern soll das ein Maßnahmenpaket für mehr Sicherheit beweisen. Das harte Urteil, Dynamo Dresden aus dem DFB-Pokal auszuschließen, passt da gut ins Bild. Von Claudio Catuogno mehr...

Frankenderby in Fürth Bilder
Entscheidung über DFL-Sicherheitskonzept Wie die Bundesliga sicherer werden soll

Worum geht es bei der Sicherheitsverschärfung im deutschen Fußball? Die Klubs stimmen heute über 16 Anträge ab. Die meisten fallen in die Kategorie Organisation: mehr Videoüberwachung, besser geschulte Ordnungsdienste, eine DFL-Kommission "Stadionerlebnis" - ob damit am Ende alle zufrieden sind, ist fraglich. Von Thomas Hummel mehr...