Hebamme "Ums Baby wird ein irrer Konsumterror veranstaltet" Hebamme Livia Görner im SZ-Hochhaus

Livia Görner ist seit 35 Jahren Hebamme, mehr als 4000 Babys hat sie auf die Welt geholfen. Ein Gespräch über hilflose Erwachsene, einen Beruf in der Krise und schlecht gefederte Kinderwagen. Interview von Stephan Radomsky und Hannah Wilhelm mehr...

Hebamme Illustration NEU Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne Das Bauchgefühl, Hebamme zu werden

Ihr Jura-Studium hatte sie mit Bravur absolviert, ihr Professor riet ihr sogar zur Promotion. Doch dann erinnerte sich unsere Kolumnistin an zwei Erlebnisse in ihrer Kindheit und änderte ihr Leben für immer. Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

Hebamme Illustration NEU Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne No Milk today

Bei manchen Frauen klappt anfangs das Stillen nicht. Das Ergebnis: Brustwarzen, die aussehen wie grobe Mettwurst. Noch viel schlimmer findet unsere Kolumnistin aber die Versagensängste, die die Mütter deshalb verspüren. Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

Geburtshilfe Reformen im Kreißsaal

Politiker müssen mehr Verantwortung für die Geburtshilfe übernehmen. Notwendig sind echte Reformen, wenn wir uns weiter den Kreißsaal und Hebammen für die Geburt in Deutschland leisten wollen. mehr...

HebammenkolumneBulgarisch Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne Maria und Josef reloaded

Immer mehr Hebammen wechseln den Beruf, immer mehr Kreißsäle schließen. In Großstädten finden werdende Eltern oft keine Betreuung. Unsere Kolumnistin über verzweifelte Anrufe und Bestechungsversuche. Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

Hebamme bei der Untersuchung Geburtshilfe Was die Parteien für Schwangere tun wollen

Hochschwangere erhalten Reisewarnungen, Kliniken weisen Frauen ab: Die Zustände in deutschen Kreißsälen sind teils dramatisch. Womit werdende Mütter und Hebammen nach der Bundestagswahl rechnen können. Von Jakob Schulz mehr...

HebammenkolumneBulgarisch Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne "Er wird nicht schreien, oder?"

Auch wenn es selten vorkommt: Manchmal sterben Babys im Mutterleib. Eine Tragödie für die Eltern. Unsere Kolumnistin, die Hebamme, kann bis heute die "stille Geburt" des kleinen Felix nicht vergessen. Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

HebammenkolumneBulgarisch Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne "Schatz, mach dich doch schon mal untenrum frei"

Früher waren die Väter bei Geburten außen vor, später Randfiguren, heute sind sie mittendrin. Die Hebamme erzählt in dieser Woche von einem besonders ambitionierten Exemplar. Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

Hebamme bei der Untersuchung Geburten Stadt startet Hotline für Schwangere, die keine Hebamme finden

Ab August sollen Frauen die Notfallnummer nutzen können - denn die Suche nach Geburtshelferinnen wird in München immer schwieriger. Von Inga Rahmsdorf mehr...

HebammenkolumneBulgarisch Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne Was heißt Pressen auf Rumänisch?

Viele Frauen, die ins Krankenhaus unserer Kolumnistin kommen, sprechen kein Deutsch - was die medizinische Behandlung oft zu einer Autofahrt mit halb zugefrorener Frontscheibe macht. Doch die Hebamme weiß sich zu helfen. Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

Klinikum Erding Klinikum Erding Klinikum Erding Die Politik ist schockiert

Der Kreißsaal wird für drei Monate geschlossen, und das Defizit für 2016 ist dreimal größer als erwartet: Die Kreisräte reagieren gereizt und fordern von Krankenhauschef Sándor Mohácsi eine Kehrtwende Von Florian Tempel mehr...

Hebammenkolumne Illu Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne Ihr Kinderlein kommet - aber bitte nicht alle auf einmal

Normalerweise mag unsere Kolumnistin Nachtschichten. Doch dieser Einsatz der Hebamme sollte rekordverdächtig werden. Über sieben dramatische Geburten und zehn Stunden ohne Toilette. Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

Hebammenkolumne Illu Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne "Der Name soll international klingen"

Der Tag, an dem Jeffrey Florentino Don Juan geboren wird, ist ein besonderer für unsere Autorin, die Hebamme. In der neuesten Folge ihrer Kolumne erzählt sie von den beliebtesten Vornamen in ihrer Klinik und vom Siegeszug der Ochsenknecht'schen Reihung. Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

Hebammenkolumne Illu Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt

Hebamme zu sein heißt auch: im entscheidenden Moment anderen den Vortritt lassen zu müssen. Nicht leicht für unsere Kolumnistin. Vor allem, wenn die hinzugerufenen Mediziner 27 sind und beim Muttermund-Abtasten ins Schwitzen geraten. Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

Hebammenkolumne Illu Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne Live aus dem Kreißsaal

Videos, Whatsapp-Chat und Fußballspiele per Stream: Smartphones sind auch bei Geburten nicht mehr wegzudenken. So manchen werdenden Eltern möchte unsere Kolumnistin, eine Hebamme, sagen: Augen weg vom Display! Von Maja Böhler mehr... SZ-Magazin

Pregnant woman standing behind a tree belly protru Alleingeburten Wenn werdende Mütter bei der Entbindung auf Arzt und Hebamme verzichten

Fünf Kinder bekam Susanne C. im Krankenhaus. Beim sechsten Kind beschloss sie, sich nicht in die Hand von Ärzten und Hebammen zu begeben. Solche Alleingeburten werden häufiger - trotz aller Risiken. Von Christina Berndt mehr...

Geburtshilfe Klinikgeburten Klinikgeburten Warum Hebammen um die Geburtshilfe in Bayern fürchten

Die Geburtshelferinnen streiten mit den Krankenkassen darüber, wie ihre Leistungen künftig abgerechnet werden sollen - und warnen vor weiteren Kreißsaalschließungen. Von Dietrich Mittler mehr...

Kreisklinik Kreisklinik Kreisklinik Der Geburtshelfer für die Geburtshilfe in Wolfratshausen

Der Gynäkologe Manfred Stumpfe hat eine Vision - von sicheren Geburten, jungen Ärzten und einem Klinikverbund mit Starnberg. Von Konstantin Kaip mehr...

Hausgeburten Ende der Entbindungsstation Rückkehr zur Hausgeburt

Hebammen bekommen nach der Schließung des Kreißsaals in Bad Tölz mehr Anfragen. Die Lenggrieserin Kathleen Hodbod wünscht sich für Schwangere aus dem südlichen Landkreis ein neues Geburtshaus. Von Konstantin Kaip mehr...

Leitung des Klinikums Starnberg; Klinikleitung Starnberg Kreisklinik So könnten Starnberger Ärzte bei Geburten in Wolfratshausen helfen

Das Krankenhaus im Nachbarkreis würde mit der Kreisklinik zusammenarbeiten. In Starnberg werden am Tag bis zu 19 Kinder geboren. Von Konstantin Kaip mehr...

Geburtshilfe auf Inseln und Halligen Stadtklinik Die letzte Geburt in Bad Tölz

Der Kreistag stimmt gegen den Millionen-Zuschuss für Asklepios, die Entbindungsstation wird geschlossen. Die Zukunft soll in der Kreisklinik Wolfratshausen liegen - und ein bisschen auch in Bad Tölz. Von Alexandra Vecchiato mehr...

Asklepios Stadtklinik Bad Tölz Bad Tölz Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Entscheidung über die Geburtshilfe

Der Kreistag soll heute einen Beschluss zur Entbindungsstation in der Kurstadt fassen. Es geht um die Frage, ob es noch Tölzer Kindl geben wird. Von Konstantin Kaip und David Costanzo mehr...

Asklepios Stadtklinik Bad Tölz Medizin Tölzer Geburtshilfe vor dem Aus

Fraktionssprecher und Landrat haben einen Beschluss für die Sitzung am Freitag vorbereitet: Asklepios soll keinen Zuschuss bekommen und Wolfratshausen gestärkt werden. Von David Costanzo mehr...

Wolfratshausen Kreisklinik Kreisklinik 4467 Unterschriften für Geburtshilfe in Wolfratshausen

Die Unterstützung sei in der Diskussion um die Entbindungsstationen ein "Riesenvertrauensbeweis". Die Zahl der Paare beim Infoabend hat sich verdoppelt. mehr...

Bad Tölz-Wolfratshausen Entbindungen im Landkreis Entbindungen im Landkreis Konzept für Geburtshilfe allein in Wolfratshausen

Grüne Jugend und Junge Union wollen die Entbindungsstation in Bad Tölz erhalten. Doch Gynäkologe Manfred Stumpfe sieht dafür nur eine Zukunft in der Kreisklinik. Von Claudia Koestler mehr...