Ungewöhnliche Vornamen Freiberg ehrt Frei und Berg Kinder Frei und Berg

Liebeserklärung an eine Stadt: Zwei Chinesen lernen sich in Freiberg kennen. Sie bekommen zwei Kinder - und taufen sie "Frei" und "Berg". Nun werden die Kinder in Sachsen geehrt. mehr...

Brand in künftiger Asylbewerberunterkunft Fremdenfeindlichkeit Angriffe auf Flüchtlingsheime häufen sich dramatisch

Das Bundesinnenministerium zählte im ersten Halbjahr 202 Angriffe auf Flüchtlingsheime - so viele wie im gesamten Jahr 2014. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Handelt der Staat konsequent genug gegen Fremdenfeindlichkeit?

Freiberg, Tröglitz, Reichertshofen und Remchingen. Die Anschläge auf Gebäude, in denen Flüchtlinge untergebracht werden, häufen sich. Und die CSU gießt noch Öl ins Feuer. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Klaus Freiberg Neue Mieter

Freiberg, Vorstandsmitglied des Immobilienkonzerns Deutsche Annington, spricht über die Erfahrungen bei der Unterbringung von Flüchtlingen. Er fordert den Abbau von Bürokratie und ein rasches Umdenken der Industrie. Interview von Simone Gröneweg mehr...

München Wechsel an der Spitze Wechsel an der Spitze Eine Präsidentin für Passau

Die Wirtschaftsprofessorin Carola Jungwirth steht künftig an der Spitze der Universität. Sie setzte sich überraschend gegen Burkhard Freitag durch, der nach nur vier Jahren abgewählt wurde. Vielen ging sein Expansionskurs zu schnell Von Martina Scherf mehr...

Video Messerstecherei in Asylbewerberheim

Bei einer Messerstecherei in einem Asylbewerberheim in Freiberg (Kreis Mittelsachsen) ist ein 41 Jahre alter Mann lebensbedrohlich verletzt worden. Er war am Dienstagabend mit einem 28-Jährigen aneinandergeraten. mehr...

Kreistagsfahrt Besuch in Mittelsachsen Ein besonderer Weltrekord

Eine Delegation des Starnberger Kreistags hat den Landkreis Mittelsachsen besucht. Die Kommunalpolitiker zeigen sich beeindruckt von den Leistungen im Osten. Dazu gehört auch ein 41 Meter langer Biertisch. Von Christine Setzwein mehr...

Milliarden-Börsengang Polierte Scheiben

Wacker Chemie will die Tochter Siltronic loswerden. Denn die Zeiten dafür sind günstig. Von Caspar Busse mehr...

Siltronic Im zweiten Anlauf

Der Siliziumanbieter Siltronic schafft es an die Börse - endlich. Der Mutterkonzern Wacker hat noch die Mehrheit und nimmt viel Geld ein. Von Caspar Busse mehr...

August Macke Rätsel um Macke-Gemälde Rätsel um Macke-Gemälde Nagybánya statt Gmund

Die Herkunft eines vermeintlichen Werks von August Macke scheint geklärt: Es zeigt nicht Oberbayern, sondern eine Stadt in Rumänien - und könnte dennoch ein Vermögen wert sein. Von Sarah Kanning mehr...

Chile Norden Atacama Altiplano San Pedro Laguna Salzsee Uyuni Bolivien Rohstoffe in Chile Schätze aus dem Schlund der Wüste

Kupfer, Antimon, Molybdän: Chile ist wegen seiner einzigartigen Lage reich an seltenen Bodenschätzen. Ingenieure aus Deutschland wollen diese Schätze heben. Von Angelika Jung-Hüttl mehr...

Hagel Sommergewitter über Deutschland Sechs Zentimeter große Hagelkörner

Schwere Unwetter sind am Montagabend über Sachsen hinweggezogen. Eine sogenannte Superzelle entwickelte sich bei Zwickau und zog unter intensiver Verstärkung weiter nach Stollberg und Freiberg. Von Agentur zoom.in mehr...

Pilotprojekt zu Geothermie Geothermie im Ostallgäu Revolution in 4500 Metern Tiefe

Im Ostallgäu wollen Experten ein neues Verfahren der Geothermie-Nutzung erproben. Sie bezeichnen ihr Projekt als revolutionär und absolut ungefährlich. Doch viele Bürger sind beunruhigt. Sie sprechen von Fracking und befürchten, dass es sogar zu einem Erdbeben kommen könnte. Von Stefan Mayr und Christian Sebald mehr...

Gläubigerversammlung Solarworld Drohende Insolvenz bei Solarworld Gescheitert an der Billig-Konkurrenz

Vom Bonner Hinterhofbüro zum weltweit führenden Solarkonzern: Der Aufstieg von Solarworld war steil, nun droht dem Solarunternehmen die Insolvenz. Alles hängt von der Zustimmung der Aktionäre zu einem Sanierungsplan ab. Von Markus Balser mehr...

Turbulente Hauptversammlung Solarworld-Aktionäre machen Weg für Konzernrettung frei

Solarworld-Chef Asbeck kann erst einmal erleichtert sein: Die Gefahr einer Insolvenz ist gebannt. Die Aktionäre stimmen auf der außerordentlichen Hauptversammlung nach einer turbulenten Verhandlung einem Restrukturierungsplan zu. mehr...

Vor 70 Jahren wurde der 'Judenstern' eingefuehrt Frühe Aussagen von KZ-Häftlingen Berichte aus der Hölle

Schon während des Zweiten Weltkriegs sammelte eine Kommission Aussagen von Überlebenden der eben befreiten Konzentrationslager. Die damals noch frischen Erinnerungen der NS-Opfer sind besonders frappierend. Von Hans Holzhaider mehr...

Konrad Freiberg Polizei-Gewerkschaft "Es gibt keine Politik der inneren Sicherheit mehr"

Er ist von Schwarz-Gelb enttäuscht: Gewerkschaftschef Freiberg spricht über Gewalt gegen Beamte, wirkungslose Fußfesseln und erklärt, warum der Staat Geld verliert, wenn er bei Fahndern spart. Interview: Joachim Käppner mehr...

Die Polizeigewerkschaft hält den Kompromiss zur Online-Durchsuchung für inkonsequent.  Foto: dpa Polizeigewerkschaft zur Online-Durchsuchung: "Inkonsequent und nicht nachvollziehbar"

Konrad Freiberg, Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), hält den Koalitionskompromiss an einer entscheidenden Stelle für ziemlich widersprüchlich und praxisfern. Interview: Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Polizei, Afghanistan, ddp Gewerkschaft der Polizei "Wir sind keine halbmilitärische Truppe"

Konrad Freiberg, Chef der Gewerkschaft der Polizei, wehrt sich gegen die Anforderung, mehr Polizisten nach Afghanistan zu schicken. Interview: Th. Denkler mehr...

Interview "Nicht Wahlkampf mit der Angst machen"

Konrad Freiberg, Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), über mögliche Anschläge in der Bundesrepublik. Von Interview: Joachim Käppner mehr...

Terrorgefahr in Deutschland "Wir liegen mit im Brennpunkt"

Die Terroranschläge in Istanbul haben die Sicherheitsdiskussion in Deutschland angeheizt. Angesichts tausender islamischer Fundamentalisten in der Bundesrepublik befürchtet Konrad Freiberg, Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP): "Wir liegen mit im Brennpunkt." Auch Innenminister Schily zählt Deutschland zum Gefahrenraum. mehr...

Polizeigewerkschaft warnt Polizeigewerkschaft warnt "Die Terroristen leben unter uns"

Deutschland schläft im Kampf gegen den islamistischen Terror, aber ist als Anschlagsziel so gefährdet wie nie zuvor. Davon ist zumindest die Gewerkschaft der Polizei überzeugt und schlägt Alarm. "Wir sind fassungslos und erschreckt über die herrschende Sorglosigkeit", sagte Vorsitzender Freiberg im Gespräch mit sueddeutsche.de. Von Von Michael Nienaber mehr...

Polizei kritisiert US-Sicherheitsvorgaben

Die Gewerkschaft der Polizei bemängelt die von den USA geforderten Sicherheitsvorkehrungen zum G-8-Gipfel. "Wir sind nicht frei in unseren Handlungsweisen", räumt Gewerkschaftsvorsitzender Freiberg ein. mehr...

Polizei, dpa Vor Sonderkonferenz der Innenminister Polizeigewerkschaft: Mehr Beamte, keine neuen Gesetze

Der Chef der Polizeigewerkschaft GdP, Konrad Freiberg, widerspricht den Forderungen aus der Politik: Zur Terrorabwehr seien nicht schärfere Gesetze nötig, sondern mehr Personal. Im Vergleich zu 2001 gebe es 10.000 Polizisten weniger in Deutschland. mehr...

NS-Verbrechen in Italien Spuren in deutsche Seniorenheime

Sie ermordeten 560 Menschen: Soldaten der SS töteten am 12. August 1944 die Bewohner des toskanischen Bergdorfs Sant'Anna di Stazzema. Bis heute ist dieses schreckliche deutsche Kriegsverbrechen ungesühnt. Doch die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen die greisen Beschuldigten eingestellt. Von Constanze von Bullion, Roman Deininger, Charlotte Frank und Cornelius Pollmer mehr...