Finanzkrise Staatsgeld in der Finanzkrise Staatsgeld in der Finanzkrise Wer unbemerkt von der Bankenrettung profitierte

Nicht alle Banken haben im Zuge der Finanzkrise Staatsgeld bekommen. Aber profitiert haben sie alle: Allein bei der Deutschen Bank standen zehn Milliarden Euro auf der Kippe - die ohne den Staat weg sein könnten. Von Andrea Rexer mehr...

Volksbanken Anzeige Katar Scheich-Idee Nach Einstieg von Katar bei Deutscher Bank Die Sch...-Idee mit der "Scheich-Idee"

Was ist in die Genossen gefahren? Der Verband der Volks- und Raiffeisenbanken schaltet eine Werbeanzeige gegen die Deutsche Bank, die manchen in den eigenen Reihen fremdenfeindlich vorkommt. Von Andrea Rexer mehr...

Woman carries her baby as she walks through a wheat field on her way to a polling station to cast her vote in Shabazpur Dor village Deutsche Bank Spekulation mit Nahrungsmitteln ist böse - oder?

Die Deutsche Bank verschärft die Lage für hungernde Menschen, weil sie mit Agrarrohstoffen spekuliert - diesen Vorwurf erheben Kritiker. Ob das stimmt, ist heftig umstritten. Zwei Fachleute geben Pro und Contra. Von Andrea Rexer, Frankfurt mehr...

Deutsche Bank Interesse von ausländischen Investoren Deutsche Unternehmen attraktiv wie nie

Die zwei Milliarden Euro für die Deutsche Bank aus Katar sind kein Einzelfall: Immer mehr ausländische Investoren entdecken die deutschen Konzerne. Denn die stehen für Stabilität und Zuverlässigkeit - und die Politik hält sich weitgehend aus der Wirtschaft raus. Von Caspar Busse mehr...

Deutsche Bank in Frankfurt Libor-Skandal Tonbänder bei Deutscher Bank aufgetaucht

Exklusiv Haben einzelne Händler getrickst, oder steckt hinter der Affäre um den wichtigen Zinssatz doch ein System? Nach SZ-Informationen haben Ermittler bei der Deutschen Bank Tonbänder gefunden, die auf Absprachen hinweisen. Das Geldinstitut hält sich vorerst bedeckt. Von Andrea Rexer mehr...

Rekordstrafen für Europas Banken in USA Wer blecht die nächsten Milliarden?

Viele europäische Banken fürchten sich vor den hohen Strafen der US-Justiz. Sind diese gerechtfertigt? Oder aber wollen die Amerikaner nur Konkurrenten schwächen? Von Claus Hulverscheidt, Berlin, Nikolaus Piper, New York und Andrea Rexer, Frankfurt mehr...

Carl Levin US-Senator gegen Geldinstitute Deutsche Bank hat Ärger wegen Hedgefonds-Deals

Ein "Parallel-Universum", beruhend auf "Fiktion": Finanzmarktkritiker Carl Levin knöpft sich das Steuerspar-Modell der Deutschen Bank für Hedgefonds vor. Von Nikolaus Piper mehr...

Federal Reserve Bank US-Aufsicht wirft Deutscher Bank Pfusch bei Buchführung vor

Deutschlands größte Bank nehme es mit der Buchführung nicht so genau, klagt die New Yorker Fed. Berichte würden missverständlich formuliert, handschriftlich nachgebessert und schlecht kontrolliert. Angeblich weiß der Konzern schon seit Jahren davon - und tat nichts. mehr...

Deutsche Bank in Frankfurt Deutsche Bank Sparprogramm wird um Milliarden ausgeweitet

Schnelleres Digitalisieren und Auslagern nach Indien und Rumänien: Die Deutsche Bank will noch mehr Milliarden als geplant einsparen, um zu Goldman Sachs und anderen Elite-Banken aufzuschließen. Zu Arbeitsplätzen äußert sie sich vage. Von Harald Freiberger mehr...

UBS - Zahlen 2. Quartal Beihilfe zur Steuerhinterziehung UBS zahlt 300 Millionen Euro an den Fiskus

Um ein Verfahren in Deutschland zu beenden, drückt das größte Bankhaus der Schweiz eine rekordverdächtige Strafe ab. Geld hat sie genug verdient. Doch in den USA droht schon neuer Ärger. mehr...

File photo of Deutsche Bank and Postbank logos in Bonn BGH-Entscheidung Postbank-Kleinaktionäre dürfen auf Nachschlag hoffen

Etappensieg für ehemalige Anteilseigner der Postbank: Im Streit um die Übernahme durch die Deutsche Bank muss die Justiz nacharbeiten. mehr...

A man walks past Deutsche Bank offices in London Quartalszahlen Deutsche Bank spart sich erfolgreich

Deutschlands größtes Geldhaus steht deutlich besser da als vor einem Jahr - vor allem dank eines rigiden Sparkurses. Hohe Steuern und juristische Risiken lasten aber auf dem Ergebnis. mehr...

File photo of Fitschen Co-CEO of Deutsche Bank Anklage gegen Deutsche-Bank-Chef Fitschen Eine Frage der Zeit

Wird Jürgen Fitschen seinen Vertrag erfüllen können? Das hängt davon ab, ob und wann es zu einem Prozess gegen den Co-Chef der Deutschen Bank im Kirch-Verfahren kommt. Von Klaus Ott mehr...

Josef Ackermann und Clemens Börsig Deutsche Bank und der Kirch-Prozess Prominenz im Verhör

Fitschen, Ackermann, Börsig: Gleich drei Topmanager der Deutschen Bank hat die Münchner Staatsanwaltschaft zur Insolvenz des Medienmagnaten Kirch vernommen. Einem ehemaligen Bank-Chef droht schon jetzt ein Prozess. Von Klaus Ott mehr...

A New York City Police Officer stands beside a security officer at the entrance of a Deutsche Bank office in New York in this file photo Verdacht auf Devisenmanipulation US-Ermittler knöpfen sich Deutsche Bank vor

Haben Zocker an der Wall Street die Währungskurse der Welt manipuliert? Jeden Tag werden auf dem Markt Milliarden umgesetzt. Jetzt rückt die New Yorker Staatsanwaltschaft aus. mehr...

Devisenmanipulation Deutsche Bank feuert drei Devisenhändler

Sie sollen die Kurse auf einem Milliardenmarkt manipuliert haben: Die Deutsche Bank schmeißt drei Händler raus, die mit Währungen gehandelt haben. Der Skandal betrifft auch andere Geldhäuser. Von Harald Freiberger, Frankfurt mehr...

Gerhard Schick und Jürgen Fitschen Grüner gegen Bankchef

Gerhard Schick, gescheiter Finanzer der Grünen, diskutiert mit Deutsche-Bank-Chef Fitschen über die Macht der Konzerne. Was Showdown zwischen Antikapitalismus und Kapitalismus sein könnte, entwickelt sich zum Duellchen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Leo Kirch Vergleich angestrebt Deutsche Bank will Kirch-Erben 800 Millionen Euro zahlen

Das Geldhaus erkauft sich Ruhe: Die Deutsche Bank steht laut SZ-Informationen vor einem Vergleich mit den Kirch-Erben. Die werfen der Bank vor, für die Pleite des Medienimperiums verantwortlich zu sein. mehr...

Prozess gegen Breuer Angestrebter Vergleich Deal zwischen Deutscher Bank und Kirch-Erben

Die Deutsche Bank steht kurz vor einem Vergleich mit den Kirch-Erben - der Deal wird das Geldhaus wohl mehr als 800 Millionen Euro kosten. Für Breuer, ehemaliger Chef des Geldhauses, eine unglückliche Wendung. Von Klaus Ott, München, und Andrea Rexer, Frankfurt mehr...

Deutsche Bank Einigung mit Kirch-Erben Einigung mit Kirch-Erben Deutsche Bank kauft sich frei

Die Deutsche Bank zahlt eine knappe Milliarde Euro an die Kirch-Erben. Der Vergleich beendet den jahrelangen Streit darüber, ob das Institut für den Untergang des Kirch-Medienimperiums verantwortlich ist. mehr...

Deutsche Bank Deutsche Bank und Kirch Moralischer Ruin

Meinung Fast eine Milliarde Euro zahlt die Deutsche Bank den Erben von Leo Kirch. Schon viel zu lange hat sie weiterprozessiert. Jetzt sollte eine ausdrückliche Entschuldigung folgen, als erster Schritt zum Wiederaufbau der Reputation. Ein Kommentar von Marc Beise mehr...

Deutsche Bank will Schadenersatz von Rolf Breuer Deutsche Bank und Kirch-Prozess Die Bank gegen Breuer

Zwölf Jahre lang hat Rolf Breuer vor Gericht an der Seite der Deutschen Bank im Kirch-Prozess gekämpft. Nun hat das Institut 927 Millionen Euro Schadensersatz an Kirchs Erben gezahlt. Und plötzlich hat Breuer einen neuen Gegner. Von Andrea Rexer, Frankfurt, und Klaus Ott mehr...

Constantin Medien Kirch-Firma will Schadensersatz von BayernLB

Exklusiv Der Streitfall könnte zum Politikum werden: Die BayernLB soll einstige Formel-1-Anteile von Leo Kirch zu billig verkauft haben - Constantin Medien fordert nun Schadensersatz, die Landesbank weist die Ansprüche zurück. Von Klaus Ott mehr...

Arbeitsplätze Deutsche Bank baut 300 Stellen ab

Exklusiv Altersteilzeit und Frührente: Die Deutsche Bank will nach SZ-Informationen etwa 300 Mitarbeiter loswerden - weil sie die Postbank weiter integriert. Die Betroffenen würden der Bank zufolge freiwillig gehen. mehr...

Deutsche-Bank-Chef im Kirch-Prozess Fitschen kommt davon

Ein "Nein" könnte die Rettung sein: Jürgen Fitschen, Co-Chef der Deutschen Bank, ist einer von fünf Beschuldigten, die von den Ermittlern im Fall Kirch des versuchten Prozessbetrugs bezichtigt werden. Anders als sein Vorgänger Ackermann und Breuer muss Fitschen allerdings nicht damit rechnen, angeklagt zu werden. Von Klaus Ott und Andrea Rexer, Frankfurt mehr...