Bilder des Tages Momentaufnahmen im November Russisch-Orthodoxer Priester in Baikonur

Rote Straße \\ eisiges Bad \\ schwere Müdigkeit und mehr, ständig aktualisiert mehr...

Brand in Textilfabrik in Bangladesch Bangladesch Erneut Brand in Textilfabrik in Dhaka

Wieder brennt eine Bekleidungsfabrik in der Hauptstadt von Bangladesch. Nach Angaben der Behörden können sich jedoch alle Arbeiter rechtzeitig in Sicherheit bringen. Bereits am Samstag waren bei einem Feuer in einer anderen Textilfabrik in Dhaka mehr als 100 Menschen gestorben. mehr...

Staff member plays a shot towards a putting green on a lake from a tee ground on top of a hill, at Zhangjiajie, Hunan province Bilder des Tages Momentaufnahmen im September

U-Bahnmüdigkeit in Rio // Plastik-Wrap gegen Tränengas // Schweiß aus der Pistole und mehr, ständig aktualisiert mehr... Bilderblog

Sitzplatz Flugzeug Ticketpreise Unvergessliche Flüge Auge um Auge, Knie um Knie

Wenn es um den Komfort beim Fliegen geht, liegen die Nerven schnell blank. Schon zum dritten Mal binnen weniger Tage zwang nun ein Streit um die Rückenlehne eine Maschine zur Zwischenlandung. Dieser und weitere unvergessliche Flüge in Bildern. mehr... Bilder

Netherlands storm UN-Risikobericht Hier ist die Umwelt am feindlichsten

Den Ruhestand auf einer Insel in der Südsee verbringen? Keine gute Idee. Zumindest laut dem UN-Risikobericht. Auch viele europäische Städte sind demnach Naturgefahren ausgesetzt. Vor allem aufgrund einer Gemeinsamkeit. Von Christopher Schrader mehr...

Seit Gebäudeeinsturz 2013 Hunderte Textilfabriken in Bangladesch geschlossen

Zu wenige Aufträge, Arbeiterproteste und Verstöße gegen Vorschriften: Die Textilunternehmer in Bangladesch klagen, dass Hunderte Fabriken seit dem verheerenden Gebäudeeinsturz 2013 schließen mussten. Kritiker zweifeln an den Zahlen. mehr...

A man arranges strands of vermicelli, which are kept for drying at a factory in Allahabad Bilder des Tages Momentaufnahmen im Juni

Kuh und Kirche im Wasser // Red Hot Chili Peppers auf dem Isle of Wight Festival // Eichhörnchen bei den Golf-US-Open und mehr, ständig aktualisiert mehr...

Fabrikeinsturz in Bangladesch Ermittler stellen 17 Strafanzeigen

Mehr als 1100 Menschen sind im April 2013 beim Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch gestorben. Nun stellen Ermittler 17 Strafanzeigen - unter anderem gegen Beamte, die den illegalen Umbau des Hauses genehmigt haben sollen. mehr...

Bangladesch Mehr als 100 Vermisste nach Fährunglück

Die Fähre ist vermutlich voll besetzt, als sie auf einem Fluss in Bangladesch kentert. Anwohner können etwa 40 Menschen retten, ein Großteil der mindestens 150 Passagiere wird noch vermisst. mehr...

Unglück in Bangladesch Fähre mit Hunderten von Menschen gekentert

Verunglückt bei stürmischem Wetter: In Bangladesch ist nahe der Hauptstadt Dhaka eine Fähre gesunken. Die Polizei hat bislang zwölf Tote geborgen, doch wie viele Menschen genau auf dem Schiff waren, weiß bisher niemand. mehr...

A family is evacuated to safety after Mount Sinabung erupted at Kuta Rakyat village in Karo district Bilder des Tages Momentaufnahmen im Januar 2014

Tunnelbohren in Kuala Lumpur / Fleischeisschlecken in Rio / Sushi-Rekord in Hongkong und mehr, ständig aktualisiert mehr...

- Bilder des Tages Momentaufnahmen im März 2014

Nasse Männer \\\ Kirschblüte in voller Pracht \\\ Einmarsch in Favela und mehr, ständig aktualisiert mehr... Bilderblog

Displaced South Sudanese people administer oral cholera vaccines to themselves in a camp for internally displaced people in the UNMISS compound in Tomping Bilder des Tages Momentaufnahmen im Februar 2014

Pferd auf dem Flur in Deutschland /// Wiedersehen in Nordkorea /// Kosaken-Attacke in Russland und mehr, ständig aktualisiert mehr... Bilderblog

Bangladesch Tote bei Brand in Textilfabrik

Bei einem Feuer in einer Textilfabrik in der Nähe von Dhaka in Bangladesch sterben mindestens neun Menschen. Die Polizei fürchtet, dass die Zahl der Toten noch steigen wird. mehr...

Bangladesch Gewalt nach Hinrichtung eines Islamistenführers

Blutige Unruhen in Bangladesch: Nach der Hinrichtung des islamistischen Oppositionspolitikers Molla sind dessen Anhänger mordend und brandschatzend durch das Land gezogen. Mindestens zwei Menschen starben. mehr...

Employees work in a factory of Babylon Garments in Dhaka Fabrikeinsturz in Bangladesch Im Stich gelassen

Es war die größte Katastrophe in der Geschichte der Textilindustrie: 1130 Menschen starben im April 2013 beim Einsturz einer Fabrik in Bangladesch. Fast ein Jahr danach warten die Näherinnen immer noch auf Hilfe der Firmen, für die sie geschuftet haben. Doch die schieben sich gegenseitig die Verantwortung zu. Von Hans Leyendecker und Anne Ruprecht mehr...

People shout slogans on the first year anniversary of the Rana Plaza collapse, as they gather in Savar Ein Jahr nach Fabrikeinsturz "Hängt sie, hängt sie"

Ihre Trauer ist groß, ihre Wut noch größer: Tausende Textilarbeiter und Angehörige gedenken in Bangladesch der Opfer des Fabrikeinsturzes vor einem Jahr und fordern endlich Konsequenzen. Die Textilkonzerne haben bisher gerade mal ein Drittel der versprochenen Entschädigungen bereitgestellt. mehr...

A relative argues with member of the police as he shows picture of garment worker, who has been missing, during a protest in Savar Fabrikeinsturz in Bangladesch Mode-Discounter wollen Opfer entschädigen

Noch immer steigt die Zahl der Toten in Bangladesch: Jetzt hat unter anderem die Bekleidungsfirma Primark angekündigt, die Opfer des Hauseinsturzes in Dhaka zu entschädigen. Ein Lieferant des irischen Mode-Discounters hatte in dem Gebäude eine Etage gemietet. mehr...

Unglück in Bangladesch Kik-Textilien in eingestürztem Fabrikgebäude

Bisher hat nur eine deutsche Firma bestätigt, Waren aus der eingestürzten Fabrik bei Dhaka bezogen zu haben: Textildiscounter NKD. Doch auch Konkurrent Kik ließ dort womöglich produzieren. Das legen Fotos nahe, die eine Textilarbeiter-Gewerkschaft am Unglücksort gemacht hat. Von Sibylle Haas mehr...

Bangladesch Haus eingestürzt Bilder
Hunderte Tote nach Hauseinsturz in Bangladesch Gewaltsame Proteste erreichen die Hauptstadt

45 Menschen sind in der Nacht aus einem eingestürzten Gebäude in Bangladesch gerettet worden. Weitere 200 Überlebende wurden geortet, konnten aber noch nicht befreit werden. Ein Hoffnungsschimmer für die Rettungskräfte, doch auch die Zahl der Toten steigt stetig weiter. In der Hauptstadt Dhaka haben Textilfabriken wegen gewalttätiger Proteste Tausender Arbeiter die Produktion eingestellt. mehr...

Garment workers throw pieces of bricks at police near the Rana Plaza building in Savar Nach Einsturz der Textilfabrik in Bangladesch Proteste gegen Arbeitsbedingungen eskalieren

In Bangladesch gehen Hunderttausende auf die Straßen, um gegen die unmenschlichen Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken des Landes zu protestieren. Noch immer werden viele Arbeiter unter den Trümmern des vor zwei Tagen eingestürztes Gebäudes nahe Dhaka vermutet. Der Besitzer der Fabrik ist auf der Flucht. mehr...

Proteste in Bangladesch Demonstranten bringen Zug zum Entgleisen

Ein schweres Zugunglück aus Wut über die anstehenden Parlamentswahlen: Aus Protest gegen die Regierung haben Demonstranten in Bangladesch Gleise entfernt. Vier Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. mehr...

Wahl in Bangladesch Vor der Parlamentswahl Vor der Parlamentswahl Gewaltausbrüche in Bangladesch

Wahllokale gehen in Flammen auf, Menschen sterben bei blutigen Auseinandersetzungen: Kurz vor der Wahl in Bangladesch nehmen die Spannungen im Land zu. Die Opposition will die Abstimmung am Sonntag mit allen Mitteln verhindern. mehr...