Ebola-Hilfe in Westafrika Perfekte Pfleger An Ethiopian health worker has her temperature taken upon arrival at Roberts airport outside Monrovia

Wer das Ebola-Fieber einmal überstanden hat, gilt als immun gegen den Erreger. Ehemalige Patienten könnten deshalb zu Tausenden als Helfer überall dort eingesetzt werden, wo Infektionsgefahr besteht. Von Hanno Charisius mehr...

Jahresrückblick 2014 - Ebola-Ausbruch in Westafrika Ethnologen im Hilfseinsatz Böser Zauber Ebola

Tradition kontra Medizin: In den Ebola-Gebieten Westafrikas werden Beerdigungsrituale zur Bedrohung für die Lebenden. Ethnologen versuchen zu vermitteln - und erklären die Krankheit zur dunklen Magie. Von Kai Kupferschmidt mehr...

Lokalderby Rheinland im Derby-Fieber Rheinland im Derby-Fieber Leverkusen trifft auf Köln

Bayer Leverkusen möchte die jüngste Niederlage in der Champions League vergessen machen - die Gäste aus Köln aber sind auswärts die stärkste Mannschaft der Bundesliga. mehr...

Sierra Leone und Guinea Ebola breitet sich aus

Speziell im Westen Sierra Leones und im Landesinneren von Guinea stecken sich viele Menschen an dem gefährlichen Virus an. Zudem gefährdet Ebola die Malaria-Bekämpfung. mehr...

Barbara Hendricks Barbara Hendricks Plötzlich Umweltministerin mit Leidenschaft

Barbara Hendricks hat lange mit dem Amt der Umweltministerin gefremdelt. Nun aber zeigt die Ministerin plötzlich Leidenschaft für ihr Ressort und legt sich sogar mit Vizekanzler Gabriel an. Was ist passiert? Von Michael Bauchmüller mehr...

Release mosquitoes against dengue disease Dengue-Fieber Großangriff mit Mücken

In Brasilien ruhen derzeit große Hoffnung auf Mücken. Die mit Bakterien infizierten Insekten sollen das Dengue-Fieber eindämmen. Von Kathrin Zinkant mehr...

Rheumatische Herzerkrankung Unterschätzter Killer

1,4 Millionen Menschen sterben jährlich an rheumatischen Herzerkrankungen, vor allem in Asien und Afrika. Dabei ließen sich die Ursachen mit leicht verfügbaren Antibiotika behandeln. Von Werner Bartens mehr...

Test in den USA Forscher melden ersten Erfolg mit Ebola-Impfstoff

Wissenschaftler in den USA vermelden erste ermutigende Ergebnisse beim Test eines Impfstoffes gegen Ebola. Die Teilnehmer hätten Antikörper gebildet, ernste Sicherheitsbedenken gebe es nicht. mehr...

Wanderratte Seuchenschutz Die Ratten kommen

Zigtausende Nager leben in Städten - und können Dutzende Krankheitserreger übertragen. Doch die Ratten, die lange Zeit als Inbegriff hygienischer Katastrophen galten, sind heute ein blinder Fleck der Seuchenkontrolle. Und sie könnten bald noch deutlich mehr werden. Von Berit Uhlmann mehr...

Im Elite-Geschwader zählt jeder Abschuss. "Jäger" von James Salter Mörder der Lüfte

James Salter war Kampfpilot der US Air Force, bevor er Schriftsteller wurde. Der Kriegsroman "Jäger" basiert auf seinen Erlebnissen im Koreakrieg. Das Heldenpathos ist schwer zu ertragen, trotzdem fasziniert die Geburt eines großen Autors. Von Christopher Schmidt mehr... Buchkritik

Big Data Die Seuche von morgen

Wenn viele Menschen gleichzeitig bei der Online-Enzyklopädie Wikipedia den Artikel über Dengue-Fieber aufrufen, deutet das auf ein Problem hin. Über diese Zugriffsdaten lassen sich Epidemien prognostizieren. Von Christian Weber mehr...

U.S. soldiers train foreign and local health workers in the management of Ebola at a treatment unit at Liberia's police academy in the capital Monrovia Ebola-Epidemie Gefahr und Ungefähres

In Liberia geht die Zahl der Ebola-Kranken zurück, in Guinea stagniert sie. War also alles halb so wild? So einfach ist es nicht. Die Seuche bleibt unberechenbar. Die Menschen müssen lernen, mit der Ungewissheit zu leben. Von Kai Kupferschmidt mehr... Kommentar

Tödliche Massensterilisierung in Indien Spuren von Rattengift in Medikament entdeckt

Den 14 Frauen, die in Indien nach einer Massensterilisierung starben, könnte Rattengift zum Verhängnis geworden sein. Spuren des Gift-Rohstoffs Zinkphosphid wurden in den Medikamenten gefunden, die die Frauen bekommen hatten. mehr...

Ebola-Virus Afrika-Rückkehrer sollen sich melden

Ärzte und Techniker, die aus Ebola-Gebieten einreisen sollen sich beim Gesundheitsamt melden - mit oder ohne Symptome. Ein Mediziner aus Garmisch-Partenkirchen geht noch weiter - und sorgt damit für Unmut. Von Heiner Effern mehr...

Mann mit Schnupfen "Schön doof": Medikamente gegen Erkältung Es lebe der Schnupfen!

Es ist wieder Erkältungszeit - Zeit für Medikamente, die sich als völlig sinnlos erweisen. Dafür haben wir endlich Zeit für die wichtigen Dinge. Und alle anderen Beschwerden. Von Evelyn Roll mehr... Kolumne

München Zoologische Staatssammlung Zoologische Staatssammlung Code des Lebens

Forscher der Zoologischen Staatssammlung München erfassen derzeit die genetischen Fingerabdrücke aller 700 in Hellabrunn gehaltenen Arten. Von der Barcode-Technik profitieren auch der Zoll und die Medizin. Von Katharina Blum mehr...

Pöcking Gefährlicher Einsatz

Hauptmann Claus Piesch lässt Frau und Kinder zurück, um Ebola-Kranken in Liberia zu helfen. Fünf Wochen wird der Tutzinger sich im BRK-Behandlungszentrum in Monrovia um Kommunikation und Pflege kümmern Von Otto Fritscher mehr...

"Makers von Chris Anderson - besprochen vom SZ-Lesesalon "Makers" von Chris Anderson Eine neue Kultur des Selbermachens

In einem Experiment der "Süddeutschen Zeitung" haben 100 Leser gemeinsam das Buch "Makers" besprochen. Dass es geglückt ist, spricht für Chris Andersons Do-it-yourself-These. Auch wenn der Autor größtenteils Behauptungen aufstellt. Von Dirk von Gehlen, mit der Unterstützung von 100 SZ-Lesern mehr... Buchkritik

Charles Aznavour Zaz Sängerin Zaz Euren Plunder brauch ich nicht

Die junge Französin Zaz gilt als neue Edith Piaf. Sie ist ein Exportschlager des von Depressionen heimgesuchten Frankreichs. Eine Begegnung in der von ihr besungenen Stadt Paris. Von Alex Rühle mehr... Porträt

Astronaut Alexander Gerst Interview mit Alexander Gerst "Eine kleine, zerbrechliche Oase"

Verlorene Löffel, gerettete Experimente und Fotos von Israel und Palästina: Nach einem halben Jahr im All erklärt Alexander Gerst im Interview, wie der Weltraum den Blick auf die Erde verändert - und warum Geld für die Raumfahrt eine gute Investition ist. Von Alexander Stirn mehr... Interview

Der Geiselnehmer hat einen Security-Mitarbeiter in seiner Gewalt. Stuttgarter Tatort "Eine Frage des Gewissens" Einsatz am Kühlregal

Die Kommissare Lannert und Bootz kämpfen nach einer Geiselnahme gegen Juristen von krümelmonsterhafter Gefräßigkeit. Der "Tatort" aus Stuttgart ist nicht schlecht - umso ärgerlicher, dass manchmal so arg dick aufgetragen wird. Von Holger Gertz mehr... Kolumne

Ebola Ebola-Angst in Nordkorea Ebola-Angst in Nordkorea Völlig verrammelt

Das isolierteste Regime der Welt macht seine Grenzen noch dichter. In Nordkorea grassiert die Ebola-Panik. Das Gesundheitssystem ist zerrüttet, das Land wäre dem Virus nicht gewachsen. Von Christoph Giesen mehr...

Studentenatlas Studentenatlas Studentenatlas So lebt es sich in der Uni-Stadt Münster

Sind hier alle "Tatort"-Fans? Warum will jeder Student im Kreuzviertel wohnen? Und was sind eigentlich "Leezen"? Wer zum Studium nach Münster kommt, hat Fragen - der Ratgeber von SZ.de und jetzt.de hat die Antworten. Text: Helena Kaschel, Illustration: Katharina Bitzl mehr... Studentenatlas Münster

Flüchtlinge in München im Hungerstreik Flüchtlinge in München Zwei Hungerstreikende müssen ins Krankenhaus

Sie waren entkräftet und spürten ihre Arme und Beine nicht mehr: Zwei der Flüchtlinge, die in der Münchner Innenstadt in Hungerstreik getreten sind, mussten ins Krankenhaus gebracht werden. mehr...