Neue Spitze beim "Stern" Alles neu

Ex-Chefredakteur Dominik Wichmann wurde bereits gegangen, nun verlässt Anita Zielina, beim "Stern" für die Online-Sparte verantwortlich, das Unternehmen freiwillig. Ein Nachfolger steht bereits fest, zudem präsentiert das Blatt einen neuen stellvertretenden Chefredakteur. mehr...

Medienunternehmen Gruner+Jahr Konzernumbau bei Gruner + Jahr Fitnessprogramm für das Digitalzeitalter

Noch kein halbes Jahr steht Julia Jäkel alleine an der Firmenspitze von Gruner + Jahr, und schon lässt sie in dem Zeitschriftenverlag keinen Stein auf dem anderen. Für einen massiven Umbau der Konzernstruktur werden 120 Arbeitsplätze von München nach Hamburg verlegt. Ziel ist die Stärkung des Digitalgeschäftes. mehr...

Gefälschte Hitler-Tagebücher wandern ins Bundesarchiv Koblenz Kujau-Fälschungen gehen ans Bundesarchiv "Stern" verschenkt Hitler-Tagebücher

Es war eine der größten Blamagen in der Geschichte des "Stern": Vor 30 Jahren glaubte das Magazin auf die Tagebücher von Adolf Hitler gestoßen zu sein. Doch die vermeintliche Weltsensation erwies sich rasch als Fälschung. Nun spendet der Verlag die Kladden dem Bundesarchiv in Koblenz. mehr...

Der Stern, Gerd Heidemann Hitlers Tagebücher Absturz im Birnenschorf

Hitlers angebliche Tagebücher wurden am Ort eines tatsächlichen Flugzeugunglücks im sächsischen Börnersdorf "gefunden". 30 Jahre nach der "Stern"-Affäre steht der Ort noch im Bann der Geschichte. Von Cornelius Pollmer mehr...

Andrea Nahles SPD FDP Rainer Brüderle Sexismus Stern Himmelreich SPD zur Sexismus-Debatte "Die FDP hat ein Frauenproblem"

Rainer Brüderle verschanzt sich, nun macht die SPD Druck auf den Fraktionschef der Liberalen: Generalsekretärin Nahles fordert ihn auf, sich endlich zu erklären. Der FDP als Partei wirft sie ein massives Defizit in Sachen Gleichstellung vor. mehr...

FDP - Reaktionen Landtagswahl Niedersachsen Debatte um Äußerungen von Brüderle Rösler nennt Sexismus-Vorwürfe "haltlos"

Fraktionschef Brüderle macht klar, dass er sich nicht zu den Sexismus-Vorwürfen gegen ihn äußern will. FDP-Chef Rösler hat damit kein Problem - und geht zum Gegenangriff über: Er sieht die Vorwürfe als "Kampagne" gegen die Liberalen. mehr...

FDP-Präsidium Sexismus-Debatte Brüderles unwissender Verteidiger

FDP-Generalsekretär Döring hätte ein paar verständnisvolle Worte finden können. Stattdessen poltert er gegen den "Stern" und verteidigt wortreich das Schweigen des Spitzenliberalen Brüderle. Dabei hat er mit seinem Parteifreund nach eigener Aussage noch nicht einmal über die Sexismus-Vorwürfe gesprochen. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Rainer Brüderle FDP Liberale Sexismus Stern Laura Himmelsbach Sexismus-Debatte in der FDP Brüderle beschließt zu schweigen

FDP-Fraktionschef Brüderle will dauerhaft in der Öffentlichkeit zu den Sexismus-Vorwürfen der "Stern"-Journalistin Laura Himmelreich schweigen. An dem Magazin übt die Parteispitze bei ihrer Präsidiumssitzung scharfe Kritik. mehr...

Hannelore Kraft beim Wahlkampf in Höxter Vermeintliche "Dankeschön-Aufträge" der NRW-SPD Hannelore Kraft unter Rechtfertigungsdruck

Der Wahlkampf in NRW wird dreckig: Dem "Stern" zufolge hat die Regierung von Hannelore Kraft nach der Wahl 2010 Blogger begünstigt, die im Wahlkampf CDU-Interna veröffentlicht hatten. Die Staatskanzlei dementiert umgehend, die SPD spricht von einer Schmutzkampagne, auch der Name Peer Steinbrück taucht auf. Die Union freut sich: Nach den Röttgen-Pannen hat sie auch mal was zu lachen. Von Oliver Das Gupta und Michael König, Soest mehr...

Molly Luft, dickste Hure Deutschlands, Reuters Welthurentag Von Domenica bis Pretty Woman

Dirnen, Drogen, Dreharbeiten: eine Retrospektive auf das älteste Gewerbe der Welt und ihre bekanntesten Gesichter. In Bildern. Von Johann Osel mehr...

60 jahre stern 60 Jahre "Stern" in Bildern Durch wüste Winde

Kinder, wie die Zeit vergeht: 1948 gründete Henri Nannen aus der Jugendzeitschrift Zick Zack den Stern. 60 Jahre und ein paar Skandale später, scheint der Nachfolger den Übervater zu überrunden. Dazwischen: die Bilder. mehr...