Hörfunktipps Unruhe schüren Musicassette, Compact Cassette, audio cassette, audiocassette, magnetofon tape, medium, record, sound

Mal hechelt die Kunst der Realität hinterher, mal ist sie ihr voraus. Vom steten Versuch, zu provozieren - und der Gefahr, trotzdem altbacken zu sein. Von Stefan Fischer mehr...

Tatort: Der treue Roy; Tatort MDR Der treue Roy Tschirner Ulmen ARD-Krimi Warum der Klamauk im Weimarer "Tatort" viel gelungener als der aus Münster ist

"I am in einer Stunde bei you": Der Weimarer "Tatort" mit dem genialen Duo Tschirner/Ulmen ist völlig durchgeknallt. Und irre unterhaltsam. Kolumne von Carolin Gasteiger mehr...

Tatort: Der treue Roy; Tatort MDR Der treue Roy Tschirner Ulmen Tatort-Kolumne So unangestrengt kann Witz aussehen

Die Weimarer Kommissare Dorn und Lessing zeigen einmal mehr, wo das wahre Humor-Zentrum des deutschen Krimifernsehens zu finden ist. TV-Kritik von Katharina Riehl mehr...

Theater 'I'm searching for I:N:R:I (eine kriegsfuge) Theater Zeitreise ins Eisschollenland

Jossi Wieler inszeniert am Schauspiel Stuttgart Fritz Katers "Kriegsfuge" als Gefühlskrimi. Alles, auch die Liebe, zerbricht in den westdeutschen Sechzigerjahren an der Vergangenheit. Überraschend ist es nicht. Von Christine Dössel mehr...

Fashion Week Berlin Mode Fashion Week Berlin: Nachteule trifft Tütensammler

Manchen geht es nur um die Goodiebags, andere verzichten auf Schlaf - und dann sind da noch diejenigen, die nur auf Franziska Knuppe warten. Eine Typologie der Besucher. Von Felicitas Kock mehr...

Tatort Münster mit Jan Josef Liefers und Roland Kaiser "Tatort"-Wiederholung im Ersten Ein anderthalbstündiger Witz

Im Münster-Tatort "Summ, summ, summ" suchen Boerne und Thiel den Gag. Roland Kaiser hin oder her. Wer hier etwas ernst nimmt, ist selbst schuld. Von Holger Gertz mehr... Kolumne

Herbstsonate "Herbstsonate" am Schauspiel Stuttgart Gespenster auf Liebesentzug

Im Vergleich damit ist jede private Familienhölle fröhlich: In Stuttgart adaptiert Jan Bosse Ingmar Bergmans Film "Herbstsonate". Die Besetzung ist mit Corinna Harfouch und Fritzi Haberlandt grandios, doch die Aufführung versinkt von der Mitte an in einem Jammertal. Von Egbert Tholl mehr... Theaterkritik

Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin "Polizeiruf 110" auf Twitter "Die teuersten Schauspieler sind immer die Bösen"

Auch auf dem Öko-Bauernhof herrscht die Gier nach Geld - und dafür wird sogar gemordet. Die Fangemeinde auf Twitter ist deswegen desillusioniert. Eine Auswahl der besten Tweets zum Brandenburger Polizeiruf "Käfer und Prinzessin". mehr...

Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin; "Polizeiruf 110" "Polizeiruf 110" aus Brandenburg Zerlegtes Neoöko-Idyll

Im neuen Brandenburger "Polizeiruf" ermittelt Hauptkommissarin Olga Lenski nach einem Mord in einer Landkommune. Eine Film über Idealismus und Freundschaften vergangener Tage. Von David Denk mehr...

Fashion Week Berlin 2013 Mode Trends Abschluss der Fashion Week Verrückt in Berlin

Viel Rot, vereinzelt noch Pink, Bordeaux, Senfgrün - und immer wieder "Mad Men". Die gute Nachricht: So viel ändert sich gar nicht im nächsten Winter, modetechnisch gesehen. Die schlechte: Die Designer mussten sich trotzdem etwas Neues einfallen lassen. Was mitunter zu absurden Ideen führt. Dennoch: die schönsten Bilder von der Fashion Week Berlin. Von Ruth Schneeberger mehr...

Themendienst Kino: 7 Psychos Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Vorweihnachtliche Psychopathen

Was passiert, wenn ein arbeitsloser Schauspieler und ein ehemals gewalttätiger, nun aber sehr gläubiger Mann den Hund eines psychopathischen Gangsters stehlen? Genau - es wird blutig. Wem das zu actionreich ist, der kann immer noch junge Schriftsteller, ältere Schauspieler, eine Frau im zaristischen Russland oder Comic-Helden in dieser Kinowoche betrachten. Rezensionen ausgewählter Filme. Von den SZ-Kritikern. mehr...

filmfest münchen julie delpy Filmfest München 2012 Es ist noch Suppe da

Weniger Filme, mehr Glamour - so hat die neue Festivalleiterin Diana Iljine das 30. Filmfest in München angekündigt. Doch zur Eröffnung am Freitagabend war das Aufgebot an Stars und Glanz überschaubar. Wenigstens der Eröffnungsfilm sorgte für Erheiterung. Von Ruth Schneeberger mehr...

Themendienst Kino: Barbara Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2012 "Barbara" buhlt um acht Lolas

Wer in diesem Jahr bei den deutschen Filmehrungen reüssieren will, kommt an "Barbara" nicht vorbei: Das Stasi-Drama wurde schon auf der Berlinale gefeiert, jetzt geht es mit acht Nominierungen in das Rennen um den Deutschen Filmpreis. Die Wettbewerber bleiben Christian Petzolds Film allerdings dicht auf den Fersen: "Anonymus" und "Halt auf freier Strecke" haben Chancen auf sieben Lolas. mehr...

Kinostarts - 'Fenster zum Sommer' Video
"Fenster zum Sommer" im Kino Verzückt von der Magie des Gestern

Ist die finnische Mittsommerliebe oder die schale Langzeitbeziehung real? Hendrik Handloegtens "Fenster zum Sommer" katapultiert Nina Hoss um Monate zurück in die Vergangenheit. Sie bewegt sich zwischen Wachen und Träumen - und macht sich auf zur Reise zu einem besseren Menschen. Von Anke Sterneborg mehr...

SZ-Magazin Kann man seinen Stil einfach ändern? Eine neue Fritzi

"Sexy kann man nur sein, nicht spielen", sagt die Schauspielerin Fritzi Haberlandt. "Aber es gibt Hilfsmittel: enge Klamotten, hohe Schuhe ..." Für unsere Fotografin hat sie das alles angelegt und mal eben ihren Typ zu ändern versucht. Erfolgreich? mehr...

Fritzi Haberlandt Sagen Sie jetzt nichts... Fritzi Haberlandt Schmerzen Sie Buh-Rufe?

Ein Interview, in dem die Schauspielerin nichts sagt und doch alles verrät: über Buhrufe, erotische Ausstrahlung und kleingeistige Zuschauer. Aus dem SZ-Magazin mehr...

schlingensief, mea culpa, ap Schlingensief: "Mea Culpa" Der Himmel kann warten

"Ich gieße eine soziale Plastik aus meiner Krankheit": Christoph Schlingensief feiert mit "Mea Culpa" seinen Lebenswillen am Wiener Burgtheater. Sehr berührend. Von C. Dössel mehr...

Brigitte Hobmeier und Jessica Schwarz im Film Nichts als Gespenster Neu im Kino: "Nichts als Gespenster" 30 werden und weiterleben

Liebessehnsucht, die in Affären versickert. Sich begegnen und gleich wieder davonlaufen. Martin Gypkens zeigt in "Nichts als Gespenster" von Judith Hermann souverän das Dilemma einer Generation. Von Rainer Gansera mehr...

Schlingensief mit Mea Culpa an der Münchner Oper "Mea Culpa" in München Der Schlussapplaus kann warten

Der krebskranke Christoph Schlingensief hat einen Rückfall erlitten. Bei seinem Gastspiel in München zeigt er sich voller Energie - es gibt noch so viel zu tun. Von Lisa Sonnabend mehr...

Fritzi Haberlandt Sagen Sie jetzt nichts... Fritzi Haberlandt Schmerzen Sie Buh-Rufe?

Ein Interview, in dem die Schauspielerin nichts sagt und doch alles verrät: über Buhrufe, erotische Ausstrahlung und kleingeistige Zuschauer. Aus dem SZ-Magazin mehr...