Steinmeier: Ein Deutscher unter Todesopfern in Tunesien Außenminister

Die Extremistenmiliz Islamischer Staat hat sich zu dem tödlichen Anschlag auf ein Ferienhotel in Tunesien bekannt. Mehrere hundert ausländische Touristen verlassen inzwischen vorzeitig das Land. mehr...

The body of a tourist shot dead by a gunman lies near a beachside hotel in Sousse, Tunisia Video
Anschlag am tunesischen Strand Auswärtiges Amt befürchtet deutsche Todesopfer

+++ Terrorangriff auf eine Tui-Hotelanlage in Tunesien, mindestens 37 Tote +++ Mutmaßlicher Täter tarnte sich als Tourist +++ mehr...

New Bundestag Convenes As Old Government Is Dismissed Untersuchungsausschuss Aufmarsch der SPD-Prominenz im Edathy-Ausschuss

Steinmeier, Oppermann, Gabriel: Im Edathy-Ausschuss muss die SPD-Spitze aussagen. Die Frage: Wer lügt? Antworten werden vor allem vom Fraktionsvorsitzenden erwartet. Von Thorsten Denkler mehr...

Frank-Walter Steinmeier im SZ-Interview Steinmeiers Kulturpolitik "Ein bisschen zu typisch deutsch"

Exklusiv Anders als einige seiner Vorgänger sieht Außenminister Frank-Walter Steinmeier Kulturpolitik als eine Säule seiner Außenpolitik. Im Interview mit der SZ spricht er über das Humboldt Forum, die bedrohte Ruinenstadt Palmyra und Kultur als Förderer der "Weltvernunft". Von Andrian Kreye und Sonja Zekri mehr...

Frank-Walter Steinmeier im SZ-Interview Frank-Walter Steinmeier "Die Welt spielt bei uns nur dann eine Rolle, wenn irgendwo gemordet, gefoltert oder getötet wird"

Warum man Palmyra retten, afrikanischen Pop fördern und über das Humboldt Forum neu nachdenken muss: Der Außenminister über seine Kulturpolitik. Interview von Andrian Kreye und Sonja Zekri mehr...

Außenminister Steinmeier besucht Gaza Nahost-Reise des Außenministers Steinmeier zu Besuch im Pulverfass Gazastreifen

Die katastrophale Lage der Menschen im Gazastreifen berührt Außenminister Steinmeier. Er verspricht Hilfe - und verlangt mehr Engagement von der Palästinenser-Führung. Von Stefan Braun mehr... Report

Außenminister Steinmeier in Israel Steinmeier in Israel Schwierige Mission beim kompromisslosen Partner

Außenminister Steinmeier will in Israel die Friedensgespräche im Nahen Osten wiederbeleben. Doch Premier Netanjahu bleibt hart - und wettert erneut gegen Iran, den er als "größte Gefahr für den Weltfrieden" bezeichnet. Von Stefan Braun mehr...

Außenminister Steinmeier in der Ukraine Außenminister Steinmeier in der Ukraine Zwischen Staatspleite und Dauerkonflikt

Außenminister Steinmeier ringt in der Ukraine um den Friedensprozess. Es zeigt sich deutlich: Deutschland ist immer stärker in der Pflicht - und ohne Berlins beharrliches Mahnen und Fordern droht ein Scheitern aller Bemühungen. Von Stefan Braun, Dnjepropetrowsk/Kiew mehr...

Steinmeier in Wolgograd Balanceakt des Außenministers

Hier fügte die Rote Armee der Wehrmacht ihre verheerendste Niederlage zu. Außenminister Steinmeier gedenkt mit seinem russischen Kollegen Lawrow im heutigen Wolgorad der Kriegsopfer. Dabei erinnern sie plötzlich an jene zwei Außenminister, die sich noch vor wenigen Jahren fast wie enge Freunde behandelt haben. Von Stefan Braun mehr...

Geheimdienste Die Köpfe der BND-Affäre

In der BND-Affäre müssen Geheimdienstmitarbeiter viel Kritik einstecken. Verantwortlich sind aber die Politiker. Von Merkel bis Steinmeier - wer in der BND-Affäre wann was gewusst haben muss. Von Thorsten Denkler mehr... Überblick

"Lenz im Libanon" von Albert Ostermaier Das Herz des Ministers

Albert Ostermaier nimmt sich in "Lenz im Libanon" gleichermaßen den deutschen Dichter Georg Büchner und Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Vorbild. Gegen ersteren kann er allerdings nur verlieren. Von Tobias Lehmkuhl mehr... Buchkritik

Völkermord Der absurde Herr Steinmeier

Der deutsche Außenminister hätte es gerne verhindert, dass man den Völkermord an den Armeniern "Völkermord" nennt. Schlimm genug. Doch seine "Holocaust"-Äußerung ist geradezu dreist. Von Robert Roßmann mehr... Kommentar

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Völkermord an Armeniern: Wie sollte sich Deutschland positionieren?

Bisher hat das Auswärtige Amt stets vermieden, die türkischen Gräueltaten an den Armeniern als Genozid bzw. Völkermord zu bezeichnen. Nun lenkt Frank-Walter Steinmeier ein und räumt mehr Freiheiten ein. Wie beurteilen Sie diesen angedeuteten Kursschwenk? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Armenien Steinmeier: Das Wort vom Völkermord ist verständlich

Exklusiv Außenminister Steinmeier geht auf die Bundestagsabgeordneten zu, die die Verbrechen an den Armeniern als Völkermord bezeichnen wollen. Er fürchtet aber, dass die Debatte eine Annäherung zwischen Ankara und Eriwan unmöglich macht. Von Stefan Braun mehr...

Lübeck vor dem G7 Außenministertreffen Gipfelvorbereitung der Außenminister Lübeck wappnet sich für G-7-Treffen

Ladenbesitzer verriegeln ihre Geschäfte, 3500 Polizisten stehen bereit, der Tagungsort ist großräumig abgesperrt: In Lübeck treffen sich die G-7-Außenminister. Mehrere Protestveranstaltungen sind angekündigt. mehr...

Aydan Özoğuz Aydan Özoğuz "Die Hassmails gehen nahezu täglich ein"

Die Integrationsbeauftrage der Bundesregierung Aydan Özoğuz bekommt regelmäßig fremdenfeindliche Nachrichten. Auch der Brandanschlag von Tröglitz sei kein Einzelfall, sagt die SPD-Politikerin in einem Interview. mehr...

Atomstreit mit Iran Atomverhandlungen mit Iran Atomverhandlungen mit Iran Außenminister verlängern Aufenthalt in Lausanne

"Wenige Meter von der Ziellinie entfernt": Die Atomverhandlungen mit Iran in Lausanne ziehen sich hin. Die Außenminister von Deutschland, Frankreich und den USA bleiben länger als geplant. Sie hoffen auf den Durchbruch. mehr...

Atomstreit mit Iran Iran Iran Atomverhandlungen mit Tendenz zum Durchbruch

Die Verhandlungen mit Iran gehen in die finale Runde. Außenminister Steinmeier sagt dem deutsch-französischen Ministerrat ab und versichert, man werde "kein schlechtes Geschäft zulassen". Doch es gibt Knackpunkte. Von Paul-Anton Krüger mehr... Report