Literaten In den Ruinen der Wörter

"Der fremde Gast": Schriftsteller aus dem Exil hatten es schwer, wieder Fuß zu fassen in Deutschland. Über den Versuch, mit der Katastrophe umzugehen. Von Lothar Müller mehr...

Kino "Ex Machina" im Kino "Ex Machina" im Kino Traumfrau gebaut

Ein Frankenstein fürs Silicon Valley: In seinem Erotikthriller "Ex Machina" philosophiert Alex Garland über die Macht der Maschinen und karikiert Männerfantasien. Von David Steinitz mehr...

Römerberggespräche Wir sind nicht mit Mördern im Bunde

Nicht zum ersten Mal war der Islam Thema bei den Römerberggesprächen in Frankfurt. In diesem Jahr trat an die Stelle der Kulturkampf-Rhetorik das Bemühen um semantische Abrüstung. Von VOLKER BREIDECKER mehr...

Linguistik Wie man Leser vor Schwindel schützt

Zwei große Vorbilder der Sprachkritik: Heidi Reuschel vergleicht in ihrer Dissertation die "Stilkunst" von Ludwig Reiners mit der "Stilkunst" von Eduard Engel und kommt dabei zu erhellenden Ergebnissen. Von Thomas Steinfeld mehr...

Ouro Preto Hosts Traditional Semana Santa Rituals Reisebilder der Woche Zu heiß zum Fliegen

Müde Engel machen in Brasilien Feierabend und Godzilla erobert Tokio zurück - unsere Reisebilder der Woche aus aller Welt. Von Katja Schnitzler mehr... Bilder

Zweiter Weltkrieg, Griechenlandfeldzug: Deutsche Fallschirmjäger auf Kreta, 1941 Kompensation für deutsche Besatzung Griechenlands Erinnern statt bezahlen

Von Reparationsforderungen griechischer NS-Opfer will Deutschland nichts wissen. Stattdessen wurde ein Fonds eingerichtet - zur Förderung einer "Erinnerungskultur". Betroffene sind misstrauisch: Soll hier Geschichte umgeschrieben werden? Von Christiane Schlötzer mehr... Reportage

Friedrich-Wilhelm von Sell Friedrich-Wilhelm von Sell Langjähriger WDR-Intendant ist tot

Mit "Herzblut" habe er "unser Unternehmen in schwieriger medienpolitischer Situation" verteidigt, sagt sein Nachfolger Tom Buhrow über Friedrich-Wilhelm von Sell. Nun ist der frühere WDR-Intendant im Alter von 88 Jahren gestorben. mehr...

Borgward Isabella Comeback der Automarke Borgward will wieder die Großen ärgern

Erst bejubelt, dann plötzlich pleite: Die Borgward-Geschichte war kurz und bewegt. Nun die Wiederauferstehung. Von Thomas Harloff mehr... Feature

Ausstellungen Vergessene Pioniere

Über den Himalaya: Zwei Präsentationen in München und Tegernsee widmen sich der Forschungsreise der drei Brüder Schlagintweit nach Indien und Zentralasien, die von 1854 bis 1857 dauerte Von Sabine Reithmaier mehr...

Snow in Switzerland Reisebilder So wird Weihnachten doch noch weiß

Das Wetter ist viel zu gut - und damit schlecht: Weiße Weihnachten fällt in Deutschland mal wieder aus. Zum Trost gibt es hier die schönsten Schneebilder, kommentiert von berühmten Poeten. mehr...

Erster Weltkrieg Weihnachten 1914 in der Zeitung Weihnachten 1914 in der Zeitung "Blühend in unwiderstehlicher Kraft steht unser Volk"

Mit viel Pathos versuchen die "Münchner Neuesten Nachrichten" an Weihnachten 1914, die Weltkriegs-Realität zu überdecken. Von ein paar Stunden der Menschlichkeit zwischen verfeindeten Soldaten findet sich nichts in der Zeitung, fast nichts. Von Barbara Galaktionow mehr...

Oberammergau Passionplay 2010 Final Dress Rehearsal Deutschlands geistige Kulturgüter Zwei bayerische Traditionen prämiert

Die Passionsspiele aus Oberammergau und die Lindenkirchweih aus Limmersdorf gehören zu den wichtigsten geistigen Kulturgütern Deutschlands. Doch an oberster Stelle stehen nicht die beiden bayerischen Traditionen - der Gewinner kommt aus Rheinland-Pfalz. Von Heiner Effern mehr...

Freiheitseiche Denkmal der Eichengesellschaft Drei-Kaiser-EicheDrei-Kaiser-Denkmal Deutsch-russischer Streit in Wuppertal Des Zaren neues Denkmal

Furcht vor einer "großrussischen Veranstaltung" und ein böser Brief vom Botschafter: In Zeiten des Ukraine-Konfliktes prallen selbst bei der Restaurierung eines Wuppertaler Denkmals westliche und östliche Interessen aufeinander. Von Jannis Brühl mehr...

Touristen erkunden Spreewald Brandenburg vor der Landtagswahl Reich mir mal das Babben-Bier

Sand, Sanssouci und Rentner auf Holzbooten im Spreewald: Brandenburg hat viel zu bieten - man muss es nur finden, denn im Schwimmring Berlins leben auf sehr viel Platz nur wenige Menschen. Eine Spurensuche. Von Felix Hütten mehr...

Thüringer Bratwürste an Buga-Kernzone Sachen über Thüringen Mehr als Wurst und Weimar

Welcher Sturm-und-Drang-Dichter war Rostbratwurst-Fan, was hat Gotha mit dem deutschen Versicherungswesen zu tun? Wr diese Fragen beantwortet haben will, sollte nach Thüringen reisen. Von Luisa Seeling mehr...

König Ludwig von Bayern Mythen über König Ludwig II Kini von Mallorca

Samoa, Afghanistan - und Mallorca: Auch hier konnte sich König Ludwig II. vorstellen zu regieren. Vor 128 Jahren ertrank er im Starnberger See. Um das Leben und Wirken des Bayerischen Märchenkönigs ranken sich zahlreiche Mythen, Gerüchte und Verschwörungstheorien. Von Tobias Dorfer und Christopher Horn mehr...

Seepferdchen im Wattenmeer - Wangerooge ist die Insel ganz rechts Nordsee-Insel Wangerooge Seepferdchen im Wattenmeer

Ein Tag am Strand der kleinen ostfriesischen Insel Wangerooge ist wunderbar: Das finden manchmal zu viele Leute. Am schönsten und einsamsten ist das Eiland im Osten kurz vor Sonnenuntergang. mehr...

Kurios Kuriose Fakten Kuriose Fakten Was Sie noch nicht über diese Sehenswürdigkeiten wissen

Was haben preußische Hieroglyphen an den Pyramiden von Gizeh verloren? Wer darf Big Ben besichtigen? Wie verkaufte ein Betrüger den Eiffelturm? Wissenswertes über berühmte Wahrzeichen. Von Irene Helmes und Sarah K. Schmidt mehr...

Freisinger Kulturtage Freisinger Kulturtage 2013 Freisinger Kulturtage 2013 Jetzt muss nur noch der Sommer kommen

Adolf Gumberger präsentiert ein buntes Programm für die Kulturtage vom 19. Juli bis 4. August. Roberto Blanco kommt und beweist, dass er kubanische Wurzeln hat, der Zither Manä spielt auf, Axel Hacke liest und das alles fast immer open-air. Von Birgit Goormann-Prugger mehr...

Hochwasser in Sachsen-Anhalt Hochwasser "Das kann jederzeit wieder passieren"

Das allmählich zurückweichende Hochwasser an der Elbe zeigt nun das ganze Ausmaß der Schäden. Umweltverbände und Behörden streiten um Versäumnisse beim Schutz der Städte. Sicher ist: Beim Hochwasserschutz geht vieles nicht voran - und die Gefahr verschärft sich. Von Michael Bauchmüller und Marlene Weiss mehr...

Migrant children play at the immigration centre on the southern Italian island of Lampedusa Geschichte der Flüchtlingspolitik Herzlich willkommen

Die Flüchtlingsdramen vor Lampedusa machen deutlich, wie sich Europa gegen Schutzsuchende abschottet. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass es auch anders geht. Viele Regierungen profitierten sogar, wenn sie sich großherzig gegenüber Schutzsuchenden verhielten. Vier Beispiele vom osmanischen Sultan bis zur Bundesrepublik Deutschland. Von Paul Munzinger, Christian Mayer und Joachim Käppner mehr...

Pathologie Pathologe Andreas Nerlich Pathologe Andreas Nerlich Der Tod ist sein Leben

Andreas Nerlich ist Pathologe - und erforscht in seiner Freizeit Mumien. Er hat den Ötzi untersucht, die alten Ägypter und die Adligen aus einer bayerischen Gruft. Wenn der Professor vor einem Rätsel steht, muss das Mumienschwein ran - ein ungewöhlicher Ratgeber. Von Sarah Kanning mehr...

125 Jahre Speicherstadt Hamburg Brooksfleet 125 Jahre Speicherstadt in Hamburg Mit Segen des Kaisers

Hamburgs Speicherstadt vereint Tradition und Moderne. Wo früher Kaufleute der Hansestadt mit Kaffee, Gewürzen und Kakao handelten, diskutieren heute Werbefachleute über ihre nächste Strategie. Ein Rückblick auf 125 Jahre Speicherstadt. mehr...

Berliner Dom auf der Museumsinsel in Berlin Restaurierung Einweihung Wiedereinweihung Restaurierung des Berliner Doms Wiederaufbau gegen Widerstände

Der Berliner Dom auf der Museumsinsel ist die größte Kirche von Berlin, doch wäre sie fast beim Wiederaufbau nach dem Krieg zum Konzertsaal geworden. Mit historischen Bildern. Von Katja Schnitzler mehr...

Verleihung des Mutterkreuzes in Berlin, 1942 Erste Mutterkreuzverleihung vor 75 Jahren Schlachtfeld deutscher Frauen

Ob aus Überzeugung oder gesellschaftlichem Druck: Viele Frauen warteten ungeduldig auf die Verleihung des vom Hitler-Regime eingeführten Mutterkreuzes. Wer das NS-Ehrenzeichen nicht erhielt, musste mit teils gravierenden Folgen rechnen. Von Barbara Galaktionow mehr...