Der britische Premierminister David Cameron. Panama Papers David Cameron veröffentlicht Steuerunterlagen

Der britische Premier war von 1997 bis 2010 an Offshore-Geschäften seines Vaters beteiligt - und kämpft mit der Veröffentlichung nun gegen Rücktrittsforderungen an. mehr...

Panama Papers Großbritannien Großbritannien Cameron verspricht, seine Steuererklärungen zu veröffentlichen

Der britische Premier war in Bedrängnis geraten, weil er bis 2010 in einen Offshore-Fonds seines Vaters investiert hatte. Er habe seine Lektion gelernt, sagt Cameron beim Parteitag der Tories. mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Tobias Dirr mehr...

Britain's Prime Minister David Cameron leaves 10 Downing Street  as he names his new cabinet, in central London, Britain Panama Papers Panama Papers stürzen Cameron in schwere politische Krise

In diesem Fall geht es weder um illegale Aktivitäten noch um gewaltige Summen. An seiner Misere ist Großbritanniens Premier selbst schuld. Analyse von Stefan Kornelius mehr...

Großbritannien Panama Papers Video
Panama Papers Cameron investierte in Offshore-Fonds seines Vaters

Ein brisantes Geständnis - der britische Premier betont, dass er alle Erträge ordnungsgemäß versteuert habe. Von Björn Finke mehr...

Überblick Keine Aktien, keine Stiftung

Verteidigungen, Forderungen und Erschütterung: David Camerons und andere Reaktionen aus aller Welt auf die Veröffentlichung der Panama Papers. mehr...

David Cameron Campaigns In South West England On His Election Tour Panama Papers Vater von Premier Cameron half Investoren beim Steuersparen auf den Bahamas

Exklusiv Alarm in Downing Street: Wie David Camerons verstorbener Vater in die Affäre verwickelt ist. Von Björn Finke mehr...

Terroranschläge in Brüssel Terroranschläge in Brüssel Video
Terroranschläge in Brüssel "Wir fühlen uns unseren Nachbarn heute ganz nahe"

Trauer und Entsetzen: Politiker in Europa sprechen den Menschen in Belgien ihr Mitgefühl aus. Reaktionen im Überblick. mehr...

Federica Mogherini Terroranschläge in Brüssel "Ganz Europa war Ziel dieser Anschläge"

Europas Politiker reagieren auf die Anschläge in Brüssel mit Solidaritätsbekundungen - und gestiegenen Sicherheitsvorkehrungen. mehr...

Flughafen Frankfurt fährt Sicherheitsmassnahmen hoch Nach Brüssel So rüstet sich Europa gegen den Terror

Nach den Anschlägen herrscht nicht nur in Brüssel Angst. Viele EU-Länder verschärfen die Sicherheitsvorkehrungen. mehr...

FILE - Sugar tax on soft drinks Ernährung Londons Zuckersteuer ist unausgereift

Die britische Regierung will ab 2018 eine Steuer auf Limonaden einführen. Eine vernünftige Entscheidung - aber leider nicht konsequent. Kommentar von Hanno Charisius mehr...

David Cameron Großbritannien Großbritannien Schlag für Cameron: Britischer Arbeitsminister tritt zurück

Weil er die Kürzungen von Sozialleistungen nicht mittragen möchte, räumt der britische Arbeitsminister seinen Posten. Cameron gibt sich "verwirrt und enttäuscht". mehr...

Großbritannien Großbritannien Großbritannien Noch besser als lauwarmes Ale

Zur Zeit vollzieht sich bei Premier David Cameron eine wundersame Wandlung - vom größten Kritiker der Europäischen Union zu ihrem größten Befürworter. Von Christian Zaschke mehr...

Brexit Frankreich droht Briten: Wenn Brexit, dann Flüchtlingsstrom

"An dem Tag, an dem sich die Beziehungen auflösen, wird es keine Migranten mehr in Calais geben", sagt Frankreichs Wirtschaftsminister Macron. mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik Großbritannien Großbritannien Wie Londons Bürgermeister David Cameron aus der Fassung bringt

Seit sich Boris Johnson für den Brexit ausgesprochen hat, sind unruhige Zeiten für den britischen Premier angebrochen - das wird bei der ersten Parlamentssitzung nach dem EU-Gipfel deutlich. Von Christian Zaschke mehr...

Brexit Boris gegen Dave

Für den britischen Premier ist die Aussage des Londoner Bürgermeisters, für einen EU-Austritt werben zu wollen, ein herber Schlag. Beide treibt das gleiche Motiv an: persönlicher Ehrgeiz. Von Christian Zaschke mehr...

Boris Johnson spricht zu Journalisten Großbritannien Der Mann, der für den Brexit sorgen könnte

Londons Bürgermeister Boris Johnson hat schon als Kind in Brüssel gelebt und liebt Europa - aber die EU liebt er nicht. Das könnte bei der Abstimmung im Juni entscheidend sein. Porträt von Benedikt Peters mehr...

Boris Johnson "Brexit"-Referendum Londons Bürgermeister Boris Johnson befürwortet EU-Austritt

Der Konservative hatte sich lange bedeckt gehalten, welchem Lager er sich anschließen würde. Er gilt als besonders einflussreich - jetzt hat er sich entschieden. mehr...

Kunstpolitik Kultur oder Monokultur

Am 23. Juni dürfen die Briten per Referendum darüber entscheiden, ob sie weiterhin in der EU bleiben oder nicht. Ein Austritt würde sich allerdings fatal auf die Kunstproduktion des Landes auswirken, für die Europa der wichtigste Markt ist. Von Alexander Menden mehr...

Michael Gove Departs His London Home Brexit-Debatte Warum Camerons engster Vertrauter für den Brexit wirbt

Jusizminister Michael Gove verdankt dem Premier seine gesamte politische Karriere. Doch in der EU-Frage sind ihm Prinzipen wichtiger als Loyalität. Von Christian Zaschke mehr...

Großbritannien Großbritannien Großbritannien Ein Quantum Zoff

Kann Premier David Cameron die Briten davon überzeugen, am 23. Juni "Ja" zur EU zu sagen? Seine Gegner sitzen sogar im eigenen Kabinett - doch besonders einen Widersacher muss er fürchten. Von Christian Zaschke mehr...

Kindergeld Bundesregierung Bundesregierung SPD-Ministerium unterstützt Kindergeld-Reform nach EU-Deal

Cameron wollte es, nun will Berlin nachziehen: Der Wohnort der Kinder soll künftig die Höhe der Zahlung bestimmen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Brexit: Wie beurteilen Sie die Einigung in Brüssel?

Der britische Premierminister Cameron hat seine Forderungen etwa zur Kürzung von Sozialleistung von EU-Einwanderern weitestgehend durchgesetzt; das Vereinigte Königreich ist auch nicht mehr an das EU-Ziel einer "immer engeren Union" gebunden. Das Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der EU findet am 23.Juni statt. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

David Cameron Großbritannien Großbritannien "Freier, fairer und besser dran außerhalb der EU"

David Cameron spricht sich sich für den Verbleib in der EU aus. Doch selbst seine Regierung ist gespalten. Ende Juni soll das Volk entscheiden. mehr...

Britische Medien "Die EU ist obskur und verknöchert"

Kann Cameron nun die Wähler überzeugen? Die britischen Medien reagieren meist skeptisch auf den Deal. mehr...