Starnberg Mehr Platz für Fußgänger

Starnberg verbreitert in diesem Jahr einige Gehwege. Die Fahrbahn am Hanfelder Berg wird deshalb schmaler. Außerdem soll die Stadt nach und nach barrierefrei werden Von Michael Berzl mehr...

Brutalität contra Unwissenheit Hort der Missverständnisse

Beim Verkehrsforum der "Süddeutschen Zeitung" sprechen Experten über den "Kampfplatz Straße", auf dem sich die Wege unterschiedlichster Menschen kreuzen Von Marion Zellner mehr...

Fürstenfeldbruck Neue Wege

Ein Motivations- und Orientierungstraining bereitet Hausfrauen und Mütter auf den Wiedereinstieg in den Job vor Von Nina Storner mehr...

Furthmühle Furthmühle in Egenhofen Museales Kleinod in Not

Müller Albert Aumüller darf sein Mehl nicht mehr verkaufen und die denkmalgeschützte Furthmühle ist sanierungsbedürftig. Nun steht auch noch der Förderverein ohne Ersten Vorsitzenden da. Von Peter Bierl mehr...

Medienforensiker zu Varoufakis-Video Jede Kamera hat einen Fingerabdruck

Auffallend an der Debatte um das Varoufakis-Video ist, dass technische Kriterien kaum eine Rolle spielen. Dabei gibt es professionelle Methoden, um die Echtheit zu prüfen, erklärt Medienforensiker Jakob Hasse. Von Oliver Klasen mehr... Interview

Mücken am Rhein Plage gegen Plage

Die Stechmücken am Rhein werden seit Jahrzehnten mit dem angeblich umweltverträglichen Insektizid BTI bekämpft, selbst in Schutzgebieten. Dabei sind die Folgen für die Umwelt kaum untersucht. Bedenken wischen Verantwortliche einfach weg. Von Christian Gruber mehr...

Miriam Groß New York St. Pauls Deutsche Gemeinde in New York Seelsorge im Sehnsuchtsland

Miriam Groß ist die Pastorin der einzigen evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in New York, in der nur deutsch gesprochen wird. Fern von der Heimat vermisst die Münchnerin Bratwurst und Mülltrennung. Ein Besuch. Von Jutta Czeguhn mehr... Reportage

Internet-Überwachung Fraunhofer-Projekt Fraunhofer-Projekt Verschlüsselung für alle

Wer nicht will, dass andere mitlesen, muss seine Mails codiert verschicken. Doch für die meisten IT-Laien ist das zu kompliziert. Das Fraunhofer-Institut will sichere Kommunikation nun endlich einfacher machen. Von Helmut Martin-Jung mehr... Report

Alternativmedizin Weißbrot gegen Krebs

Sie wähnen sich im Besitz exklusiven Wissens und überschreiten oft selbstbewusst ihre Befugnisse: Dabei kann man in Deutschland Heilpraktiker werden, ohne je einen Patienten gesehen zu haben. Erfahrungsbericht aus einer Heilpraktiker-Ausbildung. Von Anousch Mueller mehr...

Neue Sicherheitslücke im Netz Internet-Sicherheitsfirma betreibt selbst Schadsoftware

Eine der zentralen Instanzen für sicheres Surfen im Netz betreibt Software, mit der Nutzer ausspioniert werden können. Firmen wie Comodo sollen eigentlich die Sicherheit im Netz gewährleisten. Doch ihre Software Privdog untergräbt die HTTPS-Verschlüsselung. mehr...

Filmstill "Trash Detective" Dreharbeiten auch in Germering und Dachau, Hauptdarsteller Rudolf Brem, Filmstart voraussichtlich Dezember 2015

DOMAR Film GmbH | Buchenweg 16 | 82223 Eichenau
 
www.domar-film.de
Filmdreh Verfolgungsjagd auf dem Spielplatz

Garching-Hochbrück wird zum Drehort für einen Thriller in schwäbischer Mundart. Die Hauptrolle im Erstlingswerk eines Produzententeams aus Eichenau spielt der einstige Fassbinder-Darsteller Rudolf Waldemar Brem. Es dürfte sein letzter Auftritt in einem Film sein. Von Viktoria Großmann mehr...

Segeln Wissen weitergeben

DTYC-Manager Michael Fellmann wird bayerischer Landestrainer Von Ralf Tögel mehr...

A Day Inside German Children's Daycare Erzieherinnen in Kitas Mehr Respekt, bitte

In Kindertagesstätten gibt es viel zu wenig Erzieherinnen - sie sind schlecht bezahlt und bekommen kaum Anerkennung. Die Gewerkschaften fordern nun eine Gehaltserhöhung. Mit dem Verdienst soll auch das Ansehen steigen. Von Ulrike Heidenreich mehr... Analyse

Grundschule Vertrauen macht stark

Viele Eltern würden ihre Kinder am liebsten bis zum Klassenzimmer begleiten. Caritas-Psychologe Dietrich Arnold erklärt, warum Selbständigkeit auch für Erstklässler so wichtig ist Interview Von Eva Zimmerhof mehr...

Behörde Behördenverlagerung in Bayern Die wundersame Welt der Ämter

Von den Städten aufs Land: Tausende Behördenstellen in Bayern werden verlagert, aber viele Fragen sind offen. Wer sind die heimlichen Sieger und die schlechtesten Verlierer? Und was soll das alles kosten? Von SZ-Korrespondenten mehr... Grafik

Fürstenfeldbruck "Ich nenne das unbehandelten Naturgesang"

Hedwig Roth leitet den Jodelkurs in der Olchinger Musikschule Dreiklang. Sie findet, jeder sollte jodeln können Interview von Erich C. Setzwein mehr...

Die Immobilienpreise in München steigen weiter. Der Umsatz von Immobilienverkäufen steigt auf ein Rekordhoch. Immobilienmarkt Wie Makler ihr Image verbessern wollen

Kundiger Immobilienexperte oder windiger Gelegenheitsvermittler? Obwohl es um hohe Summen geht, ist der Beruf des Maklers kaum reguliert. Teile der Branche fordern daher eine Mindestqualifikation, um schwarze Schafe loszuwerden. Von Peter Fahrenholz mehr...

Germany v Gibraltar - EURO 2016 Qualifier Nationalspieler Toni Kroos Attraktion mit Alonso-Diplom

In Spanien wird Toni Kroos noch mehr geschätzt als in Deutschland. Vor dem Test-Länderspiel in Vigo gilt er als Sensation, die vom FC Bayern hergeschenkt wurde. Bundestrainer Löw braucht ihn als Brückenbauer. Von Jonas Beckenkamp, Vigo mehr... Report

Trotz Bologna-Prozess Was muss ich über Magister und Diplom wissen?

Die Bologna-Reformen waren das Todesurteil für Magister und Diplom. Mittlerweile sind die meisten Studiengänge auf die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master umgestellt. Aber es gibt noch einige Hochschulen, die Widerstand leisten. mehr...

Gamsbart und Lederhose Bayern-Diplom Depperltest für Möchtegern-Bayern

In fünf Fragen zum waschechten Bayern? Eine Tourismusgesellschaft wirbt im Internet mit einem Bayern-Diplom. Das Prädikat ist allerdings noch leichter zu erlangen als das legendäre Jodeldiplom à la Loriot. Von Hans Kratzer mehr...

Ecuadors Notenbankchef tritt zurück "Ich habe gar kein Diplom"

Als Notenbankchef ist ein einschlägiger Universitätsabschluss quasi Pflicht. Ecuadors oberster Währungshüter schmückte sich bisher mit dem Titel Master of Business Administration. Klingt gut. Aber leider hat sich Pedro Delgado die Zulassung erschwindelt. mehr...

Hochschulen in Ungarn "Wer hat dein Diplom bezahlt, Viktor Orbán?"

Ungarns konservative Führung nimmt die Hochschulen an die Kandare - die Studentenzahlen sollen sinken, Geld wird künftig nach politischen Kriterien verteilt. Und dabei klangen die Versprechungen von Regierungschef Orbán einst verheißungsvoll für angehende Akademiker. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Hochschulabsolventen Der Master ist das neue Diplom

Zu wenig Wissen, zu wenig Erfahrung: Seit dem vergangenen Studienjahr verlassen mehr Bachelor die Universitäten als junge Leute mit einem klassischen Abschluss - doch die Unternehmen hadern mit den Jung-Akademikern. Auf viele Stellen wollen sie Master-Absolventen sehen. mehr...

Studenten Berufseinstieg Diplom schlägt Master

Bachelor- und Master-Absolventen haben schlechtere Einstiegschancen als Akademiker mit Diplom-Abschluss. Das zeigt eine Umfrage unter deutschen Personalchefs. mehr...

Unis setzten im Kampf gegen Plagiate auf Prävention Letzte Magister- und Diplom-Studenten Druck auf die Letzten ihrer Art

Lernen mit Tiefgang - dafür steht das alte Studiensystem. Elf Jahre nach Bologna gibt es noch 200.000 Studierende, die einen Magister- oder Diplom-Abschluss anstreben. Doch manchem droht jetzt der Rausschmiss. Von Hannes Vollmuth mehr...