EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei Ein neues Kapitel EU EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Belohnung für die Regierung in Ankara: Nach langem Stillstand verhandeln die Türkei und die EU wieder über den Beitritt. Von Daniel Brössler mehr...

SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik Sicherheit in Europa Sicherheit in Europa Technik gegen den Terror

Um sich besser gegen Attentate zu wappnen, hat die EU-Kommission bereits im April eine Sicherheitsagenda beschlossen. Von Daniel Brössler und Thomas Kirchner mehr...

Handel Israel wirft Europa Heuchelei vor

Waren aus jüdischen Siedlungen sollen künftig gekennzeichnet werden. Jerusalem spricht von einem "extremen Schritt" und wirft Brüssel vor, einen Boykott israelischer Waren zu ermöglichen. Von Daniel Brössler mehr...

Beschluss der EU-Kommission Israel muss Produkte aus besetzten Gebieten kennzeichnen

Verbraucher sollen künftig sehen können, ob Produkte aus dem Westjordanland, Ostjerusalem oder von den Golanhöhen stammen. Israel ist empört. mehr...

Flüchtlinge Luxemburgischer Außenminister Luxemburgischer Außenminister Asselborn warnt vor Auseinanderbrechen der EU

Der dienstälteste EU-Außenminister sieht wegen der Flüchtlingsfrage die Einheit der Union bedroht. Er geißelt "falschen Nationalismus". mehr...

Alexander Lukaschenko Autoritärer Präsident Lukaschenko EU setzt Sanktionen gegen Weißrussland aus

Mehrere Gefolgsleute des weißrussischen Machthabers Lukaschenko dürfen wieder in die EU einreisen, Konten werden freigegeben. Menschenrechtler kritisieren die Entscheidung. mehr...

Weißrussland OSZE kritisiert Wahl

Mit 83,5 Prozent ist Alexander Lukaschenko als Präsident wiedergewählt worden. Wahlbeobachter monieren "bedeutende Probleme" bei der Abstimmung. mehr...

Syrien Luxemburg Luxemburg EU in "tiefer Sorge" wegen russischer Bomben auf Syrien

Die EU-Außenminister ringen um eine gemeinsame Position zu Moskaus Eingreifen in Syrien. Was nicht jedem gefällt: Auch mit Diktator Assad ist zu planen. Von Daniel Brössler mehr...

Islamischer Staat Bürgerkrieg Bürgerkrieg EU wirft Russland militärische Eskalation in Syrien vor

Die EU-Außenminister fordern ein sofortiges Ende der russischen Luftschläge gegen die moderate Opposition in Syrien. Kurdische, arabische und christliche Einheiten haben sich gegen den IS verbündet. mehr...

Flüchtlinge Flüchtlinge Flüchtlinge EU-Innenminister senden Botschaften der Härte aus

Die EU will mehr Flüchtlinge in ihre Heimat zurückschicken. Für die Grenzschutzbehörde Frontex ist eine eigene "Rückkehrabteilung" geplant. Von Thomas Kirchner mehr...

EU-Außenministertreffen in Luxemburg Ein bisschen Einigkeit

Beim informellen Treffen der EU-Außenminister in Luxemburg sollten die Weichen für eine gemeinsame EU-Flüchtlingspolitik gestellt werden. Immerhin: Es zeichnet sich ein Ende der gegenseitigen Schuldzuweisungen ab. Daniel Brössler mehr...

Mittelmeer Lizenz zum Schauen

Der Anti-Schlepper-Einsatz der Europäischen Union läuft nun an: Man sei "einsatzbereit", teilte das Hauptquartier der Mission in Rom mit. Schleuserschiffe dürfen beobachtet werden - für mehr allerdings fehlt Eunavfor Med das Mandat. Von Daniel Brössler mehr...

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Iran Iran Der große Wettlauf

Sigmar Gabriel ist der erste hochrangige westliche Politiker, der nach Abschluss des Atomabkommens nach Iran gereist ist. Auf ihn folgen in Kürze viele ausländische Kollegen. Von S. Braun, C. Gammelin und P.-A. Krüger mehr...

Tunesien Beistand im Anti-Terror-Kampf

Die EU hilft Tunesien mit einer zivilen Mission bei der Grenzsicherung, um das Einsickern von Islamisten aus Libyen zu verhindern. Von Daniel Brössler mehr...

Syrisches Flüchtlingslager in der Türkei EU-Flüchtlingspolitik Millionen flüchten, Europa streitet um Zehntausende

Millionen Menschen sind auf der Flucht. Wenn die EU-Innenminister dagegen diskutieren, geht es um einige zehntausend Flüchtlinge. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Grafiken

Auswärtiges Amt EU-Einsatz gegen Schlepper

Der Einsatz gegen Schlepper ist zum Teil auch ohne UN-Mandat möglich, besagt eine Beurteilung des Auswärtigen Amtes. Von Daniel Brössler mehr...

- Boris Pistorius Weltgipfel statt Abwimmel-Konferenzen

Das Flüchtlingsproblem muss viel größer angepackt werden als bisher, findet Niedersachsens Innenminister im Gespräch. Interview von Heribert Prantl mehr...

Militäreinsatz EU geht gegen Schlepper vor

Die Marine-Operation darf zunächst nur aufklären. Nicht überall in der EU stößt die Mission auf Zustimmung. Von Daniel Brössler mehr...

Marine:  Keine erhöhte Gefahr durch Schweinegrippe Flüchtlingspolitik EU-Militärmission im Mittelmeer kann beginnen

Schiffe, Flugzeuge und Drohnen, die Informationen über Menschenschmuggler sammeln: Am Montag soll Phase eins der umstrittenen EU-Mission gegen Schlepper im Mittelmeer beginnen. Ob die Schleuserbanden auch bekämpft werden, ist allerdings ungewiss. mehr...

German Navy vessel rescues 800 migrants at Mediterranean Sea Beratungen der EU-Innenminister Sanfte Annäherung bei der Flüchtlingsquote

Wie können Flüchtlinge innerhalb Europas gerechter verteilt werden? Konkrete Ergebnisse zu dieser Frage gibt es bei einem Treffen der EU-Innenminister nicht. Trotzdem äußern sich Teilnehmer vorsichtig optimistisch. Von Daniel Brössler mehr...

Libyan authorities detain some 600 people suspected of trying to Razzia in Tripolis Libysche Behörden nehmen 600 Flüchtlinge fest

Großrazzia gegen Migranten in Libyen: Medienberichten zufolge sind mehrere Flüchtlingsunterkünfte gestürmt und Hunderte festgenommen worden. Nun sollen sie verraten, wo sich weitere Flüchtlinge verstecken. mehr...

EU-Flüchtlingspolitik Völkerrecht und Flüchtlingspolitik Völkerrecht und Flüchtlingspolitik Mit schweren Waffen gegen Schlauchboote

Halb verdurstete Menschen auf Schlauchbooten: Sieht so eine "Bedrohung für den Weltfrieden" aus? Die geplante Militärmission gegen Flüchtlingsströme auf dem Mittelmeer lässt die UN-Charta verblassen. Von Ronen Steinke mehr... Analyse

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer Flüchtlingspolitik der EU Ertrinkende retten - und dann?

Natürlich muss Europa Menschen retten, bevor sie im Mittelmeer ertrinken. Aber das wird das Problem nicht lösen. Es gilt, die Ursachen der Massenflucht anzupacken. Zum Beispiel in Libyen. Von Daniel Brössler mehr... Kommentar

700 migrants lost at sea south of Italy Nach Flüchtlings-Katastrophe EU-Kommission will Seenotrettung ausweiten

Mehr Boote und mehr Geld: Mit einem Zehn-Punkte-Plan will die EU auf die Flüchtlingskatastrophe reagieren. Auf einem Sondergipfel sollen die Details ausgearbeitet werden. mehr...