Kraftfahrt-Bundesamt Abgas-Skandal: Konzerne tricksen, Fahrer zahlen drauf Pasinger Straße zur Rush Hour, Ausfahrt Gäfelfing von der A 96, Blick Richtung Süden. Kreuzung Lochhamer Str, bzw. Kleinhaderner Weg

Stoßen Autos auch mehr CO₂ aus, als die Hersteller behaupten? Der Staat hat endlich nachgemessen. Das Ergebnis ist verheerend. Von Markus Balser und Klaus Ott mehr...

Volkswagen Justiz Alle gegen einen

In der Abgasaffäre wird der Ruf nach Sammelklagen lauter. Die Landesminister wollen diese ermöglichen. Von Markus Balser und Kristiana Ludwig mehr...

Konjunkturelle Lage in Deutschland Online-Shops Der Verdacht

Wer ein teures Smartphone nutzt, zahlt mehr im Online-Shop. Heißt es. Bewiesen ist es bislang noch nicht. Von Jan Schmidbauer mehr...

Beratungsgespräche Viel Geschreibsel für nichts

Exklusiv Die Kunden stünden nicht vor Bankmitarbeitern, sondern vor Verkäufern: Weil die meisten Beratungsprotokolle einer Studie zufolge kaum Nutzen bringen, plant das Justizministerium deutlich strengere Vorschriften für deren Protokollierung. mehr...

Verbraucherschutzministerium Bafin soll Anleger besser schützen

Exklusiv Die jüngsten Anlegerskandale wie im Fall Prokon rufen Verbraucherschützer auf den Plan: Künftig soll die Finanzaufsicht Bafin in bestimmten Fällen einschreiten dürfen - nach dem Vorbild der Bundesnetzagentur. mehr...

Gerd Billen Verbraucherschutz-Chef Billen wird Staatssekretär Hoffnung für den Verbraucherschutz

Die erste Entscheidung vom neuen Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz, Heiko Maas, scheint vielversprechend: Er hat sich Gerd Billen als Staatssekretär geholt, bislang Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentrale. Kaum jemand kennt Verbrauchersorgen besser. Von Daniela Kuhr mehr...

Alexander Dobrindt Koalition CSU Große Koalition Schwarz-Rot und das netzpolitische Bisschen

Meinung Noch nie waren so viele netzaffine Politiker Teil der Bundesregierung, noch nie so viele Staatssekretäre mit Internet-Themen beschäftigt. Doch das bedeutet nicht, dass der großen Koalition eine fortschrittliche Netzpolitik zuzutrauen wäre. Die Konstellation könnte sogar hinderlich sein. Ein Kommentar von Johannes Kuhn mehr...

Datenschutz Verbraucherschützer klagen erfolgreich gegen Google

Welche Daten darf Google sammeln und welche nicht? Verbraucherschützer sehen die Rechte der Nutzer durch die Vertragsbestimmungen unrechtmäßig eingeschränkt. Sie haben gegen den Online-Giganten geklagt und gewonnen. Zumindest vorerst. mehr...

Gewitter über Brandenburg Energiewende Ökostrom-Umlage steigt auf Rekordwert

Die Verbraucher in Deutschland müssen sich auf spürbare Strompreiserhöhungen einstellen. Die Ökostrom-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien klettert im kommenden Jahr auf einen Rekordwert. Für die Stromkunden wird es teuer - das Bundesfinanzministerium könnte aber von den höheren Energiekosten profitieren. mehr...

Mobiles Internet Vodafone darf nicht mehr mit "grenzenlosem Surfen" werben

"Ideal zum grenzenlosen Surfen" behauptete Vodafone über einen seiner Smartphone-Tarife: Ein Gericht hat dem Mobilfunk-Anbieter jetzt verboten, mit diesen Worten zu werben - weil für Facebook, Skype oder Youtube ein Aufpreis fällig wurde. mehr...

Urteil Gericht kippt Datenschutz-Klauseln von Apple

Verbraucherschützer haben sich gegen den iPhone-Hersteller durchgesetzt: Ein Gericht hat nun Teile der Datenschutzerklärung von Apple für rechtswidrig erklärt. Der Konzern muss nachbessern. mehr...

Gesetzesentwurf nach Pferdefleisch-Skandal Berlin plant Pranger für Lebensmittel-Betrüger

Wer täuscht, soll namentlich genannt werden: Die Regierung zieht Konsequenzen aus den Skandalen um Pferdefleisch und falsche Bio-Eier und einigt sich überraschend auf ein Gesetz. Verbraucherschützer kritisieren die Pläne jedoch als "kraftlos". Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Pferdefleisch-Skandal Fahnder weiten Kontrollen aus

Weitere Funde in Fertigprodukten: Vom Pferdefleisch-Skandal sind immer mehr Händler betroffen. Fahnder kontrollieren verstärkt europäische Produktionsbetriebe und Großküchen. mehr...

Wenn Ärzte IGeL verkaufen Ahnungslos zum Selbstzahl-Test

"Vom Helfer zum Verkäufer": Mediziner werben offensiv für Selbstzahlerleistungen - und klären dabei offenbar nicht ausreichend auf. Verbraucherschützern zufolge wird nur jedem zweiten Patienten der Nutzen erläutert. Jeder Vierte kennt die Risiken nicht. Genauso vielen wird der Preis erst hinterher verraten. mehr...

Bundesumweltminister Altmaier auf Sommerreise Kostenstreit um Offshore-Windparks Ruhe nach dem Sturm

Ein Kompromiss beendet den heftigen Streit: Die Bundesregierung einigt sich darauf, Netzbetreibern Risiken beim Anschluss von Windparks auf See abzunehmen. Auch die einzelnen Stromkunden werden im Vergleich mit dem bisherigen Entwurf entlastet. Verbraucherschützer bleiben trotzdem skeptisch. Von Michael Bauchmüller mehr...

Internet Computer Shopping einkaufen Verbraucherschutz im Internet Neuer Button soll vor Abo-Fallen schützen

Mit einem speziellen Button will Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger vor kostenpflichtigen Angeboten im Internet schützen. Dieser mache deutlich: "Wenn ich jetzt klicke, kostet es!" Die gesetzliche Regelung ist dringend nötig: zuletzt gingen bei den Verbraucherzentralen monatlich mehr als 20.000 Beschwerden ein. Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Studie zu hohe Dispozinsen Konto überzogen, na und?

Das Misstrauen vieler Kunden ist gerechtfertigt, wie wissenschaftliche Studien jetzt belegen: Banken und Sparkassen kassieren zu hohe Dispozinsen. In Berlin wird über gesetzliche Maßnahmen gestritten, doch Druck ausüben können nur die Verbraucher selbst. Von Malte Conradi mehr...

Urheberrecht im Internet Verbraucherzentralen fordern Schutz vor überteuerten Abmahnungen

Die Verbraucherzentralen mischen sich erneut in die Debatte um die Zukunft des Urheberrechts ein. Der Bundesregierung werfen sie vor, Internetnutzer nicht ausreichend vor überteuerten Abmahnungen zu schützen. Zudem müsse die Unterhaltungsindustrie kundenfreundlicher werden. mehr...

Gerichtsurteil zu Facebook Freundefinder ist unzulässig

Das soziale Netzwerk Facebook hat im Streit um Datenschutz und seine Geschäftsbedingungen eine juristische Niederlage erlitten. Das Landgericht Berlin hat den "Freundefinder" für unzulässig erklärt. Geklagt hatten Verbraucherschützer. mehr...

Discounter Lidl verzichtet auf Waren von Mueller-Brot Hygiene-Skandal bei Müller-Brot Rote Ampel für den Verbraucherschutz

Die Verbraucher hätten schon deutlich früher von den Missständen bei Müller-Brot erfahren. Wenn denn die Verbraucherschutzminister in 2011 eine Hygiene-Ampel eingeführt hätten. Haben sie aber nicht, denn ausgerechnet Bayern hat ein Veto eingelegt. Von Daniela Kuhr mehr...

Bärchen-Wurst für Kinder Produkte für junge Zielgruppen Kinder brauchen keine Extra-Wurst

Im Supermarktregal locken Wurst- und Käsepackungen in Tierform, bei den Frühstücksflocken gibt es eine Spielfigur dazu: Die Lebensmittelindustrie hat längst die Kleinen und Kleinsten als Zielgruppe entdeckt. Doch mit Kinder-Ködern in der Werbung und bei Verpackungen soll nach Willen von Verbraucherschützern bald Schluss sein. mehr...

Chicken about to be slaughtered is seen in a market after it was declared an infected area in Hong Kong Antibiotika im Tierfutter Permanente Dröhnung im Hühnerstall

Resistente Keime in jedem zweiten Supermarkt-Hähnchen: Als der BUND die schaurige Bilanz veröffentlicht, hat Ilse Aigner schon ihre Pläne parat. Sie will Antibiotika in der Tiermast eindämmen. Die Novelle geht Kritikern allerdings längst nicht weit genug. Dagegen wirft die Geflügelindustrie den Tierschützern Panikmache vor. mehr...

S&P droht mit Herabstufung der Euro-Zone Debatte um Ratingagenturen Europa rebelliert gegen die Daumensenker

Immer diese unsinnigen Urteile der Ratingagenturen! Deutsche Politiker ärgern sich vermehrt über die Urteile der Bonitätswächter - und forcieren die Debatte über eine eigene europäische Ratingagentur. Das Problem: Zwei Modelle sind möglich, doch beide haben massive Nachteile. Von Jannis Brühl mehr...

lebensmittelklarheit.de Zwischenbilanz zu Lebensmittelklarheit.de Zwischenbilanz zu Lebensmittelklarheit.de Hersteller reagieren auf Druck

Erfolg im Kampf gegen den Etikettenschwindel: 100 Tage nach seinem Start verbucht das Verbraucherportal Lebensmittelklarheit.de 3800 Beschwerden über irreführende Verpackungen. Der öffentliche Druck zeigt erste Wirkungen: 27 Hersteller wollen ihre Verpackungen überarbeiten. Von Mehmet Ata mehr...

Betrieb an deutschen Flughäfen nimmt zu Kurzfristige Abflugänderung Klagen gegen Veranstalter

Unschöne Überraschung für Pauschalurlauber: Der Flug startet plötzlich früher als gedacht - oder später. Verbraucherschützer haben mehrere Unternehmen abgemahnt und Klagen eingereicht. mehr...