Theater Der Text, nichts als der Text

Antú Romero Nunes inszeniert eine staubtrockene "Orestie" an der Wiener Burg. Von Wolfgang Kralicek mehr...

Science Fiction Calvin, der Würgeengel

Im Science-Fiction-Film "Life" entdecken Forscher ein bedrohliches Wollknäuel auf dem Mars, das schnell zum fiesen Alien heranwächst. Von Philipp Stadelmaier mehr...

Kunst Als die Beseelung in Serie ging

Giovanni Bellini und seine Werkstatt - eine Ausstellung mit mehr als dreißig Werken in Conegliano zeigt, wie unzerstörbar die intime Aura der Heiligen-Porträts dieses Renaissance-Meisters ist. Von Thomas Steinfeld mehr...

Oper Blick zurück nach vorn

Am Opernhaus Lyon werden drei legendäre Inszenierungen rekonstruiert, Richard Wagners "Tristan", die "Elektra" von Richard Strauss und Claudio Monteverdis "Poppea". Die Frage ist allerdings: Was bringt das? Von Michael Stallknecht mehr...

Ein Abend für Dichtung Jeden Tag neue Berge

Seit dem Jahr 2000 wird auf Anregung der Unesco der Welttag der Poesie begangen, um die Mündlichkeit, Dichtung und die Vielfalt der Sprachen zu feiern. In diesem Jahr stand der lyrische Berliner Abend im Zeichen von Heimat und Flucht. Von Hans-Peter Kunisch mehr...

Litauische Literatur Sprich, Liftboy, sprich

Die Erstübersetzung des Romans "Das weiße Leintuch" von Antanas Škėma ist ein Ereignis. Der Autor ist hierzulande noch vollkommen unbekannt. Das sollte sich ändern. Von Ulrich Rüdenauer mehr...

The Magnetic Fields Neues Album der Magnetic Fields 50 Songs für 50 Jahre

Der amerikanische Songwriter und Pop-Spinner Stephin Merritt von den Magnetic Fields hat sein Leben vertont und ein "50 Song Memoir" eingespielt. Möchte man die wirklich alle hören? Allerdings! Albumkritik von Julian Dörr mehr...

Bildband Im Gasometer tummeln sich Taucher

1985 gab Thyssen die Meidericher Eisenhütte auf, zurück blieb eine zerschundene Landschaft. Peter Latz führt vor, wie daraus der Landschaftspark Duisburg-Nord wurde, eine Touristenattraktion. Von Gottfried Knapp mehr...

Kulturschock Im Land der Löwinnen

Wie schwer es fallen kann, sich von archaischen Frauenbildern zu lösen, wenn man von Nigeria nach Deutschland kommt. Und wie befreiend das dann ist. Von Olaleye Akintola mehr...

Severin Fiala und Veronika Franz Horrorfilme aus Österreich "Ich habe wahnsinnig gerne Albträume"

Die Filmemacher Veronika Franz und Severin Fiala wollen das Monster zeigen, das in jedem Menschen stecken kann. Kein Wunder, dass ihr Horrrorfilm "Ich seh, ich seh" das Publikum verstört. Von Julia Niemann mehr...

Nachruf Der unsichtbare Kopf

Robert Silvers hat die "New York Review of Books" mitgegründet und über ein halbes Jahrhundert hinweg zur wichtigsten amerikanischen Zeitschrift gemacht. Jetzt ist er mit 87 Jahren gestorben. Von Willi Winkler mehr...

Roman Fertigkost aus der Kindskopfküche

Nachdem er mit "Der Goldene Handschuh" ein wirklich gutes Buch veröffentlichte, kocht Heinz Strunk mit "Jürgen" nun die Reste alter Werke auf. Von Till Briegleb mehr...

Feminismus Puppen & Fußball

Die nigerianische Autorin Chimamanda Ngozi Adichie hat einen Ratgeber für die Erziehung selbstbewusster Mädchen geschrieben. Von Anna Fastabend mehr...

Theater Eine 200 Minuten lange Nase

Es scherzelt: Leander Haußmanns inszeniert "Cyrano de Bergerac" am Thalia-Theater in Hamburg. Von Till Briegleb mehr...

Schauplatz Venedig Wie der Tourismus die Stadt verändert

Die Unesco wird die Stadt Venedig auf die Liste der gefährdeten Kulturdenkmäler setzen, wenn dort nicht endlich etwas getan wird, um den Bestand und die Bewohner zu schützen. Von Thomas Steinfeld mehr...

Tagungsreihe Bringen wir's zu Ende!

Das Ende ist nah... Zwei Kuratoren und Künstler laden an drei Wochenenden ins Münchner Museum Brandhorst, um über ein Thema zu sprechen, das jahrhundertealt ist, aber seit Trumps Wahl besonders aktuell: das apokalyptische Denken. Von Meredith Haaf mehr...

Deutsche Literatur Sturz ins Nichts

In ihrem neuen Roman "Gott ist nicht schüchtern" erzählt Olga Grjasnowa von drei jungen Syrern, die dem Bürgerkrieg entfliehen. Dabei gelingt ihr ein erstaunlich konkretes Porträt der syrischen Oberklasse der Vorkriegszeit. Von Frauke Meyer-Gosau mehr...

Oper Alles nur Spiel

Der Regisseur Bernd Roger Bienert belebt die barocke Theaterpraxis wieder. Im österreichischen Laxenburg gelingt ihm damit Wolgang A. Mozarts Oper "Così fan tutte" rundum überzeugend. Von MICHAEL STALLKNECHT mehr...

Nachruf Weit über Manhattan

Protagonistin der Postmoderne - Zum Tod der amerikanischen Tänzerin und Choreografin Trisha Brown. Von Eva-Elisabeth Fischer mehr...

Autorenlesung des Andre Heller aus seinem neuen Buch Das Buch vom Süden und anschliessendes Gespr Jubiläum Der Sohn des Zuckerbäckers

Natürlich ist er auch ein Dandy - und wie süß darf Bühnenkunst sein? Zum 70. Geburtstag von André Heller, der jetzt in der Literatur angekommen ist. Von Helmut Schödel mehr...

Street-Art Kissenschlacht in Nahost

Ein Besuch im "Walled Off Hotel", das der Künstler Banksy in Bethlehem eröffnet hat - inklusive Affenbutler, Präsidentensuite und Tränengas aus Watte. Von Peter Münch mehr...

Bericht Erfreuliche Nachrichten

Russland hat ein miserables Image. Was vor allem am Präsidenten Wladimir Putin liegt. Aber was ist mit den Menschen? Stephan Orth hat sich bei ihnen auf die Couch gelegt. Von Stefan Fischer mehr...

Naturkundler Nicht nur Heu im Kopf

Manche Naturkundler waren begeisterte Fans, wie Goethe, Rousseau oder da Vinci. Manche waren tapfere Einzelkämpfer. Stefano Mancuso würdigt sie alle, mit viel Verständnis für diesen wissenschaftlichen Masochismus. Von Fritz Göttler mehr...

Zink Kleines reiches Land

Kaum einer kennt Neutral-Moresnet, das Territorium, das von 1818 bis 1916 existierte, vier Quadratkilometer, mit ganz eigenen Bedingungen. David Van Reybrouck erzählt seine Geschichte. Der Abbau von Zinkerz hat die Gegend reich und glücklich gemacht. Von Nicolas Freund mehr...

Deutsche Literatur Beipackzettels Traum

Im Auftaktband der ersten Gesamtausgabe der Werke und Briefe von Ingeborg Bachmann siegt das Leben über die Kunst. Von Willi Winkler mehr...