EU-Flüchtlingspolitik Fisch, Fleisch, Tofu

Das Urteil des EU-Gerichtshofs zur Flüchtlingspolitik kann jeder lesen wie er will: Es gibt irgendwie Merkel recht, ihren Kritikern aber auch. Das Urteil ist verzagt und uninspiriert. Es wird den Realitäten nicht gerecht. Von Heribert Prantl mehr...

- SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Juri Auel mehr...

Egling Umzugsgeheiß für Flüchtlinge Umzugsgeheiß für Flüchtlinge "Sonst drohen wir Zwang an"

Gut integrierte Asylbewerber müssen von kleinen Gemeinden in Großunterkünfte umziehen, etwa von Egling nach Geretsried. Die Helfer sind einmal mehr schockiert. Von Claudia Koestler mehr...

EU-Kommission will visumfreie Einreise für Türken empfehlen Kommentar EU-Türkei-Beziehung: Einfach Schluss machen geht nicht

Obwohl beiden Seiten klar ist, dass ein EU-Beitritt nicht realisierbar ist, kommen die Europäische Union und die Türkei nicht voneinander los. Die Abhängigkeiten sind zu groß. Videokommentar von Stefan Kornelius mehr...

Prantls Politik Prantls Politik Prantls Politik Ein Schulz gegen zwei Merkel

Martin Schulz hat es nicht leicht im Wahlkampf. Angela Merkel spielt in Sachen Flüchtlingspolitik eine perfekte Doppelrolle. Wenn er jetzt die Flüchtlingssituation mit der im Herbst 2015 vergleicht, ist das hochgefährlich. Videokolumne von Heribert Prantl mehr...

Flüchtlingspolitik EU-Flüchtlingspolitik EU-Flüchtlingspolitik "Wir wollen einen kontrollierten Zufluss"

In Zukunft müsse es offene, legale Migrationswege nach Europa geben, sagt EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos im Interview. Interview von Andrea Bachstein mehr...

*** BESTPIX *** *** BESTPIX *** Search And Rescue Enters Peak Season For MOAS Operations *** BESTPIX *** Martin Schulz im Faktencheck Steht eine neue Flüchtlingskrise bevor?

SPD-Kanzlerkandidat Schulz warnt, es könnte sich eine dramatische Situation wie 2015 wiederholen, weil immer mehr Flüchtlinge Italien erreichen. Stimmt das? Ein Faktencheck. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Asylum seekers wait in front of the Federal Office for Migration and Refugees (BAMF) at Berlin's Spandau district Flüchtlinge Das Bamf verfehlt bei Asylentscheidungen die Zielvorgaben

Nur drei der 66 Außenstellen schaffen das angestrebte Pensum, der Rest bleibt ein Drittel dahinter. Kritiker halten die Vorgaben für politisch motiviert und nicht zu erreichen. mehr...

CDU und CSU stellen Wahlprogramm vor Wahlkampf Seehofers schlechtes Schauspiel in der Flüchtlingspolitik

Ohne Flüchtlings-Obergrenze gibt es keine Koalition mit der CSU, so lautete die "Garantie" von Horst Seehofer. Nun rückt er von der Forderung ab - und vertuscht seine Wende mit Kritik an der Kanzlerin. Kommentar von Robert Roßmann mehr...

Democracy Lab Besser mitreden Besser mitreden Ihre Themen fürs Democracy Lab - stimmen Sie ab!

Tausende Antworten auf die Frage "Was muss sich in Deutschland ändern?" sind bei uns eingegangen. Stimmen Sie jetzt darüber ab, welche Themen Ihnen am wichtigsten sind - und diskutieren Sie mit uns. Von Sabrina Ebitsch mehr...

German Chancellor Merkel arrives for a TV interview by ARD public broadcaster in Berlin ARD-Sommerinterview Merkel über G-20-Krawalle: "Dafür habe ich genauso die Verantwortung wie Olaf Scholz"

Die Kanzlerin distanziert sich von der Hamburger CDU, die den Rücktritt des SPD-Bürgermeisters fordert. Im ARD-Sommerinterview lehnt Merkel außerdem zentrale Wahlkampfforderungen der CSU strikt ab. mehr...

Steigende Zahl von Asylverfahren Flüchtlingspolitik Längst nicht über den Berg

Eine nie dagewesene Zahl von Asylverfahren staut sich bei den Verwaltungsgerichten. Das lähmt nicht nur die Justiz, sondern auch die Flüchtlinge auf der Suche nach einer neuen Zukunft. Von Bernd Kastner mehr...

CSU-Fraktion - Sommerklausur CSU Vor der Wahl sucht die Union Harmonie im Kloster

Die CSU-Landesgruppe trifft sich zur Klausur in Banz - vor zwei Jahren wurde Landesgruppen-Chefin Gerda Hasselfeldt dort wegen ihrer Nähe zur Kanzlerin gedemütigt. Diesmal soll alles anders werden. Von Robert Roßmann mehr...

Rettungseinsätze im Mittelmeer Mittelmeer Italien darf NGOs im Mittelmeer "Verhaltenskodex" vorschreiben

Der italienische Ministerpräsident hatte bereits gedroht, Rettungsschiffe mit Flüchtlingen abzuweisen. Die EU-Innenminister kommen ihm nun entgegen. Von Thomas Kirchner mehr...

SZ Espresso Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Matthias Fiedler mehr...

Union Merkel und Seehofer zelebrieren Einigkeit

CSU-Chef: Ich hatte während der Debatte über das gemeinsame Parteiprogramm "blindes Vertrauen" in die Kanzlerin. Beide wollen, dass sich in der Flüchtlingspolitik eine Lage wie 2015 nicht wiederholt. Von Robert Roßmann mehr...

EU-Gipfel in Belgien EU-Gipfel Optimismus in Brüssel

Macron statt Le Pen und eine wohlwollende May sorgen für gute Laune auf dem EU-Gipfel. Doch die Reaktionen der EU-Chefs auf die Brexit-Angebote der Briten fallen verhalten aus. Von Daniel Brössler, Thomas Kirchner und Alexander Mühlauer mehr...

Dead refugees found in a truck in Austria Tragödie Telefonüberwachung direkt aus der Hölle

Die Bande, die im August 2015 insgesamt 71 Menschen in einem Lkw ersticken ließ, wurde von der Polizei abgehört. Von Ralf Wiegand mehr...

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Interview EU-Kommissionspräsident Juncker: "Wir müssen unseren Laden in Ordnung bringen"

Exklusiv Die Welt erwarte, dass Europa international eine stärkere Rolle spiele. Im SZ-Interview spricht Jean-Claude Juncker auch über die Konflikte in der EU beim Thema Flüchtlingspolitik. Von Daniel Brössler mehr...

Flüchtlinge Seite Drei zur tödlichen Schleuserfahrt Seite Drei zur tödlichen Schleuserfahrt Zur Hölle

Sie klopften, sie schrien, sie starben - und die Polizei hatte alles auf Band. Hätten die 71 Flüchtlinge, die im Sommer 2015 in einem Kühllaster erstickten, gerettet werden können? Von Volkmar Kabisch, Cathrin Kahlweit, Elena Kuch, Sebastian Pittelkow und Ralf Wiegand mehr...

Mehrere Verletzte bei Schießerei SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. mehr...

Bäcker Azubi Bürokratie erschwert Integration Arbeitsgenehmigung nicht erteilt

Immer neue Bedingungen und Formalitäten machen es Flüchtlingen schwer, eine Tätigkeit aufzunehmen. Dabei könnte das Handwerk im Landkreis die jungen Leute als Verstärkung in seinen Betrieben gut gebrauchen Von Viktoria Großmann mehr...

Die staatenlosen Kinder des Krieges Syrer im Libanon Die staatenlosen Kinder des Krieges

In Libanon wächst eine Generation syrischer Flüchtlingskinder ohne Staatsangehörigkeit heran - und damit ohne grundlegende Rechte. mehr...

Libyen Flüchtlinge in Libyen Flüchtlinge in Libyen Die Menschenfänger

Hunderttausende Flüchtlinge wollen aus Libyen nach Europa gelangen - ein Milliardengeschäft für Schlepperbanden. Ein lokaler Warlord hat den Schleusern den Kampf angesagt: mit einem Boot, 37 Mann und undurchsichtigen Motiven Von Michael Obert, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Szene aus "In Zeiten des abnehmenden Lichts" Filmstarts der Woche Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

"In Zeiten des abnehmenden Lichts" verdichtet die gescheiterten Hoffnungen der untergehenden DDR auf engsten Raum, während sich bei "Code of Survival" unvermutete Aussichten auftun. Von den SZ-Filmkritikern mehr...