Tech-Botschafter für Dänemark "Tech-Konzerne sind viel einflussreicher als mancher Nationalstaat" Netzpolitik Tech-Botschafter für Dänemark

Casper Klynge ist der erste offizielle Tech-Botschafter der Welt und vertritt Dänemark im Silicon Valley. Ein Gespräch über einen Beruf, der weltweit einzigartig ist. Interview von Michael Moorstedt mehr...

Google Data Center in Council Bluffs Digitale Abhängigkeit Die Menschen müssen die Daten der Internet-Giganten zurückerobern

Facebook, Google und Co. sind "too big to fail". Die Gesellschaft muss Wege finden, sie zurück in einen fairen politischen Prozess zu bringen. Von Evgeny Morozov mehr...

Kunstmarkt Preiswert abgegeben

Das Münchner Stadtmuseum hat seine Geschichte während der NS-Zeit aufgearbeitet. Zu den Opfern gehörte auch der Kunsthändler Siegfried Lämmle. Von Catrin Lorch mehr...

Literatur Literatur Literatur Silke Stamm

Wer braucht noch sechshundertseitige Cinemascoperomane? In diesen 98 Miniaturen ist alles drin, Kindheit, Elternsein, Trauer, das ganze Leben. Von Willi Winkler mehr...

Großformat Aussortiert vom Informationsbüro

Der Künstler Jens Harder wurde eingeladen, Peking zu zeichnen - und fand sich in einer PR-Maschinerie wieder. Manche seiner Comics passten trotzdem nicht ins offizielle Bild. Von Martina Knoben mehr...

Radar Das Kolosseum aus Kork

Bibliophile freuen sich auf die Stuttgarter Antiquariatsmesse. Antiken-Freunde finden bei Van Ham Architekturmodelle antiker Bauwerke. Von Dorothea Baumer mehr...

Baselitz-Ausstellungen Der Leinwandforscher

Er hat die Kunst der Malerei, die regelmäßig für tot erklärt wurde, immer wieder zum Leben erweckt: In Basel lässt sich Georg Baselitz zu seinem 80. Geburtstag genau studieren. Von Gottfried Knapp mehr...

Buchmarkt Ruhe bewahren

Es wird mehr über Fernsehserien als über neue Romane geredet, und immer weniger Menschen kaufen Bücher. Allerdings sind die Summen, die für Buchkäufe ausgegeben werden, ziemlich stabil. Was bedeutet das? Von Nicolas Freund mehr...

Briefkasten der Deutschen Post im Schnee Deutschland Europa iblmmx04055441 jpg Postmoderne Briefzustellung

Was für Zeiten. Alles im Wandel, ein irrer US-Präsident, keine Regierung in Berlin - und jetzt muss auch noch die Post zugeben, dass viele Briefe verspätet zugestellt werden. Dabei ist es doch so schön, persönliche Post zu bekommen. mehr...

George Enescu International Festival Musik Ultraschall-Festival

Das Berliner Festival für Moderne und Avantgarde, garantiert außerhalb gängiger Hörfrequenzen, findet zum zwanzigsten Mal statt. Von Wolfgang Schreiber mehr...

Requiem pour L. - Berliner Festspiele Tanz Die Kunst zu sterben

Eine Frau hat sich für den Choreografen Alain Platel beim Abschied in den Tod filmen lassen. Dieses Video macht er in Berlin mit Tänzern und Musikern zu einem intimen Spektakel. Von Dorion Weickmann mehr...

Amerikanische Literatur Verletzungen in Sprache übersetzt

John Darnielle schreibt raue Folksongs, sein Roman "Rekorder" zeigt, dass er auch der langen Form das Äußerste abverlangt. Von Karin Janker mehr...

Kommentar Erst Befremden, dann Verzweiflung

Der 29-jährige Theaterkritiker und Autor Simon Strauß soll ein Wegbereiter der Rechten sein. Dafür gibt es keine Beweise. Stattdessen folgen die Vorwürfe einer fatalen Freund-Feind-Logik. Von Jens Christian Rabe mehr...

Musik Musik Musik "Si dolce è'l tormento"

Es ist fast schlicht in seiner Machart. Und doch so schön, dass es zu seiner berühmtesten Komposition wurde. Aber warum? Wie hat Monteverdi das angestellt? Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Spurensuche Überwachung

Wir suchen in alten Kunstwerken und Filmen nach wiederkehrenden Motiven. "Das Fenster zum Hof" zeigt, wie wenig uns Überwachung stört. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Auschwitz-Prozess in Lüneburg Nazi-Verbrecher Oskar Gröning Muss man greise NS-Täter in Haft stecken?

Oskar Gröning, der "Buchhalter von Auschwitz", wurde wegen Beihilfe zum 300 000-fachen Mord zu vier Jahren Haft verurteilt. Er ist 96 Jahre alt. Soll er ins Gefängnis? Nein, um Gnade zu zeigen. Von Heribert Prantl mehr...

Oskar Gröning Nazi-Verbrecher Oskar Gröning Muss man greise NS-Täter in Haft stecken?

Oskar Gröning, der "Buchhalter von Auschwitz", wurde wegen Beihilfe zum 300 000-fachen Mord zu vier Jahren Haft verurteilt. Er ist 96 Jahre alt. Soll er ins Gefängnis? Ja, denn er war gnadenlos. Von Andrian Kreye mehr...

KI und Kunst Schöpferische Rechner

In den letzten Jahren haben Computer die wirklich letzten Domänen der Menschen erobert: die Kreativität und das Irrationale. Die Welt steht am Anfang einer Ära von Maschinen, die entscheiden, was gut und schön, relevant und angemessen ist. Von Michael Moorstedt mehr...

Projekt "Way to Wellville" Denkgeschwindigkeiten

Vor vier Jahren hat Esther Dyson eine Aufgabe übernommen. Ihr Ziel ist, fünf US-Gemeinden dabei zu helfen, gesünder zu leben. Hier nennt sie ihre wichtigste Erfahrung: Wer in der Gegenwart leben will, muss sein Zeitgefühl in den Griff bekommen. Von Esther Dyson mehr...

Stadtflucht der Nerds Die gute Landluft

Die hippsten Programmierer haben ein neues Biotop für sich entdeckt. Und für alle, die den Sozialismus künftig in eine App gießen wollen, besteht Hoffnung: Verlasst bitte alle die Städte! Von Philipp Bovermann mehr...

Wie wichtig Kunst ist "Künstliche Blödheit"

Wenn primitivste Bots und einfache Softwareschnipsel in sozialen Medien eingesetzt werden können und heute schon reichen, um Stimmungen und Wahlen zu beeinflussen, müssen Künstler das Unsichtbare wieder sichtbar machen. Von Hans Ulrich Obrist mehr...

Feuilleton EU-Kommissarin EU-Kommissarin Chance Europa

Die EU verfügt über die idealen Bedingungen, um die digitale Revolution für alle durchzusetzen. Von Mariya Gabriel mehr...

Feuilleton Gegen Hass und Hetze Gegen Hass und Hetze Die Etikette der KI

Benötigen wir eine smarte Technologie, die uns vor uns selber schützt? Aber natürlich benötigen wir sie. Sogar ganz dringend. Von Michael Moorstedt mehr...

Feuilleton Dezentrale Buchführung Dezentrale Buchführung Blockchain gehört unsere Zukunft

Das Verfahren widerstrebt unserem Bedürfnis nach zentralen Registern und Instanzen. Doch die durch Bitcoin bekannt gewordene Technologie legt das Netz wieder in unsere Hände. Von Ingo Rübe mehr...

Smart Homes Herr im Haus

Wer kontrolliert eigentlich wen in den sogenannten "Smart Homes"? Es wird höchste Zeit, das Wohnen wieder menschlich zu gestalten. Von Adrian Lobe mehr...