Auf dem Zarenthron Kaiserin Maria

Eine Württembergerin auf dem Zarenthron. Ihre Biografie erhellt Russlands Hassliebe zu Europa. Von Tim Neshitov mehr...

Interview Küssen und heilen

Der Bariton Thomas J. Mayer küsst gerne - am liebsten hinter der Bühne - und findet, das Sänger in diesem Bereich mehr Talent haben. mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Finanzfrauen Finanzfrauen "Sie weinte, aber sie nahm"

Kaiserin Maria Theresia kam jung auf den Thron und setzte viele Wirtschaftsreformen durch. So bereitete sie ihr Habsburger Reich auf die Zukunft vor. Von Joachim Käppner mehr...

Kreistagsfahrt Besuch in Mittelsachsen Ein besonderer Weltrekord

Eine Delegation des Starnberger Kreistags hat den Landkreis Mittelsachsen besucht. Die Kommunalpolitiker zeigen sich beeindruckt von den Leistungen im Osten. Dazu gehört auch ein 41 Meter langer Biertisch. Von Christine Setzwein mehr...

CHAD-EUFOR-MINURCAT-FRANCE-FILE (FILES) A file photo taken on March 13, 2009 shows French soldiers at the French Etoile Bleue (blue star) camp in Farchana, eastern Chad. Helicopters led an internation Militär Träumen von der europäischen Armee

Die Idee europäischer Streitkräfte ist richtig und so alt wie die vom geeinten Europa. Doch sie ist politisch so schwierig zu erreichen, dass sie wohl eine Vision bleiben wird. Von Daniel Brössler mehr... Kommentar

Konzertveranstalter Klaus Schreyer "Ich bin verehrungssüchtig"

Vor 50 Jahren gründete Klaus Schreyer die Konzertagentur Bell' Arte. Noch heute ist er verliebt in seine Künstler - und in seine Kinder, die irgendwann das Geschäft des "Alten" weiterführen werden Interview von Egbert Tholl mehr...

Dem Geheimnis auf der Spur Das verschwundene Grab

Die Gebeine Karls des Großen liegen im Aachener Dom in einem Schrein, doch die Grabstätte des Kaisers suchen Archäologen vergeblich. Von Hans Holzhaider mehr...

Alles kommt ans Tageslicht Sieben Richtige

Hier sind sie, die richtigen Antworten auf die Rätselfragen der Osterausgabe. Es geht um Preußenkönig Friedrich II., Stadtwappen, die Handschrift von William Shakespeare und die Sandalen von Albert Einstein. mehr...

Sächsisch für Anfänger "Isch mach glei ä bissl mit!"

Neuankömmlinge müssen sich in Dresden auch mit dem Dialekt zurechtfinden. Damit sie nicht "nu" mit "nein" verwechseln und bei "Bibo" an die Sesamstraße denken: Ein Glossar als Hilfestellung. Von Dorothea Grass mehr... Studentenatlas Dresden

Touristen erkunden Spreewald Brandenburg vor der Landtagswahl Reich mir mal das Babben-Bier

Sand, Sanssouci und Rentner auf Holzbooten im Spreewald: Brandenburg hat viel zu bieten - man muss es nur finden, denn im Schwimmring Berlins leben auf sehr viel Platz nur wenige Menschen. Eine Spurensuche. Von Felix Hütten mehr...

Breites Bündnis gegen Pegida Demonstration Anti-Islam-Bewegung "Pegida" Vaterländische Abschotter

Das christliche Abendland wollen sie schützen, sagen die Aktivisten von "Pegida". Doch das ist längst mit dem islamischen Morgenland verwoben. "Pegida" verschließt sich mit seiner geistigen Schutzzollpolitik vor der Wirklichkeit. Von Kurt Kister mehr... Kommentar

Mitglieder des Bismarckbundes, der Parteijugend der DNVP, 1933 Deutsche Geschichte Die überforderte Nation

Die Reichseinigung und der Aufstieg Deutschlands zur Großmacht brachten tiefe Verunsicherung mit sich. Das Gleiche geschah, wenn auch aus anderen Gründen, nach 1989. Warum? Das erklärt der Historiker Ulrich Herbert in seinem neuen Buch. Auszüge aus einem SZ-Gespräch. Von Franziska Augstein mehr...

Cover 'Große Seeschlachten' Plagiat beim Verlag C.H. Beck Verlag stoppt Verkauf von Geschichtsbuch

Copy-Paste-Skandal bei Wissenschaftsverlag: Weil ein Autor eines Buchs über Seeschlachten aus Wikipedia abgeschrieben hat, zieht der Verlag C.H. Beck das Buch aus dem Verkehr. Peinlich für den Autor - der ist Professor an einer renommierten Universität. mehr...

Plagiatsverdacht beim Verlag C.H. Beck Wendepunkte der Weltgeschichte aus Wikipedia kopiert

Auf dem Gebiet des historischen Sachbuchs gilt der Verlag C.H. Beck als das mit Abstand führende Haus. Doch jetzt ist das Renommee bedroht: Ein Buch über Seeschlachten soll teilweise aus Wikipedia abgeschrieben sein. Von Stephan Speicher mehr...

Friedrich II. König von Preussen Der alte Fritz Repro: Oliver Das Gupta Bilder
300 Jahre Friedrich der Große Der schwule Fritz

Genialer Feldherr, toleranter Fürst, Philosoph auf dem Thron: Friedrich II. avancierte in den vergangenen drei Jahrhunderten zum gut ausgeleuchteten deutschen Vorbild. Am nächsten stand dem Preußenkönig sein Kammerdiener Fredersdorf. Ihm vertraute Friedrich blind bei Geld, Spionen und Hämorrhoidenleiden. Der erhaltene Briefwechsel zwischen König und Diener zeigt den Alten Fritz ohne Legende - dafür voller Liebe. Von Oliver Das Gupta mehr...

Friedrich II. König von Preussen Der alte Fritz Repro: Oliver Das Gupta Friedrich der Große Fritzens Leben im Comic-Vorläufer

100 Jahre nach seinem Tod war Friedrich II. längst zu Deutschlands Superkönig verklärt worden. Selbst Kindern wurde der Mythos des "Alten Fritz" nahegebracht - mitunter in Form eines biographischen Comics. mehr...

Festakt zum 300. Geburtstag Friedrichs des Großen 300 Jahre König Friedrich der Große Wulff preist Zuwanderungspolitik des Alten Fritz

Auf einem Festakt zum 300. Geburtstags von Friedrich II. findet Bundespräsident Wulff warme Worte für den toleranten Preußenkönig - und warnt gleichzeitig vor Mythologisierung. Auf dem Grab des Alten Fritz in Potsdam sammelten sich Blumen - und Kartoffeln. mehr...

300. Geburtstag von Friedrich II. 300 Jahre Friedrich der Große Preußen à la carte

Meinung Feinsinniger Philosoph, Kriegstreiber, Durchhaltekönig: Das Preußen von Friedrich II. ist zum Sehnsuchtsort einer vom Wunschdenken bestimmten Wahrnehmung geworden. Doch Preußen verschwindet dahin, wohin Byzanz, Burgund oder die Donaumonarchie schon früher verschwunden sind. Ein Kommentar von Kurt Kister mehr...

Gemälde von Friedrich der Große wird versteigert Die großen Erbfälle: Geld - Macht - Hass Friedrich, der Einsame

Er kannte keine Freundschaften, fand seine Frau zu korpulent und schrieb in seine vier Testamente Merkwürdiges: Friedrich der Große bedachte sogar Diener und Soldaten - und hatte einen befremdlichen Bestattungswunsch. Von K. Riedel mehr...

Städtereisen 2012 London Tipps für Städtereisen 2012 Feiern, wo die Feste hinfallen

Helsinki wird Weltdesignhauptstadt, San Francisco feiert die Golden Gate Bridge und London jubelt der Queen zu: In diesen zehn Städten ist in diesem Jahr noch mehr los als sonst. Von Daniela Dau mehr...

Vom Fischerdorf zum Märkischen Versailles: Potsdam Potsdam feiert Friedrich den Großen Ästhet und Architekturfreak

Für Friedrich den Großen war die Hauptstadtfrage klar: Er wollte lieber in Potsdam residieren als in Berlin und hat die Stadt ganz nach seinen Plänen umgestaltet. Anlässlich seines 300. Geburtstag feiert Potsdam den Alten Fritz. mehr...

Der kleine Prinz in Rheinsberg - Wo Friedrich glücklich war Schloss Rheinsberg in Brandenburg Wo der junge Friedrich glücklich war

Frisch verheiratet und noch unbelastet von Regierungspflichten verbrachte der preußische Kronprinz sorglose Jahre auf Schloss Rheinsberg - bevor er zu Friedrich dem Großen wurde. mehr...

BND Zentrale in Pullach, 2013 Bilder
BND-Zentrale in Pullach Jetzt spitzeln wir mal

Was essen Agenten zum Frühstück? Welche Zeitungen liest der Geheimdienstchef? Eigentlich ist das Gelände der BND-Zentrale in Pullach streng geheim. Doch bevor der Bundesnachrichtendienst nach Berlin umzieht, erlaubt er doch noch einen exklusiven Einblick - und offenbart überraschende Gegensätze. Von Frederik Obermaier und und Tanjev Schultz mehr...

HISTORISCHE SCHLACHT BEI WELSCHINGEN Pomadige Befehlshaber So kurios verloren Österreichs Feldherren wichtige Schlachten

Schwerbewaffnete Ritter werden von Bauern hingemetzelt. Die Verlegung von Soldaten wird als Flucht missverstanden. Ein Heerführer vertraut auf Gerüchte statt auf Kundschafter. Wie skurril Österreichs Militär bisweilen Schlachten verpatzte, hat Sachbuchautor Hans-Dieter Otto aufgeschrieben. Seine Erklärung: Es lag an den genialen Gegnern - und an der austriakischen Mentalität. Interview: Oliver Das Gupta mehr...

BND Zentrale in Pullach, 2013 Fotos aus der BND-Zentrale "Hallo, hier Pullach"

Bald zieht der BND vom idyllischen Pullach nach Berlin. Noch allerdings arbeiten die meisten BND-Beamten in München - und sind täglich mit einer Vielzahl von Relikten aus der Vergangenheit konfrontiert. Ein Blick in die Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Pullach in Bildern. Von Alessandra Schellnegger mehr...