USA Hillary Clinton präsentiert Programm für erneuerbare Energien Hillary Clinton USA

Die US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton stellt eine drastische Ausbreitung der erneuerbaren Energien in Aussicht. Sie setzt sich hohe Ziele. mehr...

Bautechnik Wärmedämmung Wärmedämmung Feuer an der Fassade

Dämmplatten aus Polystyrol können brennen, bestätigen jetzt die Bauminister - und fordern Schutzzonen um Gebäude. Auf Mieter und Vermieter könnten neue Rechtsstreitigkeiten zukommen. Von Güven Purtul mehr...

Solarenergie Weltumrundung mit Solarflugzeug Weltumrundung mit Solarflugzeug Mit Sonnenantrieb über den Pazifik

Mit seinem Solar-getriebenen Leichtflugzeug "Solar Impulse 2" überquert der Schweizer Pilot André Borschberg den Pazifischen Ozean und landet auf Hawaii. Er bricht dabei mehrere Rekorde. mehr...

Google-Datenzentrum IT-Konzern Google will grün werden

Exklusiv Immer mehr Leute suchen bei Google, immer mehr Energie wird verbraucht - Umweltschützern passt das gar nicht. Das Unternehmen reagiert mit einer radikalen Ankündigung. Von Markus Balser mehr...

G-7-Gipfel G-7-Gipfel und Klimaschutz G-7-Gipfel und Klimaschutz Was die Klima-Versprechen wirklich bringen

Wenn sich die G-7-Staats- und Regierungschefs in Elmau treffen, werden sie auch Ziele zum Klimaschutz formulieren. Leere Worte? Nicht nur. Von Michael Bauchmüller, Berlin mehr... Kommentar

Braunkohlekraftwerk Jänschwalde CO2-Emission Europas schmutzigste Kraftwerke stehen in Deutschland

Unangenehme Top 5: Von den fünf Anlagen mit dem europaweit höchsten CO2-Ausstoß sind vier deutsch. Das geht aus einer heute veröffentlichten Analyse der EU-Emissionsdaten hervor. Von Jan Willmroth mehr...

Sunflowers are silhouetted during sunset in Germering near Munich Förderung für Heizungen Lass die Sonne rein

Vom 1. April an gibt es mehr Geld für Hausbesitzer, die ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen. Auch wer seine Anlage klimagerecht modernisiert, kann Zuschüsse erhalten. Von Stephan Radomsky mehr... Fragen und Antworten

Eiffelturm windrad Paris Ein Kraftwerk für den Eiffelturm

Die Stadt Paris will ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern, dabei macht sie auch vor ihrem Wahrzeichen nicht halt: Am Eiffelturm drehen sich nun zwei Windturbinen. Das stählerne Herz der Metropole muss effizienter werden. Von Pia Ratzesberger mehr...

Bundesparteitag der Grünen Stromtrassen-Streit Kretschmann hält Seehofers Energiepolitik für unverantwortlich

Exklusiv Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg attackiert seinen bayerischen Kollegen wegen Lavierens beim Stromtrassen-Bau. Auch an Seehofers Asylpolitik-Rede vom Aschermittwoch stößt sich der Grüne. Von Josef Kelnberger, Stuttgart, und Tanjev Schultz, München mehr...

Solarindustrie Sonnenfinsternis Sonnenfinsternis Härtetest für die Stromversorgung

Am 20. März könnte eine partielle Sonnenfinsternis den Solaranlagen in Deutschland für kurze Zeit die Energiequelle entziehen. Droht damit ein echter Härtetest für die Leistungskraft der heimischen Stromversorgung? Von Ralph Diermann mehr... Analyse

Erneuerbare Energien Energiewende im Landkreis Energiewende im Landkreis Abschied vom Einsparziel

Die Einwohnerzahlen steigen rasant im Landkreis München, die Wirtschaft wächst - der Stromverbrauch auch: Angesichts der Zahlen geben die Kreisräte das Vorhaben auf, den Energieverbrauch bis 2050 um 60 Prozent zu senken. Dafür haben sie nun ein anderes Ziel. Von Iris Hilberth mehr...

Reports say E.ON to quit conventional enegry production Umbruch bei Energiekonzern Eon steht am besten da

Unter den großen Energiekonzernen rüstet sich Eon am kräftigsten für die Zukunft. Die Idee, Atomkraftwerke in eine Art Bad Bank auszulagern, bedarf genauerer Betrachtung. Von Heribert Prantl mehr...

Kohlekraftwerk Energiekonzern Eon gibt Atomenergie, Kohle und Gas auf

Radikale Kehrtwende: Einer der größten Energiekonzerne Deutschlands will sich in Zukunft auf erneuerbare Energien konzentrieren. Das Geschäft mit konventioneller Energieerzeugung will Eon loswerden. Für die Firma in der heutigen Form gebe es keine Zukunft mehr. Von Markus Balser mehr...

Stromtrasse Neue Stromtrassen Strich in der Landschaft

Die Netzbetreiber legen einen neuen Plan für die künftigen Stromtrassen vor - mitsamt der Südost-Trasse, die Horst Seehofer verhindern will. Die Trasse würde Seehofers Argument erledigen, die neue Leitung diene letztlich dem Transport von Kohlestrom. Von Michael Bauchmüller mehr...

Weltklimarat präsentiert Energiebericht Ökostrom-Gesetz Das bringt das neue EEG

Wird der Strom nun billiger? Lohnt sich eine private Solaranlage noch? Und was ändert sich für die Großverbraucher in der Industrie? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Ökostrom-Reform. Von Michael Bauchmüller mehr...

Windräder vor Sonne Neufassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes verabschiedet Nach der Reform ist vor der Reform

Meinung Das Erneuerbare-Energien-Gesetz ist kaum noch erneuerbar. Dafür sind zu viele Interessen im Spiel. Auch die von Wirtschaftsminister Gabriel als "EEG 2.0" betitelte Reform, die der Bundestag jetzt beschlossen hat, bietet kein Weg aus dem fossilen Zeitalter. Die Lobbyisten haben ganze Arbeit geleistet. Ein Kommentar von Michael Bauchmüller mehr...

Energie-Genossenschaften und ´Bürgerstrom" Erneuerbare Energie Hunderte Windräder könnten Baugenehmigung bekommen

Hunderte Windräder in Deutschland wurden der Flugsicherheit zuliebe nie gebaut. Jetzt zeigt eine Studie, dass womöglich gar keine Gefahr von den Anlagen ausgeht. Das könnte ein Umdenken im Bundesverkehrsministerium bewirken. Von Michael Bauchmüller mehr...

Vattenfall AB's Lignite Coal Mine And Surrounding Village Schmutzige Energie Zu viel Kohle, zu viel Gift

Die Internationale Energieagentur schlägt Alarm: Die Welt wird immer abhängiger vom Klimakiller Kohle. Experten geben auch Deutschland die Schuld. Von Markus Balser mehr...

Toiletten Sonne statt Wasserspülung

Die Klos sollen weder Wasser noch Strom brauchen, billig sein und dennoch Hygiene garantieren. Forscher entwickeln Solartoiletten für Entwicklungsländer. Von Andrea Hoferichter mehr...

EEG-Umlage für Unternehmen Gabriel setzt Privilegien für energieintensive Konzerne durch

Weil Deutschland Tausende Unternehmen von der EEG-Umlage befreit, hat die EU ein Verfahren gestartet. Nun konnte Wirtschaftsminister Gabriel jedoch einen Kompromiss aushandeln, der die besonders energieintensiven Betriebe weiterhin mit großzügigen Rabatten versieht. mehr...

Ökostrom Ökostrom-Förderung Gutachter des Bundestags raten zum Stopp des EEG

"Keine messbare Innovationswirkung": Eine Expertenkommission des Bundestags stellt dem Erneuerbare-Energien-Gesetz einem Zeitungsbericht zufolge ein vernichtendes Zeugnis aus. Es sei kein kosteneffizientes Instrument für den Klimaschutz. Das Gutachten wird heute der Kanzlerin vorgelegt. mehr...

EEG EEG-Umlage Diese Firmen profitieren vom Ökostrom-Rabatt

Busse und S-Bahnen, Lebensmittelhändler und Aluproduzenten: Mehr als 2000 Firmen dürfen sich die Öko-Umlage sparen und zahlen damit weniger für ihren Strom. Stattdessen steigt die Rechnung für die normalen Verbraucher. Nun zeigt der Staat, welche Unternehmen profitieren. mehr...

Windenergie Erneuerbare Energien Seehofer dreht erneut am Windrad

Wieder alles anders: In der Diskussion um die Windenergie sollen die Vorgaben weniger streng ausfallen als zunächst angekündigt. Die Staatsregierung lässt jetzt auch Ausnahmen vom Mindestabstand zu - und Ministerpräsident Seehofer lobt sich für die neue Lösung. Von Frank Müller, Mike Szymanski und Christian Sebald mehr...

Prokon-Geschäftsführer Carsten Rodbertus Vor Insolvenzverfahren Was Prokon-Anleger wissen sollten

Bekommen Anleger von Prokon ihr Geld zurück? Wenn ja, wann? Und was hat Konzernchef Rodbertus zu befürchten? Antworten auf wichtige Fragen. Von Markus Balser mehr...

Windräder EU-Kommission EU gibt Vorreiterrolle bei erneuerbaren Energien auf

Exklusiv Bislang mussten sich die EU-Staaten an verbindliche Klimaziele halten. Das soll sich nun ändern. Kommissionspräsident Barroso will den Ländern nicht länger vorschreiben, wie schnell sie Wind- und Wasserkraft ausbauen. Der Bundesregierung dürfte das nicht gefallen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...