Menschen 2005 - Michael Buble ist nicht der neue Sinatra
Neues Album von Michael Bublé

Einfach zu "nice"

Ständig wird er mit Frank Sinatra verglichen - das ist popgeschichtlich ziemlicher Blödsinn. Natürlich sieht Michael Bublé gut aus und macht Swing, wie auch auf seinem neuen Album "To Be Loved". Doch er ist der Nette, der sich anpasst - und damit nicht cool.

Von Andrian Kreye

"Late Night With Jimmy Fallon"
US-Talker Jimmy Fallon

Pionier einer neuen Haltung

Wärme statt kalte Distanz: Wenn Jay Leno im kommenden Jahr die "Tonight Show" an Jimmy Fallon abgibt, ist das mehr als eine US-Medienpersonalie. Die alte Ironie hat sich überlebt, Fallon wird eine Wende im Humor bringen - spürbar wohl auch im Rest der Welt.

Von Andrian Kreye

Quincy Jones
Zum 80. Geburtstag von Quincy Jones

Leonardo des Pop

Er war Musik- und TV-Produzent. Er war Bandleader. Er war Dirigent. Er war irgendwie alles. Er hat noch Dinge gesehen, die uns heute wie ein Traum erscheinen. Nun wird unser Alles-Mann 80 Jahre alt.

Von Karl Bruckmaier

Bill Withers, Kori Withers
Begegnung mit Bill Withers

Pass auf dich auf

Ain't no sunshine: 1985 hört der Soulmusiker Bill Withers auf, Songs aufzunehmen. Er wird angefleht zurückzukehren, von den Managern der siechen Plattenfirmen, von vielen Musikern auch. Ein seltener Besuch - bei einer Ikone der schwarzen Musik.

Von Alexander Gorkow

Vergewaltigung spanischer Touristinnen

Mexikanische Polizei verhaftet sechs mutmaßliche Täter

Sie hätten "alles gestanden", sagt der mexikanische Generalstaatsanwalt: Sechs Männer sind nach der Vergewaltigung von spanischen Touristinnen in Acapulco verhaftet worden. Ihre Angehörigen protestieren massiv gegen die Festnahmen.

Andy Williams Moon River
Interpret von "Moon River"

Sängerlegende Andy Williams ist tot

In den USA wird er verehrt wie Frank Sinatra und Dean Martin: US-Sänger Andy Williams, bekannt für Lieder wie "Moon River" oder "Can't Take My Eyes Off You", ist im Alter von 84 Jahren an Krebs gestorben.

- 12 Bilder
Grace Kellys 30. Todestag

Star unter hundert Sternchen

Sie führte ein Leben wie im Märchen, stieg erst zur gefeierten Hollywoodschauspielerin auf, um dann zur strahlenden Fürstin von Monaco zu werden. Doch ein Autounfall bereitete dem Märchen ein jähes Ende. Seit 30 Jahren ist Grace Kelly nun tot - ihre Lebensgeschichte hat nichts von ihrer Faszination verloren.

Von Felicitas Kock

Preminger-Retrospektive in Locarno

Bei aller Anmut - es hilft nur Gewalt

Gefährliche Frauen - wie die unvergessene Gene Tierney - ließen sich in seinen Filmen für ihre Obsessionen gehen: Otto Preminger galt als teutonischer Querkopf Hollywoods. Dennoch verlor er nie den Sinn für die Realität, wie eine Retrospektive beim Filmfestival in Locarno zeigt.

Von Fritz Göttler, Locarno

Travel Beverly Hills Hotel 100 7 Bilder
Beverly Hills Hotel wird 100

Auf einen Schnaps mit Nicole Kidman

Ruhm und Sex von Hollywood-Größen machten das Beverly Hills Hotel zu einer Legende, die bis heute anhält. Anlässlich seines hundertjährigen Bestehens kann man sich bei Diätalkohol an Frank Sinatra und echte Brüste erinnern. In Bildern.

Von Anne Philippi

Brillanter Provokateur Gore Vidal

Amerikas "ungewählter Schattenpräsident" ist tot

Scharfzüngig und oft auch zynisch nahm er die Gesellschaft der USA aufs Korn. Schließlich betrachtete Gore Vidal seine Heimat als "Imperium", kriegslüstern, raffgierig und in vieler Hinsicht dem Römischen Reich ähnlich. Nun ist der politisch engagierte US-Schriftsteller in Los Angeles gestorben. Er wurde 86 Jahre alt.

Bolivien 44 Bilder
Mitten in Absurdistan

Kuriose Geschichten aus aller Welt

Berührend, amüsant, skurril: Was SZ-Korrespondenten auf ihren Reisen erleben.

Kim Jong Un entlässt seinen Mentor Ri Yong Ho
Nordkorea

Kim Jong Uns Mentor muss gehen

Warum entmachtet Nordkoreas Politbüro den Oberbefehlshaber der Armee? Die Umstände sind rätselhaft - schließlich war Ri Yong Ho ein enger Vertrauter des jungen Diktators Kim Jong Un. Hat sich Ri gegen Reformen gewehrt? Welche Rolle spielt die Frau an Kims Seite?

Von Christoph Neidhart, Tokio

11 Bilder
Ernest Borgnine ist tot

Irgendwie ein Star

Meist stand sein Name auf Filmplakaten eher klein und unter denen seiner Star-Kollegen. Trotzdem war Ernest Borgnine in Hollywood und im Fernsehen jahrzehntelang höchst erfolgreich. Sein größter Moment: James Dean und Spencer Tracy den Oscar wegzuschnappen. Nun ist er mit 95 Jahren verstorben. Sein Leben in Bildern.

In Bildern.

10 Bilder
30. Münchner Filmfest

Trends, Tratsch und Tragödien

Waum Melanie Griffith den falschen Blumenstrauß bekommt und Jasmin Gerat im Trend liegt: Beim Publikum kam das 30. Münchner Filmfest gut an. Und bei den Stars? Da gab es Diva-Allüren, anrührende Momente und auch einige Tragödien. Was abseits des roten Teppichs geschah.

Singer Lana Del Rey arrives at the Metropolitan Museum of Art Costume Institute Benefit in New York
Hauptstadt der Pop-Musik

Lana Del Rey erobert Hollywood

Sie weiß, wie das Herz eines Mannes auf Kokain schlägt. Und sie weiß, dass dunkle Dinge so viel dunkler wirken, wenn man sie mit French-Manicure-Fingern am Mikrofon besingt. Auf Youtube stieg Lana Del Rey zur Diva der Hipsterkultur auf. Jetzt hat sie Los Angeles erobert - eine Stadt, die für die Stars alles bedeutet.

Von Anne Philippi, Los Angeles

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Urlaub in den Sechzigern

Am Pool bei Sinatra

Schön wäre: im Urlaub nicht nur den Ort, sondern auch mal die Zeit zu wechseln. Geht doch: Wir haben vier Reiseziele für Sie, an denen die Zeit auf charmante Weise stehengeblieben ist. So wird in Palm Springs Frank Sinatra wieder lebendig, und in Saint-Tropez scheint die Aura von Brigitte Bardot und Alain Delon immer noch greifbar zu sein.

Nixen, Meerjungfrauen im Weeki Wachee State Park, Florida
Vergnügungspark Weeki Wachee in Florida

Die Nixen haben überlebt

Im ersten Vergnügungspark Floridas leben die letzten Meerjungfrauen Floridas. Früher standen die Leute Schlange, um sie zu sehen, heute konkurrieren sie mit berühmten Mäusen und bissigen Reptilien.

Von Tom Noga

Hugo Strasser wird 85 und geht auf Tournee
Paul Kuhn über die Musik beim Zapfenstreich

"Immerhin lässt er sich nicht 'My Way' vorspielen"

Die Sehnsuchtsmelodie eines jungen Mädchens aus Kansas: Mit "Over the Rainbow" lässt sich Christian Wulff beim Großen Zapfenstreich aus dem Amt verabschieden. Passend, meint der Jazz-Pianist Paul Kuhn. Wer als Vorbild eines Landes "Ich lerne noch" sagt, der kann sich auch ein naives Märchenlied vorspielen lassen.

Interview: Martin Zips

New York

Das Farbenspiel am Empire State Building

Je nach Anlass, Jahreszeit oder Feiertag erstrahlt der höchste Wolkenkratzer Manhattans in unterschiedlichen Farben.

Muhammad Ali wird 70
Boxlegende Ali wird 70

Muhammad, der Herr der Ringe

Muhammad Ali war nicht nur einer der besten Boxer aller Zeiten - er war die Ikone eines neuen radikalen Zeitalters. Seine Kampfkraft hat nie als Begründung für seinen Ruhm gereicht: Es war sein Talent, seine Kämpfe als Heldensagen zu inszenieren. An diesem Dienstag wird er 70 Jahre alt.

Von Andrian Kreye

Rock Pop: 30. Todestag von Bob Marley
Zur Lage der Pop-Musik

Bob! Bob! Bob!

Pop ist die Verkörperung des Jetzt. Doch in Wirklichkeit ist es der größte Irrtum, dass es ständig etwas Neues geben könnte. Das gab es noch nie, und deshalb hören die Jungen heute alles - von Bob Marley bis Motörhead. Eine Analyse zur Lage der Pop-Musik.

Von Karl Bruckmaier

Rihanna performs at the Nilson Nelson Arena in Brasilia 14 Bilder
Konzerte in München

Sing, Sternchen, sing!

Die "Sexiest Woman Alive", ein paar alte Haudegen und ein süßer Wuschelkopf: Im Herbst gibt es in München wieder jede Menge guter Konzerte - für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei. Hier eine Auswahl.

Von Beate Wild

SZ-magazin
Quincy Jones im Interview

"Ich habe komponiert, bis die Augen bluteten"

Mit viel Talent und noch mehr Tatendrang wurde Quincy Jones vom kleinen Bigband-Trompeter zum Erfolgsproduzenten und gefeierten Übervater des Pop. Im Interview erklärt er, warum Jazz immer noch die modernste Musik ist, spricht über die Arbeit mit Stars wie Michael Jackson und Frank Sinatra und beichtet die kriminelle Tat, mit der seine Karriere einst begann.

Interview: Johannes Waechter

Rabattaktion München 41 Bilder
Mitten in Absurdistan

Kuriose Weltgeschichten

Eigentlich müsste der Mann in Bangkok die Überflutung furchtbar finden, er gibt sich auch jede Mühe. Doch er hat auch Grund zur Freude - ebenso wie der Taxifahrer in Buenos Aires, der den Passagieren an die Schuhe will.

SZ-Autoren berichten Kurioses aus aller Welt.

Handout photo of Leiber, Stoller and Presley
Tod zweier Musiklegenden

Popularität auf Umwegen

"Jailhouse Rock" and "Solid As A Rock" stammen aus ihrer Feder, mit ihren Songs bewegten sie eine ganze Generation. Am Montag starben die beiden legendären Songwriter Jerry Leiber und Nick Ashford - in der Musik von Elvis Presley und Diana Ross leben sie weiter.