G 8 Russlands Rückkehr

Seit den Anschlägen von Paris wird Außenminister Steinmeier in seiner Linie bestätigt: Russland soll wieder näher an den Westen heranrücken. Dennoch ist Vorsicht geboten: Es gibt keinen Beleg, dass Russland zur Kooperation bereit ist. Von Stefan Braun mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Gymnasium: Wieder zurück zum G 9?

Eine Mehrheit der bayerischen Eltern und Schüler wünscht sich das neunstufige Gymnasium zurück. Der Andrang für den zweijährigen Modellversuch Mittelstufe Plus ist gewaltig. Wie stehen Sie zur Frage "G 8 oder G 9"? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Ukraine-Krise Gysi fordert Einladung Putins zum G-7-Gipfel

Linksfraktionschef Gregor Gysi fordert Kanzlerin Merkel auf, den Kremlchef zum internationalen Gipfeltreffen im Juni einzuladen. Der Nato zufolge liefert Moskau weiterhin Waffen und Kriegsgerät an die Separatisten in der Ostukraine. mehr...

Vocational school students in classroom with teacher at blackboard model released Symbolfoto propert Summa Summarum Was Deutschland von amerikanischen Schulen lernen sollte

Schlechte Ausstattung, kaum Gemeinschaftsgeist und ein vollgestopfter Lehrplan: Die deutschen Schulen haben Defizite. Von amerikanischen Highschools können sie einiges lernen. Das würde auch der Wirtschaft helfen. Von Marc Beise mehr... Videokolumne

"Elternalarm" der Uni Münster Minderjährige Studienanfänger Party nach Mitternacht nur mit "Mutti-Zettel"

Mietvertrag, Telefonanschluss, Behördenkram - bei minderjährigen Studenten geht nichts ohne die Eltern. Sogar bei der Studienwahl mischen Mutter und Vater mit. Von Johann Osel mehr...

Philologenverband Mittelmäßiges Zeugnis für Spaenles G-9-Pläne

Kultusminister Spaenle will am Gymnasium eigene G9-Züge zulassen. Doch beim Bayerischen Philologenverband stoßen die Pläne auf Kritik. Die CSU sei nicht bereit, "das Gymnasium vom G9 her zu denken". mehr...

Volksbegehren Gymnasium Reform des Gymnasiums G 9 geht nur mit mehr Lehrern

Die Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium als Regelangebot könnte teuer werden. An den meisten Schulen bräuchte es mehr Platz - und mehr Lehrer. Der Philologenverband rechnet mit bis zu 800 zusätzlichen Stellen - und stellt Forderungen. Von Mike Szymanski mehr...

Bildungspolitik Bayern-SPD für Rückkehr zum G9

Die bayerische SPD-Spitze bezieht klar Position: Sie will das neunjährige Gymnasium im Freistaat wieder zur Regel machen. Gute Schüler sollen aber weiterhin nach acht Jahren das Abitur ablegen können. mehr...

Abitur Privater Nachhilfeunterricht Privater Nachhilfeunterricht All-inclusive-Paket zum Abitur

Private Nachhilfeinstitute profitieren vom Leistungsdruck im Gymnasium. Manche Eltern geben sogar mehr als 1000 Euro die Woche aus. Doch nur wenige Kinder brauchen die Unterstützung wirklich. Von Melanie Staudinger mehr...

Bayerische Bildungspolitik Schülervertreter bevorzugen G 9

Bayerns Schülervertreter fordern eine Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium. Sie unterstützen damit die Pläne des Philologenverbands. mehr...

Familienfoto G8-Gipfel G 7 statt G 8 Putin verbannt sich selbst

Meinung Der Westen hat mit dem Ausschluss Russlands aus der G 8 keinen Gesprächsfaden abgeschnitten, sondern lediglich die von Putin herbeigeführte Situation beglaubigt. Der Kontakt zu Moskau wird fortbestehen. Allerdings bei veränderter Weltlage: in der Ära des Misstrauens. Ein Kommentar von Daniel Brössler mehr...

Woman holds a portrait of Russia's President Putin as others wave Russian flags as the preliminary results of today's referendum are announced in the Crimean city of Sevastopol Reaktion der EU auf Krim-Referendum Diplomatische Quarantäne statt G-8-Routine

Meinung Niemand hat Putin an der illegalen Intervention auf der Krim hindern können. Nun müssen die Europäer zu Wirtschaftssanktionen greifen, entschlossen und ausdauernd. Alles andere würde der Kremlchef als Einladung zum Weitermachen verstehen. Ein Kommentar von Daniel Brössler, Brüssel mehr...

Ukraine im Umbruch Russische Besetzung der Krim Russische Besetzung der Krim Putin muss beeindruckt werden

Meinung Eine Woche Intensivkurs Putinismus haben gelehrt: Rationalität steht nicht hinter den Entscheidungen des russischen Präsidenten. Die EU muss klarmachen, dass sie die von Putin geschaffenen Fakten nicht akzeptiert. Nur die Entschlossenheit zu weitreichenden Sanktionen wird ihn zu Gesprächen bewegen. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

- Obama warnt Putin Ist der Ruf erst ruiniert

US-Präsident Obama wählt deutliche Worte, doch Putin scheint sich vor dem Westen nicht allzu sehr zu fürchten. Ein abgesagter G-8-Gipfel oder gar ein Ausschluss aus der G-8-Gruppe dürfte Putin ziemlich egal sein. Treffen könnte man ihn aber an anderer Stelle. Von Nicolas Richter, Washington mehr...

Eine Studie der LEV hat Schüler und Eltern zum G 8 befragt. Studie der LEV Das G 8 in Zahlen

Fast 70 Prozent der Schüler aus Oberstufen klagen über Stress, ein Viertel geht überhaupt nicht gern zur Schule. Und was läuft gut im achtjährigen Gymnasium? Eine Umfrage unter Eltern und Schülern gibt Antworten. Von Tina Baier mehr...

Abitur-Prüfung am G 8 Achtstufiges Gymnasium Raus aus der Lernmühle

Meinung Die Missstände sind offensichtlich: Das Turbo-Abitur im G 8 überfordert viele Schüler. Inzwischen geht es nicht mehr darum, ob das Abitur nach acht Jahren wieder geändert wird, sondern vielmehr um die Frage: Wie radikal soll die Wende ausfallen? Ein Kommentar von Roland Preuß mehr...

Schülerdemo gegen G8 in München, 2010 Gymnasium in Bayern Volksbegehren für G 9 schafft Hürde

Exklusiv Seit seiner Einführung ist das achtjährige Gymnasium umstritten. Wenn es nach den Freien Wählern geht, sollen die Bayern darüber abstimmen. Nach SZ-Informationen haben sie jetzt die erforderlichen 25.000 Unterschriften dafür beisammen. Damit gerät Ministerpräsident Seehofer bei einem brisanten Thema unter Druck. Von Mike Szymanski mehr...

Bundeskanzlerin Merkel Sie hat die Macht, das reicht ihr

Meinung Die Sozialdemokraten prägen derzeit in der Regierung so gut wie alles, die Kanzlerin und ihre Union dagegen so gut wie nichts. Angela Merkel ist auf dem Zenit ihrer Macht und am Tiefpunkt ihres gestalterischen Anspruchs angekommen. Ein Kommentar von Stefan Braun mehr...

Landtagswahl Bayern Superministerium für Bildung Superministerium für Bildung Schwieriger Spagat für Spaenle

Als Kultusminister hat er heftige Kritik einstecken müssen, nun gehört der Münchner CSU-Chef Ludwig Spaenle zu den Gewinnern der neuen Machtverteilung in Seehofers Kabinett. Als Superbildungsminister verfügt er über mehr als ein Drittel des Staatshaushalts, muss dafür aber an einigen Baustellen arbeiten. Von Tina Baier und Martina Scherf mehr...

Russland Moskaus ewige Sorge

Meinung Russland reagiert mit Ablehnung auf den Vorschlag der USA, Atomwaffen abzubauen. An dem Beispiel zeigt sich mal wieder: Das Land unter Wladimir Putin sorgt sich mehr um den eigenen Status als Großmacht als um alles andere. So bald wird sich an dieser Haltung nichts ändern. Ein Kommentar Julian Hans mehr...

G 8 Schulpolitik in Bayern Schulpolitik in Bayern Freie Wähler starten Volksbegehren für G 9

Bei den Studiengebühren hatten sie Erfolg, jetzt starten die Freien Wähler einen Vorstoß für ein neues Volksbegehren: Die Wahlfreiheit zwischen dem acht- und dem neunstufigen Gymnasium in Bayern. Von Tina Baier mehr...

Flexijahr Flexijahr Flexijahr Schulaufgabe aus dem Ministerium

Die Gymnasien im Landkreis müssen versuchen, bis September die aktuelle Reform für die Mittelstufe umzusetzen. Von Ingrid Hügenell mehr...

Debatte über Schulreform SPD beteiligt sich nicht an G8-Volksbegehren

Wenn es nach den Freien Wählern geht, sollen Schüler bald selbst entscheiden dürfen, wann sie das Abitur machen - nach acht oder neun Jahren. SPD-Spitzenkandidat Ude findet das grundsätzlich gut, für ein entsprechendes Volksbegehren mag er sich aber nicht einsetzen - aus verschiedenen Gründen. mehr...

Abitur in Hessen Buch über G8 Bekenntnisse eines Versuchskaninchens

Nur noch acht Jahre Gymnasium - die Münchnerin Leonie Zoch gehörte zum ersten Jahrgang in Bayern, der eine verkürzte Schulzeit hatte. In ihrem neuen Buch prangert die 20-Jährige die Konsequenzen des überhasteten Wechsels an. Interview: Dorothea Wagner mehr... jetzt.de

Winterklausur Freie Wähler Debatte um Rückkehr zum G 9 Bündnis der Einzelgänger

Mit einem Volksbegehren will er die Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium schaffen - in der Bevölkerung trifft FW-Chef Hubert Aiwanger damit einen Nerv. Dennoch weigern sich seine potenziellen Partner SPD und Grüne, dabei mitzumachen. Von Mike Szymanski mehr...