Ureinwohner US-Regierung stoppt Bau einer Erdölleitung durch Stammesgebiet Protesters demonstrate against the Energy Transfer Partners' Dakota Access pipeline near the Standing Rock Sioux reservation in Cannon Ball, North Dakota

Angeblich gefährdet das Projekt heilige Stätten sowie die Trinkwasserversorgung der Sioux-Indianer. Ein Richter hatte den Antrag auf Baustopp zuvor abgelehnt. mehr...

Men stack oil barrels at a depot in Santo Domingo Ölpreis Macht und Ohnmacht der Öl-Staaten

Früher war die Opec für ihren Einfluss gefürchtet. Heute fragen sich viele: Wofür braucht man sie noch? Doch für einen Abgesang ist es zu früh. Analyse von Jan Willmroth mehr...

Erdöl Saudis pumpen und verlieren

Saudi Arabien war der größte Ölförderer der Welt. Jetzt verliert der Ölstaat Marktanteile, obwohl er Rekordmengen fördert. Gründe sind das Fracking der USA und rückläufige Nachfrage. Von Jan Schmidbauer mehr...

Fracking In California Under Spotlight As Some Local Municipalities Issue Bans Erdöl Die hohen Kosten des billigen Öls

Der dramatisch fallende Rohölpreis freut die Verbraucher, birgt aber auch große Risiken. Welche Fehler die Politik jetzt unbedingt vermeiden muss. Kommentar von Nikolaus Piper mehr...

Klimaabkommen Uns bleibt immer Paris

Bricht nun das solare Zeitalter an? Kommt die Elektromobilität? Das Ende des Erdöls? Welche Folgen hat das globale Klimaabkommen und wird sich die Welt verändern, wie der Vertrag es vorsieht? mehr...

Shell Energie Energie Shell gibt in der Arktis auf

Der britische Ölkonzern stoppt die umstrittenen Bohrungen auf hoher See - aber nicht der Umwelt zuliebe. Von Björn Finke mehr...

USA Clinton kritisiert Shell-Probebohrungen in der Arktis

Die demokratische Präsidentschaftsbewerberin geht auf Distanz zu US-Präsident Obama: Sie halte die Erdöl-Bohrungen vor der Küste Alaskas für unverantwortlich, teilt Hillary Clinton mit. mehr...

Shell Erdöl-Förderung Erdöl-Förderung Obama-Regierung erlaubt Shell Öl-Bohrung in Alaska

Trotz Pannen und Evakuierungen darf der Energiekonzern Shell in Alaska wieder Öl fördern. Umweltschützer halten das für Wahnsinn. mehr...

Shell Erdölförderung Erdölförderung USA genehmigen Öl- und Gasbohrungen in der Arktis

Der Energiekonzern Shell darf vor der Küste Alaskas nach Öl und Gas bohren. Das entschied die US-Regierung. Umweltschützer warnen vor den Folgen für die arktische Tierwelt. mehr...

Neubiberg Ausflug nach Energetingen

Charlotte Tiefenböck nimmt an einem Planspiel teil interview Von Daniela Bode mehr...

A Thai soldier in white biohazard suit takes part in a clean-up operation at Ao Prao Beach on Koh Samet Verfall der Erdöl-Preise Es tropft

In Amerika gibt es Öl im Überfluss, der Rohstoff wird immer billiger. Die neue Energie-Supermacht USA setzt die Opec-Länder unter Druck. Wenn sich die Organisation ölexportierender Länder heute in Wien trifft, hat sie ein Ziel: den Preisverfall zumindest zu stoppen. Von Nikolaus Piper mehr...

Jacqueline Lee-Tam Kanadas geplante Pipeline "Northern Gateway" Furcht vor dem Öl

Kanadas Regierung erlaubt eine Mega-Pipeline, die Öl aus Teersanden zum Pazifik bringen soll. Für Ureinwohner, Opposition und Walschützer ist der Streit noch lange nicht zu Ende. mehr...

Muslimische Minderheit der Uiguren Wie die Gewalt im Westen Chinas entsteht

Bei einem Anschlag in Xinjiang sterben 31 Menschen. Die chinesische Regierung macht erneut uigurische "Terroristen" verantwortlich. Stecken tatsächlich islamistische Extremisten dahinter? Welche Rolle spielen die Spannungen zwischen muslimischer Minderheit und Han-Chinesen? Antworten auf wichtige Fragen. mehr...

Stahlwerk Befreiung von EEG-Umlage Mehr als 100 Branchen sollen Ökostrom-Rabatt verlieren

Speiseeishersteller und Schlachtbetriebe könnten bald für die Energiewende mitzahlen: Einem Entwurf der EU zufolge sollen zwei Drittel der Branchen, die bisher von der EEG-Umlage befreit sind, diese Vergünstigung verlieren. Wem Nachteile drohen, wer weiter profitiert - ein Überblick. mehr...

Gazprom Pipeline Krim-Krise Angst vorm Blick in die Röhre

Moskau droht der Ukraine, den Gashahn abzudrehen. Doch auch in Deutschland und dem restlichen Europa wachsen die Bedenken vor einem Poker ums Gas. Besonders ein russischer Multi könnte den Kontinent in die Zange nehmen. Von Markus Balser, Berlin, und Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Oil Boom Shifts The Landscape Of Rural North Dakota Öl- und Gasrevolution in Nordamerika Die Welt wird ein bisschen Schiefer

Ein bisschen weniger Blut für Öl, chinesisches Geld am Golf, und die Furcht des Emirs vor der Revolte: Dass die USA und Kanada so viel Schiefergas und Öl aus dem Boden holen, bringt in der Weltpolitik einiges in Bewegung. Von Jannis Brühl mehr... Doku-Spiel Fort McMoney

SkySails Alternativen zu Benzin, Kerosin und Polyester Spinnen und Drachen sollen Erdöl ersetzen

Knapp 90 Prozent unserer Alltagsgüter werden aus Erdöl hergestellt. Das Auto fährt mit Benzin, die Kleidung ist aus Synthetik - sogar die Kopfschmerztabletten bestehen aus Öl. Doch es gibt Möglichkeiten, sich aus dieser Abhängigkeit zu lösen. Eine Auswahl in Bildern. Von Mirjam Hauck mehr... Doku-Spiel Fort McMoney

Rangliste der Ölkonzerne Die dicksten Bohrer, die größten Fracker

Glücklich ist, wer ein ganzes Land hinter sich hat: Von Saudi-Arabien bis Russland haben Staatskonzerne auf dem Öl- und Gasmarkt einen deutlichen Vorsprung. Doch private Konzerne wollen aufholen, indem sie auch die schwierigsten Gesteine anzapfen. Das Wettrennen der größten Ölmultis. Von Anja Perkuhn mehr... Doku-Spiel Fort McMoney

Die Arktis ist reich an Bodenschätzen Kampf um Rohstoffe Kanada erhebt Anspruch auf Nordpol

In der Arktis konkurrieren die angrenzenden Staaten um Erdöl und Gas. Kanada will seine Grenzen erweitern und erhebt laut einem Medienbericht Anspruch auf das begehrte Gebiet am Pol. mehr...

teaser interaktiv grafik ölsande Unkonventionelle Fördermethoden Wie aus Teersand Öl wird

Bohren, Schleudern, Abschöpfen: In teuren und aufwendigen Verfahren gewinnen Konzerne Öl aus Teersand. Die interaktive SZ-Grafik zeigt die verschiedenen Abbaumethoden und die Verarbeitung. mehr... Doku-Spiel Fort McMoney

Bürgerkrieg in Syrien Islamistische Rebellen erobern Erdölfeld

Bei Luftangriffen auf Aleppo sollen mindestens 29 Menschen getötet worden sein. Oppositionsnahe Beobachter melden zudem, dass Rebellen das größte Erdölfeld im Osten des Landes unter ihre Kontrolle gebracht haben. Das könnte zum Problem für Präsident Assad werden. mehr...

Gewalt in Libyen Milizen ziehen sich anscheinend zurück

Die gewalttätigen Milizen scheinen Libyens Hauptstadt zu verlassen. Regierungstruppen übernähmen die Kontrolle über Teile von Tripolis, heißt es. Von Dutzenden Panzern und gepanzerten Fahrzeugen ist die Rede. mehr...

Ethanol-Fabrik von Midwest Drought in Palestine, Illinois Bioethanol als Treibstoff der Zukunft Futter im Tank

Erdöl wird knapp - und in Zukunft immer teurer. Damit Autofahren überhaupt noch finanzierbar bleibt, muss eine Lösung her. Neben Wasserstoff und Strom gibt es vor allem eine vielversprechende Alternative - und die wächst auf Äckern. Von Marcel Sommer mehr...

Abstimmung im Parlament Ecuador bewilligt Erdölförderung in Nationalpark

Das ecuadorianische Parlament hat mit deutlicher Mehrheit die umstrittenen Ölbohrungen im Yasuní-Naturpark im Amazonas-Gebiet genehmigt. mehr... Politicker

Erdöl Kasachstan Kasachstan China sichert sich Anteile an riesigem Ölfeld

Das Kaschagan-Feld im Kaspischen Meer ist die größte entdeckte Erdöllagerstätte der vergangenen 50 Jahre. China ist weltweit der größte Energieverbraucher und auf Importe angewiesen. Nun sicherte sich die Volksrepublik Anteile an dem riesigen Ölfeld in Kasachstan. mehr...