Bildband Die vielen Augenblicke eines Kandidaten

Anlässlich von John F. Kennedys 100. Geburtstag legt der Taschen-Verlag einen Bildband über den Aufstieg des umjubelten Politikers zum US-Präsidenten neu auf. Von Anna Fastabend mehr...

Filmfestspiele Cannes Die Verhältnisse, sie sind halt so

Es war kein sehr starker Filmjahrgang in Cannes, und daran ist vielleicht der Zustand der Welt schuld. Statt das alles zuzuspitzen und zu emotionalisieren, sollte das Kino mehr differenzieren. Von Tobias Kniebe mehr...

Mediaplayer Mutierte Rennmaschinen

In seinem Frühwerk "Fast Company" begibt sich der Regisseur David Cronenberg in ein Rennen und feiert den PS-Rausch. Von Philipp Bovermann mehr...

Fotoprobe 'La damnation de Faust' Opernpremiere Der Nazi-Staat als  Kitschgemälde

Terry Gilliams Versuch einer Inszenierung von Hector Berlioz' "La damnation de Faust" scheitert skandalös im Berliner Schillertheater. Von Julia Spinola mehr...

Pop Alles passt

Der Musiker Irmin Schmidt studierte Komposition, bevor er die Band Can gründete. Er hat sich die Themenvielfalt bewahrt. Jetzt wird er 80 Jahre alt. Von Jan Kedves mehr...

Peter Rühmkorf Ich war zu lange blank

Rühmkorfs Texte zu Walther von der Vogelweide sind in einer neuen Ausgabe erschienen. Sie dokumentiert eine skurrile Freundschaft und ist ein Fest des Witzes. Von Gustav Seibt mehr...

Theater Kunstkitsch im Kakao-Speicher

Groß, größer, Großmannssucht: In Hamburg wurde das Festival Theater der Welt eröffnet - mit ärgerlichen Flops wie Lemi Ponifasios Pathos-Spektakel "Die Gabe der Kinder". Wegweisendes Welttheater sieht anders aus. Von Till Briegleb mehr...

Pop Jubelt und hüpft!

"Depeche Mode" auf der Festwiese in Leipzig: Die Fans sind verzückt, weil die Band auf der neuen Tour ihrer alten Stimmung treu geblieben ist. Von Juliane Liebert mehr...

Nachruf Singen und Bellen zwischen Sumpfwurzeln

Der Ton der Erde, die Hymne und die Elegie: Der Sänger und Hammond-Organist Gregg Allman, einer der Schöpfer des "Southern Rock", ist gestorben. Von Thomas Steinfeld mehr...

Pop Pop Pop Geiler als Steven Tyler?

Die einen rufen nach dem Rock, die anderen spielen ihn: Die Bands Foreigner und Aerosmith in München. Für zwei Stunden ist hier die Welt in Ordnung. Von Oliver Polak mehr...

Gegenwartskunst Wer ich bin, sagt mir die Wahrsagerin

Wie geht Malerei im 21. Jahrhundert? Das Münchner Museum Brandhorst zeigt neuartige Selbstbildnisse und andere Werke der in New York lebenden Künstlerin Kerstin Brätsch. Von Catrin Lorch mehr...

Netzkolumne So hat das Betteln Erfolg

Von Crowdfunding im Internet erhoffen sich viele Menschen Hilfe in der Not. Doch diese neue Art des Spendens führt dazu, dass vor allem die gehört werden, die sich auf Marketing verstehen. Geworben wird inzwischen auch für Spenden zu Silikonbrüsten. Von Michael Moorstedt mehr...

Roman Leben und sterben lassen

Castle Freemans Roman "Auf die sanfte Tour" erzählt von einem Sheriff, der verhindern muss, dass die Russenmafia seinen Heimatstaat Vermont in ein zweites Tschetschenien verwandelt - eine Posse mit Weisheitswitz. Von Ulrich Baron mehr...

Karl Ove Knausgard Karl Ove Knausgård im Interview "In dieser Stadt stößt man anscheinend andauernd auf Hitler"

Karl Ove Knausgårds Bücher heißen im Original nicht zufällig "Mein Kampf". Ein Gespräch in München über Leben, Trennungen und warum er nicht länger über sich selbst schreiben will. Interview von Alex Rühle mehr...

Philosophie Werde, der du warst

Der Schweizer Kinderarzt Remo Largo hat mit Ratgebern wie "Babyjahre" und "Kinderjahre" Millionenbestseller verfasst. In seinem neuen Buch "Das passende Leben" berät er die Erwachsenen. Von Johan Schloemann mehr...

Kunst Münchner Comic-Wochenende

Ist München mit dem Geschmack von Chlor endlich zu einer Hauptstadt der deutschen Comic-Kultur geworden? Von Martina Knoben mehr...

Theater Necati Öziri

Gibt es wieder einen jungen Theaterautor, der mit seinem ersten größeren Stück nicht seinen Vorbildern hinterher schreibt? Von Peter Laudenbach mehr...

Radar Beckmann-Festspiele

Die Auktionen zur Moderne und zur Gegenwartskunst warten mit nur wenigen Toplosen auf. Von Dorothea Baumer mehr...

Nachruf Pädagogik ohne Zeigefinger

Der Kinder- und Jugendbuchautor Willi Fährmann erzählte vom Krieg, von Flüchtlingen und vom deutschen Antisemitismus. Jetzt ist er im Alter von 87 Jahren gestorben. Von Lothar Müller mehr...

Sammler Die Kunst der Traumstadt

Los Angeles hat wieder ein neues Privatmuseum für Gegenwartskunst bekommen. Es gehört den Brüdern Marciano, die mit Jeans ihr Geld machten. Von Kito Nedo mehr...

Technik Die Endrille

Hat Paul McCartney auf der Endrille des Beatles-Albums "Stg. Pepper's Loneyly Hearts Club Band" wirklich sehr unanständige Dinge gesungen? Von Jan Kedves mehr...

Großformat Kopfsprung in die Kunst

Die Zeichnerin Catherine Meurisse hat viele Jahre für "Charlie Hebdo" gearbeitet. Mit den "Paper Pools" von David Hockney bewältigt sie die Erinnerungen an den Anschlag, dem sie zufällig entging. mehr...

Pop Alt-J

Konnte sich die britische Indie-Pop-Band Alt-J nach den aufsehenerregenden Platten "An Awesome Wave" und "This Is All Yours" auf ihrem nun erscheinenden dritten Studio-Album "Relaxer" noch einmal selbst übertreffen? Von Jens-Christian Rabe mehr...

Spurensuche Blumenblick

Etwas einrichten, sich Zurechtmachen hat auch damit zu tun, zumindest die unmittelbare Umgebung in den Griff bekommen zu wollen. Paula Modersohn-Becker porträtiert eine Jugendliche. Von Kia Vahland mehr...

Kommentar Rätselhafter Kahlschlag

Ein römisches Gericht hat dafür gesorgt, dass fünf der zwanzig neu berufenen Museumsleiter des Landes wieder gefeuert werden. Was das bedeutet, weiß man noch nicht. Ganz sicher gehen diese Museen nun ohne Leitung in den Sommer. Von Thomas Steinfeld mehr...