Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich BMW setzt auf den Elektroantrieb BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich

BMW setzt verstärkt auf den E-Motor und größere Batteriepakete. Laut Klaus Fröhlich spielt der Verbrennungsmotor mittelfristig nur noch die zweite Geige. Dafür gewinnt der Wasserstoffantrieb an Relevanz. Von Joachim Becker mehr... Interview

Die Technik des Audi A3 g-tron Alternativer Antrieb Erdgas feiert ein unverhofftes Comeback

Erdgasautos verkaufen sich schlecht in Deutschland. Jetzt setzt VW verstärkt auf den Antrieb und will ihn mit kräftigeren Motoren endlich zum Erfolg führen. Von Joachim Becker mehr... Analyse

Moderne Energienutzung Energiespeicher Sonne im Keller

Die Entwicklung bei den Elektroautos hat für Hausbesitzer einen Nebeneffekt: Große Batterien werden immer billiger. Damit wird auch das Speichern von Solarstrom günstiger. Von Ralph Diermann mehr...

Elektrofahrzeug-Rallye "Wave" in Mücnhen, 2014 E-Mobilität Warten auf die Initialzündung

Nur 200 der 276 000 im Landkreis München zugelassenen Autos fahren mit Strom. Unterschleißheim will das ändern und fördert gezielt die Anschaffung von Elektrowagen. Andere Kommunen halten sich zurück - zum Teil auch wegen eigener schlechter Erfahrungen. Von Bernhard Lohr und Alexandra Vettori mehr...

Stromtankstelle bei der DLR Verkehr Taufkirchen setzt auf E-Mobilität

CSU, SPD, Grüne und FDP wollen gemeindliches Stromfahrzeug und Ladestationen mehr...

Freising Atomkraft-Gegner Atomkraft-Gegner Damit die Welt lebenswert bleibt

Andreas Henze kämpft dafür, dass erneuerbare Energien den Atomstrom ablösen, um Katastrophen zu vermeiden interview Von Alexandra Vettori mehr...

Automobiltechnik Biss unter der Motorhaube

Lecker - oder eklig? In einem Testzentrum verraten Marder, welche Kabel sie mögen und welche nicht. Ihre Vorlieben sind schwer zu durchschauen, denn Marder beißen weder aus bösem Willen noch aus Hunger. Von Andrea Hoferichter mehr...

Elektrofahrzeug-Rallye "Wave" in München, 2014 Formula Student Wenn Studenten Autorennen fahren

Statt auf Prüfungen arbeiten sie auf Wettkämpfe hin: Hochschüler bauen Rennwagen und treten damit bei Wettkämpfen auf Strecken wie Silverstone oder Hockenheim an. Bei Firmen sind die jungen Konstrukteure nach ihrem Uni-Abschluss äußerst gefragt. Von Wiebke Harms mehr...

Elektroauto fuer Landratsamt Landrat auf Probefahrt "Viele Vorteile"

Auch das Landratsamt hat nun ein Elektroauto angeschafft mehr...

Gemeinde geht in Vorleistung Langenbach feiert

Mitte Juni findet das fünfte Bürgerfest statt - anlässlich dieses Jubiläums wird es um einen Tag verlängert mehr...

Diese Woche Marderschäden

Marder verursachen jährlich Autoschäden in Höhe von rund 60 Millionen Euro. Wenn es statt Kühler- und Bremsschläuchen die Hochvoltkabel eine Elektrofahrzeugs trifft, wird die Reparatur richtig teuer. Von Joachim Becker mehr...

Viele Impulse Kaufprämien und Ladestationen

München will Elektrofahrzeuge attraktiver machen mehr...

Tankstelle Elektro-Tankstelle Elektromobilität Warum einfach, wenn es auch kompliziert lädt

CCS, CHAdeMO und Typ 2: Was nach Computerprogrammiersprache klingt, sind Bezeichnungen für Ladestecker von Elektroautos. Sie sind ein Grund, warum sich die Stromer nicht durchsetzen. Von Felix Reek mehr...

Elektroautos kämpfen mit Hindernissen Zulassungszahlen von Elektroautos 20 000 statt einer Million

Nur 20 000 Fahrzeuge mit reinem Stromantrieb sind in Deutschland zugelassen. Laut Experten ist die Bundesregierung schuld - wegen ihrer "lächerlichen" Verkehrspolitik. Von Daniela Kuhr mehr... Analyse

Elektromobilität Elektromobilität in München Elektromobilität in München Mehr Stromer in der Stadt

Die Stadt möchte zum Vorreiter bei der E-Mobilität werden und diese mit insgesamt 30 Millionen Euro fördern - Kaufanreize für Firmen und Gewerbetreibende inklusive. Von Marco Völklein mehr...

Elektromobilität Mit dem Strom fahren

Die Stadt will die Anschaffung von Elektroautos mit bis zu 4000 Euro fördern - um auch das Ziel der Bundesregierung zu unterstützen, nach deren Plänen es bis 2020 etwa 17 500 solcher Fahrzeuge in München geben müsste. Lärm und Abgase würden reduziert, Kritik gibt es trotzdem Von Marco Völklein mehr...

Automobilindustrie VW im Größenwahn

Piëch und Winterkorn wollten den Konzern zum mächtigsten Autobauer der Welt machen - und ordneten dem alles unter. Doch Größe ist, wie die Führungskrise zeigt, nicht alles. Im digitalen Zeitalter verändern sich die Spielregeln in der Autoindustrie. Von Caspar Busse mehr...

Herrsching "Anders denken, planen und fahren"

Beim Elektro-Mobilitätstag in Herrsching wird die Werbetrommel für E-Autos gerührt. Bislang ist die Nachfrage bei Privatleuten allerdings gering Von Patrizia Steipe mehr...

Antragspaket Parkplätze nur für Stromautos

Wie die CSU der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen will Von Andreas Glas mehr...

Fürstenfeldbruck Brucker sollen sich E-Mobile teilen

Die Stadtratsfraktionen von BBV und Grünen wollen in einem gemeinsamen Antrag dem Carsharing zum Durchbruch verhelfen. Fürstenfeldbruck soll die Gründung eines Vereins und den Einsatz elektrisch betriebener Fahrzeuge fördern Von Stefan Salger mehr...

Diese Woche Weniger CO2

Der Durchschnittsverbrauch sinkt - zumindest im europäischen Normzyklus. 2014 lag der CO₂-Flottenwert bei nur noch 123 Gramm pro Kilometer. Das bedeutet eine Minderung um 33,7 Prozent gegenüber 186g CO₂/km im Jahr 1995. Von Joachim Becker mehr...

File photo of emblems of VW Golf VII car Piëch-Rücktritt Volkswagen - ein unregierbarer Konzern

VW braucht eine neue Kultur, die nicht nur von Autorität und strenger Hierarchie geprägt ist. Doch nach dem Rücktritt Piëchs ist ein gefährliches Machtvakuum entstanden, auf das niemand vorbereitet ist. Von Caspar Busse mehr... Kommentar

Bosch Digitaler Aufbruch

Der Technologiekonzern Bosch erholt sich vom Solar-Desaster und setzt auf die Vernetzung von Verkehr. Von Karl-Heinz Büschemann mehr...