Tiananmen-Massaker von 1989 Protest zwischen Tanz und Panzern The flag of China is burned during a memorial service in Los Angeles on...

Bei der blutigen Niederschlagung der Demokratiebewegung im Juni 1989 wurden in Peking Hunderte Menschen getötet. Was vor 25 Jahren auf dem Platz des Himmlischen Friedens passierte, gilt in China heute als Tabu. Doch Bilder dokumentieren den Massenprotest - und die brutale Antwort des Regimes. mehr...

A bartender holds champagne for guests during a reception prior to a fashion show at the Ming Dynasty City Wall Relics Park in Beijing Offshore-Leaks China Die Tricks der roten Prinzlinge

Exklusiv Offiziell hat Chinas Führung Korruption und Vetternwirtschaft den Kampf angesagt. Doch in den Offshore-Leaks-Daten finden sich zahlreiche prominente Chinesen. Besonders mächtige Kommunisten verstecken ihr Geld gern in anonymen Briefkastenfirmen. Von B. Brinkmann, C. Giesen, F. Obermaier, B. Obermayer, A. Olesen und M. Walker mehr...

China Bans Bird Imports From Flu-Hit Countries Chinesische Wirtschaft Chinas Reise in die Moderne

Vor 20 Jahren brach der Politrentner Deng Xiaoping zu einer Fahrt in den Süden Chinas auf. Mit dieser Tour zwang er die Regierung, die Wirtschaft zu liberalisieren. Die Reise ist der zweite Gründungsmythos der Kommunistischen Partei. Von Christoph Giesen mehr...

OffshoreLeaks Offshore-Leaks Offshore-Leaks Chinas Elite hortet Geld in Steueroasen

Exklusiv Offshore-Leaks-Daten belegen: Enge Verwandte hochrangiger chinesischer Politiker schaffen Vermögen in die Karibik. Auch mithilfe der Deutschen Bank verbergen reiche Familien ihren Wohlstand vor der Öffentlichkeit. Von Bastian Brinkmann, Christoph Giesen, Bastian Obermayer und Frederik Obermaier mehr...

China Offshore Leaks Macau Offshore-Leaks Chinas reichster Häftling und die Briefkastenfirmen

Mit 16 brach er die Schule ab und verkaufte Radios. Er war gnadenlos billig und bekam den Spitznamen "Preismetzger". Dann wurde der Milliardär verhaftet. Von Christoph Giesen, Hongkong mehr...

Tiananmen Tiananmen-Massaker vor 25 Jahren Tiananmen-Massaker vor 25 Jahren Polizei hält Journalisten von Tiananmen-Platz fern

Zum 25. Jahrestag des Tiananmen-Massakers kontrolliert ein massives Polizeiaufgebot die Hauptstadt. Tausende Sicherheitskräfte sind im Einsatz, Ausländer werden besonders genau kontrolliert. Bislang geheime US-Dokumente liefern neue Details zum brutalen Vorgehen bei der Niederschlagung der Demokratiebewegung 1989. mehr...

Kim Jong Un Nordkorea Konflikt Video
Konflikt auf der koreanischen Halbinsel Chinas Furcht vor Nordkoreas Kollaps

Kim Jong Un bändigen können nur die Machthaber in Peking: Nordkoreas Wirtschaft hängt nahezu komplett von China ab. Doch einen Niedergang des Landes will die chinesische Regierung unbedingt vermeiden - nicht nur aus ökonomischen Gründen. Von Christoph Giesen mehr...

Kim Jong Un Nordkoreas Diktator Kim Jong Un Über Machtgehabe zu Glaubwürdigkeit

Nordkoreas Machthaber fordert die USA heraus. Ist das Irrsinn? Nein, das Land folgt vielmehr seiner eigenen Logik. Kim Jong Un erwirbt sich gerade den Respekt seines Volkes und der Elite. Fehlen nur noch: ein Ende der Spannungen, ein Friedensvertrag mit den USA - und Geduld. Ein Gastbeitrag von Nordkorea-Experte Rüdiger Frank mehr...

Missglückte Tier-Diplomatie in Mali Familie isst Hollandes Kamel auf

Ein ungewöhnliches Präsent, ein erschreckend gewöhnliches Ende. Ein Kamel, das François Hollande im Januar in Mali geschenkt bekam, ist ohne die Zustimmung des französischen Präsidenten aufgegessen worden. Nun versuchen Malis Behörden, die Situation zu retten. Von Nadia Pantel mehr...

Security personnel sit inside the Great Hall of the People in Beijing Parteikongress in China Das verflixte dritte Plenum

Chinas Mächtige treffen sich zum historisch bedeutsamen Parteikongress. Die Parteiführung möchte am liebsten zurück in alte Zeiten, gleichzeitig ist die Wunschliste für Änderungen im Wirtschaftssystem lang. Doch kann das gut gehen, wenn diese nicht von politischen Reformen begleitet werden? Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

Hongqi Chinesische Automarke "Rote Fahne" Chinesische Automarke "Rote Fahne" Modell H7 ohne Spucknapf

KP-Chef Xi Jinping las seinen Kadern die Leviten, Chinas Außenminister Wang Yi folgt diesem Aufruf nun als erster Minister. Ab sofort fährt er "Rote Fahne", ein Luxusauto aus heimischer Produktion. Mit der traditionsreichen Marke will Peking deutsche Marken verdrängen. Besonders für einen Autohersteller ist das eine schlechte Nachricht. Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

A man practices Tai Chi during an early morning session at the Bund in Shanghai Freihandelszone in Shanghai Angriff auf Chinas Wirtschaftssystem

29 Quadratkilometer Freiheit - und das mitten in China: Im Osten Shanghais eröffnet eine Freihandelszone. Es ist ein Experiment für das gesamte Land. Von Marcel Grzanna, Shanghai mehr...

New CPC Leaders Meet Press Führung des Politbüros der KP Chinas freundliche Hardliner

Wirtschaftlich liberal, gesellschaftlich äußerst konservativ: Chinas Präsident Xi Jinping bestimmt zusammen mit sechs von ihm ausgesuchten Männern in den kommenden Jahren den Kurs des Landes. Große Reformen dürfen die Chinesen wohl nicht erwarten. Die neue Führung im Überblick. mehr...

Xi Jinping Neuer chinesischer Parteichef Xi Jinping Neuer chinesischer Parteichef Xi Jinping Geschöpf des Kollektivs

Xi Jinping hat bei Bauern gelebt und für Generäle gearbeitet. Als Chef der Kommunistischen Partei ist er der neue starke Mann in China. Seine Richtlinie lautet "Strebe nicht nach Unerreichbarem". Ist die Partei unter ihm fähig zu Reformen? Die vergangenen zehn Jahre waren ernüchternd. Seinem Vorgänger hat der 59-Jährige jedoch zwei Dinge voraus. Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

Westerwelle fordert Freilassung des chinesischen Kuenstlers Ai China: Nach der Festnahme von Ai Weiwei Aufklärung als höchste Kunst

Ein Land, das einen Künstler wie Ai Weiwei hinter Gittern verschwinden lässt, hat einen neuen moralischen Tiefpunkt erreicht. Nun braucht es ein politisches Signal. Ein Kommentar von Henrik Bork mehr...

Symphonieorchester in Asien BR-Orchester auf Asien-Tour (3) Im "Garten des geduldigen Beamten"

Beethoven und Brahms für asiatische Klassik-Fans: Das BR-Symphonieorchester tourt durch China. Impressionen des Fotografen Martin Fengel zeigen deutsches Brauchtum im psychedelischen Tunnel, den Garten der geduldigen Beamten und die Doppelgänger von James Bond und Harry Potter. mehr...

Modelle gegen die Krise Modelle gegen die Krise Modelle gegen die Krise Gute Zonen, schlechte Zonen

Größer, schneller, reicher. China verdankt seinen wirtschaftlichen Aufstieg auch Sonderwirtschaftszonen. Seit 30 Jahren gilt die Idee aus der Volksrepublik als Wachstumsmotor. Doch nicht überall läuft es rosig, ungewollte Folgen lauern. Von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Friedenspreis für den chinesischen Autor Liao Yiwu Liao Yiwu: "Die Kugel und das Opium" Dem Schrecken ganz nah

Literatur, Dokument, Mahnmal: Der diesjährige Friedenspreisträger des deutschen Buchhandels, Liao Yiwu, schreibt in "Die Kugel und das Opium" über Leben und Tod am Platz des Himmlischen Friedens. Aus Mikrogeschichten von Verhaftungen, Folter und Zwangsarbeit strickt er ein Panorama der chinesischen Gesellschaft. Von Ina Hartwig mehr...

China Kommunistische Partei Kommunismus-Experte zu China Was Pekings Führung mit Dagobert Duck verbindet

Die Spitze der chinesischen Staatspartei sitzt auf Devisenreserven im Wert von drei Billionen Dollar. Damit ist sie in die Fußstapfen des einstigen Adels getreten. Die neuen Mittelschichten haben das längst durchschaut. Davon zeugen die täglich 300 "Zwischenfälle mit Massencharakter" im ganzen Land - Tendenz steigend. Ein Gastbeitrag von Gerd Koenen mehr...

Zensur in China Bizarre Notierungen an der Shanghaier Börse Bizarre Notierungen an der Shanghaier Börse Zufallszahl alarmiert chinesische Zensoren

Zum 4. Juni, dem 23. Jahrestag des Tian'anmen-Massakers, scheuten Chinas staatliche Zensoren keine Anstrengungen: Im Internet waren das Datum "4.6." und die Zahl "23" gesperrt. Und dann passierte das Ungeheuerliche: Der Leitindex eröffnete mit einer verbotenen Zahlenkombination. Von Christoph Giesen mehr...

Chinese dissident Fang Lizhi Chinesischer Dissident Fang Lizhi im US-Exil gestorben

Er galt als Vordenker der Demonstranten auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking: Jetzt ist der chinesische Dissident Fang Lizhi in seinem Exil im US-amerikanischen Bundesstaat Arizona gestorben. Er wurde 76 Jahre alt. mehr...

Kommunistische Partei Volkskongress tritt zusammen Volkskongress tritt zusammen In China droht der Knall

Meinung 500 unangemeldete Proteste - am Tag: China wird sich beim Volkskongress wieder als friedvoller Vielvölkerstaat präsentieren, die Realität ist eine andere. Die Bevölkerung verliert das Vertrauen in die Regierung. Peking muss endlich lange geplante Reformen umsetzen, um die Wirtschaft am Brummen zu halten. An Ideen mangelt es nicht: China steht vor einer Richtungsentscheidung. Ein Kommentar von Christoph Giesen mehr...

Asien Individualreisen in China Individualreisen in China "Darf ich Ihr Bein streicheln?"

Wer auf eigene Faust durch China reist, muss auf einiges gefasst sein - auch auf die Neugier und Hilfsbereitschaft der Chinesen. Von Henrik Bork mehr...

Volkszeitung China China Aktien fürs Volk

Wenn Kommunisten an die Börse gehen: Die Online-Zeitung der Kommunistischen Partei Chinas will Aktien ausgeben. Sie braucht das Geld im Kampf gegen die private Konkurrenz. Von Christoph Giesen mehr...

Protesters hold a banner with a portrait of Russian Prime Minister Vladimir Putin during a demonstration in Moscow 2012 Schlüsseljahr im Wettbewerb der Systeme

Meinung Selten hatte die Welt in einem Jahr vier derart hochkarätige Machtentscheidungen vor sich. Die Wahlen und Führungswechsel in Russland, Frankreich, China und den USA werden Aufschluss geben über die Stärke dieser Staaten und ihrer Systeme. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...