Prozess um Doppelmord von Notzing "Ich dachte nicht, dass ich zu so etwas fähig bin" Prozess wegen Doppelmord in Notzing

Christoph W. soll die Eltern seiner Ex-Freundin brutal getötet haben, weil diese die Beziehung nicht wollten. Gemeinsam mit der Tochter verscharrte er die Leichen im Vorgarten ihres Hauses in Notzing nahe Erding in Oberbayern. Nun steht der 22-Jährige in Landshut vor Gericht. Er ist komplett gefesselt - und lässt seinen Anwalt um Verzeihung bitten. Von Anna Fischhaber, Landshut mehr...

Prozess wegen Doppelmord in Notzing Prozess um Notzinger Doppelmord "Ich habe ihn noch nie gemocht"

Er war der Erste am Tatort und alarmierte die Polizei: Der Sohn des getöteten Ehepaars in Notzing hat nun vor Gericht ausgesagt. Den Täter, den Ex-Freund seiner Schwester, nennt er nur "den Deppen". Von Florian Tempel, Landshut mehr...

Prozess wegen Doppelmord in Notzing Doppelmord von Notzing Staatsanwalt fordert lebenslänglich

"Die Tat ist an Brutalität und brachialer Gewalt kaum zu übertreffen": Im Prozess um den Doppelmord von Notzing will die Staatsanwaltschaft eine besondere Schwere der Schuld feststellen lassen. Bei der Tat des 22-jährigen Angeklagten könne man "von einem Gemetzel sprechen". mehr...

Doppelmord in Notzing Doppelmord von Notzing Staatsanwalt will getrennte Anklagen

Der Mord an einem Ehepaar hat den kleinen Ort geschockt: Der Ex-Freund der Tochter hat die Tat gestanden. Die 17-Jährige selbst soll beim Beseitigen der Leichen geholfen haben. Jetzt wird geprüft, ob die Verfahren getrennt werden. mehr...

Doppelmord von Notzing Tochter geht in Berufung

Ihr Ex-Freund soll ihre Eltern ermordet haben, die damals 17-Jährige half, die Leichen zu verscharren. In einem ersten Verfahren wurde die Tochter der Opfer deshalb wegen versuchter Strafvereitelung verurteilt. Nun hat sie Berufung gegen das Urteil eingelegt. mehr...

Doppelmord von Notzing Tochter der Mordopfer will nicht aussagen

Sie half dabei, die Leichen ihrer Eltern in deren Garten in Notzing zu verscharren. Nun sollte die 18-Jährige in Landshut vor Gericht gegen ihren Ex-Verlobten aussagen - den mutmaßlichen Mörder. Doch die junge Frau will nicht. mehr...

Doppelmord in Notzing Doppelmord in Notzing Prozess gegen 22-Jährigen beginnt

Zehn Monate nach dem grausamen Doppelmord in Notzing muss sich ein 22 Jahre alter Heizungsmonteur ab heute vor dem Landgericht Landshut verantworten. Er soll die Eltern seiner Ex-Verlobten mit dutzenden Messerstichen, Hieben mit einem Schürhaken und einem Beil getötet haben. mehr...

Prozess wegen Doppelmord in Notzing Doppelmord von Notzing "Wie eine Lokomotive, die ungebremst fährt"

Gestanden hat der Angeklagte Christoph W. die Morde an den Eltern seiner Ex-Freundin bereits. Nun geht es um die Frage, ob er seine Strafe in der Psychiatrie oder im Gefängnis absitzen wird. Seine Nervenärztin zumindest hat schon alleine mit ihm Angst bekommen. Von Annette Ramelsberger, Landshut mehr...

Verfassungsgericht verhandelt über Sicherungsverwahrung Erding Tatablauf gilt als geklärt

Doppelmörder von Notzing hat wohl das eigene Scheitern auf die Opfer projiziert. Er macht derzeit keine Angaben. Von Florian Tempel mehr...

Paar getötet und verscharrt Doppelmord von Notzing Mögliches Tatmotiv: Hass

Der mutmaßliche Täter von Notzing soll den Eltern seiner Ex-Freundin die Schuld an dem Ende der Beziehung gegeben und sie vermutlich deswegen getötet haben. Die Tochter ist anschließend möglicherweise gezwungen worden, die Leichen zu vergraben. Wie fremdgesteuert habe sie geholfen, Blutspuren zu beseitigen. mehr...

Doppelmord in Notzing Täter soll versucht haben, Leichen zu verbrennen

Der Ablauf des Notzinger Doppelmords ist geklärt: Der mutmaßliche Täter soll im Beisein der Tochter des ermordeten Ehepaars zunächst versucht haben, die Leichen zu verbrennen, dann an einem Weiher zu vergraben. Erst danach sollen sie die Toten im eigenen Garten verscharrt haben. Ob die Tochter aus Verängstigung oder unter Druck handelte, ist noch unklar. Von Florian Tempel mehr...