Neue Studie des Bundeskriminalamtes "Ehrenmorde" häufiger als vermutet TV Dokumentation zum Ehrenmord an Hatun Sürücü

Es sind häufig besonderes grausame Taten, verübt vom eigenen Vater oder Bruder, um Frauen für ihren Lebenswandel zu bestrafen. Solche "Ehrenmorde" kommen nach einer neuen Untersuchung des Bundeskriminalamtes nicht nur viel öfter vor als bislang vermutet. Sie werden trotz scharfer Vorgaben des Bundesgerichtshofs auch zu milde bestraft. Von Ronen Steinke mehr...

Umgang mit Blutrache Mord ist keine Frage der Ehre

Angeblich gewähren deutsche Gerichte einen Rabatt für kulturell oder religiös motivierte Straftaten. Doch das ist falsch. Vielmehr drängt sich eine andere Frage auf: Fordert die Scharia überhaupt den von muslimischen Straftätern gern zitierten Ehrenmord? Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe mehr...

John Cusack in "Ein Mann - Ein Mord" Studie eines Kriminologen Einmal Mord? Macht 250 Euro

Wissenschaftler erforschen das wahre Leben von Auftragskillern - und stellen fest: Getötet wird vor allem in Vororten, wo normale Bürger leben. Und die Täter bekommen meist wenig Geld. Von Alexander Hagelüken mehr...

Ummahu Unter Freunden Film Film "Ummah - unter Freunden" Meine Nachbarn, die Muslime

Ganz bewusst entwirft der Deutschtürke Cüneyt Kaya mit seinem Spielfilmdebüt "Ummah - unter Freunden" ein Gegenbild zu gängigen Vorurteilen. Der Film, der im Berliner Problemkiez Neukölln spielt, lässt sich als Einladung in die muslimische Gemeinschaft verstehen. Von Anke Sterneborg mehr...

Gewalt gegen Frauen Projekt zur Gewaltprävention Projekt zur Gewaltprävention "Am Anfang wollte keiner die Mädchenrolle spielen"

Junge Männer mit Migrationshintergrund kommen beim Thema Gewalt gegen Frauen gewöhnlich nur in der Täterrolle vor. Das Präventionsprojekt "Heroes" geht einen anderen Weg - damit sogenannte Ehrenmorde sowie Übergriffe auf weibliche Angehörige der Vergangenheit angehören. Von Corinna Anton mehr...

Vergewaltigung in Indien Vergewaltigungen in Indien Vergewaltigungen in Indien Wo Frauen nichts wert sind

Und wieder schockiert die Meldung von einer Gruppenvergewaltigung in Indien. Die Aktivistin Rita Banerji hat wenig Hoffnung, dass die Männer in ihrem Land sich besinnen - weil der Staat die Täter nicht konsequent verfolge. Von Karin Steinberger mehr...

Head of Austrian Freedom Party Strache delivers a speech during the final election rally in Vienna Österreichischer Rechtspopulist Straches rot-weiß-rotes Angstprogramm

Zum Wahlkampffinale in Östereich zeigt FPÖ-Chef Strache, wie ein Populist Stimmen fischt: Indem er so tut, als ob sein Land vor dem Untergang steht. Der Rechtspopulist beleidigt Bundeskanzler Faymann als Verräter, unterstellt der grünen Frontfrau, Österreich zu hassen und warnt vor der Islamisierung Österreichs. Über den Auftritt eines Angstmachers. Von Oliver Das Gupta, Wien mehr...

Abgeordnete mit Migrationshintergrund "Extrawürste gibt es keine"

Fremde Wurzeln, deutsche Politik: Im neuen Bundestag sitzen mehr Menschen mit Migrationshintergrund als je zuvor. Cemile Giousouf, Lars Castellucci, Özcan Mutlu und Susanna Karawanskij sprechen über Werte, Quoten und Exotenbonus. Von Antonie Rietzschel, Berlin mehr...

Vergewaltigung in Indien Sexuelle Gewalt in Indien Sexuelle Gewalt in Indien Vierjährige stirbt nach Vergewaltigung

Zehn Tage lang kämpften die Ärzte um das Leben eines vierjährigen Mädchens, das vergewaltigt worden war. Nun ist das Kind an den Folgen der Tat verstorben. mehr...

Hatun Sürücü "Deutsche Ausländer" Schlachtfeld Frau

Die Zahl der "Ehrenmorde" an türkisch-stämmigen Frauen nimmt in der letzten Zeit drastisch zu. Mit dem Islam haben sie wenig zu tun - aber viel mit Selbstausgrenzung. Von Werner Schiffauer mehr...

Proteste gegen 'Stuttgart 21' Politik kompakt Protest gegen Stuttgart 21 flammt wieder auf

Mit den Baggern kommen die Demonstranten: Etwa 80 Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 behindern die Bauarbeiten. Zwei Männer werden festgenommen. Kurzmeldungen im Überblick. mehr...

Nationales Zentrum Frühe Hilfen Feminismus-Debatte Ich und ich

Ministerin Kristina Schröder und die anderen Neocon-Girls wollen keinen vermeintlichen Frauenjoker, sie sehen sich lieber als Individuum. Für die Erfolglosen gilt: Selber schuld. Fangen wir also wieder mal von vorne an? Von Barbara Gärtner mehr...

Rita Süssmuth Rita Süssmuth Rita Süssmuth "Man kann den Kampf der Kulturen auch herbeireden"

Rita Süssmuth findet keinen Gefallen an der gegenwärtigen Integrationsdebatte. Sie kritisiert sowohl CSU-Chef Seehofer als auch Angela Merkel. Interview: Thorsten Denkler mehr...

Ertan Taskiran CDU: Integrations-Debatte "Seehofer schadet dem inneren Frieden"

Was CSU-Chef Seehofer über Türken sagt, ist vor allem für die gut integrierten Einwanderer frustrierend, sagt Ertan Taskiran. Der Chef des Deutsch-Türkischen Forums der CDU Berlin ist entsetzt über die Querschläger aus München. Interview: M. Schulte von Drach mehr...

Symbolbild Ausländer in Schulen Privatschulen für Migrantenkinder Dahin, wo keine Türken sind

Sie wollen eine gute Bildung um jeden Preis: Immer mehr deutsche Türken suchen gute Schulen für ihre Kinder - und fliehen dabei auch vor anderen Türken. Von Elisabeth Kiderlen mehr...

Intergrationsministerin Bilkay Öney Türkischstämmige Ministerinnen Drei Frauen für die Integration

Bilkay Öney, Aygül Özkan und Zülfiye Kaykin haben einiges gemeinsam: Alle drei stammen aus der Türkei, alle drei sind als Politikerinnen in ihren Landesregierungen für das Thema Integration verantwortlich. Mit den Herausforderungen ihrer Ämter gehen sie aber unterschiedlich um. Von R. Deininger, J. Schneider und B. Dörries mehr...

Prozess um Mord an 18-jaehriger Kurdin Tod der jesidischen Kurdin Arzu Geschwister gestehen Entführung und Mord

Zu dritt haben sie ihre jüngere Schwester entführt, ein Bruder gab dann die tödlichen Schüsse auf Arzu aus Detmold ab. Das haben die drei angeklagten Geschwister gestanden. Ihr Motiv liegt nach Überzeugung der Anklage darin, dass die Familie mit Arzus Beziehung nicht einverstanden war. mehr...

Rechte von Frauen in Afghanistan Gulnaz - vergewaltigt, verurteilt, begnadigt

Mit 19 wird sie vom Mann ihrer Cousine vergewaltigt. Der Täter kommt hinter Gitter, doch auch Gulnaz wird zu einer Gefängnisstrafe verurteilt - wegen "außerehelichen Geschlechtsverkehrs". Nun wurde die junge Afghanin begnadigt: Ihr Leidensweg ist damit nicht zu Ende. Von Tobias Matern, Delhi mehr...

UN-Fahrzeuge in Liberia, 2003 Gewaltforschung Halbmond der letzten Kriege

Wir leben den gewaltlosesten Zeiten der Menschheitsgeschichte. Das ist die These des US-Psychologen Steven Pinker von der Harvard University. Interview: Andrian Kreye mehr...

Buchvorstellung Nourig Apfeld Immigration und Integration Opfer der Angst

Viele Immigranten in Deutschland fühlen sich in ihrer Identität bedroht. Sie klammern sich an Tradition und Religion. Das Buch der Kurdin Nourig Apfeld über den Mord an ihrer Schwester ist ein Plädoyer für Integration und Verständnis. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Kenza Drider, a French Muslim of North African descent, wearing a niqab, leaves the police station after their release in Paris Muslime in Europa Eine Frage des Vertrauens

Der "Kampf der Kulturen" mit Europas Muslimen sollte nicht herbeigeredet, sondern vermieden werden. Es ist möglich, gleichzeitig tolerant zu sein und die freiheitlichen Werte zu verteidigen. Eine Anleitung in vier Schritten von Andreas Wirsching mehr...

Neues Strafgesetzbuch Neues Strafgesetzbuch Türkei stärkt die Rechte von Frauen

Vergewaltigung in der Ehe ist erstmals strafbar und Jungfräulichkeitstests sind nur noch bedingt zulässig. Auch sogenannte "Ehrenmorde" Von Von Christiane Schlötzer mehr...

Kekilli, Foto: dpa Premiere Gegen ein tödliches Ritual

Die Schauspielerin Sibel Kekilli hat bei der Premiere des Kurzfilms "Tradition" mutige Worte gegen so genannte Ehrenmorde gesprochen. Von Birgit Lutz-Temsch mehr...

Prozess in Osnabrück Angeklagte schweigen zu "Ehrenmord"-Vorwurf

Eine junge Kurdin wendet sich von ihrer streng religiösen Familie ab, geht eine Beziehung mit einem verheirateten Mann ein. Wenig später wird sie ermordet. Musste die 22-Jährige sterben, weil die Familie ihre Ehre befleckt sah? mehr...

Vater von ermordeter Kurdin Arzu Oe. muss vor Gericht Anklage gegen Vater von getöteter Kurdin Falsch verstandene Ehre

Die Kinder sitzen schon in Haft, jetzt muss sich auch der Vater der getöteten Arzu Ö. vor Gericht verantworten. Der Vorwurf gegen ihn: Anstiftung zum Mord. Er soll seinen Kindern befohlen haben, die 18-Jährige zu töten, um die Ehre der Familie wieder herzustellen. Von Annette Ramelsberger, Detmold mehr...