Ihr Forum Was kann Außenminister Steinmeier in Moskau wirklich bewegen? IhreSZ Flexi-Modul Header

Seit Beginn des Konflikts in der Ukraine hat Bundeskanzlerin Merkel mehr als 30 mal mit Präsident Putin telefoniert. Nun reist Frank-Walter Steinmeier in die Ukraine und nach Russland. Kann der Außenminister für neue Impulse sorgen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Steinmeier, Putin Treffen mit Putin Steinmeier bemüht sich um Eindämmung des Ukraine-Konflikts

75 Minuten hat das Gespräch gedauert: Bundesaußenminister Steinmeier hat mit Russlands Präsident Putin über eine Entschärfung im Ukraine-Konflikt beraten. In der deutschen Delegation äußert man sich positiv über die Unterredung. mehr...

Foreign ministers meeting EU-Außenminister in Brüssel Frank-Walter Steinmeier zum Ukraine-Konflikt

Die Außenminister der EU beraten über neue Sanktionen im Ukraine-Konflikt. Frank-Walter Steinmeier sprach von einer schwierigen Situation. mehr...

German Foreign Minister Frank-Walter Steinmeier in Jerusalem Außenminister Steinmeier in Nahost Lieberman beharrt auf Siedlungsbau

Mit dem Streit um den Tempelberg ist ein Konflikt in Nahost hinzugekommen. Außenminister Steinmeier plädiert deshalb in Jerusalem für neue Friedensgespräche. Israels Außenminister Lieberman bleibt bei einem Thema unnachgiebig. mehr...

Ebola Ebola-Epidemie Ebola-Epidemie Deutschland bereitet sich auf Hilfseinsatz vor

Deutschland hat den von Ebola betroffenen Ländern Hilfe angeboten. 107 Millionen Euro stünden für die Hilfe zur Verfügung sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Die ersten Freiwilligen sollen im November nach Westafrika aufbrechen. mehr...

A Kurdish refugee woman from the Syrian town of Kobani holds a child in a camp in the southeastern town of Suruc, Sanliurfa province Flüchtlingskonferenz in Berlin Syriens Nachbarländer brauchen dringend Hilfe

Vertreter von mehr als 30 Staaten beraten Hilfsmöglichkeiten für Länder, die viele Syrien-Flüchtlinge aufnehmen. Die Sozialsysteme der aufnehmenden Länder drohten unter der Last der Flüchtlinge zusammenzubrechen, heißt es. Betroffen seien das öffentliche Gesundheitssystem, Schulen und auch die Wasserversorgung. mehr...

Steinmeier in New York Kampf gegen "Islamischen Staat" Steinmeier sagt stärkeres Engagement Deutschlands zu

Vor den Vereinten Nationen in New York verspricht Bundesaußenminister Steinmeier, dass Deutschland international mehr Verantwortung übernehmen wird. Das US-Militär erklärt derweil, wie viele Kämpfer nötig sind, um die IS-Milizen zu besiegen und bombardiert die Dschihadisten erneut. mehr...

Kampf gegen IS Bundestag unterstützt Waffenlieferungen an irakische Kurden

Mit den Stimmen von CDU und SPD hat das Parlament den geplanten Waffenlieferungen in den Irak zugestimmt. Doch es ist nur ein symbolischer Akt - denn die Entscheidung hat die Bundesregierung schon vor der Sondersitzung des Bundestages getroffen. Von Thorsten Denkler und Hannah Beitzer, Berlin mehr...

Panzerabwehrwaffe  ´Milan" Deutsche Waffen im Irak Falsch, falscher, am falschesten

Es ist falsch, den Kurden Kriegsgerät zu liefern. Der Beschluss der Bundesregierung verstößt gegen die Grundsätze deutscher Politik. Aber ist es noch falscher, es nicht zu tun - weil man dann dem Unheil seinen Lauf lässt? Kommentar von Heribert Prantl mehr... Meinung

Regierung zu Waffenlieferungen in Nordirak bereit Bundestag allein zu Haus

Nur fünf Mitglieder der Bundesregierung beschließen einen Paradigmenwechsel der deutschen Außenpolitik: Berlin liefert wohl Waffen in ein Krisengebiet. Kein Gesetz setzt der Lieferung in den Nordirak eine Grenze. Der Bundestag kann nur hoffen, beteiligt zu werden. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Analyse

Irak Kampf gegen die IS-Terrormiliz Kampf gegen die IS-Terrormiliz Regierung will Waffen an die Kurden im Irak liefern

Die Bundesregierung will die Kurden im Nordirak im Kampf gegen die IS-Dschihadisten mit Waffen und Munition unterstützen. Nun fordern Bundestagsabgeordnete verschiedener Fraktionen, dass die Lieferungen durch ein Mandat des Parlaments genehmigt werden sollten. mehr...

Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak Außenminister Steinmeier wirbt um Unterstützung in der SPD-Fraktion

In einem Brief wendet sich Außenminister Frank-Walter Steinmeier an seine Parteikollegen: Um den "brutalen Vormarsch" der IS-Miliz zu stoppen, müssten die Kurden als "wichtigstes Bollwerk" unterstützt werden. Neben humanitären Hilfen könnten auch Waffenlieferungen Teil der Strategie sein. Darüber berät heute das Kabinett. mehr...

Konkurrenz zwischen von der Leyen und Steinmeier Die Mutige und der Regisseur

Außenminister Steinmeier macht den Weg frei für Waffenlieferungen an die Kurden und vermittelt im Ukraine-Konflikt. Verteidigungsministerin von der Leyen will da nicht zurückstehen und sorgt mit einer Geschichte für Aufsehen, die manchem in der Regierung negativ im Gedächtnis bleiben wird. Von Stefan Braun mehr...

Ukraine-Konflikt Merkel sichert baltischen Staaten Nato-Beistand zu

Die Ukraine-Krise sorgt auch in Estland, Lettland und Litauen für Unruhe. Angesichts wachsender Spannungen mit Russland verspricht Kanzlerin Merkel eine größere Präsenz der Nato. Der Bündnisvertrag der Allianz müsse "im Zweifelsfall mit Leben gefüllt werden". mehr...