Staatsbibliothek rüstet auf Digital im Original Klassik app

App "Deutsche Klassiker in Erstausgaben" eingeführt Von Astrid Benölken mehr...

Krimi-Kolumne Bill Moody lässt einen Spion Jazz spielen

Prag im August 1968: Die CIA will herausfinden, wann die Sowjets denn nun einmarschieren wollen. Von Fritz Göttler mehr...

Flüchtlingslager in Berlin Longlist zum Deutschen Buchpreis Ein Stückchen Acker in Ghana

Am Montag erscheint Jenny Erpenbecks Roman "Gehen, ging, gegangen" - mit einer literarischen Rettung des Flüchtlingscamps am Oranienplatz in Berlin. Von Jörg Magenau mehr...

ZKM Ausstellung Die Künstlichkeit umarmen

Mit der spielerischen Ausstellung "Bodenlos" würdigt das ZKM derzeit in Karlsruhe den kauzigen, assoziativen, tiefen Denker Vilém Flusser, der früh das Entstehen neuer Netzstrukturen beobachtete. Von Johan Schloemann mehr...

Preisabsprachen Apple zahlt E-Book-Käufern Hunderte Millionen Dollar Entschädigung

Gute Nachrichten für E-Book-Käufer: Wegen illegaler Preisabsprachen muss Apple 450 Millionen Schadenersatz zahlen. Ein Großteil der Summe geht direkt an die Verbraucher. mehr...

Junge deutsche Literatur Krasse Story, aber hey, geile Bilder

Innerlich ausgeschabt, äußerlich chromverspiegelt: Wolfgang Flenders Debütroman "Greenwash, Inc." scheitert daran, den Zynismus der Konsumwelt zu entlarven. Von Alex Rühle mehr...

Literatur aus Österreich Unglück, nahtlos gebräunt

Auf der Buchpreis-Longlist: Gertraud Klemms Roman "Aberland" seziert zwei Selbstbetrügerinnen. Von Cornelia Fiedler mehr...

Amerikanische Literatur Immer der Kleinste

In seiner Autobiografie "Kleiner Versager" spottet Gary Shteyngart über die USA, verkrampfte Exilrussen und sich selbst. Von Jörg Häntzschel mehr...

Buchhandel Nur noch Konsument

Was bringt dem Leser das E-Book? Ist es ein Schritt der Demokratisierung, wie Dana Buchzik geschrieben hat? Oder doch nur die nächste Stufe auf dem Weg zum gläsernen Kunden? SZ-Leser und -Leserinnen diskutieren. mehr...

Gegenwartsliteratur Präsensterror in der Sperrzone

Ein guter Stoff, aber keine Erzählidee: Alina Bronskys Roman über Tschernobyl-Heimkehrer. Von Jörg Magenau mehr...

Ottobrunn Sehnsucht nach den Farben der Freiheit

In "Und der Duft nach Weiß" verbindet Stefanie Gregg zwei Schicksale im Zeichen der bulgarischen Diktatur Von Udo Watter mehr...

Erding Leicht und lautlos

Immer mehr Erdinger nutzen das Angebot der Stadtbücherei und leihen anstelle gebundener Bücher E-Books aus. Das hat viele Vorteile, doch auch Probleme bleiben nicht aus Von Florentine Kary mehr...

Amazon Kindle Unlimited Kindle Unlimited Amazon plant E-Book-Flatrate

Wie Netflix und Spotify, nur für Bücher: Amazon will wohl in den USA unter dem Namen "Kindle Unlimited" eine günstige E-Book-Flatrate anbieten. Die großen Verlage spielen bislang allerdings nicht mit. mehr...

Durchbruch des E-Books wohl erst in einigen Jahren Digitale Bücher Leih' mir Dein E-Book

Wie groß ist die Auswahl an digitalen Büchern inzwischen? Kann ich E-Books verleihen? Die wichtigsten Fragen und Antworten für neue E-Book-Leser. mehr...

Buchmesse Frankfurt - E-Book-Reader Elektronische Lesegeräte So finden Sie den passenden E-Book-Reader

E-Books sind billiger als gedruckte Bücher und sie nehmen daheim im Regal keinen Platz weg. Mittlerweile werden für elektronische Bücher zahlreiche Lesegeräte angeboten - doch welches ist das richtige? Eine Entscheidungshilfe von Peter Stelzel-Morawietz mehr...

Digitalbücher E-Book macht Schluss mit Mahngebühren

Bibliotheken im Landkreis erweitern ihr Angebot um Digitalbücher. Ist die Leihfrist abgelaufen, löschen sie sich selbst. Von Jessica Christian mehr...

Überblick über E-Book-Reader Elektronischer Buchersatz Was ein E-Book-Reader können muss

Die Deutschen finden Gefallen an digitalen Büchern. Mehr als eine Million E-Book-Reader sollen in diesem Jahr verkauft werden. Soll das Gerät nur zur Bettlektüre taugen - oder auch fürs Freibad? Soll es viel Lesestoff bieten - oder auch Platz für Notizen? Eine Orientierungshilfe von SZ-Autoren mehr...

Netzdepeschen Auch Schriftsteller sind E-Book-Piraten

Der italienische Autor Vincenzo Latronico gibt öffentlich zu, digitale Bücher illegal aus dem Netz herunterzuladen - und löst damit eine Debatte aus: Müssen auch erfolgreiche Schriftsteller damit rechnen, ihre Kunst künftig als unbezahlte Nebenbeschäftigung auszuüben? Von Niklas Hofmann mehr...

Consumer Electronics Show Netzdepeschen Die nächste Stufe der E-Book-Revolution

Digitale Bücher verkaufen sich immer besser, doch sie bleiben hinter den technischen Möglichkeiten zurück. Das soll sich nun ändern: Erste Experimente zeigen, wie die Literatur der Zukunft aussehen könnte. Von Niklas Hofmann mehr...

150718_feu_6 Buchtipps aus der SZ-Redaktion Leselust sucht Liegewiese

Der Sommer ist da, der Urlaub nah - endlich Zeit zum Lesen! Nur was? SZ-Autoren empfehlen 24 Lieblingsbücher für Strandtasche und Reisekoffer. mehr...

Ritter Sport Chocolates Fights Back In Court Case With Stiftung Warentest Kundenprämien Shell verschenkt E-Book-Reader an Schoko-Kunden

Diese Werbeaktion sorgt für Bauchschmerzen: Shell wollte mit einem Kindle-Lesegerät als Treueprämie Kunden zum Tanken locken. Doch dann entdeckte jemand ein schokotafelgroßes Schlupfloch. mehr...

Tablet-Demo 2010: Tablet-Computer kommen Die E-Book-Ära endet schnell

Kurz nach dem Verkaufsstart wirken E-Books bereits veraltet: Die ultraflachen Tablet-Computer von Apple und Co könnten die Unterhaltungsbranche umwälzen. Von Andrian Kreye mehr...

Streit um E-Book-Preise Amazon einigt sich mit US-Verlag Hachette

Erbittert versuchte Amazon niedrigere Preise für E-Books des Hachette Verlags durchzusetzen, jetzt haben sich beide Seiten geeinigt. Dabei gibt der Online-Händler in einem wichtigen Punkt nach. mehr...

E-Book-Reader Kindle und Co. Kindle und Co. Die bunten E-Book-Reader kommen

Die nächste Generation elektronischer Lesegeräte soll einen Farbbildschirm haben. Doch nicht alle Hersteller sind überzeugt - und eine große Schwäche der Geräte bleibt. mehr...

Essay Lobbyarbeit gegen die Realität

Auch wenn die Buchbranche es noch nicht so recht wahrhaben will: Die Zukunft des Lesens ist holzfrei. Und das bedeutet keineswegs den Niedergang der Lesekultur, sondern ihre Demokratisierung. Von Dana Buchzik mehr...