Schwarz geschminkter Literaturkritiker Empörung über Denis Scheck im Netz Denis Scheck

Denis Scheck wehrt sich gegen Vorwürfe, der Auftritt mit schwarz geschminktem Gesicht in seiner ARD-Literatursendung "Druckfrisch" habe sich an rassistischen Vorbildern orientiert. Vielmehr habe es sich um reine Satire gehandelt. Doch seine Kritiker im Netz wollen den Spaß nicht verstehen. mehr...

Denis Scheck Denis Scheck zur aktuellen Kinderbuch-Debatte Mit schwarzem Gesicht für den "Neger"

Buchkritiker Denis Scheck empört sich über die Verlage Oetinger und Thienemann, die Worte wie "Neger" aus Kinderbüchern tilgen wollen. Eine legitime Meinungsäußerung - hätte er sich nur nicht das Gesicht geschminkt. Von Carolin Gasteiger mehr... TV-Blog

SZ-Magazin Denis Scheck im Interview Ihre Klolektüre?

Ein Interview, in dem der Literaturkritiker nichts sagt und doch alles verrät: über Genuss beim Lesen, Genuss beim Essen und seine Toilettenlektüre. mehr...

Stephen King stellt 'Doctor Sleep' in München vor Stephen King in München Nichts ist schlimmer als Bambi

Stephen King erzählt von seinen Ängsten: Der Erfolgsautor stellt seinen neuen Roman "Doctor Sleep" im Münchner Circus Krone vor, eine Fortsetzung von "The Shining". Der Autor macht Witzchen, gibt sich locker und erfüllt ein paar Schriftsteller-Klischees. Von Anne Hemmes mehr...

Wetten, dass..? aus Augsburg Bilder
"Wetten, dass..?" aus Augsburg Gnadenlose Groteske

Eine neue #blackface-Debatte, unfreiwillig komische Beckers und Mitleidsbekundungen der Gäste. Das alles gab es bei "Wetten, dass ..?" in Augsburg. Stellt sich die Frage: Ist Lanz nun ein Genie - oder ein Wahnsinniger? Eine TV-Kritik von Johanna Bruckner mehr...

Bayerischer Fernsehpreis Bayerischer Fernsehpreis Bayerischer Fernsehpreis Großes Theater

Der Bayerische Fernsehpreis im Prinzregententheater ist eine Huldigung an Ruth Maria Kubitschek, begleitet von den gewohnten Inszenierungen der Münchner Gesellschaft - auch wenn es anders ist als zu Zeiten von "Kir Royal": Ein derart feines Rampenlicht möchte heute noch immer jeder nutzen. Von Philipp Crone mehr...

Bachmannpreis Ingeborg-Bachmann-Preis im Fernsehen Diese Zumutung muss sein

Die Tage der deutschsprachigen Literatur sind ein Fossil des Fernsehens - aber auch eine Castingshow par excellence. Während DSDS und GNTM an ihrem Konzept herumdoktern, funktionieren die TDDL immer noch gut - nach altbewährtem Muster. Von Kathleen Hildebrand mehr...

Alice Munro Literaturnobelpreis für Alice Munro Großes Drama aus engen Verhältnissen

Der Literaturnobelpreis 2013 geht an Alice Munro. Die Jury würdigte die kanadische Bestsellerautorin als "Virtuosin der zeitgenössischen Novelle". Munro ist erst die 13. Frau, die den Preis erhält. Das Werk der 82-Jährigen dreht sich in weiten Teilen um das Überleben in kleinstädtischen Milieus. mehr...

Sexismus Streitkultur Was hinter den deutschen Debatten steht

Meinung Rassismus, Antisemitismus, Sexismus - Deutschland streitet auf allen traditionellen und neuen Medienkanälen. Leider fehlt oft das Feingefühl, dafür gibt es viel Empörung und Dünkel. Dabei verbirgt sich hinter allen drei Debatten viel mehr als in Talkshows und Kommentaren verhandelt wird. Ein Kommentar von Andrian Kreye mehr...

VW Rassismus-Vorwurf gegen Volkswagen Auf der Suche nach dem inneren Jamaika

"Blackface mit Stimmen": Beleidigt Volkswagen schwarze Jamaikaner mit seinem neuen Super-Bowl-Spot? Das finden zumindest einige Journalisten. Der Tourismusminister des Landes hält die Werbung dagegen für ein Kompliment. Und die Jamaikaner, die haben ganz andere Probleme. Von Jannis Brühl mehr...

Hubert Burda Magazin Männer Free Man's World Neues von Burda Magazine für wilde Kerle

Der Verleger Hubert Burda hat zwei neue Männerhefte auf den Markt gebracht: den Fleischporno "Meet" und das Outdoor-Magazin "Free Man's World". Bei solchen Draußentiteln hängt der Erfolg auch vom Wetter ab - aber das soll ja besser werden. Von Claudia Fromme mehr...

Buchmesse Frankfurt - Feature zu Mo Yan Reaktionen auf Literaturnobelpreis für Mo Yan "Über jeden Zweifel erhaben"

Die Spekulationen haben ein Ende, der Literaturnobelpreis 2012 geht an den Chinesen Mo Yan. Die Reaktionen aus seiner Heimat sind äußerst gemischt. Von internationalen Schriftstellerkollegen kommt dagegen höchstes Lob. Martin Walser hält Mo Yan gar für den "wichtigsten Schriftsteller unseres Zeitalters". Erste Stellungnahmen in Bildern. mehr...

cimic-salon erlangen Bildergalerie Comicsche Leidenschaften

Comicfiguren müssen keine Knollennasen mehr tragen und Comic-Fans keine Freaks sein. Was sonst noch neu ist in der Comic-Welt, zeigt der 13. Comic-Salon in Erlangen. Die Bilder. mehr...

Im Interview: Elke Heidenreich Im Interview: Elke Heidenreich "Zu Sex und Liebe gehört Intelligenz dazu - und zwar in hohem Maße"

Bekannt wurde sie als Ruhrpott-Quasselstrippe Else Stratmann. Seit drei Jahren moderiert sie die ZDF-Literatursendung "Lesen!". Höchste Zeit, mit Elke Heidenreich über Geschmack zu reden. Ein Interview geführt von Harald Hordych mehr...

ARD: Ende einer Sendung ARD: Ende einer Sendung Wickert klappt ein Buch zu

Ausgelesen: Bei den "Tagesthemen" war Ulrich Wickert ein Star, nun verliert er sehr schnell seine Sendung "Wickerts Bücher". Die Hoffnungen der ARD haben sich nicht erfüllt. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Wondratschek, ddp Wolf Wondratschek "Ich baue auf den Ruhm post mortem"

Ein Gespräch mit dem Dichter - über sein Werk, die Kritiker, seine Freundschaft zu Bernd Eichinger und den Ort, an dem er tot sein will. Von Alexander Gorkow mehr...

Maxim Biller Esra Ein Aufruf von Schriftstellern für Billers "Esra" Freiheit, die wir meinen

Zwei Frauen glaubten, sich in Maxim Billers Roman "Esra" porträtiert zu sehen. Sie zogen vor Gericht und klagten. Dieser Klage wurde stattgegeben. Nun haben die beiden nachgelegt: Sie verklagen jetzt den Autor und seinen Verlag auf 100.000 Euro Schmerzensgeld - für ein nie erschienenes Buch. Von 100 Schriftsteller mehr...

Elke Heidenreich (links), Thomas Gottschalk, dpa Gottschalk & Heidenreich E-Mail an Elke

Laut Medienbericht haben sich Elke Heidenreich und Thomas Gottschalk wieder ausgesöhnt. Sie hatte den Talkmaster in ihrer Kritik am Deutschen Fernsehpreis auch persönlich angegriffen - und war vom ZDF gefeuert worden. mehr...

Buchtipps Interaktiv Teaser Top Bücher des Jahres Aus dem Abgrund zum Gipfel

Wir haben Deutschlands Schriftsteller, Künstler und Intellektuelle gefragt: Was war Ihr Buch des Jahres 2012? Die Favoriten von Alice Schwarzer, Maxim Biller, Dennis Scheck, Gerhard Polt und vielen mehr im interaktiven Überblick. mehr...