Mehr Rauschgiftopfer Warum Bayern das falsche Rezept in der Drogenpolitik hat Süddeutsche Zeitung München Mehr Rauschgiftopfer

Die Zahl der Rauschgiftopfer hat sich in München mehr als verdoppelt: Wer die Gründe erfahren will, muss in der Szene nachfragen. Von Andreas Glas mehr...

USA Drogenfahnder auf Bordellbesuch

Die DEA-Chefin muss nach einem Sexskandal in ihrer Behörde zurücktreten. Die Drogenfahnder sind dabei bei Weitem nicht die einzigen Beamten, die außer Kontrolle zu sein scheinen. Von Nicolas Richter mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Cannabis: Wie liberal sollte die deutsche Drogenpolitik sein?

Nirgendwo sonst in Deutschland wird der Anbau oder der Besitz von Cannabis so hart bestraft wie in Bayern. Für Dieter Janecek, Bayern-Chef der Grünen, ist die Drogenpolitik im Freistaat "komplett gescheitert" und die Polizei hätte "weitaus wichtigere Aufgaben" zu bewältigen. Wie liberal sollte der Umgang mit dem Thema Cannabis sein? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Freigabe von Cannabis in Deutschland Kiffen - bitte erst mit 18

Die Grünen haben einen vernünftigen Vorschlag gemacht, wie die Gesellschaft mit Cannabis umgehen sollte. Politiker aller Parteien sollten sich mit ihm auseinandersetzen. Von Kai Ambos mehr... Gastbeitrag

Uruguay Kifferglück im Wartestand

Uruguay hat Cannabis vollständig entkriminalisiert. Nun, da die Gesetze umgesetzt werden sollen, stellt sich heraus: Die Legalisierung ist gar nicht so einfach. Von Boris Herrmann mehr...

Cannabis Drogenpolitik in Bayern Kriminalisierung auf allen Ebenen

In anderen Bundesländern bekämen sie nicht mal eine Anzeige, in Bayern müssen sie gleich vor Gericht: Der Freistaat geht besonders hart gegen Kleinkonsumenten von Cannabis vor. Jetzt fordern Wissenschaftler ein Umdenken in der Drogenpolitik. Von Yannik Buhl mehr...

Drogenpolitik in Nordrhein-Westfalen Polizeichef darf nicht für Cannabis kämpfen

Das Vorgehen gegen Cannabis-Konsumenten hält Hubert Wimber für eine Verschwendung von Ressourcen. Der Polizeipräsident von Münster wollte sich sogar für die Legalisierung von weichen Drogen einsetzen - bis ihn das Innenministerium stoppte. Von Jannis Brühl mehr...

Kommentar Halbherzige Drogenpolitik

Seit Jahren ist der Drogenbericht der Bundesregierung der Beweis, dass die Entscheidung richtig war. Seit 1998 gilt: Sucht ist Krankheit. Drogenpolitik wurde unter Rot-Grün Aufgabe des Gesundheitsministeriums. Seither sinkt zumindest bei den harten, illegalen Drogen der Konsum, die Zahl der Todesopfer ist auf dem niedrigsten Stand seit 1989. Von Heidrun Graupner mehr...

Drogenpolitik Kritik an allen Ecken

Hohe Strafen für den Besitz von Hanfpflanzen, aber Alkohol zum Taschengeld-Tarif: Wissenschaftler und Mitarbeiter der Suchthilfe haben am jährlichen Drogenbericht der Bundesregierung einiges auszusetzen. Nun legen sie eine eigene Vorschläge vor. mehr...

YOUNG MAN HELPS A YOUNG WOMAN TO INJECT HEROIN IN ZHUKOVSKY HIV und Drogenpolitik Russlands hausgemachte Aids-Krise

HIV verbreitet sich in Russland rasant. Schuld ist in erster Linie eine restriktive Drogenpolitik, die nun auch auf die Krim ausgedehnt wird. Mit tödlichen Folgen. Von Christoph Behrens mehr...

Augsburg: Schmerzpatient ROBERT STRAUSS muss kiffen Drogenpolitik in Bayern Der gejagte Patient

Robert Strauss darf legal Marihuana konsumieren, weil er nach einer Tumor-Operation unter chronischen Schmerzen leidet. Trotzdem ist er den Schikanen der Augsburger Polizei ausgesetzt - und jetzt ermittelt auch noch die Staatsanwaltschaft gegen ihn. Von Dario Nassal mehr...

Drogenpolitik Gebt Cannabis frei

Gras nein, Alkohol ja: Das ergibt keinen Sinn. Die Bundesregierung muss Cannabis endlich legalisieren, eine Steuer könnte Milliarden einbringen. "Kiffen für Schäuble" sollte allerdings nicht das Ziel sein. Von Guido Bohsem mehr... Kommentar

US-Drogenpolitik Al Capone der Neuzeit

Die Drogenpolitik der USA ist eine irrwitzige Forsetzung der Prohibition. Lateinamerikanische Länder liefern den Stoff und die Toten - die USA die Waffen und das Geld. Einen Ausweg gibt es nur, wenn diese Waffen und dieses Geld besser kontrolliert werden - durch legale statt illegale Geschäfte. Eine Legalisierung von zunächst Marihuana ist überfällig. Ein Kommentar von Peter Burghardt mehr...

Joint Drogenpolitik Berlin plant Deutschlands erstes Marihuana-Café

Mit großer Mehrheit hat sich das Bezirksparlament Friedrichshain-Kreuzberg für die Eröffnung eines Coffeeshops ausgesprochen. Die Politik will damit die Drogenproblematik im Görlitzer Park in den Griff bekommen. mehr...

360° Legalisierung von Cannabis Cannabis-Legalisierung Cannabis-Legalisierung Wie Uruguay zum Vorbild für die Welt wird

Der Krieg gegen die Drogen ist verloren. In Südamerika erkennen das sogar konservative Politiker. Uruguay hat deshalb Cannabis vollständig legalisiert. Was bei uns eine verbotene Droge ist, kurbelt dort die Wirtschaft an. Von Boris Herrmann, Montevideo, und Sebastian Schoepp mehr... 360° Legalisierung von Cannabis

Drogenpolitik Drogenpolitik Von Kiffern und Krise

Alte Forderung, neue Begründung: Im Kampf für Cannabis-Legalisierung macht Monika Knoche, drogenpolitische Sprecherin der Linkspartei, auch die Krise zum Argument. Von Johannes Boie mehr...

Illegaler Cannabis-Anbau in den Niederlande Verschärfung der Drogenpolitik Niederlande wollen starkes Cannabis verbieten

Haschisch und Marihuana mit mehr als 15 Prozent des berauschenden Wirkstoffs THC dürfen nach Plänen der niederländischen Regierung demnächst nicht mehr verkauft werden. Die Opposition bezeichnet das Vorhaben als "schrecklich dumm und gefährlich". mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie stehen Sie zur Legalisierung von Cannabis?

Ein Bier geht immer, ein Joint ist verpönt: Eine logische Begründung für die rechtliche Ungleichbehandlung von Alkohol und Cannabis gibt es nicht. Oder doch? Sollte Cannabis in Deutschland legalisiert werden? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Verhandlungen zur neuen Regierung Das hat die Koalition vergessen

185 Seiten Kompromiss und manche Mutlosigkeit: Union und SPD haben im Koalitionsvertrag einiges vergessen. Vom Mittagessen für Schüler über ein Steuersystem für Ehrliche bis hin zur Drogenpolitik: Die SZ-Redaktion schreibt auf, was fehlt. mehr...

Zwei Bürger Uruguays demonstrieren vor dem Parlament für die Legalisierung von Marihuana. Legalisierung von Marihuana Uruguay beginnt die überfällige Revolution

Meinung Der Krieg gegen den Stoff ist verloren, die repressive Drogenpolitik katastrophal gescheitert. Uruguays Präsident José Mujica hat Recht, wenn er einen neuen Weg einschlägt und die umfassende Legalisierung von Marihuana zulässt. Es ist ein gewagtes Experiment - aber einer muss eben anfangen. Ein Kommentar von Peter Burghardt, Rio de Janeiro mehr...

Cannabis Demonstration in München Demonstration in München Kleiner Kifferaufstand

"Ihr werdet's nicht vermuten - wir sind die Guten": 150 Menschen in München demonstrieren für die Legalisierung von Cannabis, unter ihnen ein Mitglied der Bayernpartei. Der Mann hat bereits 2500 Unterschriften für ein Volksbegehren gesammelt. Für ein bayerisches Hanf-Gesetz. Von Stephan Handel mehr...

Cannabis Drogen in den USA "New York Times" startet Kampagne für Cannabis-Legalisierung

In Amerika weht ein neuer Wind, und er duftet süßlich. Die angesehenste Zeitung des Landes fordert: Gebt das Hanf frei! Die "New York Times" vergleicht das Drogenverbot mit der Prohibition der zwanziger Jahre. Außerdem sei es rassistisch. mehr...