Debatte um artgerechte Haltung Gäbe es keine Zoos, man sollte sie erfinden Zoo Debatte um artgerechte Haltung

Unwürdige Haltungsbedingungen und Schnitzel beim Zoobesuch: Mit ihrer Radikalkritik treffen Zoogegner wunde Punkte. Doch zugleich irren sie. Denn Zoos sind nicht für die Tiere da - sie leisten Wichtiges für den Menschen. Von Bernd Schildger mehr... Gastbeitrag

Krieg in der Ukraine Rolle der Nato Rolle der Nato Falsche Aufregung um Ukraine-Manöver

Mitten im Konflikt um die Ostukraine beginnen mehrere Nato-Staaten unter Führung der USA eine Militärübung. Heizt der Westen den Konflikt damit unnötig an? Dieses Bild trügt - aber es kommt dem Kreml nur Recht. Von Daniel Brössler mehr... Kommentar

Sterbehilfe in der Schweiz "Suizid-Tourismus" wächst rasant

Immer mehr Menschen fahren in die Schweiz, um dort mittels Sterbehilfe den Tod zu suchen. Die Universität Zürich hat nun detaillierte Zahlen zum "Suizid-Tourismus" der vergangenen Jahre veröffentlicht. Die meisten Sterbewilligen kommen aus Deutschland. Von Werner Bartens mehr...

Katholikentag in Regensburg Sprachlabor (263) Schwer erträglich

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger ordnet Oberbegriffe und eine Nachsilbe. mehr...

Italy training session Italien vor der Fußball-WM Der Kitt, der das Land zusammenhält

Korruption, Berlusconi, Vetternwirtschaft: Italien wendet sich gerade ab von seinem Fußball. Ausnahme bleibt die Squadra Azzurra - die Leidenschaft fast aller Italiener. Das Nationalteam um Andrea Pirlo steht vor einer großen Aufgabe. Von Birgit Schönau mehr...

Alexander Dobrindt Kolumne Phrasenmäher zu "Scharf gestellt" Fliegender Feldstecher

Die Maut werde nun "scharf gestellt", sagt Verkehrsminister Alexander Dobrindt. Was hat das wohl zu bedeuten? Müssen wir uns die Maut etwa wie eine Bombe vorstellen? Zeit für eine Entschärfung. Von Christopher Schmidt mehr...

Tatort Erfurt Kalter Engel Alina Levshin Benjamin Kramme Friedrich Mücke Tatort Erfurt "Kalter Engel" Wie bei den Rosenheimcops

Auftakt für das jüngste "Tatort"-Team aller Zeiten, allein schon was die Sprache angeht. "Bombe!", "Krass!", "Alter Falter". Da können auch die Schauspieler nichts mehr retten. Wer sich an Traumschiffe und Bergdoktoren erinnert fühlt, liegt genau richtig. Von Holger Gertz mehr...

Lehrer-Blog, Top Lehrer-Blog Louis kann das nicht, der ist hochbegabt

Schreibt der Schüler schlechte Noten, weil er im Unterricht unterfordert ist? Oder ist er einfach nur stinkfaul? Catrin Kurtz ist in dieser Frage oft anderer Meinung als die Eltern. mehr... Lehrer-Blog

Judi Dench Steve Coogan Philomena Kino "Philomena" im Kino Böser, scharfer Blick auf die Welt

Hinter "Philomena" verbirgt sich eigentlich eine herzbewegende Geschichte. Aber Stephen Frears und Steve Coogan zeigen, wie man daraus mehr macht als ein deutsches Fernsehspiel: Sie verlassen sich nicht einfach auf die unglaubliche Wahrheit. Von Tobias Kniebe mehr...

Unwort des Jahres 2011 - 'Döner-Morde' "Döner-Morde" - Unwort des Jahres 2011 Spaß fällt weg

Es ist an der Zeit, ein gutes Wort für die Euphemismen einzulegen: Da die Menschen das Entsetzen leider nicht aus Welt schaffen können, hüllen sie es wenigstens in beschönigende Worte. Die "Döner-Morde", die gerade zum "Unwort des Jahres" gekürt wurden, zeugen demnach zwar von Gedankenlosigkeit, aber nicht von Grillfleischgebilden, denen man ungeniert zu Leibe rücken darf. Von Hermann Unterstöger mehr...

München 1972 - Einmarsch deutsches Team Studie "Doping in Deutschland" Zweckentfremdung, Irreführung, Betrug

Exklusiv Die Studie "Doping in Deutschland" zeigt detailliert, welchen faustischen Pakt Mediziner, Funktionäre und Politiker eingingen, um sportlichen Glanz einzuheimsen. Dass es bei vielen Sportlern "zu bedenklichen Nebenwirkungen" kam, war bekannt. Doch es spielte kaum eine Rolle. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Placebo-Frontmann Brian Molko. Plattenkabinett Make love, Brian, not politics

Placebo-Frontmann Brian Molko wird in diesem Leben kein Dichter mehr, die Arctic Monkeys bewerben sich um einen Platz auf der nächsten Kuschelrock-CD und bei MGMT versteckt sich eine Flöte im Sound-Dschungel. Neue Alben im "Plattenkabinett", der neuen Musik-Kolumne von SZ.de. Von Thierry Backes mehr... Musik-Blog

Dachau Polizeieinsatz gegen Flüchtlinge Polizeieinsatz gegen Flüchtlinge Dachau gut austariert

Die Landes-CSU preist die Stadt als Lernort des 20. Jahrhunderts, die Polizei tastet deshalb demonstrierende Flüchtlinge nicht an. Aber nach der Landkreisgrenze schlägt sie sofort zu - mit Billigung eben dieser CSU. Von Helmut Zeller mehr...

Entlarvende Studie Was der Münchner ned kennt, mag er ned

Leben und leben lassen? Dem folgt der Durchschnitts-Münchner. Er lässt in seiner Stadt leben: Ausländer, Homosexuelle, Andersfarbige. Bedenkt sie nur mit abschätzigem Blick. Anders ist das, wenn sich Fremdheit in der so fremden Religion des Islam manifestiert. Ein Kommentar von Karl Forster mehr...

Israelische Streitkräfte Poster Nahostkonflikt Israel macht Gaza-Angriff zum Live-Ereignis

Was passiert gerade in Gaza? Israel will die Kontrolle darüber behalten, wie die Welt die Militäroperationen in den Palästinensergebieten wahrnimmt. Über ein Blog, Twitter und Youtube speisen die Streitkräfte Echtzeit-Berichte in den globalen Nachrichtenstrom ein. Die neueste umstrittene Web-Aktion: Wer das Live-Blog der israelischen Streitkräfte besucht, erhält Online-Abzeichen. Von Johannes Kuhn mehr...

Vietnamkrieg Vietnamkriegsroman "Matterhorn" Hellwach im Dreckloch

Der amerikanische Vietnam-Veteran Karl Marlantes hat 25 Jahre lang an seinem Roman "Matterhorn" geschrieben. Wie er darin alle Fronten und Facetten des Krieges zeigt, wird der Leser so schnell nicht wieder vergessen. Von Christoph Schröder mehr...

Kino CIA über "Zero Dark Thirty" CIA über "Zero Dark Thirty" Nur den Willen brechen

"Ich werde dich zerbrechen. Noch Fragen?" In Kathryn Bigelows "Zero Dark Thirty" foltern US-Agenten Gefangene. Seit Wochen wird über die Art der Darstellung gestritten. Wie CIA-Offizielle den Film bewerten. Von Hubert Wetzel mehr...

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe CDU schließt Steuererhöhungen aus Wunschpunsch für die Wähler

Meinung CDU-Generalsekretär Gröhe legt sich fest: "Wir werden Steuererhöhungen ausschließen." Das ist kein Versprechen, das ist Wunschdenken. Trotz Rekordeinnahmen fehlt dem Staat Geld an allen Ecken und Enden. Ohne höhere Steuern wird es nicht gehen. Ein Kommentar von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

VERHUELLTES Muenchen Verhülltes München Das große Verhängnis

Gerüste und Verhüllungen statt Sehenswürdigkeiten: München ist für die vielen Touristen gerade kein sehr schöner Anblick - und so mancher Einheimische erkennt vor lauter Plastikplanen die Gebäude der Stadt nicht mehr. mehr...

Island Vulkan Magma Krater Vulkan-Touren auf Island Im Bauch des Feuerbergs

Eine Vulkan-Wanderung haben viele Touristen auf Island schon mal gemacht. Nun können sie sogar das Innere erkunden und mit einer Art Lift bis auf den Boden eines erloschenen Vulkans sinken. mehr...

Swag ist Jugendwort des Jahres 2011, Kanye West Sprache der Gegenwart "Swag" ist Jugendwort des Jahres 2011

Lustige Wörter wie Körperklaus, Gesichtsbuch oder Zwergenadapter wären zur Auswahl gewesen, doch die Langenscheidt-Jury kürte ein anderes zum "Jugendwort des Jahres": Swag. Warum wohl? mehr...

Trauerfeier in Leuven Sprachlabor (144) Scheu vor dem Tod

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger beschönigt nichts und lässt auch Umgangssprache zu. mehr...

Workers prepare the Nobel Peace Prize laureate exhibition 'I Have No Enemies' for Chinese dissident Liu Xiaobo at the Nobel Peace Center in Oslo Friedensnobelpreis: Sinologie in Deutschland Das Schweigen der China-Kenner

Der Dissident Liu Xiaobo bekommt als erster Chinese den Friedensnobelpreis. Dass Peking den Schriftsteller einsperrt und dessen Ehrung mit aller Macht zu boykottieren sucht, empört viele. Keine Kritik kommt von den deutschen Sinologen - unter anderem, weil China gewogene Akademiker mit Geld und Doktorwürden lockt. Von Kai Strittmatter mehr...

A combination photo shows world leaders mentioned in cables released by whistle-blowing website WikiLeaks Wikileaks und die Sprache der Diplomaten So nicht! Aber wie dann?

"Wir hatten einen offenen Meinungsaustausch" heißt in Diplomatensprache nichts anderes als: Es gab furchtbaren Streit. Die Veröffentlichung von Wikileaks wirft auch ein Licht auf die Frage, wie sich Diplomaten ausdrücken sollten. Von Michael Bothe mehr...

Schuldenkrise in Europa Drastisches Sparen für Euro-Rettung Drastisches Sparen für Euro-Rettung Auf Spaniens Straßen wächst die Wut

Der Bundestag entscheidet heute über Milliardenhilfen für Madrid. In Spanien treibt der Ärger über das jüngste Sparkpaket für die Euro-Rettung die Menschen auf die Straßen - quer durch alle Altersgruppen und Gesellschaftsschichten. Der Zorn der Demonstranten richtet sich dabei nicht nur auf Brüssel, sondern auch auf den konservativen Premier Mariano Rajoy - denn der zeigt sich in der Krise hasenfüßig. Von Javier Cáceres, Madrid mehr...