Freihandelsabkommen Das globale Grundrecht auf ungestörte Investition

Meinung Hebelt das geplante Abkommen zwischen der EU und den USA die Demokratie und den Rechtsstaat aus? Wie die EU-Kommission versucht, mit einer Internet-Anhörung die Öffentlichkeit bis zur Europawahl zu beruhigen. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Grüne warnen Lizenz soll Fracking in Bayern ermöglichen

Sagt Bayern wirklich "Nein" zum Fracking? Eine Lizenz für ein britisches Energieunternehmen weckt bei den Grünen im Landtag den Verdacht, die gefährliche Öl- und Gasförderung könnte schon bald in der Oberpfalz erkundet werden. Von Frank Müller mehr...

Fracking in Bayern Giftige Diskussion

Die Staatsregierung widerspricht der Warnung der Grünen, Fracking könne in Bayern zum Einsatz kommen. Auch das Wirtschaftsministerium betont, dass es dafür keine Erlaubnis erteilt habe. Die Grünen sind nicht überzeugt - und erhalten Unterstützung von ungewohnter Seite. Von Frank Müller, Christian Sebald mehr...

U.K. 'Stockbroker Belt' Said To Hold 700 Million Barrels Of Shale Oil Fracking US-Firmen wollen an Europas Gasvorräte

In den USA lässt sich mit der umstrittenen Fracking-Technologie kaum noch Geld verdienen. Nun schielen die Energiefirmen auf die EU. Mit Lobbyisten und dem Freihandelsabkommen wollen sie sich gegen den Widerstand durchsetzen. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Silvia Liebrich mehr...

Shale Gas Drilling Operation By Polish State Gas Operator Schiefergasförderung EU ebnet Weg für Fracking

Umweltschützer warnen vor der Verseuchung von Grundwasser durch Fracking, sie fordern strenge Gesetze für die Schiefergasförderung. Doch die EU-Kommission will nun überraschend unverbindliche Regeln aufstellen - und kommt damit Staaten wie Großbritannien entgegen. mehr...

Fracking in den USA Fehlkalkulation der Energieunternehmen Fracking lohnt sich nicht

Die Euphorie ist verflogen: Für Energiefirmen und Investoren hat sich Fracking bislang nicht ausgezahlt. Die Kosten sind hoch, die Preise niedrig und noch dazu sind die Schiefergasreserven wohl kleiner als bislang angenommen. Von Silvia Liebrich mehr...

Erdgasförderung Streit um neue Energiepolitik Umweltrat rät von Fracking ab

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen kommt zu dem Schluss, die umstrittene Gasfördertechnik Fracking könne Deutschland bei der Energiewende nicht helfen. Billiger werde das Gas damit auch nicht. Der Regierung dürfte das nicht gefallen. mehr...

Fracking und Erdbeben Erdbeben in den USA Erschütternder Fracking-Boom

Die umstrittene Bohrtechnik Fracking kann offenbar die Gefahr von Erdbeben erhöhen. Deren Zahl hat während des Fracking-Booms in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Erzeugt das Verfahren Schwachstellen im Untergrund? Von Christopher Schrader mehr...

Regelung zur Gasförderung Koalition scheitert mit Fracking-Gesetz

Das umstrittene Fracking wird es in Deutschland vorerst nicht geben: Der schwarz-gelbe Gesetzentwurf zur Gasförderung aus tiefen Gesteinsschichten scheitert am Widerstand von Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Ganz gestorben ist die Neuregelung aber noch nicht. mehr...

Ölkonzern scheitert mit Klage Französische Verfassungsrichter billigen Fracking-Verbot

Erdgasförderung durch Fracking bleibt in Frankreich weiterhin verboten - zum Schutz der Umwelt und des Gemeinwohls, wie das Verfassungsgericht bestätigt hat. Der gescheiterte Kläger, der US-Ölkonzern Schuepbach, dürfte vom französischen Staat nun Schadensersatz in Milliardenhöhe fordern. mehr...

Umstrittene Gasförderung Oettinger will Fracking EU-weit regeln

Die einen hoffen auf neue Energiequellen, die anderen fürchten Umweltschäden: Um Bedenken gegenüber Fracking auszuräumen, will Energiekommissar Günther Oettinger die umstrittene Art der Gasförderung nun auf EU-Ebene behandeln. mehr...

Fracking in Williston in North Dakota Erdgasförderung Kritik an der Fracking-Kritik

Erdgasförderung mittels Fracking lässt einem US-Wissenschaftler zufolge große Mengen Methan austreten, die dem Klima schaden. Doch nun wird ihm von anderen Experten vorgeworfen, er verzerre Daten. Von Christopher Schrader mehr...

A pumpjack drills for oil in the Monterey Shale in this file photo Schiefergas und Schieferöl Fracking-Öl könnte zehn Jahre reichen

Schatz im Schiefergestein: Ein Drittel der weltweiten Gasvorräte und ein Zehntel der Ölvorkommen lagern in Schieferschichten und könnten eventuell per Fracking herausgepresst werden, hat eine Studie der US-Regierung herausgefunden. Das dort lagernde Öl könnte den Verbrauch zehn Jahre decken. Doch außerhalb der USA ist die Fracking-Technik umstritten. mehr...

Weniger Schiefergas in Europa als gedacht Neue Schätzung stellt Fracking-Vorhaben in Frage

Europäische Manager träumen von einem Schiefergas-Boom wie ihn die USA erleben. Nun aber wird die Schätzung, wie viel unter den EU-Ländern liegt, deutlich nach unten korrigiert. mehr...

EU-Energiekommissar Günther Oettinger EU-Kommissar Oettinger "Fracking hat auch in Europa eine Chance"

In Deutschland ist die Fracking-Technologie höchst umstritten - Kritiker sehen bei der Gasförderung Gefahren für Grundwasser und Umwelt. EU-Energiekommissar Günther Oettinger warnt hingegen vor einer emotionalen Diskussion und dem Aus der Forschung. mehr...

Umstrittene Schiefergas-Förderung Schwarz-Gelb formuliert Regeln fürs "Fracking"

Die Koalition will noch vor der Bundestagswahl mit neuen Regeln die Förderung von Schiefergas in Deutschland möglich machen. Eine Arbeitsgruppe "Fracking" von Union und FDP hat sich auf Eckpunkte geeinigt und fordert die Regierung in einem Brief zu Gesetzesvorschlägen auf. mehr...

Peak-Oil Studie über fossile Ressourcen Studie über fossile Ressourcen Das Öl geht zur Neige - trotz Fracking

Nach Meinung vieler Regierungen ist Fracking die Lösung der Energie-Probleme. Einer neuen Studie zufolge zögert die Fördermethode das Ende von Öl und Gas jedoch nur um wenige Jahre hinaus. Von Artur Lebedew mehr...

Bundesregierung will Gas-Förderung rasch regeln Umstrittene Erdgasförderung Bundesregierung einigt sich auf Regeln für "Fracking"

Im deutschen Untergrund liegen große Mengen Erdgas, nur fördern lässt sich die Ressource nicht so leicht. Jetzt haben sich Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Altmaier auf Vorgaben für das sogenannte Fracking geeinigt. Besonders für Wasserschutzgebiete sollen strenge Regeln gelten. Von Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

Schiefergas-Förderung Altmaier gibt Gas-Fracking kaum Chancen

"Die Botschaft ist, wir wollen Fracking einschränken, wir wollen es nicht ermöglichen": Während die FDP mit der Gasförderung aus tiefen Gesteinsschichten liebäugelt, will Bundesumweltminister Altmaier sie erschweren. mehr...

- Fracking in Polen Kleines Dorf gegen große Firma

Märchenhaften Aufschwung erhoffen sich Polens Politiker von Fracking und Schiefergas, auch die Bauern von Żurawlów waren zuerst begeistert. Doch seit bei seismischen Tests Quellen verseucht wurden, verhindern sie Probebohrungen durch Chevron - und haben nun einen mächtigen Feind. Von Klaus Brill, Żurawlów mehr...

EPP Congress in Dublin Energiepolitik Warschaus gewieftes Kalkül

Meinung Polens Ministerpräsident Tusk warnt: Deutschlands Energiepolitik verhindert eine beherzte Antwort auf Russlands Griff nach der Krim. Für seine Ziele ist ihm der Konflikt ein willkommenes Argument - nur ist es in jeder Hinsicht falsch. Ein Kommentar von Michael Bauchmüller mehr...

Fracking in Pennsylvania Umstrittene Gasförderung Bayern stellt sich gegen Fracking

Exklusiv "Diese Technik darf nicht zur tickenden Zeitbombe werden": Die Pläne der Bundesregierung zur Regelung des sogenannten Frackings stoßen auf Widerstand in der CSU. Bayerns Umweltminister Huber will die neue Gasförder-Technologie gar nicht erst zulassen. Damit wächst die Front der Länder gegen das Gesetz. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Mike Szymanski mehr...

US-Wissenschaftler warnen, dass beim Fracking, mit dem etwa hier bei Troy in Pennsylvania (USA) Erdgas gefördert wird, Schadstoffe in die umliegenden Gewässer geschwemmt werden. Erdgasgewinnung in den USA Fracking belastet umliegende Gewässer

Erdgas lässt sich aus tiefen Gesteinsschichten holen, indem Wasser, Sand und bestimmte Chemikalien in den Boden gepresst werden. Doch dabei können gesundheitsschädliche Stoffe in Flüsse und Seen geschwemmt werden, warnen US-Wissenschaftler. In Deutschland gilt die Sorge allerdings eher dem Grundwasser. mehr...

Demonstranten protestieren mit einer übergroßen Giftspritze vor dem Berliner Reichstag gegen Fracking. Umstrittenes Fracking-Gesetz gescheitert Giftspritze für den Boden

Das geplante Gesetz der Bundesregierung zum Fracking ist gescheitert. Union und FDP können sich bei der höchst umstrittenen Gas-Fördermethode nicht einigen. Sie fürchten vor der Wahl die Wut der Bürger. Von Markus Balser, Berlin mehr...