Glaube Liebe Hoffnung" am Gorki-Theater Rezessions-Blues

Marktgängig ist, wer seinen Leichnam schon zu Lebzeiten verkauft: Horváths Stück "Glaube Liebe Hoffnung" am Berliner Maxim-Gorki-Theater. Von Peter Laudenbach mehr...

Timothy Snyder Timothy Snyder im Interview "Trump will die Politik zerstören"

Der amerikanische Historiker Timothy Snyder blickt zurück auf Trumps erstes Jahr im Amt. Er fürchtet, dass der US-Präsident nicht weniger vorhat, als das Ende der Demokratie herbeizuführen. Interview von Sacha Batthyany mehr...

Schauplatz Veneto Der Giorgione-Teller und andere Rätsel

Im Dom von Castelfranco Veneto, einer pittoresken Stadt etwa 30 Kilometer nördlich von Venedig, hängt eines der seltenen Werke des Malers Giorgione - Anlass für eine Ausstellung und einen Parcours durch die kleine Stadt. Von Thomas Steinfeld mehr...

Kino Kino Kino Ein Kriegsherr namens Pig

Das Weltkriegs-Drama "Die dunkelste Stunde" gibt Winston Churchill seine Menschlichkeit zurück, vor allem durch das Spiel von Gary Oldman. Aber der Film zeigt auch die Unsicherheit der britischen Gegenwart. Von Tobias Kniebe mehr...

FEU Popkolumne Jahresvorschau

Anfang des Jahres kursieren immer Listen, welche berühmten Musiker bald mit neuen Platten auftrumpfen könnten. Die sind aber bald vergessen - und dann erscheinen ganz andere Sachen. Hier ein paar interessante Fundstücke. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Von SZ-Autoren Dirk von Gehlen über Kulturpragmatismus

In "Das Pragmatismus-Prinzip" findet Dirk von Gehlen für die Kompetenz, mit Überforderungen umzugehen, ein Symbol - bestehend aus elf Zeichen des japanischen Katakana-Alphabets. mehr...

Leseclub Eng verwandt

Spurensuche: David Bowies Sohn, der Regisseur Duncan Jones, liest die 100 Lieblingsbücher seines Vaters und möchte darüber von Februar an mit allen Interessierten auf Twitter diskutieren. Von Nicolas Freund mehr...

Feuilleton Nachwuchsmusiker Nachwuchsmusiker Lyrik und Leidenschaft

Unter den Spitzengeigern der Welt überzeugt Augustin Hadelich durch leichtfüßige Genauigkeit und Emphase in seiner Aufnahme von Niccolò Paganinis "Capricci". Von Harald Eggebrecht mehr...

Literatur "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" Die Korrekturfahnen als Festgirlande

Stefan Zweifel hat "Das Flimmern des Herzens" übersetzt, die Vorstufe zu Marcel Prousts großem Romanzyklus. Von Joseph Hanimann mehr...

Feuilleton Arabischer Frühling und Internet Arabischer Frühling und Internet Roh wie die Revolution

Das ägyptische Medienkollektiv "Mosireen" hat ein Video-Archiv des Aufstandes auf dem Tahrir-Platz ins Netz gestellt. "858.ma" ist der unzensierte Rückblick auf eine Zeit, die das Regime gern vergessen will. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Architektur Treibhäuser der Ideen

Niklas Maak beschreibt gesellschaftliche Utopien von Architekten, Johanna Diehl setzt sie betörend ins Bild. Von Andrea Gnam mehr...

Richard Gutjahr bei der Verleihung des Grimme Online Award 2016 in der Kölner Flora Köln 24 06 201 Hetze gegen Richard Gutjahr Freiwild im Netz

Der Journalist Richard Gutjahr war Internet-Fan. Doch seit er Zeuge des Attentats in Nizza und des OEZ-Anschlags in München wurde, hetzen Verschwörungstheoretiker gegen ihn. Über einen ausweglosen Kampf. Von Alex Rühle mehr...

Schauspielhaus Zürich Rimini Protokoll in Zürich Demokratietheater

Wieder einmal mischt sich das Theaterkollektiv Rimini Protokoll in die Politik ein. In Zürich wird die Rolle des Weltwirtschaftsforums seziert: "Weltzustand Davos". Von Cornelia Fiedler mehr...

United Kingdom Scotland Cairngorms ski tourer model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAU Schottische Literatur Der Stein, die Luft, das Eis

Nan Shepherd war eine Pionierin des "Natur Writing": Jetzt gibt es "Der lebende Berg", ihre Hommage an die schottischen Cairngorms, auch auf Deutsch. Von Nico Bleutge mehr...

Wissenschaft Keineswegs sicher

Nimmt die Ethnologin Inés de Castro ein Angebot des Humboldt-Forums an? Die Leiterin des Stuttgarter Linden-Museums soll in dem umstrittenen Großprojekt angeblich Sammlungsdirektorin werden. Von Jörg Häntzschel mehr...

Deutsche Gegenwartsliteratur Unmöglichkeit einer Insel

Zwischen Japan und Sylt: In seinem Roman "Céleste", dessen Geschichten alle auf Inseln spielen, erzählt Peter von Becker in guter E.T.A.-Hoffmann-Nachfolge von deutschen Künstlern und Kulturbürokraten. Von Christoph Bartmann mehr...

Feuilleton Retrokolumne Retrokolumne Der schwarze Stier

Die interessantesten Pop-Reissues. Diesmal mit Minnie Riperton, Wally Badarou und der Wiederauferstehung von Italo-Disco. Von Jan Kedves mehr...

Geschwister-Scholl-Preis an Achille Mbembe Politische Philosophie Über den Subalternen sprechen

In seinem neuen Buch analysiert Achille Mbembe die Rhetorik des Rassismus und seine Entstehung aus den liberalen Werten Europas. Von Andreas Zielcke mehr...

10th Berlin Biennale for Contemporary Art Kulturpolitik Kunst ist das neue Schwarz

Die Berlin Biennale leiten afrikanische Kuratoren. Museen moderieren postkoloniale Diskurse und Tillmans Fotos touren im Kongo: Warum Deutschland Millionen für den Austausch mit Afrika ausgibt. Von Jonathan Fischer mehr...

Oper Oper Oper Feines Blech für saubersten Klang

Die Wiederaufnahme von Andreas Kriegenburgs "Ring"-Inszenierung an der Bayerischen Staatsoper war einst umstritten, hat sich inzwischen aber durchgesetzt. Diesmal dominieren allerdings die Musiker. Von Helmut Mauró mehr...

John Steinbeck UnitedArchives00192608 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Literaturklassiker Die Rückenflosse der Sierra-Makrele

Erkundung der Baja California: John Steinbecks "Logbuch des Lebens" erscheint in einer gelungenen Neuübersetzung von Henning Ahrens. Von Hans-Peter Kunisch mehr...

Tony Conrad Porträt Brillant am Rand

Porträt des Film- und Musik- Avantgardisten Tony Conrad, der einer unbekannten Band das Buch "The Velvet Underground" als Namenstipp gab. Von Philipp Bovermann mehr...

Netzkolumne Ruinen-Empathie für alle

Auf der Website deepempathy.mit.edu/map kann man sich auf einem virtuellen Erdball durch Bilder von Paris, London, Amsterdam oder New York klicken, die aussehen, als hätten dort die sprichwörtlichen Bomben eingeschlagen. Von Michael Moorstedt mehr...

Mediaplayer Auf Tauchstation

Kunstmarkt-Star Damien Hirst zeigt einen Werbefilm auf Netflix, der im Stil einer Fake-Dokumentation gedreht wurde. Er hilft beim Abverkauf der Werke an Superreiche. Von Catrin Lorch mehr...

Judentum Wo die Ewigkeit keine Illusion mehr ist

In Ferrara hat ein nationales Museum des italienischen Judentums und der Schoah eröffnet. Es soll die Geschichte einer Migration erzählen. Von Thomas Steinfeld mehr...