Regensburg Wie sich das Singen bei den Domspatzen verändert hat REGENSBURGER DOMSPATZEN REGENSBURGER DOMSPATZEN 1990 kpa rights=ED AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT Copyri

"Auf geht's, Männer" - so werden die Domspatzen heute motiviert. Früher hingegen machten Schläge und Erniedrigungen das Singen für viele zur Qual. Erinnerungen an eine andere Zeit. Von Rudolf Neumaier mehr...

Start der größten Fußwallfahrt Deutschlands Domspatzen Besser spät als nie

Der Regensburger Bischof Vorderholzer räumt ein, dass die Kirche bei der Aufklärung des Skandals bei den Domspatzen versagt hat. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass der Bischof seinen Weg auch gegen kircheninterne Widerstände weiter geht. Kommentar von Andreas Glas mehr...

12-19 Ministrant #OH "Domspatzen" Hölle auf Erden

Sexueller Missbrauch und Misshandlungen: Das Bistum Regensburg, seine "Domspatzen" und ein paar ewige Fragen. Von Andreas Glas mehr...

Missbrauch "Die ganze Sache berührt mich sehr und tut mir weh"

Hans Orterer, Musiker und pensionierte Oberstleutnant aus Ebersberg, war in seiner Kindheit mehr als zehn Jahre bei den "Regensburger Domspatzen". Sexuelle Gewalt hat er nicht erlebt. Schläge waren aber durchaus an der Tagesordnung interview Von Anja Blum mehr...

Missbrauchsskandal Regensburger Domspatzen Domspatzen Wie das Bistum Regensburg mit Georg Ratzinger umgeht

Erst nennt Ratzinger die Aufklärung des Missbrauchsskandals einen "Irrsinn", dann heißt es in einer Mitteilung, er begrüße sie. Subtext: Diesen alten Mann fragt man besser nicht mehr. Porträt von Rudolf Neumaier mehr...

Literaturdienst - Georg Ratzinger Regensburger Domspatzen Ratzinger nennt Aufarbeitung des Missbrauchsskandals "Irrsinn"

Ein ehemaliges Mitglied der Regensburger Domspatzen schildert dagegen schlimme Prügel-Szenen - und wie der Papst-Bruder darüber gelacht habe. Von Andreas Glas mehr...

Regensburg Ratzinger will nichts von Missbrauch bei Domspatzen gehört haben

Der Bruder des emeritierten Papstes wiederholt damit seine Aussagen aus einem früheren Interview - obwohl der mit der Aufklärung beauftragte Rechtsanwalt vom Gegenteil ausgeht. mehr...

Zwischenbilanz - Missbrauchsfälle bei den Regensburger Domspatzen Zwischenbericht Bis zu 700 Opfer bei Regensburger Domspatzen

Ermittler Ulrich Weber spricht von einem System. Das Bistum Regensburg schweigt bisher. Von Andreas Glas mehr...

Papst Benedikt XVI. begrüßt Regensburger Domspatzen im Vatikan, 2005 Regensburg Mehr Missbrauchsfälle bei den Domspatzen als bisher bekannt

Exklusiv Mindestens 200 Kinder wurden verprügelt, etliche weitere missbraucht. Das Bistum gerät in Erklärungsnot. Von Andreas Glas mehr...

Ortschronik OSB, Fossilien Günzlhofen Oberschweinbach Der Mammutzahn von Günzlhofen

Archivar und Denkmalschützer Stefan Pongratz durchforstet systematisch die Geschichte seiner früheren Heimatgemeinde, um eine Ortschronik zu erstellen Von Manfred Amann mehr...

Argentine President Fernandez greets Cardinal Bergoglio at the Basilica of Lujan Reaktionen auf Papst-Wahl "Großes Hoffnungszeichen"

Glückwünsche - und auch Forderungen: Die Wahl des argentinischen Kardinals Bergoglio zum neuen Papst Franziskus ist als starkes Signal der katholischen Kirche begrüßt worden. Es soll ihr neue Perspektiven eröffnen, so die Hoffnung vieler Würdenträger und Politiker. mehr...

Rückblick Papst Benedikt XVI. Rücktritt von Benedikt XVI. Von Machtfragen und Rentenansprüchen

In der an Ritualen so reichen katholischen Kirche gibt es für diesen Fall kein Regelwerk. Was trägt ein pensionierter Papst? Bekommt er eine Rente? Und wie mächtig wird Benedikt nach seinem Rücktritt bleiben? Die wichtigsten Fragen und Antworten. mehr...

Pope Benedict XVI's last Ashes Wednesday Mass Bilder
Angebliche Erpressung schwuler Würdenträger Machtspiele in der Gerüchteküche Vatikan

Papst Benedikt XVI. tritt ab. Doch war die Gesundheit tatsächlich der entscheidende Grund? Oder waren seine engsten Mitarbeiter am Ende erpressbar? Inmitten von Gerüchten beginnt die Suche nach dem Nachfolger. Von Matthias Drobinski mehr...

Bilderserie Garmisch-Partenkirchen Bayern nach Papst Benedikt Wie der weiß-blaue Katholizismus bröckelt

Bayern gilt als frommes, gottesfürchtiges Land - ein Bild, das auch Papst Benedikt XVI. gerne zeichnete. Das moderne Bayern hat jedoch weniger mit dem Katholizismus zu tun, als manch Pilger glauben machen will. Selbst der bayerische Papst konnte die Glaubenserosion im Freistaat nicht stoppen. Von Hans Kratzer mehr...

Papst-Bruder Georg Ratzinger Regensburg nach dem Papst-Rücktritt Frau Heindl ist derdätscht

Als sein Bruder zum Papst gewählt wurde, war er perplex. Nach dem Rücktritt des Pontifex wirkt nur die Haushälterin von Georg Ratzinger geschockt. Der Papstbruder aus Regensburg will dagegen seit Monaten von Benedikts Rückzugsplänen gewusst haben. Von Rudolf Neumaier und Wolfgang Wittl mehr...

Papst Benedikt XVI. gibt Pontifikat am 28. Februar auf Papst-Rücktritt in der Liveblog-Nachlese Wie Benedikt die Welt verblüffte

Historische Ankündigung: Erstmals seit fast 600 Jahren tritt ein Papst zurück. Die überraschende Entscheidung Benedikt XVI. löst Bestürzung aus, sorgt aber auch für Anerkennung. Der Tag in der Ticker-Nachlese. mehr...

Vatikan Papst Benedikt XVI. tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück

"Ich habe nicht mehr genug Kraft für mein Amt": Papst Benedikt XVI. gibt am 28. Februar sein Pontifikat ab. Das teilte er am Montag überraschend während einer Vollversammlung der Kardinäle in Rom mit. mehr...

Rechtsstreit um "kreuz.net" Parakatholische Aktivitäten

Die Suche nach den Hintermännern des Hetzportals kreuz.net schreitet voran - und beschäftigt die Justiz. Der Kläger ist ein Theologe. Der Beklagte: ein Ufo-Forscher. Von Rudolf Neumaier mehr...

Bayerische Pilger bei Papst Benedikt XVI. Bayern beim Papst "Vergelt's Gott, ich war richtig daheim"

Gebirgsschützen aus dem Oberland, Gstanzl-Sänger aus Freising, Schuhplattler aus dem Chiemgau: 1000 Pilger überbringen Papst Benedikt XVI. Heimatgrüße zum 85. Geburtstag. Der zeigt sich sichtlich gerührt. Von Stephan Handel, Rom mehr...

Papst in Bayern - Regensburg Knabenchor in der Krise Domspatzen verzweifelt gesucht

Nachwuchssorgen bei einem der bekanntesten Knabenchöre Deutschlands: Um neue Sänger zu finden, inserieren die Regensburger Domspatzen bereits in Zeitungen und im Internet - mit überschaubarem Erfolg. Von Wolfgang Wittl mehr...

Benedikt XVI. wird 85 85. Geburtstag von Papst Benedikt XVI. Bayerische Gratulanten pilgern nach Rom

Benedikt XVI. würde um seinen 85. Geburtstag kein Aufhebens machen - auch, weil er aus gesundheitlichen Gründen unnötige Strapazen meidet. Seine bayerischen Anhänger hält dies nicht ab: Eine Delegation mit mehr als 150 Menschen reist nach Rom, um dem Papst zu gratulieren. Unter ihnen sind Politiker, Prominente, Vertreter anderer Konfessionen und fromme Katholiken aus Benedikts Heimat. Von Andrea Bachstein, Rom mehr...