Augsteins Welt Vorbild für Europa

Winston Churchill hat einst gesagt: "Engländer ziehen nie eine Linie, ohne sie zu verwischen." Das gilt auch für seine Nachfolgerin Theresa May und ihre Aussage "Brexit ist Brexit". Noch lässt die Premierministerin offen, wie sie die Linie genau ziehen wird. Von Franziska Augstein mehr...

Augsteins Welt Ceta-Kontrolle für 2000 Euro im Monat

Wo man es kaum erwartet, sorgt sich die EU um den Bürger. Noch mehr aber um die Unternehmen. Von Franziska Augstein mehr...

Pipers Welt Fakten tun weh

Warum wollen viele Amerikaner immer noch Donald Trump wählen, obwohl der Kandidat doch nachweislich unzählige Male die Unwahrheit gesagt hat? Von Nikolaus Piper mehr...

Videokolumne Augsteins Auslese

Ein Latinist räumt mit einem alten Vorurteil über Cäsars "Gallischen Krieg" auf. mehr...

Augsteins Welt Der Goldesel soll weiter liefern

Der Fall einer fehlgeschlagenen Privatisierung in Kosovo zeigt, wie desolat die politisch-wirtschaftlichen Strukturen dort sind. mehr...

Pipers Welt Die Last mit den Jungen

Die Ströme von Migranten und Flüchtlingen werden vor allem dadurch ausgelöst, dass es in Entwicklungsländern zu viele junge Männer gibt - sie müssen in Arbeit gebracht werden. Von Nikolaus Piper mehr...

Augsteins Welt Geschmiertes Kosovo

Das Land ist de facto ein Protektorat. Hätte man bei all dem Geld, das versenkt wurde, nicht mehr erhoffen dürfen als halbwegs friedliche Zustände in Kosovo? Von Franziska Augstein mehr...

Pipers Welt Entwachsen geht nicht

Wachstumskritik hat einen neuen Namen: Degrowth. Die Anhänger der neuen Bewegung wollen, dass die Wirtschaft in den reichen Ländern schrumpft - ein gefährliches Konzept. Von Nikolaus Piper mehr...

Augsteins Welt Mitbestimmung!

Die Mitbestimmung in deutschen Unternehmen ist eine gute Sache. Jetzt versucht man sie auszuhebeln. Von Franziska Augstein mehr...

Pipers Welt Politische Börsen

Brexit, Terror in Frankreich, Putsch in der Türkei: Die Welt gerät gerade aus den Fugen, immer mehr Bürger versinken in Angst und Furcht - und gleichzeitig feiern die Börsen einen Rekord nach dem anderen: Das passt doch nicht zusammen! Von Nikolaus Piper mehr...

Augsteins Welt Ausnahme Albanien

Das ehemals kommunistische Land will in die Europäische Union. Helfen könnten ihm dabei ausgerechnet die Seilschaften des Regimes von Enver Hoxha. Von Franziska Augstein mehr...

Pipers Welt Bloß nichts verlieren

Begrenzte Verluste durch Verkauf zu realisieren, kann sinnvoller sein, als auf bessere Zeiten zu wetten. Von Nikolaus Piper mehr...

Pipers Welt Das Ende des Sparers

Was sich der bekannte Ökonom Keynes 1936 wünschte, ist 2016 tatsächlich Wirklichkeit geworden. Die Rendite für deutsche Staatsanleihen ist historisch gering. Von Nikolaus Piper mehr...

Was kommt "Kannst du nicht wenigstens zum Theater gehen?"

Am Montag erzählt Peter Jungen, was man erlebt, wenn man 50 Start-ups betreut. Am Mittwoch stellen wir einen jungen Mann aus Schweinfurt vor - und dann sind da noch die Briten. Von Marc Beise mehr...

Augsteins Welt Frankreichs Malaise

Streiks in Frankreich sind normal: Weil die Regierungen über die Köpfe der Beschäftigten hinwegregieren und bizarre Entscheidungen fällen. Von Franziska Augstein mehr...

Videokolumne Augsteins Auslese

Abenteuerliche Anekdoten der Politik: Dirk Kochs "Der ambulante Schlachthof". mehr...

Augsteins Welt Rede und Gegenrede

Von Populisten ist heute viel die Rede - aber sind das nicht alle Politiker, die versuchen, das Volk zu beschwatzen? Interessanter jedoch ist eine andere Frage. Von Franziska Augstein mehr...

Augsteins Welt Englands Seele, Schottlands Lust

Einst schickten die Briten junge Männer in die Kolonien, um sich dort abzureagieren. Und heute? Machen die Alten Sorgen. Denn vor allem sie wollen raus aus der EU. Und das könnte böse Folgen haben. Von Franziska Augstein mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Pipers Welt Pipers Welt Mackenroths Theorem

Der Soziologe hat Deutschland geprägt mit der Aussage, "dass aller Sozialaufwand immer aus dem Volkseinkommen der laufenden Periode gedeckt werden muss". Hatte er recht? Von Nikolaus Piper mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Augsteins Welt Augsteins Welt Währungsunion im Mittelalter

Von leveraged buyouts und quantitative easing hatten die Leute im Mittelalter keine Ahnung. Doch die Idee von Monopolen war bekannt. Von Franziska Augstein mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Pipers Welt Pipers Welt Nur ein Tröpfeln

Wenn es Reichen gutgeht, ist das auch gut für Arme. Diese ökonomische Theorie ist sehr umstritten. Ein dänischer Sterne-Koch setzt sie gerade in die Praxis um - in Bolivien. Von Nikolaus Piper mehr...

Augsteins Welt Lob des Kapitalismus

Seit 2000 ist das Wort wieder en vogue. Aber in den Nischen der Wirtschaft haben sich Parallelwährungen und Kooperativen festgesetzt. Eine neue Zeit? Von Franziska Augstein mehr...

München Politik und Schauspiel

Start einer neuen Gesprächsreihe der SZ im Residenztheater Von Christian Jooss-Bernau mehr...

Videokolumne Augsteins Auslese

In "Ausstieg links?" liefert Gregor Gysi Argumente, die Spaß machen. mehr...

Videokolumne Augsteins Auslese

Franziska Augstein stellt das Buch "Frau Merkel schreibt Stabreim" vor. mehr...