Treffen zwischen Michelle Martin und Vater eines Opfers Fall Dutroux wird zur Handy-Affäre

Unglücklicher Zufall oder geplante Aktion? Einem Vermittler fällt ein Smartphone auf den Boden, das wählt - angeblich "zufällig" - die Nummer eines Journalisten. Der hört so ein vertrauliches Gespräch zwischen Dutroux-Komplizin Michelle Martin und dem Vater eines der Opfer mit. Von Martin Winter, Brüssel mehr...

Sexueller Missbrauch Belgien: Kardinal im Polizeiverhör Belgien: Kardinal im Polizeiverhör Monsignore und der Fall Dutroux

Die belgische Kirche steht im Verdacht, Kindesmissbrauch durch Priester vertuscht zu haben. Außerdem sollen in einer Kirche 15 Jahre alte Fotos von Opfern des Mörders und Kinderschänders Dutroux aufgetaucht sein. Von Jeanne Rubner mehr...

Belgischer Kindermörder Gericht berät über Dutroux' Haftentlassung

Die Medien bezeichneten ihn als "Monster" und "Psychopathen", jetzt hat Marc Dutroux seine vorzeitige Entlassung aus dem Gefängnis beantragt. Der verurteilte Kindermörder und bekannteste Kriminelle Belgiens erschien persönlich zur Anhörung im Brüsseler Justizpalasts. mehr...

Dutroux Brüssel Kindermörder Dutroux Von Reue keine Spur

Erleichterung unter den Angehörigen der Opfer: Der verurteilte Mörder Marc Dutroux darf den Rest seiner Strafe nicht mit einer Fußfessel außerhalb des Gefängnisses verbringen. Das hat jetzt ein Gericht in Brüssel entschieden. Bald aber möchte der Verbrecher einen neuen Antrag stellen. Von Javier Cáceres, Brüssel mehr...

File photo of Martin during her trial in Arlon Einwand gegen Freilassung abgelehnt Dutroux-Komplizin darf Gefängnis verlassen

Der Protest der Opferfamilien half nicht: Die Ex-Frau und Komplizin des belgischen Kindermörders Marc Dutroux darf vorzeitig das Gefängnis verlassen. Künftig wird sie wohl in einem Kloster leben - unter strengen Auflagen. mehr...

- 80-Jähriger wieder auf freiem Fuß Ein Inzest-Fall, der keiner war

Der Missbrauchsvorwurf gegen einen Vater in Österreich ist vom Tisch. Zwar hat er seine Töchter misshandelt, vergewaltigt hat er sie nicht. Viele hatten bereits einen zweiten "Fall Fritzl" gesehen. Ein voreiliger Schluss. Jetzt ist die Polizei blamiert. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Dutroux-Prozess Sich nicht von "Hass, Bosheit oder Zuneigung" leiten lassen

Im Prozess gegen den mutmaßlichen belgischen Kindermörder Marc Dutroux wurden die zwölf Geschworene ausgewählt - der Angeklagte schien sich dabei zu langweilen. Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Kinderschänder-Prozess Lebenslang für Dutroux

Das Schwurgericht im südbelgischen Arlon hat gegen den 47-Jährigen wegen dreifachen Mordes und weiterer schwerer Straftaten die Höchststrafe verhängt. Bereits vergangene Woche war Marc Dutroux von den Geschworenen schuldig gesprochen worden. mehr...

Hintergrund Prozess gegen das Unfassbare

Viele Belgier zweifeln daran, dass die Justiz die Hintergründe der Mädchenmorde vollständig aufklären wird. Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Kommentar Flucht ins Komplott

Im Fall Dutroux glauben die meisten Belgier nicht an eine Einzeltäter-Theorie. Ihr Vertrauen in Justiz, Polizei und Politik ist nach der Aufdeckung zahlreicher Pannen bei den Ermittlungen auf Null geschmolzen. Nun suchen sie in einer Verschwörung eine Erklärung für das Unfassbare. Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Kinderschänder-Prozess Trümmerstücke einer Familie

Die Eltern von Marc Dutroux sagen vor Gericht aus - und die Zuhörer dort werden befremdet Zeugen zerstörter Beziehungen Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Zehntausende beim Trauermarsch in Brüssel, AFP Belgien Mitten ins Herz

In Brüssel ist ein 17 Jahre alter Gymnasiast von Nordafrikanern ermordet worden. Die Gesellschaft reagiert auf das Verbrechen mit eindrucksvollem Engagement - und vermeidet jede Fremdenfeindlichkeit. Von Cornelia Bolesch mehr...

Porträt Xavier Magnée

Der Anwalt von Marc Dutroux im belgischen Epochen-Prozess. Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Haus des Kinderschänders Dutroux: Schandfleck oder Mahnmal? AFP Haus des Kinderschänders Dutroux Schandfleck oder Mahnmal?

Im belgischen Charleroi diskutiert man, was mit dem Haus des Kinderschänders Marc Dutroux geschehen soll. Vor 13 Jahren erlebten seine Opfer dort ein unbeschreibliches Martyrium. Von Cornelia Bolesch mehr...

Komplizin von Kindermörder Michelle Martin darf Vater von Dutroux-Opfer treffen

Darf die Komplizin eines Kindermörders Angehörige der Opfer empfangen? Ein belgischer Richter meint ja und macht den Weg frei für ein Treffen zwischen Michelle Martin, Ex-Frau von Marc Dutroux, und Jean-Denis Lejeune, einem betroffenen Vater. Martin hatte das Gespräch angeboten - Lejeune hat konkrete Erwartungen. mehr...

Marc Dutroux beantragt vorzeitige Haftentlassung Kindermörder Marc Dutroux Eine Anhörung, die Ängste weckt

Marc Dutroux, Belgiens meistgehasster Verbrecher, hat seine vorzeitige Haftentlassung beantragt. Das erlaubt ihm das Gesetz, das verschafft ihm Aufmerksamkeit wie während seines Prozesses. Doch es dürfte sich kaum jemand finden, der die Verantwortung für einen möglichen Rückfall übernimmt. Von Martin Winter, Brüssel mehr...

Entscheidung in Brüssel Gericht weist Dutroux' Antrag auf Haftenlassung ab

Marc Dutroux bleibt im Gefängnis. Ein Brüsseler Gericht hat einen Antrag des verurteilten Mörders auf vorzeitige Haftentlassung abgelehnt. Doch es dürfte nicht das letzte Gesuch gewesen sein. mehr...

Urteil in Belgien Philosophin über Dutroux-Komplizin Philosophin über Dutroux-Komplizin "Was ist das Böse?"

Verdient jemand wie Michelle Martin wirklich eine zweite Chance? Die Philosophin Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz über das Böse im Menschen, göttliche Vergebung und den Umzug der Komplizin des Kindermörders Dutroux in ein katholisches Kloster. Interview: Marc Felix Serrao mehr...

Freilassung von Martin Dutroux-Komplizin unter Protesten in Kloster eingetroffen

Die Freilassung von Michelle Martin, Exfrau und Komplizin des Kindermörders Dutroux, hat in Belgien die erwartete Empörung hervorgerufen. Vor dem Kloster, in dem sie künftig leben soll, kam es zu wütenden Protesten. Hinterbliebene machten ihrem Ärger in den Medien Luft - und in einem Brief an Martin. mehr...

Dutroux-Komplizin vor Freilassung Ohne Reue ins Kloster

Im Gefängnis will Michelle Martin, verurteilte Komplizin des belgischen Entführers und Mörders Marc Dutroux, zu Gott gefunden haben. Zumindest die Nonnen eines Klarissen-Ordens glauben der vermeintlich Geläuterten und wollen ihr eine vorzeitige Entlassung ermöglichen. Viele Belgier sind entsetzt. Von Martin Winter, Brüssel mehr...