Bilanz-Pressekonferenz Deutsche Bahn Präsentation der Jahreszahlen bei der Bahn Das lästige P-Wort

Der "Name Pofalla" sei im Aufsichtsrat überhaupt kein Thema, behauptet Bahn-Chef Grube. Das ist ein wenig geflunkert. Wahr ist, dass der Vorstandsvorsitzende zurzeit andere Probleme hat: Trotz Passagierrekords ist der Gewinn eingebrochen. Von Daniela Kuhr und Harald Freiberger mehr...

Acht Millionen Überstunden haben die Beschäftigten der Deutschen Bahn angesammelt. Personalmangel Bahn-Beschäftigte sammeln fast acht Millionen Überstunden an

Millionen Überstunden haben die Bahn-Mitarbeiter bis Ende 2013 angesammelt. Und das, obwohl der Konzern seit vergangenem Jahr zusätzlich Personal einstellt. Das kostet die Bahn Millionen - und lässt Gewerkschafter toben. mehr...

Bahngleis vor dem Fenster Bahn-Lärm Güterzüge vorm Fenster

Die Anwohner der Ascherbachstraße in Olching leiden unter dem Lärm vom Bahndamm. Vor Gericht haben sie jetzt einen ersten Erfolg erzielt Von Andreas Ostermeier mehr...

Deutsche Bahn - Jahreszahlen 2012 Weniger Gehalt für Bahn-Chef Mitleid mit Grube ist unangebracht

Meinung Gewinneinbruch bei der Deutschen Bahn, Gehaltsrückgang bei Bahnchef Grube: Die Zahlen für das Jahr 2013 fallen schlecht aus - für den Konzern und seinen Manager. Dass es diesen Zusammenhang gibt, ist jedoch ein erfreuliches Zeichen. Ein Kommentar von Daniela Kuhr mehr...

- Nach Milliardenschaden Bahn macht Jagd auf Kartelle

Exklusiv Für mehr als 20 Milliarden Euro ordert die Deutsche Bahn jährlich bei Lieferanten - und wird dabei offenbar ordentlich geprellt. Der Schaden durch geheime Absprachen soll sich auf mehr als eine Milliarde Euro belaufen. Nun geht der Staatskonzern mit einer eigenen Spezialeinheit gegen die Wettbewerbsverstöße vor. Von Klaus Ott mehr...

Rüdiger Grube Schwaches Geschäftsjahr 2013 Gehaltseinbruch bei Bahnchef Grube

Hochwasser, ein Rückgang des Güterverkehrs und hohe Personalkosten - die Bahn hat ihre Gewinnerwartungen 2013 weit verfehlt. Konzernchef Rüdiger Grube erhält deshalb eine Million Euro weniger. Einige Aufsichtsräte wollen zudem eine lang geplante Gehaltserhöhung überdenken. Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Berufsunfähigkeit Bahn und Lokführer vereinbaren Absicherungen

Die Streikgefahr bei der Deutschen Bahn ist gebannt: Nach einem langwierigen Tarifkonflikt haben sich der Konzern und die Lokführer auf eine umfassende Absicherung bei Berufsunfähigkeit geeinigt. mehr...

Bauarbeiten an der Donnersbergerbrücke Mit der Pendel-S-Bahn ans Ziel

Wegen Bauarbeiten auf der Stammstrecke müssen sich die Münchner auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Zwischen dem Ostbahnhof und Pasing werden Pendel-Züge eingesetzt. Welche Alternativen die Fahrgäste noch haben. Von Marco Völklein mehr...

Ausnahmen bei Öko-Umlage Gabriel knickt vor Bahn ein

Privathaushalte zahlen die Öko-Umlage für erneuerbare Energien - viele Firmen hingegen erhalten Rabatte in Milliardenhöhe. Die Bahn sollte künftig eigentlich stärker belastet werden, Wirtschaftsminister Gabriel aber knickt ein. Eine Drohung von Bahnchef Grube scheint gewirkt zu haben. mehr...

Lückenschluß Bahnausbau Augsburg- München ICE-Verbindung München-Augsburg Pannen-Trasse bremst Pendler aus

Die ICE-Strecke zwischen Augsburg und München gehört zu den meistbefahrenen in ganz Deutschland. Wegen Schäden am Lärmschutz kommt es in den kommenden Wochen zu Gleissperrungen und Verspätungen. Dabei war die Trasse erst vor zwei Jahren fertiggestellt worden. Von Stefan Mayr mehr...

Deutsche Bahn Introduces Latest ICE 3 High-Speed Train Generation Neue Züge von Siemens vorgestellt Bahn frei für neue ICE 3

Keine Abteile, dafür mehr Sitzplätze im Bistro: Zwei Jahre zu spät präsentiert Siemens endlich die neuen ICE-Typen. Sie machen Bahnfahren für Rollstuhlfahrer und Blinde einfacher. Von Daniela Kuhr mehr...

Gleise am Hauptbahnhof in Stuttgart Verspätung von Zügen im Januar Bahn ein bisschen weniger unpünktlich

Weniger als sechs Minuten Verspätung: Nach einer verheerenden Bilanz im vergangenen Jahr waren die Züge der Deutschen Bahn im Januar offenbar so pünktlich wie lange nicht. Das Unternehmen nennt drei Gründe für die überraschend guten Zahlen. mehr...

Schlechte Bilanz Gewinn der Bahn soll um die Hälfte eingebrochen sein

2013 hat die Deutsche Bahn nur noch halb so viel verdient wie im vergangenen Jahr, berichtet das Magazin "Spiegel". Geplant hatte die Bahn demnach mit einem völlig anderen Ergebnis. mehr...

Entfernen von Graffiti. Graffiti an Zügen Im Namen der Dose

Kunst oder Vandalismus? Mit großem Aufwand verfolgen Bahn und Polizei Graffiti-Sprayer, die ihre Spuren an Zügen und Bahnhöfen hinterlassen. Und das geht ins Geld. Von Steve Przybilla mehr...

Feuer am Nachtzug Stillstand zwischen Grafing und Ebersberg

Ein brennendes Drehgestell eines ungarischen Nachtzugwagens hat in der Nacht von Montag auf Dienstag einen Großeinsatz am Grafinger Bahnhof ausgelöst. mehr...

Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn Verdacht auf Benachteiligung von Mitbewerbern Kartellamt prüft Fahrkartenverkauf der Bahn

Macht es die Bahn ihren Wettbewerbern schwer, eigene Tickets an den Bahnhöfen zu verkaufen? Dieser Frage geht nun das Kartellamt nach. Der Vorwurf: Die Bahn missbrauche ihre Marktmacht. mehr...

Bahnschienen Staatliche Überprüfung des Schienennetzes Verkehrsminister Dobrindt will Bahn strenger kontrollieren

Exklusiv Investiert die Deutsche Bahn die Milliarden vom Staat sinnvoll? Äußerungen von Bahn-Chef Grube lassen daran zweifeln. Nach SZ-Informationen will das Verkehrsministerium erstmals von seinem Kontrollrecht Gebrauch machen und das Streckennetz selbst überprüfen. Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Deutsche Bahn Werdenfelsbahn Werdenfelsbahn Unterwegs mit der Abenteuerbahn

Wer von Garmisch nach München pendelt, muss sich auf Überraschungen gefasst machen. Züge sind chronisch verspätet oder fallen aus. Nun wehren sich die Fahrgäste mit einer Online-Petition. Von Franziska Rauch mehr...

Rüdiger Grube und Ronald Pofalla Deutsche Bahn Gewinneinbruch und Personalquerelen

Die Deutsche Bahn fährt laut Medienberichten weit weniger Gewinn ein als erwartet. Und auch die Diskussion um Personalentschweidungen wird neu entfacht. Ein Postentausch könnte Pofalla doch noch einen Job sichern. mehr...

S-Bahn in Berlin Berliner S-Bahn-Netz Gemeinsam zum Zug

Exklusiv Defekte Züge, Vertragsstrafen und Schäden in dreistelliger Millionenhöhe: Das Engagement der Deutschen Bahn im Berliner Nahverkehr ist schon einmal gefloppt. Daraus hat der Staatskonzern gelernt. SZ-Informationen zufolge will die Bahn sich nun gemeinsam mit zwei Zugherstellern um eine neue Ausschreibung bewerben. Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Bundesweite Durchsuchungsaktion - Stuttgart Razzien in acht Bundesländern Unternehmer sollen Bahn abgezockt haben

Die Rechnungen waren zu hoch oder gleich komplett falsch: Mehrere zusammenhängende Firmen sollen die Deutsche Bahn betrogen und erheblich geschädigt haben. Sie waren für die Sicherung von Baustellen zuständig. mehr...

Kanzlerin Merkel und Ex-Kanzleramtsminister Pofalla Verantwortung der Bundesregierung Deutsche Bahn, Lebenslüge der Republik

Meinung Sucht die Bahn vielleicht gar keinen neuen Lobbyisten? Ist es vielleicht so, dass Pofalla für die Kanzlerin in dem Staatskonzern nach dem Rechten sehen soll? Drei Jahre nach dem geplatzten Börsengang sind die Führungsstrukturen wirr, der Investitionsstau ist atemberaubend. Schon längst hätte die Regierung den Konzern teilen sollen. Ein Kommentar von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Ronald Pofalla Pofallas Wechsel zur Bahn Späterer Beginn, weniger Geld

Die Bahn entschärft die umstrittene Personalie Pofalla. Einem Medienbericht zufolge könnte der Ex-Kanzleramtschef erst 2015 in den Bahn-Vorstand wechseln - und auch die Bezahlung soll geringer ausfallen. mehr...

Umstrittener Bahn-Posten Schäuble sieht Pofalla als Vorbild

Für Führungsaufgaben "hervorragend qualifiziert": Als erstes Regierungsmitglied nimmt Finanzminister Schäuble Ex-Kanzleramtsminister Pofalla gegen Kritik an dessen Jobplänen in Schutz. Wechsel von Politikern in die Wirtschaft gebe es in Deutschland noch viel zu selten, meint Schäuble. mehr...

Streit mit Bahn Lokführer könnten nach dem 15. Januar streiken

Keine Einigung mit der Bahn. Die Gewerkschaft der Lokführer wirft der Bahn vor, ihre Mitglieder wie "Wanderarbeiter" zu behandeln - weil sie ihre Jobs nicht garantieren will. Bald könnte der Streik kommen. Von Detlef Esslinger mehr...