Ming & Marmor Was kostet das Klischee? Feuilleton Ming & Marmor

Ai Weiweis Probleme mit dem chinesischen Staat machen seine Kunst teurer. Über einen bizarren Markt, der sich wandelt. Von Alexander Hosch mehr...

Dießen Himmel und Hölle im Taubenturm

In der Dießener Ausstellung ist Mail Art aus aller Welt zum Thema "Angels & Demons" zu sehen Von Katja Sebald mehr...

Kunst Freie Sicht

Der globale Kunstmarkt hat bahnbrechende feministische Werke verschmäht. Doch jetzt kommen die Installationen der Künstlerin Lea Lublin im Lenbachhaus in München zu ihrem Recht. Von Catrin Lorch mehr...

Nachruf Hans Bender ist gestorben

Er war eine der Schlüsselfiguren der deutschen Nachkriegsliteratur, ein Mann der kleinen Formen, der Kurzgeschichte und des Essays. Nun ist Hans Bender 96-jährig gestorben. Von Lothar Müller mehr...

Lichtinstallation bei der Austellung German Pop in der Frankfurter Schirn. "German Pop" in der Frankfurter Schirn Ungewollt provinziell

Pop-Art gab es in Deutschland dank einiger guter Künstler tatsächlich. Aber man müsste sie anders zeigen als die "German Pop" in der Frankfurter Schirn. So überzeugen vor allem Lippenstifte und Hakenkreuze. Von Georg Imdahl mehr... Ausstellungskritik

Frankfurter Schirn zeigt Yoko Ono als Künstlerin Yoko Ono wird 80 Neuer Blick auf die Vorkämpferin

Eine Frankfurter Ausstellung zeigt Yoko Ono rechtzeitig zu ihrem 80. Geburtstag als Künstlerin, die für Fluxus, Konzept- und Performancekunst Pionierarbeit geleistet hat. Wen kümmert da noch, ob sie die Beatles auseinandergebracht hat oder nicht? Von Catrin Lorch mehr...

Dortmund und das Museum Ostwall Diese Stadt ist mehr als nur Borussia

Dortmund wollte einen Investor das frühere Museum Ostwall schleifen lassen. Nun, hoffentlich nicht zu spät, regt sich bürgerschaftlicher Widerstand. Kehrt jetzt Vernunft ein? Von Georg Imdahl mehr...

Kortner, Fritz - Schauspieler, Oesterreich/ als 'Hamlet' (l.); Kortner Ausstellung "Hamlet - Tell My Story" Der Allerweltsfreund

Shakespeares "Hamlet" ist der erfolgreichste Pophit des Theaters, die Traumrolle aller Schauspielheroen. Und jede Generation erfindet sich den Dänenprinzen neu - die jüngere etwa als "Simpsons"- oder "Star Trek"-Version. Eine Ausstellung in München zeigt jetzt die Geschichte des Stücks auf deutschen Bühnen. Von Christine Dössel mehr...

Schriftsteller Jürgen Becker Büchner-Preis 2014 für Jürgen Becker Landvermesser, ganz Auge und Ohr

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung vergibt den Georg-Büchner-Preis 2014 an den Autor Jürgen Becker. Das ist eine ungeschickte Entscheidung. Ungeschickt, weil verspätet. Aber: verspätet im Sinne von überfällig. Von Lothar Müller mehr...

Yoko Ono Yoko-Ono-Ausstellung in London Yoko-Ono-Ausstellung in London Zen-Garten aus dem Baumarkt

Sie gilt als Auslöser des Auseinanderbrechens der Beatles. Yoko Ono, Geliebte und Muse John Lennons, wird viel gehasst. Doch wie gut sind ihre eigenen Werke? In einer Ausstellung in London wird jetzt deutlich: Manchmal gelingen der Künstlerin Pointen und Intimität. Oft aber vergibt sie diese im zweiten Anlauf. In BIldern. Von Alexander Menden mehr...

Yoko Ono Yoko Ono wird 80 Einmal Hexe, immer Yoko

Sie war leicht zu hassen für die Fans der Beatles, ihre Beziehung zu John Lennon prägt die Wahrnehmung ihres Lebens bis heute. Langsam richtet sich die Aufmerksamkeit wieder auf die Künstlerin in Yoko Ono. Die wird nun 80 Jahre alt. Die Bilder. mehr...

Kunst Der junge Claes Oldenburg in Köln Der junge Claes Oldenburg in Köln Mit der Macht der Strahlenpistole

Seine Spitzhacke am Ufer der Fulda in Kassel sieht aus, als sei sie von einem außerirdischen Riesen dort in den Boden gerammt worden. Nun sind Arbeiten von Claes Oldenburg im Kölner Museum Ludwig zu sehen, die den jungen Pop-Art-Pionier zeigen, als er noch nicht unter der Last des XXL-Formats erstarrt war. Die Bilder. Von Georg Imdahl mehr...

A Tate employee is reflected through artist Gerhard Richter's artwork 11 Panes 11Scheiben (CR:886-5) at the press launch of the new exhibition Gerhard Richter : Panorama at the Tate Modern gallery in London Gerhard Richter triumphiert in London Der Wichtigste unter den großen Zweiflern

Gerhard Richter rettete die Malerei ins 21. Jahrhundert. Eine große Schau in London gibt nun einen Werküberblick, bei der er als "einer der bedeutendsten Künstler überhaupt" gefeiert wird. Von Catrin Lorch mehr...

Beck Neues Album von Beck Vom Blatt

Seit den Neunzigern ist der amerikanische Sänger und Songwriter Beck der Mann für die besten skurrilen Ideen im Pop. Jetzt veröffentlicht er sein Meisterstück: Das neue Album gibt es nur als illustrierte Notensammlung. Von Max Fellmann mehr...

Oktoberfest Die Trachten-Tuner Die Trachten-Tuner Pimp My Dirndl

Tracht liegt mittlerweile im Trend, so dass man damit allein auf der Wiesn nicht auffallen kann. Höchstens die Dirndl und Lederhosen wurden vorher aufgemotzt. Von Julia Häglsperger mehr...

Szene aus der "Kirche der Angst" von Christoph Schlingensief, dpa Neue Schlingensief-Aufführung Alle sollen es wissen

An Egozentrik nicht zu überbieten: Dem Tod durch Krebs nur knapp entronnen, zelebriert Christoph Schlingensief seine "Aufstehungsmesse" in Duisburg. Von Egbert Tholl mehr...

Maler Jörg Immendorff gestorben Maler Jörg Immendorff gestorben Gast im Café Deutschland

"Siegen heißt für mich, ein gutes Bild zu malen." Zum Tod des gesamtdeutschen Malers, Grafikers und Bildhauers Jörg Immendorff. Nachruf von Jutta Göricke mehr...

sonic youth ap Die 78er-Generation Intensiv unseriös

Außenseiter, Verrückte, Künstler: "Eine Stunde ihres Lebens enthält mehr Intensität als tausend Worte eines Berufsphilosophen." Die Generation der "Ausgelöschten" ist bis heute tonangebend. Von H. Liebs mehr...

54th Biennale in Venice Kunst: Biennale 2011 Wir sind alle Roma

"Dein Land existiert nicht": Auffallend viele Künstler dekonstruieren auf der Biennale in Venedig die Idee der Nation. Unter besonderer Beobachtung steht, wer nah an Naturkatastrophe, Menschenrechtsverletzung oder Revolution arbeitet. Von Catrin Lorch mehr...

Christoph Schlingensief Schlingensief und die Biennale Schlingensief und die Biennale Gutgemeintes Pathos

Wie eine Gebetsstätte in einem Edelbunker des Zweiten Weltkriegs: Der deutsche Biennale-Beitrag in Venedig karikiert unfreiwillig das Lebenswerk von Christoph Schlingensief. Nicht einmal das Narrentum haben sie ihm gelassen. Von Kia Vahland mehr...

kunstsammler Kunstsammler zwischen Allmacht und Ohnmacht Sultan im Swinger-Club

Große Kunstsammler wirken auf ihren Shoppingtouren mitunter wie Eunuchen im Bordell: Denn begabtes Kaufen heißt noch nicht Verstehen. Von Manfred Schwarz mehr...

Moderne Salons in Berlin Moderne Salons in Berlin Stars im Wohnzimmer

Die Generation 30plus öffnet ihre Wohnzimmer für Ausstellungen, Kunstperformances oder politische Diskussionen. Abseits von Kommerz und Alltagsstress sucht sie nach Intimität und Tiefgang. Von Christian Fuchs mehr...

Sommerloch 1968 Sommerloch 1968 Als Kühlschränke das Denken einfroren

Studenten in aller Welt gehen auf die Straße, Bundeskanzler Kiesinger wird zum Lebensretter. Und in der DDR verwandeln sich Lippenstifte zu Maulkörben. Von Johannes Kuhn mehr...

Kölner Stadtarchiv; ddp Kölner Stadtarchiv Unschätzbares unter einem Berg von Geröll

Das Historische Archiv der Stadt Köln ist einer der bedeutendsten Horte europäischer Stadt- und Kulturgeschichte - fraglich ist, was noch gerettet werden kann. Von Stefan Koldehoff mehr...

Atelier Jörg Immendorff, 2009 Kunst in der BRD Die Verfassung der Kunst

Bild dir deine Meinung: Der Berliner Gropius-Bau zeigt die Ausstellung "60 Jahre - 60 Werke" - Ostkunst darf aber erst nach der Wende mit rein. Von Gustav Seibt mehr...