Krisenszenarien in der Großstadt Hamstern für den Katastrophenfall

Eine Bombenexplosion, ein Chemieunfall, ein Ausbruch von Ebola: Opfer einer Katastrophe zu werden, ist für die meisten Münchner unvorstellbar. Dennoch beschäftigen sich Experten der Feuerwehr mit diesen Szenarien und entwerfen Notfallpläne - denn Vorbereitung ist alles. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Krankenschwester in Spanien Ebola-Patientin auf dem Weg der Genesung

Hoffnung für die an Ebola erkrankte Frau in Madrid: Ein Test auf das Virus ist negativ ausgefallen. Die 44-jährige Krankenschwester hatte sich infiziert, als sie selbst Kranke pflegte. mehr...

GERMANY-LIFESTYLE-BEER FESTIVAL-OKTOBERFEST Sicherheit auf der Wiesn Wie München den Ausnahmezustand plant

Wie evakuiert man eine nicht mehr zurechnungsfähige Masse? Und wohin, wenn alles überfüllt ist? Aus der Sicht von Sicherheitsexperten dürfte vieles auf der Wiesn nicht genehmigt werden. Was die Stadt unternimmt, alles irgendwie im Griff zu behalten. Von Dominik Hutter mehr...

South Korea ferry sinking Nach Fährunglück vor Südkorea Überlebende kritisieren zu späte Evakuierung

+++ Kritik an Krisenmanagement wächst +++ Verzweifelte Eltern erheben schwere Vorwürfe +++ Suche nach Vermissten wird fortgesetzt +++ Strömung und schlechte Sicht erschweren Rettungsarbeiten +++ Ursache des Unglücks bleibt unklar +++ 25 Todesopfer bestätigt mehr...

A U.S. Secret Service agent with an automatic rifle hurries people to evacuate the White House complex over a security alert moments after President Barack Obama and his family left for the presidential retreat, Camp David, in Maryland Washington Weißes Haus vorübergehend evakuiert

Er kletterte über den Sicherheitszaun: Ein Mann erreichte den Nordflügel des Weißen Hauses, bevor Sicherheitskräfte ihn erwischten. mehr...

ICE rast gegen Baum Bahnreisende sitzen stundenlang fest

Ein ICE ist zwischen Ingolstadt und München gegen einen Baum gekracht. Keiner der 200 Fahrgäste wurde verletzt. Allerdings dauerte die Bergung fast fünf Stunden - der Zug hatte die Oberleitung beschädigt. mehr...

ICE kracht gegen Baum Unfall zwischen Ingolstadt und München Eine Nacht im ICE

Um 22.45 Uhr sollte der Zug aus Rügen eigentlich am Münchner Hauptbahnhof ankommen - daraus wurde 4.22 Uhr. Der ICE rammte einen Baum, der auf der Strecke lag. Die Folgen für die Fahrgäste: sechs Stunden Wartezeit, ohne Strom, Toiletten und Klimaanlage. Von Wolfgang Wittl mehr...

ICE kracht gegen Baum Unfall zwischen Ingolstadt und München Eine Nacht im ICE

Um 22.45 Uhr sollte der Zug aus Rügen eigentlich am Münchner Hauptbahnhof ankommen - daraus wurde 4.22 Uhr. Der ICE rammte einen Baum, der auf der Strecke lag. Die Folgen für die Fahrgäste: sechs Stunden Wartezeit, ohne Strom, Toiletten und Klimaanlage. Von Wolfgang Wittl mehr...

Ebola Ebola in Westafrika Ebola in Westafrika Wo bleibt die Hilfe aus Deutschland?

Forscher und Ärzte kritisieren die Passivität der deutschen Regierung: Es sei mehr Hilfe für die Bekämpfung der Ebola-Epidemie nötig. Bei der Bundeswehr wird der Ruf inzwischen gehört - 500 Soldaten haben sich freiwillig gemeldet. Von Kathrin Zinkant mehr...

Asiana -Flug 214 Flugzeugunglück in San Francisco Anweisung zur Evakuierung erst nach 90 Sekunden

Eineinhalb Minuten vergingen, bis die Crew von Asiana-Flug 214 die Passagiere aufforderte, das Flugzeug zu verlassen. Warum sie zögerte, ist ebenso rätselhaft wie das Phänomen, von dem der Pilot den Ermittlern berichtet hat. mehr...

Costa Concordia Neue Infrarotaufnahmen Neue Infrarotaufnahmen So verlief die Evakuierung der "Costa Concordia"

Im Fall des havarierten Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia sind neue Videoaufnahmen der italienischen Küstenwache aufgetaucht. Die Infrarotbilder zeigen, wie nah das Schiff an der Küste vorbei fuhr und wie die Evakuierung verlief. mehr...

COSTA CONCORDIA CRUISE BOAT EVACUATION Bilder
Telefonate belasten "Concordia"-Kapitän "Comandante, leiten Sie die Evakuierung!"

Hat "Concordia"-Kapitän Francesco Schettino gelogen? Mitschnitte von Telefonaten erhärten den Verdacht, dass der Kommandant das Schiff frühzeitig verlassen hat - Schettino verstrickt sich darin in Widersprüchen. Möglicherweise könnte er durch sein Verhalten auch die Rettungsarbeiten verzögert haben. Von Kathrin Haimerl mehr...

Hurrikan Irene "Irene" vor Ostküste der USA "Irene" vor Ostküste der USA Hurrikan bedroht New York - erste Evakuierungen

Der schlimmste Wirbelsturm seit einem Vierteljahrhundert wird am Wochenende im Osten der Vereinigten Staaten erwartet. Tausende Menschen bringen sich in Sicherheit, Kriegsschiffe verlassen die Häfen, für etliche Küstenregionen gilt der Notstand. Auch die Metropole New York ist bedroht. mehr...

Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern Evakuierungen nach doppeltem Bombenalarm

In Mannheim war es ein Drohanruf, in Stralsund ein verdächtiges Päckchen: In beiden Städten wurde fast zeitgleich Bombenalarm ausgelöst. Mehrere Gebäude mussten evakuiert werden. Inzwischen gibt es wieder Entwarnung - vorerst. mehr...

Fehlalarm am Ground Zero Spielzeuggranate löst Evakuierung in Manhattan aus

Die Granate sah aus wie eine, die die USA im Zweiten Weltkrieg einsetzte, entpuppte sich später allerdings als harmloses Spielzeug: Nach dem Fund eines verdächtigen Pakets in der Nähe von Ground Zero in New York ist ein Hochhaus vorübergeghend evakuiert worden. mehr...

Flucht vor "Ike" Evakuierungen in Texas

Die Behörden im US-Bundesstaat Texas haben für die Küstenregion die Evakuierung angeordnet. Hurrikan "Ike" soll am späten Freitag oder frühen Samstag dort das Festland erreichen. mehr...

China nach dem Beben China nach dem Beben Evakuierung wird geprobt

Erst hieß es, dass China 1,3 Millionen Menschen angewiesen hat, das Erdbebengebiet zu verlassen. Nun wird die Evakuierung als Übung heruntergespielt. mehr...

New Orleans New Orleans Schüsse stoppen Evakuierung des Superdomes

Das überflutete New Orleans versinkt in Anarchie: Schüsse auf einen Militärhubschrauber und Brandstiftungen verzögerten am Donnerstag die Evakuierung des heillos überfüllten Superdomes. mehr...