Hugo Egon Balder im Interview "Fremdschämen mag ich mich nicht" Hugo Egon Balder Genial daneben Sat.1

Hugo Egon Balder gehört zu den innovativsten deutschen Fernsehmachern. Sat.1 hat nun seine Sendung "Genial daneben" wieder aufgelegt. Ein Gespräch über Spontanität, das Dschungelcamp und warum er selbst kaum fernsieht. Interview von Carolin Gasteiger mehr...

Mitten in Freising Wer braucht schon Tickets?

Wenn das Telefon klingelt, kann das auch schon mal jemand Wichtiges sein..... Von Kerstin Vogel mehr...

Kurzkritik Meister des Abschweifens

Torsten Sträter unterhält bestens im Lustspielhaus Von Thomas Becker mehr...

Kommentar Dieter Nuhr spielt Cristiano Ronaldo

Der Portugiese gewinnt wieder einmal den Ballon-d'Or-Titel. Es wäre gutes Kabarett - wenn nur geklärt wäre, um welche Wahl es genau geht. Von Benedikt Warmbrunn mehr...

Musik und Literatur Nix mehr Rambazamba

"La Brass Banda" war einmal - jetzt beschäftigt sich der Tubist Andreas Martin Hofmeir mit Lyrik Von Rudolf Neumaier mehr...

20th Annual German Comedy Awards Deutscher Comedy-Preis Gar nicht lustig

Die Privatsender, vor allem RTL, verlieren ihr Witzigkeits-Monopol an die Öffentlich-Rechtlichen. Neun von zwölf Preisen gehen an Produktionen oder Protagonisten von ARD und ZDF. Die Unwucht tut der Verleihung nicht gut. Von Hans Hoff mehr...

Jan Böhmermann Neo Magazin Royale Jan Böhmermann im Bett mit der Kanzlerin ...

... und Joachim Gauck, Stefan Raab, Dieter Nuhr und Kai Diekmann. In seiner ersten "Neo Magazin Royale"-Sendung nach der Sommerpause sorgt Jan Böhmermann mit einem Video für Aufsehen. mehr... jetzt

Roland Schimmelpfennig Dramatiker Roland Schimmelpfennig "Das Theater ist ein endlos langsames Medium"

Es gibt ihn ja doch noch, den Bühnenskandal: Roland Schimmelpfennig ist der erfolgreichste Dramatiker der Gegenwart - und fast niemand kriegt es mit. Ein Gespräch über die Schönheit und den Wahnsinn der Parallelwelt Theater. Interview: Tobias Haberl, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

"Studio Amani" auf Pro Sieben mit Enissa Amani Enissa Amani im Porträt Ganz schön schnell

Vor zwei Jahren arbeitete Enissa Amani noch auf dem Weihnachtsmarkt, inzwischen hat die Deutsch-Iranerin eine eigene Comedy-Sendung. Über einen rasanten Aufstieg. mehr...

Glaubensbekenntnis Dieter Nuhr

Der Kabarettist und Comedian aus dem Westen sagt, dass er sich nicht als religiös bezeichnet. Aber er sagt auch: Es könnte einen Gott geben. Protokoll von Maximilian Kranl mehr...

151211_ch_3 Reportage zur Streitkultur in Deutschland Schwarz-Rot-Grob

Meinungen werden wie Munition verschossen, nicht nur in der Flüchtlingsdebatte. Wie lange hält Deutschlands Mitte das aus? Eine Interview-Reise durch die Republik. Von R. Deininger,C. Pollmer und R. Wiegand mehr...

Andreas Voßkuhle Die Antwort auf die Krise liegt in der Mitte

Ausgleich und Stabiltät bilden die DNA des Grundgesetzes, glaubt Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts. Es sei eine "Verfassung der Mitte". Von Wolfgang Janisch mehr...

Nuhr ab 18 - Junge Comedy Dieter Nuhr "Ich kann aber nicht aufhören"

Am Donnerstag läuft in der ARD erstmals Dieter Nuhrs neue Sendung "Nuhr ab 18", in der junge Komödianten auftreten. Ein Gespräch über die richtige Intonation einer Pointe, Facebook und Kabarett in Zeiten von Pegida. Interview von Martin Schneider mehr...

Mitten in Dachau Leopardin ohne Schuhe

Umziehen ist immer so eine Sache. Auf jeden Fall bringt so ein Wohnungswechsel manche Menschen an den Rand der Verzweiflung. Frauen besonders Von BARBARA BRIESSMANN mehr...

Mitten in Wolfratshausen Die Leopardin ohne Schuhe

Umziehen ist immer so eine Sache. Auf jeden Fall bringt so ein Wohnungswechsel manche Menschen an den Rand der Verzweiflung. Frauen besonders Von Barbara Brießmann mehr...

Debatte@sz Bequemes Gemotze

Ein Artikel über die Reaktion des Kabarettisten Dieter Nuhr auf einen Shitstorm hat in den Internet-Foren der SZ eine lebhafte Diskussion über dieses Phänomen entfacht. Beiträge dazu unter: www.sz.de/shitstorm. mehr...

Dieter Nuhr erhält Grimme-Preis 2104 Kritik an Dieter Nuhr Wir alle sind der Shitstorm

Der Komiker Dieter Nuhr klagt nach Kritik an seinem Griechenland-Witz über einen Rückfall ins Mittelalter via "Shitstorm". Annäherung an einen überstrapazierten Begriff. Von Hannah Beitzer mehr... Analyse

TV-Moderator Wie Schach ohne Würfel

"Alles, was lustig ist": Der ZDF-Moderator Jan Böhmermann im Interview über den griechischen Finanzminister, deutschen Humor und den Unterschied zwischen Ironie und Zynismus. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Axel Hacke Das Beste aus aller Welt Das Beste aus aller Welt Spiel's noch einmal, Kuh

Nicht selten begegnet man der Formulierung, dieses hätte mit jenem "nichts zu tun" - Hooligans nicht mit Fußball, zum Beispiel, oder der Islamismus nicht mit dem Islam. Wirklich? Unser Kolumnist über eine problematische Redewendung. Von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

Ihre Post Ihre Post Ihre Post Ihre Post zur Religionsbeleidigung

Die Religiösen haben sich schon immer schwer getan mit Spott. Neuestes Beispiel: Der Kabarettist Dieter Nuhr, der wegen Religionsbeleidigung angezeigt wurde. Dabei hat er niemanden verletzt. Der IS schon. mehr... Ihre Post

Dieter Nuhr Vorwurf der Islam-Hetze Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Dieter Nuhr ein

Es fehlt an der "fremdenfeindlichen Gesinnung": Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen Dieter Nuhr eingestellt. Ein Muslim hatte dem Kabarettisten Islam-Hetze vorgeworfen. mehr...

Empörung über geplante Koran-Verbrennung in Florida Meinungsfreiheit und Demokratie Spott über Gott

Der Kabarettist Dieter Nuhr wird angezeigt, weil er sich über den Islam lustig macht. Doch der Koran steht genauso wenig über dem Grundgesetz wie die Bibel. In einer Demokratie müssen Gläubige Spott über ihre Religion aushalten. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Ihre SZ Ihr Forum Was darf Satire? Tucholsky sagte einst: Alles.

Der Kabarettist Dieter Nuhr spottet in seinem Programm über den Islam und wurde nun dafür angezeigt. Wie weit darf Satire gehen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Dieter Nuhr erhält Grimme-Preis 2104 Kabarettist Dieter Nuhr wegen Islamwitzen angezeigt

"Da wird massakriert, was das Zeug hält, im Namen Gottes" - geht der Kabarettist mit solchen ironischen Sprüchen über den Islam zu weit? Ja, findet ein Muslim aus Osnabrück. mehr...

Georg Schramm auf Abschiedstournee Georg Schramm - Deutschlands erster Wutbürger "In die Ecke gespielt"

Turbo-Kapitalismus, Pflegenotstand, Duckmäusertum: Georg Schramm ist der zornigste Widerstandskämpfer des deutschen Kabaretts. Nun will er aufhören. Daran ist ausgerechnet sein berühmtestes Bühnen-Alter-Ego Lothar Dombrowski schuld. Von Thomas Becker mehr...