Wirtschaftskrise in Russland Kreml verdonnert Konzerne zum Devisen-Verkauf Dmitry Medvedev

Russlands Regierung fordert von den Rohstoffkonzernen, ihre Dollars abzustoßen - und so den Rubel-Kurs zu stützen. Zugleich spricht Premier Medwedew von einer drohenden schweren Rezession. Der Kreml bunkert Gold. mehr...

German riot police officers walk in the centre of Dresden Demo-Verbot in Dresden Schützen statt verbieten

Nur aufgrund vager Hinweise und pauschaler Drohungen dürfen Kundgebungen nicht untersagt werden. Sonst wird es in Deutschland künftig keine Demonstrationen zu heiklen Themen mehr geben können. Die Polizei muss anders auf Gefahren reagieren. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Pjöngjang, Nordkorea Tourismuswerbung für Nordkorea Joggen in Pjöngjang

Ausgerechnet das bitterarme Nordkorea wirbt bei einer Ferienmesse in der Schweiz um Touristen. Während Offizielle und Reiseveranstalter "wunderschöne" Landschaften und Skigebiete preisen, sprechen Aktivisten von Zynismus. Von Charlotte Theile mehr...

Dachau Redoute Redoute Dachau leuchtet

Die Redoute ist ein gesellschaftlicher Höhepunkt in der Stadt - noch dazu ein sehr heiterer. Tanzmeister Erich Müller leitet die Gäste durch die Tücken der Festpolonaise. Nicht nachlassen, heißt die Devise bei Walzer, Polka und Galopp. Von Dorothea Friedrich mehr...

Neujahrsempfang der Tunnelgegner Initiative "Pro Umfahrung - contra Amtstunnel" "Schicksalsjahr für Starnberg"

Der anstehenden Neuwahlen und der Parteiausschluss von Eva John sind Themen beim Neujahrsempfang der Tunnelgegner. Von Peter Haacke mehr...

Basketball Basketballer des FC Bayern Basketballer des FC Bayern Zu nachlässig mit dem Kuschelbären

So fühlt sich also der Eurocup an: Die Basketballer des FC Bayern finden mit einem zähen Sieg gegen Dijon in den zweitklassigen Wettbewerb hinein. Doch die defensive Schaffenskrise vertieft sich. Aus der Halle von Jonas Beckenkamp mehr... Report

Craft-Biere im Test. Szene München Homemade Honey Beer

Von Zitronengras bis Passionsfrucht: Ein Münchner Start-up verkauft ein Brau-Kit, mit dem man sich zu Hause sein eigenes Wunschbier brauen kann. Nebenwirkungen sind jedoch nicht ausgeschlossen. Von Andreas Schubert mehr... Kolumne

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Lügenpresse: Ihre Meinung zum Unwort des Jahres 2014

"Döner-Morde", "Opfer-Abo", "Sozialtourismus" - und jetzt "Lügenpresse". Der Begriff, der aktuell von Pegida-Demonstranten instrumentalisiert wird, ist Unwort des Jahres 2014. Was halten Sie von der Entscheidung? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Bar "Ferdings" in München, 2014 Alkohol und Arbeit Erlösung vom Stress

Nur Versager sind Säufer? Von wegen: Die Ehrgeizigen, die viel arbeiten, neigen eher zu riskantem Alkoholkonsum, als Menschen die nur 37 Arbeitsstunden pro Woche mit ihrem Job zubringen. Von Werner Bartens mehr...

Demo der Anti-Islam-Bewegung 'Sbh-Gida' in Villingen-Schwenningen "Lügenpresse" als Unwort des Jahres Kampfbegriff gegen die Demokratie

Der Ausdruck "Lügenpresse" ist als Parole der Pegida-Bewegung erst seit wenigen Wochen in aller Munde. Die Bezeichnung blickt allerdings auf eine lange wie auch traurige Geschichte zurück - als Devise von Demokratiegegnern jeglicher Couleur. Von Paul Katzenberger mehr...

Amtsgericht Aus dem Weg

Platz da, jetzt komme ich: Eine rabiate Autofahrerin fährt einen jungen Mann an und wird vom Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Von Wieland Bögel mehr...

Swiss Franc and Euro banknotes of several values lie on a table in a Swiss bank in Bern Schweizer Zentralbank Freigabe des Franken irritiert die Finanzmärkte

Der Mindestwechselkurs zum Euro ist Geschichte: Die Schweizerische Nationalbank gibt den Wechselkurs des Franken frei. Die Währung wird daraufhin kurzfristig um ein Drittel teurer. mehr...

Aussitzen bringt nichts - So lösen Teams ihre Konflikte selbst Thesen zum Chefsein Zur Exzellenz geführt

"Wenn der Chef glaubt, er führt, tue ich so, als ob ich arbeite": Wie schafft es ein Unternehmer, seine Mitarbeiter zu motivieren? Reden, lauschen und entscheiden, meint unser Experte. Die Prinzipien für gute Chefs in sechs Thesen. Von Dieter Frey mehr... Gastbeitrag

Krise in Russland Absturz des Rubel Absturz des Rubel "Wen wird der Präsident entlassen?"

Ölpreisverfall, Sanktionen, Kapitalflucht: Der Absturz der russischen Währung alarmiert die Finanzmärkte. In der Presse war bereits von einem "schwarzen Montag" die Rede. Nun wird eilig nach Schuldigen gesucht. Von Julian Hans, Moskau mehr...

Belarus President Lukashenko speaks during a news conference after a meeting of the Eurasian Economic Union at the Kremlin in Moscow Weißrussland Lukaschenko feuert Chefs von Regierung und Zentralbank

Überraschende Kabinettsumbildung in Weißrussland: Der autokratische Präsident Lukaschenko entlässt seinen Premier, die Chefin der Zentralbank und mehrere Minister. Das Land hat große wirtschaftliche Probleme - wegen des Nachbarns Russland. mehr...

Absturz des Rubel Moskau verkauft seine Dollars

Russland will keine Unruhe aufkommen lassen - doch nach Einschätzung der Bundesregierung herrscht in Moskau große Sorge über die Entwicklung des Rubels. Jetzt greift auch das russische Finanzministerium ein. mehr...

Wirtschaft in Russland Rubel-Krise in Russland Rubel-Krise in Russland Der gewollte Absturz

Der Rubel fällt und fällt und fällt - und das ist gut so. Der Absturz der Währung zeigt, dass die Sanktionen des Westens gegen Russland wirken. Er ist aber auch Ausdruck einer epochalen Veränderung der Weltwirtschaft. Von Ulrich Schäfer mehr... Kommentar

Suffrage Signs Feministisches Burn-out #Aufschrei bis zur Erschöpfung

Der Feminismus ist müde, ist derzeit oft zu lesen, seine Aktivistinnen vom Burn-out bedroht - weil es an aktuellen Themen und Visionen mangelt. Es ist aber auch die ewige Debatte um das Image der Bewegung, an der sich ihre Anhänger abarbeiten. Von Violetta Simon mehr... Analyse

Flughafen München - Sicherheit Flughäfen Profit auf Kosten der Sicherheit

Nach dem Schock von 9/11 hat auch Deutschland Gesetze verschärft. Zugleich gibt der Staat die innere Sicherheit aus der Hand. Neben Polizisten kontrollieren private Wachleute Kasernen und Flughäfen. Das ist gefährlich. Von Joachim Käppner mehr... Kommentar

2010 Park City Tommy Lee Jones Tommy Lee Jones "Was haben Sie mit ihm gemacht?"

Schauspieler Tommy Lee Jones hat schon vor dem Treffen mit unserem Autor Scharen von Reportern in den Nervenzusammenbruch getrieben. Eine Begegnung, die als Katastrophe beginnt, sich langsam steigert und in einem seltenen Moment der Offenheit kulminiert. Von Tobias Kniebe mehr...

Wohnungssuche in Berlin Wohnen in der Großstadt Es wird eng

128 Quadratmeter hat eine fünfköpfige Familie in Deutschland im Durchschnitt zur Verfügung. Doch in boomenden Großstädten wird sich das wohl ändern. Leben auf wenig Raum ist da schon jetzt eine gute Schule für die urbane Zukunft, findet unser Autor. Man muss sich nur mit dem Prinzip Stapel anfreunden. Von Paul-Philipp Hanske mehr... Essay

Beyoncé, Friedrich Liechtenstein, Taylor Swift und Haftbefehl Das Popmusik-Jahr 2014 Booty, Happy, Wurst

Die Königinnen der Branche entdeckten 2014 ihren Po als Instrument, immerhin schrieb Taylor Swift den Song des Jahres. Haftbefehl machte als deutscher Gangster-Rapper einen gewaltigen Schritt nach vorn und Pharrell Williams zauberte ein Lächeln auf jedes Gesicht. Von den SZ-Popkritikern mehr... Jahresrückblick - Glossar

Nicolás Maduro Inflation in Venezuela Maduros magischer Sozialismus schwankt

Nicht nur Russland leidet unter den niedrigen Energiepreisen. Auch Venezuela hat seine ganze Existenz auf Öleinnahmen gebaut. Der Preisrückgang befeuert nun die Inflation. Präsident Maduro gibt den USA die Schuld. Doch viele Probleme sind hausgemacht. Von Sebastian Schoepp mehr... Analyse

München Feuerwerke an Silvester Feuerwerke an Silvester Pffft? Oder BUMM?

Jeder feiert Silvester anders: Während sich manche fast selbst wegsprengen oder Fremden Feuerwerke zwischen die Beine werfen, begnügen sich andere mit Wunderkerzen. Eine Typologie der Silvester-Feuerwerker. mehr...

Rente Altersvorsorge Altersvorsorge Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen

Hunderttausende Deutsche werden im Alter darben. Doch die Regierung Merkel kümmert sich stattdessen um Mütterrente und Rente mit 63. Schuld an der Misere hat auch die junge Generation. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr... Kommentar