Die Urwal-Fundgrube in der Kiesgrube Video

Seit mehr als 30 Jahren entdecken Hobby-Paläontologen östlich von Hamburg immer wieder Skelette von Walen und Haien. Der jüngste Fund in Groß Pampau ist aber besonders. mehr...

Automobilindustrie Audi will kein Fossil sein

Nach der Dieselaffäre sinken die Gewinne. Dennoch will der Automobilkonzern in neue Technik investieren. Das emissionsfreie Auto ist das Ziel. Von Thomas Fromm mehr...

Neues Gesetz vertreibt urzeitlichen Schnabelfisch aus Museum Fossilien Abschied vom Urviech

Neues Gesetz: Museum Solnhofen verliert wichtiges Exponat mehr...

Fossil Fossilien Fossilien Urpferd mit Fohlen

Bei Darmstadt haben Forscher ein 48 Millionen Jahre altes Urpferd-Skelett entdeckt. Im Körper der Stute fanden sie ein Fohlen. Von Tina Baier mehr...

TV-Serien Grafikdesigner Ivan Chermayeff Grafikdesigner Ivan Chermayeff Der originale "Mad Man"

Die Fernsehserie "Mad Men" geht zu Ende, aber Ivan Chermayeff macht weiter. Besuch bei dem Mann, der mit seinen reduzierten Designs dem Zeitalter sein Aussehen gab. Von Peter Richter mehr... Reportage

Rekonstruktion des Wals Fossilienfund Ur-Wal erfühlte Umwelt mit Kiefer

Ein bizarrer Unterkiefer eines Millionen Jahre alten Schweinswals lässt Forscher rätseln: Wühlte der Wal damit im Sediment? mehr...

Caption: The skull of the small fossil fish Romundina (415 million years old). photo of specimen in lateral view.
Credit: Philippe Loubry, CNRS-MNHN Evolution des Gesichts Das Nasentier

Augen, Mund und Nase - das gab es schon vor 415 Millionen Jahren. Doch wieso sind sie immer gleich angeordnet? Das Urtier "Romundina" liefert Hinweise. Von Katrin Blawat mehr...

Energiewende Der kleine Wurf

Meinung Die Energiewende soll ein zentrales Projekt der neuen Koalition sein. Doch der bisherige Vorstoß von Union und SPD ist nicht mehr als organisierter Stillstand. Denn ein Grundproblem will die neue Regierung nicht angehen. Ein Kommentar von Michael Bauchmüller mehr...

Markus Schulte von Drach Von SZ-Autoren Unglaublich

Religion, Glaube, Atheismus, Evolution - die meisten Bücher setzen sich eher sachlich mit diesen Themen auseinander. Einen ganz anderen Weg beschreitet Markus C. Schulte von Drach: In seinem neuen Buch geht er den großen Fragen nach dem Woher und Wohin in einer abenteuerlichen Mischung aus Roman und Sachbuch auf den Grund. mehr...

Forscher untersuchen Eiszeitjäger Anthropologie Späte Ausreise aus Afrika

Wann verließ der moderne Mensch Afrika? Tübinger Forscher haben die DNA menschlicher Fossile untersucht - und einen vergleichsweise späten Zeitpunkt ermittelt. mehr...

Wattendorfer Flugsaurier-Skelett Bayern Skelett von unbekanntem Flugsaurier in Oberfranken entdeckt

"Ein wunderschönes Stück", "gigantisch gut erhalten": Im oberfränkischen Wattendorf ist das Skelett eines bisher unbekannten Flugsauriers aus der Jura-Zeit gefunden worden. Paläontologen sind begeistert, das Fossil lässt sogar Rückschlüsse auf die Nahrung des Urzeit-Fliegers zu. mehr...

Schädel eines Homo heidelbergensis Streit um die Evolution des Menschen Falsche Fossilien falsch datiert?

Ein britischer Experte übt heftige Kritik an spanischen Kollegen. Ihm zufolge gehören ihre angeblich 600.000 Jahre alten Fossilien des "Homo heidelbergensis" zu einer anderen Art - und sind außerdem 200.000 Jahre jünger. mehr...

Floh Jura Urzeit-Parasiten Dinosaurier wurden von Riesen-Flöhen geplagt

Riesige Flöhe haben den Dinosauriern des Jura Blut abgezapft. Die Parasiten erreichten eine Länge von bis zu 2,1 Zentimetern. Besonders auffällig ist ihr großer, gezackter Saugrüssel. mehr...

SPD-Parteitag Bilanz des SPD-Parteitags in Berlin Geschlossen, aber nicht langweilig

Meinung Parteitage der SPD waren oft beklemmend, doch nun präsentieren sich die Genossen gereift. Der Streit zwischen den Flügeln wird mit Respekt ausgetragen. Auf die Partei wartet jedoch eine Herausforderung: Aus dem Triumvirat Gabriel, Steinbrück und Steinmeier muss der SPD-Kanzlerkandidat auf friedliche Art gekürt werden. Denn der Sieger einer verletzenden Schlacht gewinnt nicht gegen Angela Merkel. Ein Kommentar von Susanne Höll, Berlin mehr...

Fossile Milbe Fossile Milbe Trip in den Tod

Einen einzigartigen Fund haben deutsche und britische Wissenschaftler in Bernstein gemacht: Eine winzige Milbe, die vor 44 Millionen Jahren eine Spinne als Transportmöglichkeit ausnutzte. mehr...

Archaeopteryx Archaeopteryx-Fossil entdeckt Archaeopteryx-Fossil entdeckt Urvogel Nummer elf

Bisher waren nur zehn Exemplare des Archaeopteryx bekannt. Doch jetzt ist überraschend ein weiteres Fossil jenes Tieres aufgetaucht, das wahrscheinlich den Übergang zwischen Dinosauriern und Vögeln markiert. Demnächst wird der neu entdeckte Urvogel der Öffentlichkeit präsentiert. Von Patrick Illinger mehr...

Versteinerter Raubsaurier Sensationsfund bei Kelheim Vollständigstes Saurier-Skelett Europas entdeckt

Einen Namen hat er noch nicht, er ist aber zu 98 Prozent vollständig: In Bayern wurde das am besten erhaltene Saurier-Skelett Europas entdeckt. Das Raubtier war offenbar jung und hat sogar Überreste von Haut und Haaren. Jungtiere sind für die Forschung besonders wertvoll - wahrscheinlich wird das Fossil in Deutschland bleiben. mehr...

Erbinformation von neuer Urmenschenform Evolution des Menschen Neuer Urmensch

Wieder ein Verwandter mehr: Neben dem Neandertaler und dem Homo sapiens existierte vor mehr als 30.000 Jahren der Denisova-Mensch. Das zeigt die Erbgut-Analyse eines fossilen Fingerknochens. Von Katrin Blawat mehr...

Fossiler Halbaffe 'Ida' erstmals wieder vereint Abstammung des Menschen Ein Knochen, na und?

Jedes menschliche Fossil als wissenschaftlichen Durchbruch zu feiern, ist nicht gerechtfertigt. Die Funde der vergangenen 90 Jahre haben das grundlegende Verständnis der menschlichen Abstammung nicht erschüttert. Von Katrin Blawat mehr...

Giganotosaurus Dinosaurier Giganten des Südens

Argentinien steht im Ruf eines Dorados für Dinosaurier-Forscher: Dort haben Paläontologen die Fossilien der größten, ältesten und skurrilsten Urzeit-Reptilien entdeckt. Von Beate Kittl mehr...

Dinosaurier-Ei Fossilienfund Dino-Nachwuchs im natürlichen Brutkasten

Bereits Dinosaurier setzten in der Kreidezeit auf regenerative Energie. Sie vergruben ihre Eier in der Nähe von heißen Quellen, um die Erdwärme auszunutzen. Von Cordula Sailer mehr...

SPARK OF MULTICELLULAR LIFE TWO BILLION YEARS OLD: STUDY Evolution Frühe Mehrzeller

Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat in Gabun 2,1 Milliarden Jahre alte Mehrzeller gefunden. Es handelt sich offenbar um eine der frühesten Formen mehrzelligen Lebens. mehr...

Neandertaler-Nachbildung, dpa Ernährung Der Neandertaler und die Fleischeslust

Der Neandertaler war durchaus wählerisch. Ein Fischlein aus der Düssel war nichts für ihn. Fleisch musste her und zwar reichlich. mehr...

Xiaoping Xu Urzeit Säuger fraßen Dinos

Schon vor 130 Millionen Jahren lebten offenbar Säugetiere, die so groß waren wie Hunde und mitunter sogar junge Dinosaurier verspeisten. Von berr mehr...