Angeklagter gesteht Gewalttat Überfall beim Autokauf Überfall Angeklagter gesteht Gewalttat

Bei einem Autokauf hat ein Mann eine junge Frau überwältigt, gefesselt und ihr das Portemonnaie gestohlen. Der Angeklagte räumt die Tat vor dem Landgericht ein. Von Andreas Salch mehr...

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft "Von Entlastung keine Rede"

Die Justiz bleibt bei ihren Vorwürfen gegen die Wildmosers. Deren Anwalt hält sie für "maßlos überzogen". Von Von Wolfgang Görl mehr...

Der Fall des Hakan Ö. Der Fall des Hakan Ö. Im Namen der Ehre

Fünf Männer auf einem Parkplatz. Ein Schuss, der sich nicht löste. Und die Geschichte einer persönlichen Tragödie. Von Alexander Krug mehr...

Jagdmesser-Attacke Jagdmesser-Attacke Blutiges Nachspiel einer Hochzeitsfeier

Ein Familienstreit endet mit einem beinahe tödlichen Messerstich - vor dem Schwurgericht in München findet nun der Prozess statt. Von Alexander Krug mehr...

Wildmoser-Prozess Fit beim Verhör

Der zehnte Verhandlungstag im Prozess gegen Karl-Heinz Wildmoser junior hat keine Anhaltspunkte für krankheitsbedingte Auffälligkeiten des Angeklagten bei seiner ersten Vernehmung nach seiner Festnahme ergeben. Von Von Stephan Handel mehr...

Tatjana Gsell Tatjana Gsell Zurück in der Freiheit

Nach sechs Monaten Haft ist die Nürnberger Prominentenwitwe nach einem weitgehenden Geständnis wieder auf freiem Fuß. mehr...

Prozess gegen Frauenhändler Touristen-Visa für Prostituierte

Ein Paar aus Russland und ihr deutscher Mittäter sind gestern am Landgericht zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Von Von Alexander Krug mehr...

Wertfleisch-Hof in Wertingen; dpa Wertingen Fleischhändler macht reinen Tisch

Einblicke in ein kriminelles Netzwerk: Das Geständnis des Wertinger Metzgers zeigt, wie leicht sich Schlachtabfälle in Lebensmittel verwandeln lassen. Von Klaus Ott mehr...

Bankräuber verzockt sich "Diese Leute waren sehr gefährlich" Bankräuber verzockt sich

Sein Markenzeichen war eine Spitzhacke. Damit überfiel er reihenweise Banken und machte Beute von rund 1,8 Millionen. Der Grund: Spielschulden. Von Alexander Krug mehr...