Krankenschwester in Spanien Ebola-Patientin auf dem Weg der Genesung

Hoffnung für die an Ebola erkrankte Frau in Madrid: Ein Test auf das Virus ist negativ ausgefallen. Die 44-jährige Krankenschwester hatte sich infiziert, als sie selbst Kranke pflegte. mehr...

Epidemie in Westafrika Steinmeier fordert "Weißhelm"-Mission gegen Ebola

Eine internationale Hilfstruppe für medizinische Krisen: Außenminister Steinmeier wirbt für den Aufbau eines Expertenpools, auf den die EU bei Epidemien zurückgreifen kann. Gleichzeitig räumt er Versäumnisse im Kampf gegen Ebola ein. mehr...

Texas Nurse Infected With Ebola Transferred To Maryland Ebola-Epidemie Deutschland soll Flugzeuge für Infizierte entwickeln

Mit einem großen Plastikzelt am Bord sollen Ebola-Kranke von November an nach Deutschland ausgeflogen werden. Die Ausrüstung spezieller Flugzeuge hat Bundeskanzlerin Merkel laut einem Medienbericht in Auftrag gegeben. mehr...

Pro-Russian separatists walk at a destroyed war memorial on Savur-Mohyla, a hill east of the city of Donetsk Kämpfe in der Ostukraine Obama und Merkel einig: Russland heizt die Gewalt an

+++ US-Präsident Obama und Bundeskanzlerin Merkel stimmen in Telefonat überein: Die Gewalt in der Ostukraine wird von Russland geschürt +++ Bundesregierung: Russlands Verhalten darf nicht folgenlos bleiben +++ EU-Außenminister für neue Sanktionen +++ mehr...

Nahostkonflikt Krieg im Gazastreifen Krieg im Gazastreifen US-Regierung verteidigt Flugverbot nach Tel Aviv

+++ US-Außenminister Kerry: Befristetes Flugverbot dient einzig dem Schutz von Bürgern und Fluglinien +++ Auch die Lufthansa-Gruppe, Air Berlin und Air France stoppen ihre Flüge nach Tel Aviv +++ EU gesteht Israel Recht auf Selbstverteidigung zu +++ Bei einem israelischen Bombenangriff stirbt eine siebenköpfige deutsche Familie +++ mehr...

Schule in Rafah Gaza-Krieg Wenn Schulen zum Angriffsziel werden

Wurden unschuldige Kinder getroffen? Oder Hamas-Terroristen und ihre Waffenlager? Israel hat erneut eine Schule der Vereinten Nationen im Gazastreifen bombardiert. Ban Ki Moon nennt das "Wahnsinn". Das Verhältnis zwischen Israel und den UN droht noch schlechter zu werden. Von Martin Anetzberger und Matthias Kolb mehr...

Vermittlung im Nahostkonflikt EU-Staaten bieten Kontrolle von Grenzübergang Rafah an

Bei den Friedengesprächen in Kairo machen Deutschland, Frankreich und Großbritannien ein Hilfsangebot. Sie könnten die Kontrolle für einen Grenzübergang zwischen Ägypten und dem Gaza-Streifen übernehmen. Besonders Israel könnte das Sicherheit geben. Von Stefan Braun, Berlin mehr...

Nahostkonflikt Vermittlung im Gaza-Konflikt Vermittlung im Gaza-Konflikt Erwünschte Europäer

Die Offerte aus Berlin, Paris und London im Gaza-Konflikt stärker einzugreifen, findet auch bei den Konfliktparteien Zustimmung. Israel erhofft sich Geld von der EU für den Aufbau des Gazastreifens. Fraglich ist aber, ob die Hamas eine Rückkehr der Palästinensischen Autonomiebehörde akzeptieren würde. Von Stefan Braun, Berlin und Javier Cáceres, Madrid mehr...

US-Ölpreis setzt mit Sprung über 103 Dollar Rekordjagd fort Norwegischer Staatsfonds Öl für Moral

Dank seines Ölreichtums hat Norwegen mit 650 Milliarden Euro den weltweit finanzstärksten Staatsfonds. Das Geld soll nur in ethisch korrekte Anlagen fließen - doch was das bedeutet, muss in Krisenzeiten neu diskutiert werden. Von Silke Bigalke mehr...

Außenminister Steinmeier im Irak Kampf gegen IS-Milizen Steinmeier sichert Irak Unterstützung zu

"Eine terroristische Mörderbande versucht, sich das Land untertan zu machen": Bei seinem Kurzbesuch im Irak verspricht Bundesaußenminister Steinmeier der Regierung Hilfe im Kampf gegen die IS-Miliz. Ein irakischer Regierungsvertreter bestätigt ein Massaker der Dschihadisten an Dutzenden Jesiden. mehr...

Konkurrenz zwischen von der Leyen und Steinmeier Die Mutige und der Regisseur

Außenminister Steinmeier macht den Weg frei für Waffenlieferungen an die Kurden und vermittelt im Ukraine-Konflikt. Verteidigungsministerin von der Leyen will da nicht zurückstehen und sorgt mit einer Geschichte für Aufsehen, die manchem in der Regierung negativ im Gedächtnis bleiben wird. Von Stefan Braun mehr...

- Sanktionen gegen Russland Furcht vor dem Wirtschaftskrieg

Stillstehende Montagebänder, Unsicherheit bei Gaslieferungen: Deutsche Manager warnen vor einem Wirtschaftskrieg mit Russland, weil sie einen Gegenschlag aus Moskau befürchten. Was stimmt? Was wird übertrieben? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Markus Balser und Thomas Fromm mehr...

Malaysia Airlines MH17 MH17 MH17 Russlands Schuld

Meinung Moskau trägt durch die Unterstützung der Separatisten zumindest eine indirekte Mitschuld am Abschuss des Fluges MH17. Europäische Union und USA dürfen der Schein-Politik Putins nicht länger Beachtung schenken, sondern müssen endlich Druck ausüben - statt nur zu taktieren. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Malaysia Airlines MH17 Flugzeug-Absturz über der Ukraine Flugzeug-Absturz über der Ukraine USA haben keine Beweise für russische Beteiligung

+++ US-Geheimdienst hat bislang keine Indizien für ein Mitwirken Russlands am mutmaßlichen Abschuss von MH17 +++ Prorussische Separatisten haben nach US-Ansicht das Flugzeug wohl versehentlich getroffen +++ Europäische Union bereitet Verschärfung der Sanktionen gegen Russland vor +++ mehr...

EU-Außenminister zu Syrien-Embargo Deutsche Delegation will bis zum Schluss um Kompromiss ringen

Die EU-Außenminister haben auch nach stundenlanger Sitzung bisher keine Einigung darüber erzielt, ob sie die syrischen Rebellen mit Waffenlieferungen unterstützen wollen. Ein Scheitern der Verhandlungen würde auch bedeuten, dass sämtliche Sanktionen gegen das Assad-Regime am Freitag um Mitternacht auslaufen. Österreichs Außenminister verkündete bereits das Aus des Treffens - womöglich verfrüht. mehr...

Iran Hoffen und Bangen der EU-Außenminister

Vor dem Hintergrund anhaltender Proteste in Iran gegen die Regierung hat Bundesaußenminister Joschka Fischer das "große demokratische Potenzial" des Landes hervorgehoben. Das Atomprogramm Teherans bereitet Europäern und Amerikanern jedoch große Sorgen. mehr...

Treffen der EU-Außenminister EU will Dialog mit Türkei fortsetzen

Wichtig kann auch sein, was nicht gesagt wird. Die EU-Außenminister vermeiden bei ihrem Treffen, der Türkei mit der Absage neuer Beitrittsverhandlungen zu drohen. CDU-Außenpolitiker Polenz schlug vor, bei den Gesprächen auch das Kapitel über die Grundrechte zu eröffnen. Dann müsste die Türkei das Demonstrationsrecht europäischen Standards anpassen. mehr...