EU Weniger Bürokratie wagen

Plan der Kommission: Gesetze sollen leichter verständlich sein und alle fünf Jahre überprüft werden. Von Alexander Mühlauer mehr...

Asien Hoffnung für Flüchtlinge

Mindestens 7000 Geflüchtete, die meisten von ihnen vom Volk der Rohingya, suchen im Golf von Bengalen nach Zuflucht. Nun kündigt Malaysia an, die Migranten auf dem Meer einzusammeln und in Sicherheit zu bringen. Von Andrea Bachstein mehr...

Israel's Prime Minister Netanyahu sits next to German Chancellor Merkel during their joint news conference in Jerusalem Staatsbesuch aus Israel Merkel spricht sich für Zwei-Staaten-Lösung aus

Beim Besuch des israelischen Präsidenten in Berlin wird viel über die Freundschaft zu Deutschland gesprochen. Doch in einer entscheidenden Frage herrscht Uneinigkeit mit dem israelischen Partner. mehr...

TV-Moderator Wie Schach ohne Würfel

"Alles, was lustig ist": Der ZDF-Moderator Jan Böhmermann im Interview über den griechischen Finanzminister, deutschen Humor und den Unterschied zwischen Ironie und Zynismus. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Conchita Wurst at Logie Awards in Sydney Debütalbum von Conchita Wurst Fahrstuhl statt James Bond

Swing, Techno, orientalische Klänge: Auf ihrem ersten Album probiert sich Conchita Wurst in vielen Genres aus - eine positive Überraschung. Aber der ESC-Effekt ist verpufft. Fünf Fragen, fünf Antworten. Von Carolin Gasteiger mehr... Albumkritik

- Völkermord an Armeniern 1915 EU-Parlament fordert Türkei zur Anerkennung des Genozids auf

Er rede "Unsinn", hatte der türkische Präsident dem Papst vorgeworfen, als der die Gräueltaten an Armeniern im Osmanischen Reich als Völkermord bezeichnete. Nun stärkt das EU-Parlament dem Pontifex den Rücken. mehr...

Völkermord an Armeniern im Ersten Weltkrieg Türkei wirft EU-Parlament "Fanatismus" vor

"Religiöser und kultureller Fanatismus": Nach dem Papst bekommt nun das Europaparlament den Zorn Ankaras zu spüren. Die Abgeordneten hatten die Türkei aufgefordert, den Völkermord an den Armeniern anzuerkennen. mehr...

Emissionshandel Kampf dem Überschuss

Die EU verschärft von 2019 an ihren Emissionshandel. Das soll für höhere Preise sorgen und so Anreiz sein für mehr saubere Investitionen. Von Jan Willmroth mehr...

Illustration zum Thema Datenhoheit im Auto Datentransparenz Hilfe, mein Auto verpetzt mich

In modernen Autos sammeln hunderte Steuergeräte und Sensoren mehr Daten als früher eine Mondrakete. Die Hersteller möchten sie gerne für sich nutzen, denn die Daten werden zum einträglichen Geschäftsmodell der Zukunft. Von Joachim Becker mehr... Analyse

Pierre Moscovici Bock und Gärtner

Währungskommissar lehnt Stabilitätspakt ab - geht nicht. Von Claus Hulverscheidt mehr...

An illustration picture shows a projection of text on the face of a woman in Berlin Geplante EU-Verordnung Auf Unternehmen könnten massive Kosten für Datenschutz zukommen

Exklusiv Seit Jahren ringt Europa um einheitliche Regeln für den Datenschutz, um Schlupflöcher für US-Unternehmen zu schließen. Kleine Firmen könnten die neuen Vorschriften viel Geld kosten. Von Katharina Brunner und Hakan Tanriverdi mehr...

Duda, presidential candidate of opposition party Law and Justice (PiS), addresses his supporters during an election campaign rally in Mlawa Präsidentenwahl in Polen Die Überraschung kommt von rechts

Eine weitere Amtszeit für Polens Präsidenten Komorowski galt lange als sicher. Doch kurz vor der Wahl holt der Nationalpopulist Duda auf. Fällt das Land zurück in eine scharfe Gegnerschaft zwischen Staatsoberhaupt und Regierung? Von Florian Hassel mehr... Analyse

Politik zu Gast Im Einsatz für Europa

Die beiden Erdinger Gymnasien erhalten Besuch von der Abgeordneten Angelika Niebler Von Tanja Kunesch mehr...

Geringere Kartengebühren EU-Parlament macht bargeldloses Bezahlen billiger

Bisher verdienen Banken und Kreditkartenfirmen kräftig mit, wenn ein Händler etwas bargeldlos verkauft. Bald soll nun aber eine Obergrenze für die Gebühren gelten - und der Einkauf so billiger werden. mehr...

Medienbericht Roaminggebühren sollen angeblich bestehen bleiben

Wer im europäischen Ausland mobil telefoniert, zahlt drauf. Das wollte die EU ändern - eigentlich. Einem Medienbericht zufolge will sie die Handy-Gebühren nun doch nicht abschaffen. mehr...

Europäische Union Gedenken an Armenier

Anlässlich des 100. Jahrestages des Massenmordes an den Armeniern spricht das EU-Parlament von einem Genozid und beruft sich auf den "Geist europäischer Solidarität". Von Daniel Brössler mehr...

Türkei und Armenier Versöhnliches Signal

Die Regierung in Ankara äußert Mitgefühl für die armenischen Opfer der "Deportationen" vor 100 Jahren. Einen Völkermord will sie aber nicht begangen haben. Von Luisa Seeling mehr...

Kriegsschiffe laufen zu Marine-Manöver in der Ostsee aus EU-Sondergipfel Deutsche Marine soll Flüchtlinge retten

Zwei deutsche Schiffe sollen im Mittelmeer in Seenot geratenen Flüchtlingen beistehen. Das kündigte Kanzlerin Merkel auf einem EU-Sondergipfel in Brüssel an. Die Mittel der Missionen Triton und Poseidon werden verdreifacht. Von Daniel Brössler mehr...

Europaparlament Gegen mehr Migration

Der Fraktionschef der EVP will nicht, dass die legalen Wege für Afrikaner, in die EU einzuwandern, deutlich ausgebaut werden. Von Robert Roßmann mehr...

Finanzkrisen Ringen um Schattenbanken

Das Europa-Parlament will bestimmte Geldmarktfonds weiter erlauben. Dabei haben diese Produkte in der Finanzkrise 2008 ziemliche Probleme verursacht. Nun begehren Abgeordnete auf: Ihnen ist das zu lax. Von Alexander Hagelüken mehr...

Kommentar Gefährlich brav

Die Geldmarktfonds sind nur ein Beispiel unter vielen, die zeigen, wie lasch Europa bei der Zähmung der Finanzmärkte vorgeht. Die Bürger wissen bis heute nicht, was in den Finanzhäusern vor sich geht, für deren Rettung sie gezahlt haben. Von alexander hagelüken mehr...

Essay Der Geist in der Flasche

Immer mehr Menschen sind stolz darauf, wochen- oder monatelang auf Alkohol zu verzichten. Warum nur? Der richtige, also gepflegte Rausch ist ein Geschenk der Götter. Von Marc Felix Serrao mehr...

Erdogan sworn in as president of Turkey Armenien-Politik der Türkei Angst vor dem Abgrund

Die türkische Regierung will das Wort vom "Völkermord" an den Armeniern nicht in den Mund nehmen. Sie fürchtet um ihre Politik des Nationalismus und Militarismus - und entfernt sich damit immer weiter vom Westen. Von Christiane Schlötzer mehr... Kommentar

Europäische Bürgerinitiative Gute Idee, leider überverkauft

Mehr Demokratie sollte die Europäische Bürgerinitiative nach Europa bringen. Doch in drei Jahren musste sich die EU-Kommission nur mit drei Initiativen überhaupt beschäftigen - eine davon mit dubiosem Inhalt und umstrittenen Unterstützern. Von Kathrin Haimerl mehr...

Profil Margarethe Vestager

EU-Wettbewerbskommissarin mit einem neuen, großen Gegner: Google. Von Cerstin Gammelin mehr...