Ausstellungen zu 100 Jahren Erster Weltkrieg Wo es lärmt und schmeckt wie an der Front Prothese 1. Weltkrieg  Erster Weltkrieg

Kriegskunst und Waffen, Filme und der Gestank in den Schützengräben: Ausführlich behandeln Museen der einst verfeindeten Staaten den Weltenbrand vor 100 Jahren. Eine Auswahl von Ausstellungen von Wuppertal bis Ottawa. mehr...

Paul Thomson und Alex Kapranos von Franz Ferdinand live im Docks Hamburg 11 03 2014 Foto xI xSchif Franz Ferdinand in München Erdbeermund der Jugend

Franz Ferdinand holen im Zenith in München die Studentenzeit zurück - und zeigen, dass sie die ganz wichtigen Rockstar-Dinge hervorragend beherrschen: Hüpfen etwa, ohne dass es kindisch aussieht. Von Kathleen Hildebrand mehr...

Polizist verfolgt einen Mann während eines Streiks in San Francisco, 1934 Mitten in Absurdistan Auf frischer Tat ertappt

Sicher und fad? In München kann man am eigenen Leib erfahren, dass diese Behauptungen über die bayerische Landeshauptstadt reine Klischees sind. In Kairo merken Fußball-Fans, dass die aufkeimende demokratische Kultur zur Champions League auch Schattenseiten hat. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt. mehr...

Franz Ferdinand Neues Franz-Ferdinand-Album Im Dienste der Tanzbarkeit

Sie marschieren wieder: War das dritte Album von Franz Ferdinand doch eher überkonstruiertes Gitarrengekaue, finden die Glasgower Retter des Indie-Pops auf ihrem neuen Album "Right Thoughts, Right Words, Right Action" zu der Form zurück, die sie alles richtig machen lässt. Von Max Scharnigg mehr...

Franz Ferdinand Pressefoto Video
Neues Video von Franz Ferdinand Erleuchtung mit Anlauf

Franz Ferdinand haben sich ganze vier Jahre Zeit gelassen für das neue Album. Als Vorbote von "Right Thoughts, Right Words, Right Action" kommt die Single "Love Illumination" - hier die exklusive Video-Premiere bei SZ.de in Kooperation mit tape.tv. mehr...

Reinhold Beckmann. Plattenkabinett Schinken für das Würstchen

Reinhold Beckmann hat eine Midlife-Crisis und weidet sich an schlüpfrigen Erinnerungen. This Void verstehen etwas von eingängigen Hooks und Foster The People lassen "Pumped Up Kicks" vergessen. Neue Alben im "Plattenkabinett", der Musik-Kolumne von SZ.de. Von Thierry Backes mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Franz Ferdinand Wie klingt Ihre Musik?

Ein Interview ohne Worte, in dem der die Musiker von Franz Ferdinand nichts sagen und doch alles verraten: Über einen tanzenden Erzherzog und das Studium in München. mehr... SZ-Magazin

Franz Interview mit Franz-Ferdinand-Sänger Alex Kapranos "Ein Mix aus Terror und Ekstase"

Im August erscheint das neue Franz-Ferdinand-Album "Right Thoughts, Right Words, Right Action". Im Interview spricht Sänger und Gitarrist Alex Kapranos über Freiheit und Planung, über Unsicherheit und Kontrollverlust. Von Erik Brandt-Hoege mehr... jetzt.de

Ferdinand Franz Ferdinand in München Johlende Hupfdohlen

Tighter Sound und eine hypnotisierende Bühnenkulisse: Mehr braucht Franz Ferdinand nicht, um die Münchner Tonhalle in Zufriedenheit zu wiegen. Von Isabelle Rupprecht mehr...

"Franz Ferdinand" "Franz Ferdinand" Raus aus Rosenheim

Die Geschichte zweier Brüder, von denen einer in einer sehr gefragten Rockband Gitarre spielt, während der andere in einer bislang weniger bekannten Gruppe singt und als Landschaftsgärtner sein Geld verdient: Nicholas von Franz Ferdinand und sein Bruder Matthew. Von David Weigend mehr...

Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand, 1914 Denkmal für Sarajewo-Attentäter Österreichs Kaiser-Enkel hinterfragt EU-Tauglichkeit Serbiens

100 Jahre nach dem Mord an Österreichs Thronfolger Franz Ferdinand will Serbien den Attentäter mit Denkmälern ehren - und gleichzeitig in die Europäische Union. Österreichische Beobachter blicken aufmerksam nach Belgrad. Von Oliver Das Gupta und Florian Hassel, Belgrad mehr...

Alex Kapranos von "Franz Ferdinand" Interview mit "Franz Ferdinand" Wok'n'Roll

Als Alex Kapranos in New Orleans Alligatorwurst aß, leitete die Polizei Tränengas in eine Wohnung über dem Restaurant. In Singapur lud er 6000 Fans zum Frühstück ins Hotel - als Rache, weil ihm der Direktor verboten hatte, in der Lobby zu essen. Und irgendwo dazwischen liegt der Wahnsinn der Welttournee einer der angesagtesten Popbands der Gegenwart. Von Jochen Temsch mehr...

7th Kustendorf International Film and Music Festival 100 Jahre Erster Weltkrieg Wie Clarks Geschichtsbuch Serbiens Elite umtreibt

Christopher Clarks Buch "Die Schlafwandler" über Europas Weg in den Ersten Weltkrieg macht Furore in Serbien. Historiker beteuern Belgrads Unschuld 1914, der Präsident wittert eine Verschwörung der EU. Zugleich wird der Mörder des österreichischen Thronfolgers als Volksheld verehrt - und das Attentat nachgespielt. Von Florian Hassel, Belgrad mehr...

Gavrilo Princip Erster Weltkrieg Sarajewo Erzherzog Franz Ferdinand Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914 Serbien will Sarajevo-Attentäter Princip mit Denkmal ehren

Gavrilo Princip gilt in Serbien als Held, weil er 1914 den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand ermordet hat. 100 Jahre nach dem Attentat und dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges plant die Regierung in Belgrad, Princip mit zwei Denkmälern zu ehren - eines davon soll auf bosnischem Boden stehen. mehr...

Londoner Bürgermeister Boris Johnson Londoner Bürgermeister Boris Johnson will radikalen Muslimen Kinder wegnehmen

Er kaspert vor der Queen oder vor Barack Obama und blamiert sich bei einem Intelligenztest. Nun schlägt er mit Blick auf muslimische Frömmler radikale Töne an. Ein Worst-of von Londons exzentrischem Bürgermeister in Bildern. mehr...

Wilhelm II., Alfred von Tirpitz und Helmuth von Moltke, 1912 Erster Weltkrieg Bilder
Ausbruch des Ersten Weltkriegs Wie Deutschland 1914 den Krieg plante

Kaiser Wilhelm II. und sein Umfeld ersehnten sich einen Krieg gegen Frankreich und Russland. Im Sommer 1914 taten diese Männer alles, um den Frieden zu sabotieren. Die These von der "Unschuld" Berlins kann nur vertreten werden, wenn man die Ergebnisse penibler Archivforschung ignoriert. Von John C. G. Röhl mehr...

ebersberg Tannenbaumauktion Tannenbaumauktion Ohne Pomp und Show

Das Tor ist sein Leitmotiv: Der Ebersberger Bildhauer Franz Wörle braucht keine Show. Die Kraft, die von seinen Skulpturen ausgeht, spricht für sich. Und so geht der Künstler auch ohne Pomp und Show an den SZ-Baumzauber heran. mehr...

Franz Ferdinand in Sarajevo Bilder
Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914 Als die Welt brannte

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, der das alte Europa einstürzen ließ. Dem Gemetzel ging das Machtgerangel auf dem Balkan voraus. Jenseits der Großreiche von Kaiser, Zar und Sultan konkurrierten dort junge Nationalstaaten. Kein Wunder, dass sich ein Krieg entzündete - ausgelöst durch die Schüsse auf den österreichischen Thronfolger. Von Kurt Kister, Wien mehr...

I. Weltrkieg, Mobilmachung; Erster Weltkrieg 1914 Kriegsausbruch Kriegsausbruch 1914 Mit Hurra ins große Gemetzel

Ein überstolzer Kaiser, jubelnde Soldaten, der Glaube an einen schnellen Sieg: Vor hundert Jahren begann der Erste Weltkrieg. Fotos aus dem Jahr 1914, als die Welt brannte und das alte Europa zerbrach. mehr...

Barbra Streisand Plattenkabinett Das wird noch lustig mit denen

Wie ist es, wenn man mit der Freundin der Freundin am Ende einer Drogenparty schlimme Dinge auf dem Fußboden treibt? Das beantwortet die neue CD von Casual Sex. Wem das zu abgefahren ist: Auch die große Barbra Streisand ist wieder da und der säuselnde Vulkan "Ejecta" zeigt nackte Tatsachen. Neue Alben im "Plattenkabinett", der Musik-Kolumne von SZ.de. Von Bernd Graff mehr...

bilderbuch jetzt.de Plattenkabinett Zu heiß im Tiefkühlfach

Die sensationelle Band Bilderbuch zeigt, dass Österreicher die besseren Popmusiker sind. Pianist Nils Frahm sammelt perfekte Momente aus zwei Jahren. Und Howe Gelb? Ist Howe Gelb. Neue Musik im "Plattenkabinett", der Musik-Kolumne von SZ.de. Von Sebastian Gierke mehr...

Armee-Inspektor Geheimer Rat Feldzeugmeister Oskar Potiorek, Landeschef von Bosnien und der Herzegowina Bilder
Serbien und der Erste Weltkrieg Missglückter Entlastungsversuch

100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges feiert nicht nur der serbische Filmemacher Emir Kusturica den Brief eines österreichischen Militärs, der angeblich den Waffengang Wiens vorwegnimmt - und damit Belgrad entlastet. Doch die Sache hat einen Haken. mehr...

Gedenkjahr 2014 Freiheit ist nur ein Wort

Meinung Weil im Juni 1914 ein Erzherzog mit dem offenen Auto spazieren fuhr, gibt es in Deutschland in diesem Jahr drei wichtige Gedenktage: Vor hundert und vor 75 Jahren begann jeweils ein Weltkrieg, vor 25 Jahren gab es eine friedliche Revolution. Alle drei Ereignisse wurden im Namen der Freiheit begonnen - ein Begriff, den auch Kriegstreiber und Diktatoren gerne benutzen. Ein Kommentar von Franziska Augstein mehr...