Potsdam Versuch einer europäischen Wiederbelebung Steinmeier und Johnson

Außenminister Steinmeier lädt zum Treffen der OSZE-Außenminister nach Potsdam. Das Ziel: Lösungen für ein gespaltenes Europa zu finden. Doch damit sind sie spät dran. Von Stefan Braun mehr...

EU-Politik EU-Politik EU-Politik Retten und abschrecken

Die EU findet kein Mittel, die Flucht über das Mittelmeer einzudämmen. Binnen zwei Tagen zogen Retter 5600 Menschen aus dem Wasser. Von Andrea Bachstein mehr...

Libyen Libyen hofft auf EU-Hilfe gegen IS

Die Europäische Union will in den Krisenregionen des arabischen Raums aktiver mitgestalten. Von Daniel Brössler mehr...

Polen Gefürchteter Brief

Die Frist der EU im Konflikt um die umtrittene polnische Verfassungsreform ist verstrichen, doch Warschau zeigt sich kämpferisch. Brüssel verhandelt bis zur letzten Minute, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Von Daniel Brössler mehr...

Wahl Van der Bellen wird Präsident Österreichs

Mit nur 31 000 Stimmen Vorsprung siegt der Grüne vor dem Rechtspopulisten Norbert Hofer. Von Sebastian Schöpp mehr...

Austria, Brennero Pass, Europabrucke Bridge, Tirol Brennerpass Tiroler Kluft

Österreich will den Brenner "im Extremfall" dichtmachen, wenn zu viele Flüchtlinge kommen. Besuch in einer gespaltenen Region. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Libyen Libyen Libyen Steinmeier: Behutsam vorgehen

Die Außenminister der Europäischen Union beraten über die Unterstützung der Einheitsregierung in Tripolis sowie über die mögliche Ausweitung der gemeinsamen Marine-Mission. Von Daniel Brössler mehr...

Steinmeier und Ayrault  in Tripols Bürgerkrieg in Libyen EU plant stärkere militärische Unterstützung für Libyen

Die Situation in dem vom Bürgerkrieg zerrütteten Land verschärft sich. Nun will sich die EU verstärkt engagieren - finanziell, aber auch militärisch. mehr...

"Selektive Zusammenarbeit" EU: Mehr Kooperation mit Russland

Die Sanktionen wegen der Ostukraine-Krise stehen zwar noch, trotzdem will die Europäische Union wieder verstärkt mit Russland reden. Die EU-Außenminister verständigten sich auf fünf Kernpunkte. Von Daniel Brössler mehr...

Krieg in Syrien Krieg Bilder
Krieg Humanitäre Katastrophe an syrisch-türkischer Grenze befürchtet

Vor den Gefechten in Aleppo sind 30 000 Flüchtlinge bis an die türkischen Grenze geflohen. Die Zahl könnte sich aber mehr als verdoppeln. Deutschland macht Russland für die Eskalation verantwortlich. mehr...

Ostukraine Konflikt in Europa Waffen, Wahlen, Menschenrechte: Wie es der Ukraine geht

Daniela Schadt, Lebensgefährtin von Bundespräsident Gauck, ist für Unicef in der Ukraine, um auf die humanitäre Lage im Land aufmerksam zu machen. Die ist noch immer katastrophal. Ein Statusbericht. mehr...

Großreinemachen in Krasnohorivka: Ukrainische Soldaten halten sich einsatzbereit. Osteuropa Zwei Schreckgespenster machen Hoffnung im Ukraine-Konflikt

Die Amerikanerin Nuland und der Russe Surkow gelten im jeweils anderen Land als höchst unbeliebt. Dass sie nun über die Ukraine berieten, gilt als gutes Zeichen. Von Daniel Brössler, Brüssel, und Julian Hans, Moskau mehr...

EU EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei Ein neues Kapitel

Belohnung für die Regierung in Ankara: Nach langem Stillstand verhandeln die Türkei und die EU wieder über den Beitritt. Von Daniel Brössler mehr...

SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik Sicherheit in Europa Sicherheit in Europa Technik gegen den Terror

Um sich besser gegen Attentate zu wappnen, hat die EU-Kommission bereits im April eine Sicherheitsagenda beschlossen. Von Daniel Brössler und Thomas Kirchner mehr...

Handel Israel wirft Europa Heuchelei vor

Waren aus jüdischen Siedlungen sollen künftig gekennzeichnet werden. Jerusalem spricht von einem "extremen Schritt" und wirft Brüssel vor, einen Boykott israelischer Waren zu ermöglichen. Von Daniel Brössler mehr...

Beschluss der EU-Kommission Israel muss Produkte aus besetzten Gebieten kennzeichnen

Verbraucher sollen künftig sehen können, ob Produkte aus dem Westjordanland, Ostjerusalem oder von den Golanhöhen stammen. Israel ist empört. mehr...

Flüchtlinge Luxemburgischer Außenminister Luxemburgischer Außenminister Asselborn warnt vor Auseinanderbrechen der EU

Der dienstälteste EU-Außenminister sieht wegen der Flüchtlingsfrage die Einheit der Union bedroht. Er geißelt "falschen Nationalismus". mehr...

Alexander Lukaschenko Autoritärer Präsident Lukaschenko EU setzt Sanktionen gegen Weißrussland aus

Mehrere Gefolgsleute des weißrussischen Machthabers Lukaschenko dürfen wieder in die EU einreisen, Konten werden freigegeben. Menschenrechtler kritisieren die Entscheidung. mehr...

Weißrussland OSZE kritisiert Wahl

Mit 83,5 Prozent ist Alexander Lukaschenko als Präsident wiedergewählt worden. Wahlbeobachter monieren "bedeutende Probleme" bei der Abstimmung. mehr...

Syrien Luxemburg Luxemburg EU in "tiefer Sorge" wegen russischer Bomben auf Syrien

Die EU-Außenminister ringen um eine gemeinsame Position zu Moskaus Eingreifen in Syrien. Was nicht jedem gefällt: Auch mit Diktator Assad ist zu planen. Von Daniel Brössler mehr...

Islamischer Staat Bürgerkrieg Bürgerkrieg EU wirft Russland militärische Eskalation in Syrien vor

Die EU-Außenminister fordern ein sofortiges Ende der russischen Luftschläge gegen die moderate Opposition in Syrien. Kurdische, arabische und christliche Einheiten haben sich gegen den IS verbündet. mehr...

Flüchtlinge Flüchtlinge Flüchtlinge EU-Innenminister senden Botschaften der Härte aus

Die EU will mehr Flüchtlinge in ihre Heimat zurückschicken. Für die Grenzschutzbehörde Frontex ist eine eigene "Rückkehrabteilung" geplant. Von Thomas Kirchner mehr...

EU-Außenministertreffen in Luxemburg Ein bisschen Einigkeit

Beim informellen Treffen der EU-Außenminister in Luxemburg sollten die Weichen für eine gemeinsame EU-Flüchtlingspolitik gestellt werden. Immerhin: Es zeichnet sich ein Ende der gegenseitigen Schuldzuweisungen ab. Daniel Brössler mehr...

Mittelmeer Lizenz zum Schauen

Der Anti-Schlepper-Einsatz der Europäischen Union läuft nun an: Man sei "einsatzbereit", teilte das Hauptquartier der Mission in Rom mit. Schleuserschiffe dürfen beobachtet werden - für mehr allerdings fehlt Eunavfor Med das Mandat. Von Daniel Brössler mehr...