Seit 16 Jahren OP-Schwester strickt Babysocken Geburtshilfe Seit 16 Jahren

Jedes Baby, das in der Klinik in Unterfranken geboren wird, bekommt ein paar Babysocken. Gestrickt von der OP-Schwester Inge Döblinger, ihren Töchter oder ihrer Mutter. mehr...

Wolfratshausen Wolfratshausen Wolfratshausen Die Hebammen der Flüchtlinge

Schon 20 Babys haben Asylbewerberinnen in der Kreisklinik geboren - manche singend, andere in der Hocke. Wie Claudia Arnold-Bertocco und Nicole Lipowsky Sprachbarrieren und Kulturunterschiede überwinden. Von Claudia Koestler mehr...

Hebamme Geburtshilfe Unter Vorbehalt

Freiberuflich tätige Hebammen erhalten eine Ausgleichszahlung für teure Versicherungen - vorerst. Von Kim Björn Becker mehr...

Hebamme mit Säugling Geburtshilfe Freie Hebamme - ein aussterbender Beruf

Hohe Versicherungskosten und bürokratische Hürden zerstören die Existenzgrundlage freiberuflicher Geburtshelferinnen. Schwangere, die ihr Kind zu Hause auf die Welt bringen wollen, finden im Landkreis nur noch eine Ansprechpartnerin. Von Alexandra Vettori mehr...

Hypnobirthing Neuer Trend: Hypnobirthing Schmerzfreie Geburt

Mit Hypnobirthing, einer Art Selbsthypnose, sollen Schwangere schmerzfrei gebären. Viele Frauen sind begeistert. Viele Hebammen nicht. Von Patrick Bauer mehr... SZ-Magazin

Geburtshaus vor dem Aus Hilferuf der Hebammen

Der Mietvertrag für das Geburtshaus in Neuhausen läuft aus, im Sommer müssen die Hebammen aus dem Gebäude ausziehen. Neue Räume haben sie bisher nicht gefunden. Nun soll eine Online-Petition helfen. Von Andreas Glas mehr...

Gröhe besucht Geburtshaus Charlottenburg Geburtshilfe Gröhe gibt den Hebammen-Freund

Die Geburtshelferinnen fürchten wegen steigender Kosten noch immer um ihre Existenz, doch sie haben einen Fürsprecher: Gesundheitsminister Gröhe. Beim Besuch eines Geburtshaus in Berlin verkündet er gute Neuigkeiten für die Hebammen. Von Nina von Hardenberg mehr...

Bruck: REPORTAGE KREISKLINIK - Gynäkologie Hebammenmangel in München Ein bisschen Hilfe für die Helferinnen

Bis zu 15 Hebammen müssen Schwangere in München abtelefonieren. Nun gibt es erste Schritte, um die Suche für beide Seiten zu vereinfachen. Auch Nachwuchshebammen sollen Unterstützung bekommen. Von Melanie Staudinger mehr...

Sonnenuntergang auf Sylt Geburtshilfe Wo keine Babys mehr geboren werden

Die Geburtshilfe ist in vielen Teilen Deutschlands in der Krise. In kleineren Gemeinden gibt es längst keine Entbindungsstationen und Fachärzte mehr. Das spüren auch die Friesischen Inseln oder gar Helgoland - und stehen vor einem besonderen Problem: Wie sollen Schwangere mit Wehen das Meer überqueren? Von Charlotte Parnack mehr...

Hebamme Lena Ehlebracht Haftpflichtversicherung für Hebammen Wenn die Geburtshilfe im Sterben liegt

Die Debatte um die Haftpflichtversicherung für freie Hebammen ist heute Thema im Bundestag. Dabei geht es um mehr als um berufliche Existenzen. Es geht vor allem darum, wie wir künftig Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett sehen wollen - als Krankheit oder als Beginn neuen Lebens. Von Barbara Vorsamer mehr...

Geburt Erstmals Rückgang der Kaiserschnittrate

Seit mehr als 20 Jahren war der Anteil der Kaiserschnittgeburten stets gestiegen. 2012 sank er erstmals - allerdings nur sehr leicht. mehr...

Neugeborene: Wie fühlt sich die Geburt an. Geburten in Wolfratshausen Wie neugeboren

Die Kreisklinik Wolfratshausen hat ihre Entbindungsstation durch ein eigenes Konzept gesichert. Seit August 2012 sind dort bereits mehr als 200 Kinder zur Welt gekommen. Von Ingrid Hügenell mehr...

Hebammen auf der Säuglingsstation, 1941 Geschichte der Hebammen Als Heilige verehrt, als Hexen verteufelt

Es geht um ihre Unabhängigkeit, ihren Ruf und nicht zuletzt ums Überleben ihres Berufsstandes. Die Hebammen führen in der derzeitigen Gesundheitspolitik einen zähen Kampf. Mal wieder - denn leicht hatten es die Geburtshelferinnen im Laufe der Geschichte nie. Über einen der ältesten Frauenberufe der Welt. Von Charlotte Frank mehr...

Vorzeitiger Blasensprung Einfach mal auf die Wehen warten

Bislang wird empfohlen, die Wehen relativ bald einzuleiten, wenn bei Fauen nach Beginn der 34. Schwangerschaftswoche die Fruchtblase vorzeitig platzt. Doch muss das wirklich sein? Von Laura Hennemann mehr...

Weltweite Studie 7000 Totgeburten - jeden Tag

2,6 Millionen Babys kommen jedes Jahr tot zur Welt. Betroffen sind vor allem die Entwicklungsländer - aber auch in einigen Industrienationen sind die Zahlen nicht so stark zurückgegangen wie erwartet. mehr...

Starnberg Starnberg Starnberg Kreisklinik schafft 30 neue Stellen

Ausgaben von zwei Millionen Euro: Um den Patienten-Ansturm zu bewältigen, erhöht die Geschäftsführung der Kreisklinik die Belegschaft. Von Wolfgang Prochaska mehr...

Hebamme Benachteiligung "Geringschätzung von Hebammen und Müttern"

Ein Gespräch mit einer Hebamme in einem Land, in dem vor allem Frauen für den Anfang des Lebens zuständig sind. Interview: Birgit Lutz-Temsch mehr...

Säuglingsstation, dpa Geburten Kaiserschnitt erhöht Sterberisiko

Jedes fünfte Kind wird heute per Kaiserschnitt entbunden. Nach einer Auswertung von mehr als 50.000 Geburten sehen Wissenschaftler diese Praxis mit Sorge. mehr...

Kaiserschnitt Geburtshilfe Immer mehr Kinder nach Plan

Fast jede dritte Geburt in Deutschland erfolgt mittlerweile per Kaiserschnitt - viele Frauenärzte halten dies für eine Modeerscheinung. mehr...

Geburtshilfe Geburtshilfe Männer ändern nichts

Für den Verlauf von Geburten ist es egal, ob der Partner anwesend ist. Trotzdem sollten Männer Vorbereitungskurse besuchen - allein. mehr...

Trend zum Kaiserschnitt; dpa Geburtshilfe Trend zum Kaiserschnitt

Bevor man Frauen vorwirft, sich aus Modegründen lieber einem Kaiserschnitt zu unterziehen, sollte man lieber die Ausbildung der Ärzte verbessern. Ein Kommentar von Werner Bartens mehr...

Kaiserschnitt Deutschland Fast jede dritte Geburt per Kaiserschnitt

Immer mehr Kinder kommen durch eine Operation zur Welt. 2005 waren es schon 28 Prozent - zehn Prozent mehr als 1995. mehr...