Denkmalschutz

Zuschüsse für Sanierungsprojekte

Alte Villa Solln
Denkmalschutz

Verlorenes Paradies

Ein klassischer Konflikt: Anwohner kämpfen für den Erhalt einer alten Villa, während die evangelische Kirche als Eigentümerin neuen Wohnraum schaffen will

Von Jürgen Wolfram, München/Pullach

Berg Votivkapelle König Ludwig Gedenkmesse
Votivkapelle am Starnberger See

Des Königs Himmel

Vier Jahre lang lässt der Wittelsbacher Ausgleichsfonds das Gotteshaus zum Gedenken an Ludwig II. in Berg aufwendig restaurieren - und erhält dafür die Denkmalschutzmedaille.

Von Peter Haacke

Denkmalschutz

Ein neues Gewand muss her

Restaurierung der Ebersberger Marienstatue wird aufwendiger

Aufkirchen Mülltonnenhäuschen
Aufkirchen

Das Müll-Problem

Ein Wirt baut sein Tonnenhäuschen direkt an der Kirchenmauer. Die Kirchenverwaltung ist nicht begeistert und will den Bau vom Denkmalschutz prüfen lassen.

Von Sabine Bader

Denkmalschutz

Was nützt die Altstadt, wenn sie tot ist?

Ein ganzer Häuserblock in der Altstadt im fränkischen Feuchtwangen soll einem Neubau samt Tiefgarage weichen. Denkmalschützer sind schockiert. Im Stadtrat stellt man sich vor allem eine Frage.

Von Claudia Henzler, Feuchtwangen

Neues Umspannwerk der Stadtwerke an der Arcisstraße, beim Elisabethmarkt. Elisabethplatz
Andreas Hild im Interview

"Schönheit ist kein Begriff des Denkmalschutzes"

Abreißen oder sanieren, Neubau oder Umbau? Der Architekt Andreas Hild über nachkriegsmoderne Bauten, einen neuen Denkmalbegriff und warum er meint, dass ein Umbaurecht dringend nötig ist.

Interview von Gerhard Matzig

Abriss des denkmalgeschützen "Uhrmacherhäusls" in München, 2017
Denkmalschutz

Erst Abriss, dann Anwalt

Der Eigentümer des Uhrmacherhäusls klagt gegen die Verfügung der Stadt - die will sich auf keinen Kompromiss einlassen

Von Alfred Dürr

Immobilien

Der Tölzer Bahnhof verrottet

Lokalpolitiker fordern die Stadtverwaltung auf, alle juristischen Möglichkeiten zu prüfen, um den Verfall des Gebäudes zu verhindern.

Von Klaus Schieder

Millionen-Projekt

Ausgetagt

Jahrelang hat die Fraunhofer-Gesellschaft ein "Netzwert-Zentrum" im Garten des Klosters Benediktbeuern geplant. Nach dem Aus setzt Klosterdirektor Lothar Bily jetzt auf die Sanierung des Südtraktes.

Von Julian Erbersdobler

Chorfenster der ehem. Kirche St. Lambertus in Erkelenz-Immerath
"Sharing Heritage"

Etwas mit Europa

Brüssel hat 2018 zu einem riesigen "Europäischen Kulturerbejahr" erklärt. In Deutschland zumindest verliert es sich aber im Vielerlei.

Von Ira Mazzoni

Denkmalschutz

Verlassen, verfallen und erhaltenswert

Die Eigentümer der Villa Max in Münsing haben erneut einen Abrissantrag gestellt

Von Benjamin Engel, Münsing

München: Pictured: Inhaber Bernhard Kitzinger (Antiquariat) sowie Hausbewohner Christian Bendomir.  Antiquariat Kitzinger, Schellingstr. 25. Haus Schellingstraße 25. Im Gespräch Inhaber Bernhard Kitzinger sowie Hausbewohner Christian Bendomir. Geplant:
Maxvorstadt

Mit der Flex gegen den Denkmalschutz

Der neue Eigentümer eines mehr als 100 Jahre alten Hauses reißt das Treppenhaus ab - kurz vor einer Besichtigung des Landesamts für Denkmalpflege.

Von Stefan Mühleisen, Maxvorstadt

Unterfranken

Ein altes Winzerdorf wird wiederbelebt

Ein Ehepaar aus Unterfranken saniert einen 400 Jahre alten Hof. Nicht nur ein privater Traum geht damit in Erfüllung. Es ist ein großer Beitrag zum Wandel eines von Leerstand geplagten Ortes.

Von Claudia Henzler, Thüngersheim

Denkmalschutz

Verlustreiche Gemeinsamkeit

Das Innere der Berliner Hedwigs-Kathedrale darf nach den Wünschen des Bistums umgebaut werden.

Von Jens Bisky

Abriss vorerst vom Tisch

Historisches Gebäude bleibt stehen

Der Eigentümer des Hauses an der Alpenstraße 14 hat seinen Abriss-Antrag bei der Stadt Wolfratshausen zurückgezogen. Der Historische Verein, der gegen die Pläne protestiert hatte, ist erleichtert und hofft, dass das Ensemble aus der NS-Zeit erhalten bleibt.

Von Konstantin Kaip

Denkmalschutz

Bürgerhäuser vor dem Abriss

Zwei Gebäude in der Schöngeisinger Straße in Bruck müssen wesentlich größeren Neubauten weichen. Das Heim des Erzgießers Stiglmayr konnte nicht unter Denkmalschutz gestellt werden

Von Peter Bierl, Fürstenfeldbruck

Denkmalschutz

Die Poesie der Steine

Die Grabmäler auf dem Nürnberger Johannisfriedhof erzählen viel über das reichsstädtische Bewusstsein der Stadt. Nun zählt die Epitaphienkultur zum immateriellen Kulturerbe. Dennoch droht der Verfall.

Von Olaf Przybilla

Domberg
Denkmalschutz

Von Toren und Türmen

Die Freisinger haben einen Kloturm einem tollen Museumskonzept vorgezogen. Jetzt weiß keiner, wie das Spiel ausgeht

Von Sabine Reithmaier

Bad Tölz saniert die Altstadt

Neuer Glanz für ein altes Viertel

Bad Tölz will das unter Ensembleschutz stehende Quartier "Im Gries" aufwerten und plant etliche Verschönerungen. Darüber soll es Gesprächsrunden mit Immobilienbesitzern, Vereinen und Bürgern geben.

Von Klaus Schieder

Altes Schul- und Pfarrhaus
Ein Stück Hallbergmooser Ortsgeschichte verschwindet

Trauer um das alte Pfarrhaus

Viele Hallbergmooser sind vom plötzlichen Abriss des einst schönsten Hauses im Ort überrascht.

Von Alexandra Vettori, Hallbergmoos

Max Villa
Denkmalschutz

Pflege der historischen Wurzeln

Im Andenken an Erich Schosser, der gegen alle Widerstände in den Siebzigerjahren das Denkmalschutzgesetz durchdrückte, hat seine Frau Elisabeth eine gemeinnützige Stiftung gegründet. Sie soll vor allem junge Menschen sensibilisieren für traditionelle Werte und Schönheit

Von Hans Kratzer

Traubing: eingestürzte Friedhofsmauer
Tutzing

Das "Traubinger Loch" wird noch lange in der Friedhofsmauer klaffen

Mit Steinen und Sand befüllte Industriesäcke stützen derzeit die marode Friedhofsmauer, damit die Gräber nicht unterspült werden.

Von Christian Deussing

Abriss in Giesing

Jetzt aber unter Aufsicht

Vermutlich ist nie in der Geschichte Münchens der Abtransport eines Schutthaufens derart begleitet worden: Zig Beamte beobachten die Szenerie am illegal abgerissenen Uhrmacherhäusls.

Reportage von Anna Hoben

Hypo-Kulturstiftung Uta Hassler
Denkmalschutz

Lieb und teuer

Die Hypo-Kulturstiftung vergibt ihre Denkmalpreise an das Schloss Bullachberg im Königswinkel sowie an die Burg Grünsberg im Nürnberger Land

Von Hans Kratzer