Dopingverdacht bei der Tour de France Fränk Schleck suspendiert Frank Schleck Tour de France

Keine Tour ohne Doping? Nach einer positiven A-Probe verlässt der Luxemburger Radprofi Fränk Schleck die Tour de France - sein Team nimmt ihn aus dem Rennen. Mit der Ruhe bei der Rundfahrt ist es damit endgültig vorbei. Denn Schleck gilt als vorbelastet. Von Andreas Burkert, Pau mehr...

Radprofi Fraenk Schleck positiv getestet Bilder
Möglicher Dopingfall bei der Tour de France Fränk Schleck spricht von "Vergiftung"

Hat die Tour de France 2012 ihren ersten offiziellen Dopingfall? Der Luxemburger Fränk Schleck bestreitet vehement die Einnahme des Mittels, das in seinem Urin nachgewiesen wurde. Ist auch die B-Probe positiv, will er Anzeige erstatten. Schleck sagt, in diesem Fall müsse er vergiftet worden sein. mehr...

Tour de France: 17. Etappe Frank Schleck gewinnt Königsetappe

Die Schleck-Brüder und Alberto Contador dominieren die schwerste Etappe bei der 96. Tour de France. Der Spanier verteidigt souverän das Gelbe Trikot. mehr...

File photo of RadioShack-Nissan rider Schleck posing on the podium ahead of the 99th Tour de France cycling race in Liege Bilder
Fränk Schleck verlässt die Tour de France Vergiftete Atmosphäre, wirre Theorien

Vor seiner fluchtartigen Abreise von der Tour de France hinterlässt Fränk Schleck noch eine abenteuerliche Erklärung für seine positive Dopingprobe. Gegen wen sich die Verschwörungstheorie einer Vergiftung richtet, hat Schleck bisher nicht gesagt - die Tour hat jedoch ihren neuesten Aufreger. Von Andreas Burkert, Pau mehr...

147198826 Dopingfall Fränk Schleck Ein Coup des Zufalls

Mit dem Luxemburger Fränk Schleck wurde bei der Tour de France wieder ein Schwergewicht mit unerlaubten Substanzen im Körper gefunden. Dabei sind die Sportler stets im Vorteil gegen ihre Dopingjäger - der Fall Schleck ist vermutlich ein reiner Zufallstreffer. Die Franzosen lassen sich ihre Tour davon nicht zerstören. Ein Kommentar von Andreas Burkert mehr...

New Yorker Phantoms Braunschweig v FC Bayern Muenchen - BBL Erfolg in der BBL Bayern-Basketballer besiegen Braunschweig

Im Nachholspiel des 18. Spieltags gewinnt der FC Bayern 75:70 in Braunschweig. Das Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring ist für kommende Saison gesichtert, Lewis Holtby feiert in England mit einem Remis sein Debüt für Tottenham. Radfahrer Fränk Schleck wird wegen eines positiven Dopingbefundes schuldig gesprochen. Ulms Basketballern gelingt ein erstaunlicher Sieg im Eurocup. Sportnachrichten in Kürze mehr... Sporticker

Tour 2003 - Armstrong und Ullrich 100 Mal Tour de France Höllenspektakel zwischen Heldentum und Betrug

Um kein anderes Radrennen ranken sich so viele Mythen: In diesem Jahr startet die 100. Auflage der Tour de France.Triumphe, Tragödien, Kuriositäten und haarsträubende Betrügereien - die Geschichte des berühmtesten Radrennens der Welt. Von Christopher Köster mehr...

Jan Ullrich Doping-Ausreden "Ich wollte für Chancengleichheit sorgen"

Erstmals hat Jan Ullrich zugegeben, mit seinem eigenen Blut gedopt zu haben. Der deutsche Radprofi ist allerdings nicht der erste Sportler, der Höchstleistungen in der Disziplin Ausreden liefert. Eine Galerie der Unschuldsbeteue-rungen. mehr...

Former cyclist Tyler Hamilton of the U.S. testifies through video conference from the Spanish Embassy in Washington, during Operacion Puerto doping trial in Madrid Doping im Radsport Tyler Hamilton belastet Bjarne Riis

Der Doping-Kronzeuge Tyler Hamilton kommt bei seiner Aussage im Madrider Fuentes-Prozess schnell zur Sache: Er sei Patient von Eufemiano Fuentes gewesen - den Kontakt zum spanischen Dopingarzt habe sein Rennstallchef Bjarne Riis hergestellt. Von Andreas Burkert mehr...

Deutschland Tour 2007 - Stage 5 Doping-Vorwürfe gegen Jens Voigt "Du musst von Blinden umgeben sein"

Stets hat Jens Voigt betont, er habe nie gedopt und auch in seinen Teams keine verbotenen Praktiken mitbekommen. Nun behaupten die Kronzeugen Tyler Hamilton und Jörg Jaksche das Gegenteil: Auch Voigt, der beständigste deutsche Fahrer der vergangenen Jahre, soll betrogen haben. Von Andreas Burkert mehr...

- TV-Auftritt in den USA Armstrong und die Kunst der Wahrheit

Meinung Der US-Amerikaner war der perfideste, dreisteste und vermögendste Doper der Sport-Geschichte. Warum will Lance Armstrong nun über Doping reden? Seine Audienz in der Primetime des US-Fernsehens dürfte einzig der Imagepflege dienen. Und Armstrong wird, wie immer, bestens vorbereitet sein. Ein Kommentar von Andreas Burkert mehr...

FILE - Danish Cyclist Michael Rasmussen Admits To Twelve Years Of Doping Tour de France - Stage Sixteen Radsport Rasmussen gesteht Doping

Der dänische Radprofi Michael Rasmussen legt ein Dopinggeständnis ab und erklärt seinen sofortigen Rücktritt. Sabine Lisicki erreicht in Thailand das Viertelfinale, die Giessen 46ers dürfen die Saison in der Basketball-Bundesliga zu Ende spielen. Das Formel-1-Rennen am Nürburgring ist gesichert. Sportnachrichten in Kürze mehr... Sporticker

- Tennis Barthel und Lisicki gewinnen

Mona Barthel und Sabine Lisicki gewinnen bei den Weltcup-Turnieren weiter, Bambergs Basketballer verlieren in der Euroleague erneut, Boxerin Susi Kentikian gewinnt und darf auf eine WM-Chance hoffen. Nikola Karabatic hat seinen Vertrag bei Montpellier HB aufgelöst Sportnachrichten in Kürze mehr... Sporticker

FC Bayern Muenchen v SpVgg Greuther Fuerth - Bundesliga Fußball-Bundesliga Heynckes lobt Tuchel - Bayern ohne Shaqiri

Der Bayern-Trainer schwärmt vor dem Spiel gegen Mainz vom Coach des Gegners, der VfB Stuttgart holt Sercan Sararer aus Fürth, der WM-Fight zwischen Wladimir Klitschko und Alexander Powetkin steigt erst im Juli. Die Dallas Mavericks verlieren ohne Nowitzki, der umworbene Enkel von Uwe Seeler wechselt nach Leverkusen. Sportnachrichten in Kürze mehr... Sporticker

Doping-Verdacht Doping-Verdacht Schleck war Fuentes-Kunde

Der SZ liegen Fakten vor, dass im März 2006 6991 Euro auf das Fuentes-Konto unter dem aus der Puerto-Affäre bekannten Decknamen "Codes Holding" bei einer Genfer Bank eingingen. Absender: Frank Schleck. Von A. Burkert mehr...

Doping im Radsport Doping im Radsport Razzia und neue Tests

Bjarne Riis leugnet Kontakt zu Fuentes, doch der Doping-Verdacht gegen sein CSC-Team und seinen Spitzenfahrer Frank Schleck aus Luxemburg wird größer. Von Andreas Burkert mehr...

Jan Ullrich Dopingfälle bei der Frankreich-Rundfahrt Die Tour-Täter

Nun also Lance Armstrong: Betrug bei Tour de France gibt es schon seit vielen Jahren. Nur wenige Sieger seit 1960 blieben im Endeffekt sauber. Viele wurden des Dopings überführt, nachträglich gesperrt - oder stark verdächtigt. Ein Überblick der bekanntesten und zwielichtigsten Gewinner. mehr...

Tour de France Tour de France Sechs Fragen an Bjarne Riis - (k)eine Antwort

Am Donnerstag erhielt CSC sechs Fragen zu den Vorwürfen: Sie waren an Manager Bjarne Riis, Frank Schleck und das Team insgesamt gerichtet. Am Freitagmorgen antwortete Riis schriftlich. mehr...

Tour de France Tour de France Sastre siegt auf Königsetappe

Der Spanier Carlos Sastre hat die Etappe nach L'Alpe d'Huez gewonnen und damit das Gelbe Trikot von seinem Teamkollegen Frank Schleck übernommen. mehr...

117614599 Tour de France: Gesamtsieg Letzter Angriff auf Andy Schleck

Showdown der Einzelkämpfer: Der Sieg bei der 98. Tour wird im Zeitfahren von Grenoble vergeben - einzig Cadel Evans dürfte den neuen Führenden Andy Schleck noch ernsthaft gefährden. Für Alberto Contador und Thomas Voeckler wird es schwer, noch einmal zurückzukommen. Die Favoriten im Überblick. Von Andreas Burkert, Alpe d'Huez mehr...

117614381 Tour de France in den Pyrenäen Die Schwächen des Alberto Contador

Der umstrittene Titelverteidiger Alberto Contador verliert bei der ersten Bergetappe der Tour de France den Kontakt zu den Konkurrenten um den Gesamtsieg und wirkt angeschlagen. Ein anderer Spanier gewinnt die Etappe, ein Franzose bleibt im gelben Trikot, die deutschen Fahrer erleben einen miserablen Tag. mehr...

Le Tour de France 2012 - Stage Eleven Bilder
Rennstall RadioShack-Nissan Aufstand der Volkshelden

Exklusiv Sie sind namhafte Radprofis, doch auf ihr Gehalt müssen sie warten: Fabian Cancellara und die Schleck-Brüder vom Team RadioShack-Nissan beschweren sich beim Radsport-Weltverband über Rennstall-Besitzer Flavio Becca. Weil sein Unternehmen angeblich über sieben Millionen Euro Verluste aufweist, droht der Lizenzverlust und Untergang der Mannschaft. Von Andreas Burkert mehr...

Le Tour de France 2012 - Previews Geldsorgen bei Rennstall RadioShack-Nissan Aufruhr im Großherzogtum

Exklusiv Die luxemburgischen Rad-Mannschaft RadioShack-Nissan sollen Defizite in Millionenhöhe plagen - prominente Angestellte wie Fabian Cancellara und die Schleck-Brüder beschweren sich inzwischen sogar wegen ausbleibender Gehaltszahlungen. Dafür haben die Team-Verantwortlichen ihre eigene Erklärung. Von Andreas Burkert mehr...

Tour de France Tour de France: Finale Tour de France: Finale Prost, Australier!

Am Sekt genippt? Klar. Für die Kameras posiert? Auch. Cadel Evans fährt im Gelben Trikot über die Champs-Élysées und gewinnt die Tour 2011. Den finalen Sprint holt sich der Brite Mark Cavendish - zwei traurigen Norwegern ist das herzlich egal. Das Tour-Finale in Bildern mehr...