Frank Appel im SZ-Interview Post-Chef Appel erwartet harte Tarifverhandlungen Frank Appel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post DHL im SZ Hochhaus

Exklusiv Die Post arbeitet zu teuer, ihr fehlt das Geld für Wachstum und Innovationen, klagt Konzernchef Frank Appel. Die Tarifverhandlungen 2015 könnten deshalb Einschnitte für die Mitarbeiter bringen. Google sei überschätzt, sagt Appel. Von Kirsten Bialdiga und Caspar Busse mehr...

Appel Deutsche Post dpa Nach Zumwinkels Rücktritt Frank Appel wird neuer Post-Chef

Er war der Kronprinz, jetzt wird er schneller Chef als erwartet: Am Abend wählte der Aufsichtsrat den 46-jährigen Manager Frank Appel zum neuen Vorstandschef der Deutschen Post. Vor ihm liegt eine schwierige Aufgabe. Von Caspar Dohmen mehr...

Vorstand der Deutschen Post Wieder eine Frau weniger

Die Spitzenmanagerin Angela Titzrath wirft ihren Vorstandsposten bei der Deutschen Post hin. Auch bei anderen Konzernen sind in den vergangenen Monaten weibliche Führungskräfte wieder gegangen. Titzraths Abschied bedauern sogar Gewerkschafter. Von Kirsten Bialdiga mehr...

Angela Titzrath Frauenquote Schneller Aufstieg, plötzlicher Abgang

Wegen des öffentlichen Drucks versuchen Unternehmen zunehmend, Frauen in sichtbare Top-Positionen zu bringen. Oft sind das Quereinsteigerinnen, die schnell Karriere gemacht haben - nicht immer geht das gut. Von Karl-Heinz Büschemann und Caspar Busse mehr...

Post bietet Paketkästen für daheim an Paketboxen Post plant XXL-Briefkästen

Für die Post liegt die Zukunft nicht im Brief-, sondern im Paketversand. Um diese besser zustellen zu können, wünscht sich das Unternehmen in jedem Vorgarten eine sogenannte Paketbox. Von Kirsten Bialdiga, Düsseldorf mehr...

Spricht beim SZ-Führungstreffen erstmals über die Verantwortung der Wirtschaft in Zeiten der Finanzkrise: Bundespräsident Joachim Gauck Bundespräsident eröffnet SZ-Führungstreffen Gauck kündigt Rede zur Verantwortung der Wirtschaft an

Appell an Unternehmer: Erstmals wird Bundespräsident Joachim Gauck über die Verantwortung der Ökonomie in Zeiten der Finanzkrise sprechen. Die Ansprache hält das Staatsoberhaupt auf dem Führungstreffen der Süddeutschen Zeitung Mitte November, zu dem sich weiterer hochkarätiger Besuch angekündigt hat. mehr...

Obermann tritt als Telekom-Chef zurueck Abgang von Telekom-Chef Obermann Ein Mann läuft weg

Meinung "Ich habe alles gegeben", sagt René Obermann. Man muss wohl hinzufügen: Das war nicht genug. Dürfen Manager sich einfach aus ihrer Verantwortung stehlen? Ein Kommentar von Caspar Busse mehr...

Deutsche Bank Pressekonferenz CEO-Umfrage beim Weltwirtschaftsforum "Die Euro-Krise ist unter Kontrolle"

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos debattieren die Mächtigen über die Entwicklung der Weltwirtschaft. Ist das Schlimmste der Krise überstanden? Was kommt noch auf uns zu? Deutsche Manager antworten. Von Caspar Busse und Lutz Knappmann, Davos mehr...

Deutsche Post investiert mehr ins Paketgeschäft Deutsche Post Aufschwung zur rechten Zeit

Immer weniger Menschen verschicken Briefe - und immer mehr bestellen im Internet. Die Deutsche Post profitiert wie kaum ein anderer von den wachsenden Umsätzen im Internethandel. Und auch die Erhöhung des Briefportos soll bis zu 100 Millionen Euro zusätzlich in die Kasse bringen. Trotzdem könnte der Aufwärtstrend bald ein Ende haben. Von Stefan Weber mehr...

Deutsche Post investiert mehr ins Paketgeschäft Wachsender Online-Handel Post will 20.000 neue Paketannahmestellen einrichten

Die Deutsche Post profitiert vom wachsenden Internethandel und investiert deswegen kräftig in das Paketgeschäft. Bis Ende 2014 sollen Tausende neue Annahmestellen entstehen. Die Kunden können die Änderungen schon dieses Jahr bemerken. mehr...

Deutsche Post transportiert Briefe langsamer als versprochen Deutsche Post Wie die Post das Internet erobern will

Das Internetzeitalter bedroht auch das Geschäft der Deutschen Post. Deshalb möchte der weltweit größte Logistikkonzern unbedingt die digitale Welt erobern - auch mit ungewöhnlichen Projekten. Wie die Post ihre lukrativen Geschäfte ins Internet retten will. Von Caspar Busse und Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Brief Führungsspitze Mein Brieffreund, der Chef

Das gemeine Volk mailt, twittert und telefoniert. Und die Herren und Damen in den Führungsetagen? Wer sich wichtig machen will, beschreibt ein Blatt Papier und steckt es in ein Kuvert. Von Alexandra Borchardt mehr...

Briefmarke zur Himmelsscheibe vorgestellt Deutsche Post Standardbrief soll drei Cent teurer werden

Das Briefporto soll ab kommendem Jahr steigen - zum ersten Mal seit 15 Jahren. Die Deutsche Post begründet das mit gestiegenen Kosten. Die Entscheidung liegt nun bei der Bundesnetzagentur. mehr...

Unternehmenskultur Mein Feind, der Chef

Der Druck in der Arbeitswelt nimmt zu, aber es gibt einen bequemen Ausweg für Angestellte und die mittleren Chargen: über unfähige Vorgesetzte zu lästern. Die Führungskultur liegt im Argen. Und mit dem Thema lassen sich Bücher und Zeitschriften verkaufen. Von Verena Wolff und Caspar Schlenk mehr...

Porto für Post-Standardbrief steigt auf 58 Cent Deutsche Post Höheres Porto für den Brief

15 Jahre lang kostete der normale Postbrief 55 Cent Porto. Jetzt darf die Post das Porto anheben. Auch Maxibriefe werden teurer. mehr...

Ikea Post: Ikea Post: Ikea Billy? Nicht mit uns!

Die Post stoppt die Auslieferung für Ikea und Karstadt. Die Entscheidung überrascht, weil Onlinehandel und Versand als eines der wichtigsten Wachstumsfelder überhaupt gilt. Hier gibt die Post nun freiwillig Marktanteile ab. Von Caspar Dohmen mehr...

Forderung vom Finanzamt Post muss eine halbe Milliarde Steuern nachzahlen

Keine Privilegien für die Deutsche Post: Das Finanzamt verlangt eine Steuernachzahlung von mehr als einer halben Milliarde Euro. Damit geht ein langer Streit zu Ende. Gegen eine andere Millionen-Forderung will sich die Post dagegen wehren. mehr...

Dax-Konzerne Vorstände im Rentenrausch

Altersvorsorge ganz eigener Art: Damit die Führungsspitzen großer deutscher Konzerne auch als Rentner nicht darben müssen, sollen allein die 30 Dax-Konzerne knapp 640 Millionen Euro für ihre Chefs zurückgelegt haben. Manche können bereits mit 55 Jahren in Rente gehen. Ohne Abzüge. mehr...

Bundesrepublik soll eine Milliarde wiederbekommen Post muss illegale Subventionen zurückzahlen

Als die Bundespost privatisiert wurde, half der Staat kräftig mit beim Start in die neue Ära. Zu kräftig, sagt die EU-Kommission. Der Staat übernahm Pensionen für ehemalige Beamte - jetzt soll er bis zu einer Milliarde Euro zurückbekommen. Die Post will nun gegen die Entscheidung klagen. mehr...

Frank Appel Post-Chef Appel im Interview "Ich habe gedacht, es geht schneller"

Post-Chef Frank Appel über seinen Start, die neue Strategie, Hilfen des Staates und den Bau von Konzerthallen. Interview: Caspar Busse, Caspar Dohmen und Ulrich Schäfer mehr...

Klaus Zumwinkel. AP Post-Chef Zumwinkel "Hätte mir anderen Übergang gewünscht"

Klaus Zumwinkel gibt sich reuig: Er wolle sich aktiv an den Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung gegen ihn beteiligen, sagte er einer Zeitung. Gefahren für das Unternehmen bestünden aber nicht. mehr...

Unternehmen Deutsche Post Deutsche Post Der Brief macht keine Freude mehr

Die Post verbucht zwar einen ordentlichen Gewinn, profitiert dabei aber vor allem von dem Verkauf der Postbank. Das Briefgeschäft läuft dagegen miserabel. mehr...

John Murray Allan Deutsche Post Abgang eines Hoffnungsträgers

Abschied von der Post: Finanzvorstand John Murray Allan tritt Ende Juni auf eigenen Wunsch ab - ein Nachfolger wird noch gesucht. mehr...

Kampf um den Brief Kampf um den Brief Das Postamt und die Welt

Die Post muss Geld verdienen. Das heißt aber nicht, dass Briefe nur fünf Tagen ausgetragen werden sollten. Ein Kommentar von Ulrich Schäfer mehr...

Postchef Frank Appel, dpa DHL Post-Chef Appel krempelt Vorstand um

Aussortiert: Bei der Post steht der Chef der Pakettochter DHL, John Mullen, offenbar vor dem Aus. Seine jüngsten Leistungen genügten anscheinend nicht. mehr...