Tarifkonflikt Bahn-Chef Grube ruft GDL zurück an den Verhandlungstisch

Die Bahn habe ein Angebot gemacht, jetzt sei die Lokführer-Gewerkschaft am Zug: Bahn-Chef Grube fordert die GDL im Tarifstreit zu neuen Verhandlungen auf. Gegen Gewerkschaftschef Weselsky erhebt er schwere Vorwürfe. mehr...

Nach Lockführerstreik - Köln Bahnstreik beendet Reisende müssen weiter mit Behinderungen rechnen

Bis alle Züge wieder normal fahren, wird es bis Montag dauern. GDL-Chef Weselsky ist schon jetzt erkennbar bemüht, sich versöhnlich zu geben. Von Oliver Klasen mehr...

Lokführerstreik - Uelzen Erlebnisse in Bahn, Fernbus und Flugzeug Reisen trotz Streik

Familienfeier, Fernbeziehung, Freunde besuchen: Viele Reisende wollen sich von der GDL nicht von ihrem Wochenendtrip abhalten lassen, auch mehrere "SZ.de"-Mitarbeiter nicht. Von München nach Hamburg, von Berlin nach Münster, mit dem Flugzeug, mit dem Fernbus, mit der Bahn - Berichte von unterwegs. mehr...

Lokführerstreik - Hamburg Arbeitskampf bei der Bahn GDL droht mit weiteren Streiks

Bahnreisende müssen noch bis 18 Uhr durchhalten: Dann ist der Streik der Lokführer vorbei. Auch danach wird es dauern, bis die Bahn wieder normal fährt. Und womöglich fängt bald wieder alles von vorne an. mehr...

Lokführerstreik - Landesarbeitsgericht Frankfurt GDL gewinnt vor Gericht Weselsky genießt den Überraschungseffekt

Bei den Verhandlungen blieb er stur und verärgerte die Richterin. Erst als er Recht bekam, kündigte GDL-Chef Weselsky an, den Streik vorzeitig zu beenden. Die Rolle des großzügigen Siegers scheint ihm zu gefallen. Von Daniela Kuhr, Berlin, und Andrea Rexer, Frankfurt am Main mehr...

Lokführerstreik - Landesarbeitsgericht Frankfurt GDL-Chef Claus Weselsky Unerbittlich - aber höflich

Viele Menschen in Deutschland stellen sich dieser Tage vor allem eine Frage: Wie ist Claus Weselsky denn eigentlich so? Wirklich wie im Fernsehen? Teilweise schon - doch er hat auch andere Seiten. Unterwegs mit dem GDL-Boss. Von Detlef Esslinger mehr... Werkstattbericht

Münchner S-Bahn Nahverkehr rund um München Nahverkehr rund um München Wie sich der Streik auf Autofahrer auswirkt

An die ständigen Streiks bei der Bahn haben sich die Pendler offenbar gewöhnt. Die einen nutzen routiniert den Notfahrplan, andere steigen auf alternative Verkehrsmittel um. Nur die Staus zehren an den Nerven. Von Marco Völklein mehr... Grafik

- Gewerkschaft versus Bahn GDL beendet Streik bereits am Samstagabend

Überraschend kündigt Gewerkschaftschef Weselsky an, dass der Lokführerstreik bereits am Samstagabend endet - statt erst in der Nacht auf Montag. Zuvor war die Bahn erneut vor Gericht gescheitert. mehr...

Folgen des Bahnstreiks Reisen in Zeiten des Ersatzfahrplans Ballade auf den Bahnstreik

Der Lokführer-Ausstand bringt Chaos und Stillstand über Deutschland. Doch jenseits sauber durchgetakteter Fahrpläne entsteht Raum für das Schöne und Überraschende. mehr...

Bahn will Lokführergewerkschaft neues Angebot machen Ausbau des Hauptbahnhofs Unterirdische Planung in Augsburg

Teure Planungsmängel: Der Umbau des Augsburger Hauptbahnhofs dauert mindestens drei Jahre länger als bislang geplant - und kostet deutlich mehr als die veranschlagten 117 Millionen Euro. OB Gribl muss Fehler eingestehen. Von Stefan Mayr mehr...

An employee gives a sign next to a train on a platform of the main train station in Frankfurt Summa Summarum zur GDL Warum dieser Bahnstreik richtig ist

Wollen wir wirklich, dass in Deutschland Tausende nicht mehr von A nach B kommen, weil eine kleine Gewerkschaft in den Streik getreten ist? Das muss doch verhindert werden! Nein, denn dieser Streik hat seine Berechtigung. Von Marc Beise mehr... Videokolumne

Lokführerstreik - Brandenburg GDL-Streik Die Leiden eines Berufspendlers

Als würde der Zahnarzt bei akuten Schmerzen sagen: "Kommen Sie in vier Tagen wieder." Der Immobilienkaufmann Fromund Hoffmann nimmt jeden Tag den Zug zur Arbeit. Eigentlich fährt er gerne Bahn. Wenn sie fährt. Von Dorothea Grass mehr... Interview

Erste vollautomatische U-Bahn in Nürnberg Fahrerlose Züge Dann eben ohne Lokführer

Fahrerlose Züge sind technisch längst machbar. In vielen Städten, darunter in Nürnberg, fahren schon seit vielen Jahren U-Bahnen ohne Lokführer. Im Fernverkehr bleiben sie dennoch eine Zukunftsvision. Das liegt vor allem an den Fahrgästen. Von Thomas Harloff mehr... Analyse

Lokführerstreik - Eisenhüttenstadt Rekord-Bahnstreik Massive Einschränkungen auf Schiene und Straße

Verspätungen, Zugausfälle, überfüllte Wagen, genervte Pendler - zum sechsten Mal in drei Monaten haben die Lokführer am Morgen die Arbeit niedergelegt. Das führte zu massiven Einschränkungen auf der Schiene und der Straße. mehr...

Rote-Punkt-Aktion in Hannover Solidarischer Schienenersatzverkehr

1969 beteiligten sich Zehntausende Hannoveraner an der Rote-Punkt-Aktion. Aus Protest gegen eine Preiserhöhung im ÖPNV organisierten sie ihren eigenen Nahverkehr. Das klappte hervorragend. Von Lars Langenau mehr...

Shareconomy Carsharing Gewinner des Ausstands Wer vom Streik profitiert

Bei der Bahn geht nichts mehr - bei den Konkurrenten umso mehr. Das Geschäft von Autovermietern, Airlines, Fernbussen und Tankstellen boomt plötzlich. Von Jens Flottau und Lea Hampel mehr...

Lokführerstreik - München S-Bahn Streik bei der Bahn Worauf Münchner achten müssen

Wie oft fahren die Münchner S-Bahnen während des Streiks? Worauf müssen Pendler achten? So sieht der aktuelle Not-Fahrplan der Bahn aus. mehr...

Verlierer des GDL-Streiks Industrie rechnet mit Kosten in Millionenhöhe

Der Hamburger Hafen könnte aus dem Takt geraten, der Autohersteller Ford muss umdisponieren: Wenn die Bahn vier Tage bestreikt wird, kommt das die Unternehmen teuer zu stehen. Die Verbände warnen vor gravierenden Folgen. Von Kirsten Bialdiga, Thomas Fromm, Max Hägler und Kristina Läsker mehr...