Erdoğan und die EU Warum sich der Westen und die Türkei wieder annähern Türkei Erdoğan und die EU

Die Beziehungen der Türkei zu EU und USA waren lange schlecht. In den vergangenen Wochen kam man wieder miteinander ins Gespräch, doch jeder behält die eigenen Interessen im Blick. Analyse von Deniz Aykanat mehr...

Informal Meeting of the EU Ministers of Foreign Affairs Treffen der EU-Außenminister Türkischer Europaminister: Wir könnten anderen Lektionen in Demokratie erteilen

Ömer Çelik nutzt das Treffen der EU-Außenminister für eine Standpauke. Von Daniel Brössler, Bratislava mehr...

Steinmeier und Johnson Potsdam Versuch einer europäischen Wiederbelebung

Außenminister Steinmeier lädt zum Treffen der OSZE-Außenminister nach Potsdam. Das Ziel: Lösungen für ein gespaltenes Europa zu finden. Doch damit sind sie spät dran. Von Stefan Braun mehr...

Europäische Union Neue Zweifel an Russland-Sanktionen

Der slowakische Ratspräsident fordert ein Ende der europäischen Strafmaßnahmen. Sie hätten "absolut nichts" gebracht. Merkel sieht derzeit aber keinen Spielraum für eine Lockerung. Von Daniel Brössler mehr...

Brüssel EU will weiter mit Türkei über Beitritt verhandeln

Brüssel hält am Beitrittsprozess fest. Luxemburgs Außenminister Asselborn sagt: "Wir müssen an die Menschen in der Türkei denken." Von Daniel Brössler mehr...

US State Secretary Kerry in Brussels prior EU Foreign Affairs Cou Der Einfluss des Westens Warnen, schmeicheln, hoffen

US-Außenminister Kerry und die EU mahnen die Türkei. Doch unter Druck setzen können sie Ankara kaum. Von Daniel Brössler mehr...

Türkei nach Putsch-Versuch Europa warnt Erdoğan vor Todesstrafe

Die EU-Außenminister drohen mit Konsequenzen, sollte der Präsident sein Vorhaben wahr machen. Von D. Brössler und L. Seeling mehr...

Militärputsch in der Türkei Putschversuch in der Türkei Putschversuch in der Türkei Todesstrafe in der Türkei? In Europa läuten die Alarmglocken

Das Ausland ist entsetzt, weil der türkische Präsident Erdoğan nach dem Putschversuch die Wiedereinführung der Todesstrafe ins Gespräch bringt. Ist das mehr als Rhetorik? Von Lars Langenau mehr...

Türkei Bundesregierung: Todesstrafe wäre "Ende der EU-Beitrittsverhandlungen"

Europäische Politiker rufen die Türkei angesichts radikaler Töne zur Mäßigung auf. Nur der neue britische Außenminister ist vorsichtig. mehr...

Brexit-Demo in London Nach der Brexit-Entscheidung Londoner suchen den Exit aus dem Brexit

Vor dem Parlament versammeln sich EU-Befürworter. Mehr als zwei Millionen Briten wollen ein zweites Referendum. Und die Schotten wollen alleine in die EU. Ein Samstag in der Metropole. Reportage von Thorsten Denkler, London mehr...

Brexit Brexit-Referendum Brexit-Referendum Großbritannien wählt - Brüssel plant

Die EU-Institutionen haben sich lange auf das Referendum vorbereitet. Es gibt bereits Termine für Krisengespräche über einen Brexit - und Pläne für eine Einheitsfeier, falls der Austritt ausbleibt. Von Daniel Brössler mehr...

Militäreinsatz im Mittelmeer Marinemissionen vor Europa Marinemissionen vor Europa Es wird voll im Mittelmeer

Das Mittelmeer ist hoch militarisiert: Acht große Operationen mit Dutzenden Schiffen kämpfen, retten und jagen momentan vor den südlichen Küsten Europas. Ein Überblick. Von Timo Nicolas mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik Mittelmeer Mittelmeer EU zeigt mehr Präsenz

Die Mission "Sophia" vor der Küste Libyens wird ausgeweitet, das haben die EU-Außenminister beschlossen. Deutschland schickt zwei neue Schiffe los. mehr...

Russland Zu früh für Vergebung

Ganz im Stillen einigt sich die EU auf die Verlängerung der Strafen gegen Russland. Zwar wächst die Bereitschaft zur Deeskalation, aber das Minsker Abkommen wird nicht eingehalten. Von Daniel Brössler mehr...

EU-Politik EU-Politik EU-Politik Retten und abschrecken

Die EU findet kein Mittel, die Flucht über das Mittelmeer einzudämmen. Binnen zwei Tagen zogen Retter 5600 Menschen aus dem Wasser. Von Andrea Bachstein mehr...

Libyen Libyen hofft auf EU-Hilfe gegen IS

Die Europäische Union will in den Krisenregionen des arabischen Raums aktiver mitgestalten. Von Daniel Brössler mehr...

Polen Gefürchteter Brief

Die Frist der EU im Konflikt um die umtrittene polnische Verfassungsreform ist verstrichen, doch Warschau zeigt sich kämpferisch. Brüssel verhandelt bis zur letzten Minute, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Von Daniel Brössler mehr...

Wahl Van der Bellen wird Präsident Österreichs

Mit nur 31 000 Stimmen Vorsprung siegt der Grüne vor dem Rechtspopulisten Norbert Hofer. Von Sebastian Schöpp mehr...

Austria, Brennero Pass, Europabrucke Bridge, Tirol Brennerpass Tiroler Kluft

Österreich will den Brenner "im Extremfall" dichtmachen, wenn zu viele Flüchtlinge kommen. Besuch in einer gespaltenen Region. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Libyen Libyen Libyen Steinmeier: Behutsam vorgehen

Die Außenminister der Europäischen Union beraten über die Unterstützung der Einheitsregierung in Tripolis sowie über die mögliche Ausweitung der gemeinsamen Marine-Mission. Von Daniel Brössler mehr...

Steinmeier und Ayrault  in Tripols Bürgerkrieg in Libyen EU plant stärkere militärische Unterstützung für Libyen

Die Situation in dem vom Bürgerkrieg zerrütteten Land verschärft sich. Nun will sich die EU verstärkt engagieren - finanziell, aber auch militärisch. mehr...

"Selektive Zusammenarbeit" EU: Mehr Kooperation mit Russland

Die Sanktionen wegen der Ostukraine-Krise stehen zwar noch, trotzdem will die Europäische Union wieder verstärkt mit Russland reden. Die EU-Außenminister verständigten sich auf fünf Kernpunkte. Von Daniel Brössler mehr...

Krieg in Syrien Krieg Bilder
Krieg Humanitäre Katastrophe an syrisch-türkischer Grenze befürchtet

Vor den Gefechten in Aleppo sind 30 000 Flüchtlinge bis an die türkischen Grenze geflohen. Die Zahl könnte sich aber mehr als verdoppeln. Deutschland macht Russland für die Eskalation verantwortlich. mehr...

Luxemburg EU-Gericht hebt Sanktionen auf

Die Strafmaßnahmen gegen Ex-Premiers der Ukraine sind für ungültig erklärt worden. Von Stefan Ulrich mehr...

Ostukraine Konflikt in Europa Waffen, Wahlen, Menschenrechte: Wie es der Ukraine geht

Daniela Schadt, Lebensgefährtin von Bundespräsident Gauck, ist für Unicef in der Ukraine, um auf die humanitäre Lage im Land aufmerksam zu machen. Die ist noch immer katastrophal. Ein Statusbericht. mehr...