Vereinigte Staaten Finanzchef von Freddie Mac tot aufgefunden Freddie Mac, AP

David Kellermann, zuständig für den Finanzbereich beim US-Hypothekenfinanzierer Freddie Mac, soll sich das Leben genommen haben. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

Freddie Mac braucht weitere Staatsmilliarden, dpa Immobilienfinanzierer Freddie Mac braucht weitere Staatsmilliarden

Die amerikanische Hypothekenbank Freddie Mac hat bei der Regierung weiteren akuten Finanzbedarf von 30 bis 35 Milliarden Dollar angemeldet. mehr...

Freddie Mac: Erster Gewinn seit zwei Jahren Freddie Mac Erster Gewinn seit zwei Jahren

US-Hypothekenfinanzierer Freddie Mac schreibt schwarze Zahlen - und steht damit besser da als der größere Schwesterkonzern Fannie Mae. mehr...

Hauptsitz des US-Immobilienfinanzierers Freddie Mac in McLean, Virginia, Foto: dpa US-Immobilienfinanzierer Freddie Mac Milliardennachschlag fällig

Fass ohne Boden: 50 Milliarden Dollar hat die Rettung des US-Immobilienfinanzierers Freddie Mac bereits verschlungen, doch nun sind weitere 10 Milliarden Dollar an Hilfen vonnöten. mehr...

US-Immobilienfinanzierer Freddie Mac, Foto: AFP Freddie Mac Das Milliardenloch klafft immer tiefer

Was der Sanierungsfall HRE in Deutschland ist, ist den Amerikanern die Bank Freddie Mac: Schon verstaatlicht, braucht die Hypothekenbank immer neue Milliarden. mehr...

Fannie Mae und Freddie Mac Fannie Mae und Freddie Mac "Das ist ein Befreiungsschlag"

Fannie Mae und Freddie Mac unter staatlicher Zwangsverwaltung: Warum die Entscheidung der US-Regierung Unsicherheit aus dem Markt nimmt, erklärt der Ökonom Volker Wieland. Interview: Melanie Ahlemeier mehr...

Fannie Mae und Freddie Mac Fannie Mae und Freddie Mac Mit der Wucht eines Hammers

Als er an der Wall Street war, wollte Hank Paulson so wenig staatliche Regulierung wie möglich, als US-Finanzminister rettet er nun zwei riesige Banken vor dem Kollaps Von N. Piper mehr...

Schweizer Großbank UBS zahlt 885 Millionen Dollar an US-Aufsichtsbehörde

Nachwirkungen der Immobilienkrise: Eine amerikanische Aufsichtsbehörde hatte UBS angeklagt, Fannie Mae und Freddie Mac beim Verkauf von Hypotheken-Papieren über deren Wert getäuscht zu haben. Nun muss die Schweizer Bank 885 Millionen Dollar zahlen - doch bekennt sich trotzdem nicht schuldig. mehr...

US-Investmentbank Morgan Stanley zahlt Milliardenbetrag wegen fauler Hauskredite

Erst schönte die Investmentbank Morgan Stanley Hypotheken-Papiere, dann brach deren Wert ein und verschärfte die Finanzkrise. Vom darauf folgenden Rechtsstreit hat sich die Bank nun mit einer Milliardenzahlung befreit. mehr...

- US-Großbank US-Finanzbehörde fordert Rekordsumme von JP Morgan

Die Großbank JP Morgan machte auch in der Finanzkrise satte Gewinne. Vor allem weil sie dubiose Hypothekenbriefe an andere Institute verkaufte, die dadurch in große Schwierigkeiten gerieten. Jetzt soll JP Morgan sechs Milliarden Dollar Schadenersatz zahlen - und weigert sich. Obwohl das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn einfuhr. mehr...

Libor-Skandal Fannie Mae verklagt Deutsche Bank

Der Skandal um den manipulierten Libor-Zinssatz kann für die Deutsche Bank noch richtig teuer werden. Nun klagt der US-Immobilienfinanzierer Fannie Mae gegen das Institut - weitere Verfahren laufen. mehr...

Hypothekenstreit nach Finanzkrise JP Morgan muss 4,5 Milliarden Dollar zahlen

Die Geschäfte vor der Finanzkrise in den USA belasten JP Morgan noch immer. 4,5 Milliarden Dollar muss die Bank jetzt an Investoren zahlen, weil sie ihnen Ramschpapiere verkaufte. Darunter waren auch deutsche Banken. mehr...

Construction And City Views In Frankfurt Ahead Of German Gross Domestic Product Figures Einigung in USA Deutsche Bank zahlt 1,4 Milliarden wegen Schrott-Hypotheken

Die Quittung für heikle Deals: Die Deutsche Bank drehte US-Staatsfirmen toxische Papiere an. Nun hat sich das Institut auf einen teuren Vergleich geeinigt. mehr...

Strafprozesse gegen Banken und Hedgefonds Feilschen um die Freiheit

Meinung Milliardenstrafen für Insiderhandel und faule Hypothekengeschäfte: Die Deals in der Finanzbranche mehren sich. Doch die vielen Vergleiche zeigen, dass die Justiz überfordert ist. Das ist aber nicht der Sinn von Strafprozessen. Es entsteht ein Zweiklassenrecht. Ein Kommentar von Kathrin Werner mehr...

Milliarden-Vergleich für JPMorgan Umstrittene Hypothekengeschäfte JP Morgan verhandelt über Milliarden-Vergleich

Hat JP Morgan Investoren beim Verkauf von Hypothekenpapieren betrogen? Die Vorwürfe gegen die größte US-Bank sind nicht neu, aber jetzt könnte sie sich womöglich mit der rekordverdächtigen Summe von elf Milliarden Dollar freikaufen. mehr...

Hypothekengeschäfte JPMorgan soll vier Milliarden Dollar Strafe zahlen

Dubiose Hypothekengeschäfte: Die US-Bank JPMorgan soll laut einem Zeitungsbericht eine Strafe von vier Milliarden Dollar zahlen. mehr...

Hypothekenstreit 5,1 Milliarden Dollar Strafe für JP Morgan

JP Morgan hat sich im Hypothekenstreit mit den US-Behörden teilweise geeinigt. Die US-Großbank muss wegen des Verkaufs hochriskanter Immobilienpapiere eine Entschädigung in Milliardenhöhe bezahlen. Doch auf das Geldhaus kommen wohl noch höhere Forderungen zu. mehr...

Bank of America Milliardenstrafe wegen dubioser Hypothekengeschäfte

Schadenersatz für Freddie Mac und Fannie Mae: Mehr als sechs Milliarden Dollar muss die Bank of America zahlen, weil sie vor der Finanzkrise massenweise minderwertige Hypotheken verkauft hat. mehr...

Bank of America in Washington USA: Hypothekenkredite Bank of America muss bluten

Die Bank of America büßt für faule Kredite: Das Institut zahlt je 1,3 Milliarden Dollar an die beiden staatlichen Baufinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac. mehr...

The corporate logo for Freddie Mac is seen at its headquarters building in McLean US-Hypothekenfinanzierer Verlockende Geschwister

Es scheint die Lösung für viele Probleme Barack Obamas zu sein. Der US-Präsident könnte die Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac zwingen, Schulden zu erlassen. Das würde ihm und der Wirtschaft helfen. Von Moritz Koch, New York mehr...

Gefährdeter US-Immobilienmarkt Gefährdeter US-Immobilienmarkt Rettung um jeden Preis

Die US-Regierung sagt den privaten Banken Fannie Mae und Freddie Mac neue Kredite zu und will im Notfall auch Aktien kaufen. Ein Absturz der beiden Immobilienfinanzierer würde das Weltfinanz- system gefährden. Von Nikolaus Piper mehr...

Freddie Mac, Reuters US-Finanzkrise Schnelle Milliarden für Freddie und Fannie

Fannie Mae und Freddie Mac taumeln immer tiefer in die Krise. Nun müssen die US-Banken ihre Kapitalerhöhung wohl eher durchführen - die Aktien der Institute brachen darauf ein. mehr...

Freddie Mac, AP US-Krisenbanken 225 Milliarden Dollar verzweifelt gesucht

Die US-Banken Fannie Mae und Freddie Mac brauchen möglichst schnell viel Geld. Nun sollen sogar Anteile verkauft werden. Die Frage ist nur: an wen? mehr...

Fannie Mac, Freddie Mae, Kreditlimit aufgehoben, AP Staatshilfe Unbeschränkter Kredit für Fannie und Freddie

Der Staat hat sie gerettet, nun bürgt er bis 2012 für alle Verluste: Die US-Regierung hat die Kredit-Limits für die Baufinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac aufgehoben. mehr...

Fannie Mac, Freddie Mae, Kreditlimit aufgehoben, AP Staatshilfe Unbeschränkter Kredit für Fannie und Freddie

Der Staat hat sie gerettet, nun bürgt er bis 2012 für alle Verluste: Die US-Regierung hat die Kredit-Limits für die Baufinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac aufgehoben. mehr...