Kampf gegen den IS Irakische Armee beginnt Großoffensive auf Tikrit Islamischer Staat Kampf gegen den IS

Der Angriff begann am frühen Morgen, meldet das Staatsfernsehen: Die irakische Armee will die Terrormiliz Islamischer Staat aus Tikrit vertreiben. Als Heimatort des früheren Diktators Saddam Hussein hat die Stadt symbolische Bedeutung. Doch es geht um mehr. mehr...

Gedenken an die Zerstörung Dresdens 70. Jahrestag der Bombardierung Dresdens Joachim Gauck hält berührende Rede in der Frauenkirche

"Wir wissen, wer den mörderischen Krieg begonnen hat": In der Dresdner Frauenkirche hat Bundespräsident Joachim Gauck davor gewarnt, die Opfer von einst zu instrumentalisieren. mehr...

Prinz Edward bekommt den Dresden-Preis Dresden-Preis für Prinz Edward Der royale Versöhner

Der Herzog von Kent ist Cousin der Queen, Nachfahre eines griechischen Königs und russischer Zaren und überreicht Siegerpokale beim Tennisturnier von Wimbledon. Nun, 70 Jahre nach dem verheerenden britischen Bombardement, erhält Prinz Edward den Dresden-Preis - aus guten Gründen. Von Oliver Das Gupta mehr... Analyse

Leichenverbrennung nach Luftangriffen auf Dresden, 1945 Zweiter Weltkrieg Wie der Tod nach Dresden kam

Vor 70 Jahren bombardierten die Alliierten Dresden. Innerhalb von drei Tagen verwandelten sie das einstige "Elbflorenz" in eine Trümmerwüste. Die Überlebenden griffen zu verzweifelten Mitteln, um weiteres Leid abzuwenden. Aus dem Archiv von SZ Photo mehr...

Zerstörung Dresdens am 13./14. Februar 1945 70 Jahre Bombardierung von Dresden "Der Mythos entstand noch in den rauchenden Trümmern"

Eine Stadt in Flammen: Am 13. Februar 1945 bombardierten die Alliierten Dresden. Seitdem wird das Datum instrumentalisiert - erst von den Nazis, später von der DDR. Bis heute streitet die Stadt um die Erinnerung. Hilfe kommt aus Oldenburg. Von Antonie Rietzschel mehr... Interview

Pegida Demonstration in Dresden Pegida nach Spaltung Bachmann verteidigt ausländerfeindliche Äußerungen

Bei der ersten Pegida-Kundgebung seit der Spaltung kehrt Gründer Lutz Bachmann ins Rampenlicht zurück - und verteidigt, dass er Asylbewerber "Gelumpe" und "Dreckspack" genannt hat. Die Zahl der Demo-Teilnehmer schrumpft massiv. mehr...

Gedenken an die Zerstörung Dresdens Video
Gauck zu Luftangriffen auf Dresden "Wir wissen, wer den Krieg begonnen hat"

Dresden gedenkt der Zerstörung der Stadt vor 70 Jahren: Bundespräsident Gauck warnt davor, die deutsche Kriegsschuld zu relativieren. Die islamfeindliche Pegida-Bewegung straft er mit Nichtbeachtung. mehr...

Willy Purucker "Löwengrube"-Autor Willy Purucker ist gestorben

Der "Löwengrube"-Autor Willy Purucker ist tot. Der gebürtige Münchner war mehr als 50 Jahre lang für den Bayerischen Rundfunk tätig. Für seine Arbeit wurde er 1992 mit dem Adolph-Grimme-Preis ausgezeichnet. Von Karl-Otto Saur mehr...

Kathrin Oertel DDfE Pegida Schleswig-Holstein Neue Oertel-Partei DDfE Pegida-Ableger vergisst Schleswig-Holstein

Ob der Islam zu Deutschland gehört, ist offenbar nicht die einzige Frage, welche die Pegida-Nachfolge-Bewegung DDfE beschäftigt. Auf einem neuen Plakat darf Schleswig-Holstein nicht mehr Teil der Bundesrepublik sein. mehr...

A photo taken from Dresden's townhall of the destroyed old town of the historic city after the allied bombings in February 1945. Feuersturm in Dresden "Was ich sah, hat mich zum Psychopathen gemacht"

Der britische Soldat Victor Gregg war als Kriegsgefangener in Dresden als die Stadt bombardiert wurde. Seine Erlebnisse waren traumatisch. Erst jetzt kann er darüber sprechen. Von Alexander Menden mehr...

Herbert Grönemeyer Konzert für Toleranz Grönemeyer und Liefers machen gegen Pegida mobil

Zahlreiche Künstler wollen heute in Dresden gegen die islamkritische Pegida-Bewegung mobil machen. Bei einer Großkundgebung vor der Frauenkirche treten unter anderem Herbert Grönemeyer, Jan-Josef Liefers, Silly, und Jeanette Biedermann auf. mehr...

Pegida Musik statt Demonstration Musik statt Demonstration Dresden zeigt sich bunt

Im Schatten der Frauenkirche tanzen Menschen jeglicher Herkunft zu Sambaklängen, Rock und Pop. Das Bürgerfest hat eine klare Botschaft: Dresden ist bunt und weltoffen. mehr...

Frauenkirche in München München Nächtliche Kletterpartie an der Frauenkirche

Kletterfreunde aus ganz Europa treffen sich am Wochenende in München zum "FAM-Jam". Sechs der Sportler können das offizielle Turnier aber nicht abwarten - und werden in luftiger Höhe von der Polizei aufgegriffen. mehr...

Pegida Pegida und seine Gegner Pegida und seine Gegner Buntes München grüßt Sachsen

Kreativ, bunt und laut: Gut 12 000 Menschen demonstrieren gegen Pegida in München. Einige davon in Kostümen. Doch auch die Bagida-Anhänger ziehen mit ihren Transparenten durch die Stadt. mehr...

Pegida Holds First March In Leipzig Proteste von Legida-Anhängern und -Gegnern Leipzig rechnet mit Zehntausenden Demonstranten

In Dresden durfte Pegida wegen Anschlagsdrohungen nicht demonstrieren. Nun mobilisiert die islamkritische Bewegung in Leipzig. Bei den heutigen Legida-Protesten und Gegendemonstrationen erwarten die Behörden bis zu 100 000 Teilnehmer. mehr...

Dresden Pegida zieht Demo auf Sonntag vor

Das islamkritische Pegida-Bündnis will die geplante Kundgebung in Dresden schon am Sonntagnachmittag abhalten. Auf Facebook findet sich dafür eine zynische Begründung. mehr...

Pegida-Pressekonferenz Pegida Entladung des Gefühlsstaus

Bankenpleiten, Euro-Rettung, Digitalisierung, Zuwanderung - komplexe Mega-Themen überfordern viele Menschen. Sie finden sich bei Pegida wieder. Noch geht es der Organisation nicht um Fakten, sondern um den "riesengroßen Frust". Von Detlef Esslinger mehr... Kommentar

People hold a banner at rally to protest against the movement of Patriotic Europeans Against the Islamisation of the West (PEGIDA) in front of the Frauenkirche church in Dresden Aktionen gegen Pegida Zehntausende Dresdner feiern für mehr Toleranz

Herbert Grönemeyer ist da, der Sänger von BAP auch und dazu bis zu 30 000 Zuhörer. Die Dresdner versammeln sich, um gemeinsam mit Künstlern für Weltoffenheit einzustehen. Doch unter ihnen sind auch Pegida-Anhänger - und der Angriff auf einen Asylbewerber drückt die Stimmung. mehr...

Konzertsaal-Debatte Debakel um neuen Konzertsaal Debakel um neuen Konzertsaal Gute Nacht, München!

Nach zehn Jahren Debatte um einen neuen Münchner Konzertsaal macht das Ergebnis fassungslos. Wären öffentliche Bauherren schon immer so mutlos gewesen, die Stadt wäre für alle Zeiten ein Dorf geblieben. Von Gerhard Matzig mehr... Kommentar

Sport Scheck-Baustelle im Joseph-Pschorr-Haus in München, 2013 Pschorr-Haus Wohnen mit Sicht auf die Frauenkirche

Über den Ladeneinheiten des Pschorr-Hauses in der Münchner Innenstadt sind exklusive Penthouse-Mietwohnungen entstanden. Die ersten Bewohner ziehen in den nächsten Tagen ein. Sie erwartet Luxus und eine grandiose Aussicht. Von Alfred Dürr mehr...

Katholische Kirche Neuer Pfarrer für Frauenkirche Neuer Pfarrer für Frauenkirche Im Zentrum des Glaubens

Hans-Georg Platschek übernimmt Sankt Peter und die Frauenkirche. Der 54-jährige Pfälzer verantwortet damit die zwei ältesten Münchner Pfarreien - doch die Zahl der Gläubigen ist überschaubar. Von Jakob Wetzel mehr...

Kommentar Glücksfall Frauenkirche

Die Dresdner Frauenkirche war ein Mythos. Ihre Ruine auch. Und der Wiederaufbau ist es ebenso. Leicht kann man dabei übersehen, dass die Frauenkirche eine Kirche und kein Generator nationaler Selbstfindung ist. Von Gerhard Matzig mehr...

Frauenkirche Sanierung Frauenkirche wird jahrelang eingerüstet

Zwei Jahre hinter Gittern: Die Münchner Frauenkirche wird aufwändig saniert und verschwindet hinter Gerüsten. mehr...