Theater Tatütata

Momento Mori aus dem Sanitäteralltag: Romeo Castelluccis drapiert Unfallopfer bei seiner Splatterperformance in Basel. Von Till Briegleb mehr...

Teju Cole Teju Cole Teju Cole Es ist nicht weit von Lagos nach New Orleans

Sagt ein Pass etwas darüber aus, wo die Heimat ist? Der nigerianisch-amerikanische Schriftsteller, der 2011 mit seinem Roman "Open City" berühmt wurde, im Gespräch über Afrika, Brooklyn, seine Romane und den Hip-Hop. Interview von Jonathan Fischer mehr...

Nachruf Das Vorbild der Historiker

Gerhard A . Ritter prägte das kritische Geschichtsverständnis der Bundesrepublik. Jetzt ist er im Alter von 86 Jahren in Berlin gestorben. Von Jürgen Kocka mehr...

Architektur Ein dekonstruierter Lampion

Der diesjährige Sommer-Pavillon der Londoner Serpentine von SelgasCano überzeugt durch seine Leichtigkeit. Von Alexander Menden mehr...

Evelyn Waugh, das brillante Ekel Ekstatische Körper

Nicht nur für "Downton Abbey" -Fans: Die Vorkriegsromane des anarchischen Evelyn Waugh sind böse Chroniken der britischen Dekadenz, über Lust und Laster. Von Christopher Schmidt mehr...

Amazon zahlt seitenweise Page Turner

Amazon hat ein neues Geschäftsmodell für seine Autoren. Es will sie ab Juli nicht mehr nach heruntergeladenen Büchern bezahlen, sondern nach Seiten. Gelesenen Seiten! Dranbleiben, heißt es also für den Leser. Von Fritz Göttler mehr...

Krystian Zimerman Konzert in Basel So glitzert der Kosmos

Der Pianist Krystian Zimerman stellt bei seinem Schubert-Abend in Basel die letzten Fragen. Sie kommen wie aus dem Handgelenk. Von Helmut Mauró mehr...

Feuilleton Nachruf Nachruf Die Unschuld

"Das nackte Cello" oder "Seid nett aufeinander", das waren ihre ersten Filme: Softsex und Slapstick. Dann kamen Jean-Paul Belmondo und die Paparazzi der Boulevardpresse. Am Ende dann ein Film mit Altmeister Visconti: "Die Unschuld". Von David Steinitz mehr...

Liberale Hayek-Gesellschaft Dauerschaum

Die Liberalen arbeiten sich immer häufiger im Grabenkampf auf, statt zu debattieren - dieses Phänomen hat jetzt auch die Hayek-Gesellschaft erreicht. Von Johannes Boie mehr...

Adorno-Vorlesungen Leben und Tod

Der Poptheoretiker Diedrich Diederichsen behandelt in Frankfurt die gesellschaftliche Folgenlosigkeit der Kunst und äußert sich zu der Frage: Darf man die Leichen ertrunkener Flüchtlinge ausstellen? Von Volker Breidecker mehr...

Kunst Visions-Show

Das Kunst-Festival "Globale" am ZKM in Karlsruhe hat mit einer Laufzeit von 300 Tagen das Format einer Biennale und stellt sich den großen Fragen der Moderne. Nur sind die Antworten so kompliziert. Von Till Briegleb mehr...

Film Madames bestes Krokodilchen

Eine Frau mit Panzer: "Agnieszka" von Tomasz Emil Rudzik ist ein gelungenes Filmdebüt - über eine Domina. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Feuilleton Wiener Festwochen Wiener Festwochen Monstrum Liebe

Die Regisseurin Andrea Breth versöhnt Béla Bartóks Oper "Blaubart" mit Robert Schumanns "Geistervariationen" und zeigt die untergründige Beziehung zwischen diesen so gänzlich unterschiedlichen Musikwelten. Von Reinhard J.Brembeck mehr...

Peer Gynt Theater Da macht das Spielen noch Freude

Christopher Rüping hat in Stuttgart Henrik Ibsens "Peer Gynt" herausgebracht. Von Egbert Tholl mehr...

Lyrik Die Temperatur der Sprache

Die Pluralität sichtbar machen: eine Gattung wird wiederentdeckt bei den 4. Frankfurter Lyriktagen. Die Dichtkunst erfreut sich enormer Beliebtheit - nicht nur dank des Preisträgers Jan Wagner. Von Christoph Schröder mehr...

Nachrichten aus dem Netz Keine Missverständnisse

Nun gibt es ein Programm, das gesprochene Sprache in Echtzeit übersetzen kann. Von Michael Moorstedt mehr...

Grafikdesign Schwarz-Weiß-Malerei

Kunstbücher müssen nicht immer teuer sein. Die ungewöhnliche Kunstbuchreihe "100for10" aus München. Von Luise Checchin mehr...

Karina Urbach Adel vernichtet

Die Historikerin hat über Royals und Nazis geforscht. Der Queen wird das nicht gefallen. Interview von Alexander Menden mehr...

Mediaplayer Mediaplayer Mediaplayer Empörung ohne Echo

Warum der Antikriegsfilm "Good Kill" von Andrew Niccol ein Flop ist. Von Andrian Kreye mehr...

Nachruf Ikarus

Der amerikanische Schriftsteller James Salter war einer der großen Stilisten der US-Literatur. Nun ist er kurz nach seinem 90. Geburtstag gestorben. Von Christopher Schmidt mehr...

Deutscher Filmpreis Das Kino in Bestform

"Victoria" von Sebastian Schipper erhält sechs Lolas - und macht aus dem sonst so drögen Galaabend eine Sternstunde des Kinos. Von Anke Sterneborg mehr...

A woman balances on top of garbage at the height of Typhoon Nanmadol she collects recyclable materials along Manila Bay in Manila Katholische Kirche Und sie bewegt sich doch

An alle Menschen guten Willens: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus ist revolutionär - denn sie verändert grundsätzlich das Verhältnis von Wissenschaft, Kirche und Moral. Von Hubert Wolf mehr...

Schriftsteller James Salter Zum Tod von James Salter Abschied vom Himmelsschreiber

Der US-Schriftsteller James Salter ist tot. Noch vor zehn Tagen hatten ihm Literaturkritiker zum 90. Geburtstag gratuliert. Ihm, dem literarischen Kunstflieger, der als junger Pilot alle Illusionen verlor. Von Christopher Schmidt mehr...

Filmpreis Hier, jetzt

Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises hatten es historische Stoffe schwer. Der Gewinner des Abends war ein rauschhaftes Stück Gegenwart. Von Anke Sterneborg mehr...

Übung und Aufführung Kunst, Hand, Werk

Schwellenangst vor der Hochkultur? Mit nichts lässt sie sich einfacher abbauen als mit dem Besuch einer Probe. Wer den Künsten bei der Arbeit zuschaut, schwärmt von der kreativen Atmosphäre. Von Harald Eggebrecht mehr...