Übergewicht Gratis-Fahrschein gegen Kniebeugen Fitness Übergewicht

Schwitzen für die Busfahrkarte: In Mexico City bekommen Pendler an zahlreichen Fahrkartenautomaten Gratis-Tickets gegen Kniebeugen. Mit der Aktion will das Gesundheitsministerium auf das Thema Übergewicht aufmerksam machen - 70 Prozent der erwachsenen Mexikaner ist fettleibig. mehr...

Landkreis Begehrte Plätze

Nicht nur wegen der beginnenden Urlaubszeit steigt im Landkreis der Bedarf an Kurzzeitpflege. Auch wenn das Angebot an der Klinik Dorfen als unwirtschaftlich gilt, wird es vorerst erhalten bleiben Von Sebastian Fischer mehr...

Schuldenkrise Blut auf Pump für Griechenland

Die Schweiz verkauft Blut nach Griechenland - schon seit Jahrzehnten. Nun kann Athen nicht mehr zahlen. Der Direktor der Schweizer Blutspende schickt dennoch Tausende Beutel. Von Yannick Nock mehr... Interview

Jemen Jemen Jemen Arabiens Ärmste

13 Millionen Jemeniten haben nicht ausreichend zu essen - nun deutet sich in dem Krieg, der ihr Land im Griff hat, eine Wende an. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Rätsel der Woche Wie gefährlich war die Hitzewelle?

Wenn die Werte des Thermometers auf mehr als 30 Grad steigen, sterben mehr Menschen als die Statistik erwarten lässt. Daran sind jedoch die hohen Temperaturen nicht allein schuld. Von Christopher Schrader mehr...

Tumorerkrankungen Streit über Krebsregister

Erfassung soll neu strukturiert werden, Ärzte sind empört mehr...

Stadt Ebersberg Ebersberg Ebersberg Protest gegen neue Klinik in Kirchheim

Landrat Robert Niedergesäß (CSU) ist verärgert über die Pläne seiner Münchner Parteifreunde, im Nachbarlandkreis ein Krankenhaus zu bauen. Im Gesundheitsministerium geht man davon aus, dass das Projekt nicht zuschussfähig ist Von Barbara Mooser mehr...

Gesundheit Plus statt Minus

Die Krankenhäuser protestieren heftig gegen eine Reform, sie verlören 500 Millionen, heißt es. Nun schlägt die Bundesregierung zurück. Von Guido Bohsem mehr...

Ägypten Attentat auf den Klub der besten Freunde

Mit einem Anschlag auf das italienische Konsulat trifft der Islamische Staat das ägyptische Regime ebenso wie die Regierung in Rom: Die adelt Präsident Sisi als "großen Anführer". Von Paul-Anton Krüger und Oliver Meiler mehr...

The body of a tourist shot dead by a gunman lies near a beachside hotel in Sousse, Tunisia Anschlag am tunesischen Strand Auswärtiges Amt befürchtet deutsche Todesopfer

+++ Terrorangriff auf eine Tui-Hotelanlage in Tunesien, mindestens 37 Tote +++ Mutmaßlicher Täter tarnte sich als Tourist +++ mehr...

Bad Tölz Hospiz- und Palliativversorgung wird gefördert

Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml übergibt neuem ambulanten Team in Bad Tölz 15 000 Euro mehr...

Wetter Extreme Hitze Extreme Hitze Heiß, heißer, Deutschland

Schon am Vormittag sind es mehr als 30 Grad: Wie sich die Deutschen bei dieser Hitze Abkühlung verschaffen - das Sommerwochenende in Bildern. mehr... Bilder

Melanie Huml Bericht Bericht Wie es um die Gesundheit von Bayerns Kindern steht

Der erste bayerische Kindergesundheitsbericht birgt eine Flut an Zahlen. Eines zeigen sie sehr deutlich: Was Kinder am meisten gefährdet. Von Dietrich Mittler mehr...

Gesundheitspolitik Gesundheitsminister Gröhe plant Pflegereform in Milliardenhöhe

Es soll der große Wurf werden: Die Bundesregierung will die Pflegeversicherung umfassend reformieren. Viele Patienten könnten profitieren - aber nicht alle. Von Kim-Björn Becker mehr... Analyse

Klinikum Großhadern in München, 2014 Herztransplantationen Ärzte-Präsident hält Vorgänge in Großhadern für gravierend

Das Klinikum Großhadern streitet weiter ab, dass es bei Herztransplantationen zu Manipulationen kam. Doch der Präsident der Bundesärztekammer, Montgomery, will das nicht gelten lassen. Die Staatsanwaltschaft München prüft, ob sie ermitteln wird. Von Christina Berndt und Dietrich Mittler mehr...

Debatte im Bundestag Das Sterben erleichtern

Nach dem Willen der Bundesregierung soll es künftig eine flächendeckende Sterbebegleitung geben. Ist das realistisch? Opposition und Sozialverbände zweifeln. Von Berit Uhlmann mehr...

Hirntod Komplexe Diagnostik

Der Augsburger Neurologe Peter Ratzka, der mehrmals an der Hirntoddiagnostik beteiligt war, widerspricht in einem ausführlichen Leserbrief Professor Claudia Wiesemann, die die Diagnostik in einer Außenansicht als unzureichend kritisiert hatte. mehr...

Stadt Ebersberg Ebersberg Ebersberg Bittere Pillen

Bei der ersten Gesundheitskonferenz im Landkreis beklagen die Teilnehmer personelle und strukturelle Engpässe Von Jessica Morof mehr...

Süddeutsche Zeitung München Prozess in München Prozess in München Ein Stück Mensch für 2500 Euro

Darf man einen menschlichen Schrumpfkopf versteigern? Nein, finden gleich mehrere Behörden in München und klagen gegen ein Auktionshaus - auch aus Angst vor illegalem Handel mit "frischen" Schädeln. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Thailand Erster Mers-Fall

Erstmals ist eine Mers-Erkrankung in Thailand registriert worden. Es handelt sich um einen 75-Jährigen aus dem arabischen Raum. Breitet sich die Krankheit weiter aus? mehr...

jens spahn Finanzministerium Höher, weiter, wichtiger

Der CDU-Politiker Jens Spahn wird Staatssekretär bei Wolfgang Schäuble - und wird sich in einem machtbewussten Haus behaupten müssen. Von Guido Bohsem mehr...

Ethnologie Kontakte machen

In den Regenwäldern Perus tauchen seit einigen Jahren vermehrt Angehörige der letzten isoliert lebenden Völker auf. Werden sie die Begegnung mit der modernen Zivilisation überleben? Von Andrew Lawler mehr...

Finnland will kein Grundeinkommen einführen, sondern lediglich ein Experiment durchführen. Experiment Finnland testet bedingungsloses Grundeinkommen

Finnland führt das Grundeinkommen ein? Internetnutzer reagierten euphorisch auf diese Meldung. Doch sie ist falsch - zumindest ein bisschen. Von Silke Bigalke, Stockholm, und Lea Hampel mehr...

Terroranschlag in Sousse Nach IS-Angriff in Tunesien Nach IS-Angriff in Tunesien Attentäter von Sousse war wohl 24-jähriger Student

Einen Tag nach dem Anschlag auf eine tunesische Hotelanlage werden Details zur Identität des Täters bekannt. Nach dem Terrorüberfall mit mindestens 39 Toten reisen Tausende Touristen ab. Außenminister Steinmeier bestätigt, dass mindestens ein Deutscher unter den Opfern ist. mehr...